Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dauerbelastung von Lautsprechern - Zweites Paar anschaffen?

+A -A
Autor
Beitrag
Sgt._Pepper*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Sep 2015, 18:38
Guten Abend,
mich beschäftigt seit längerer Zeit das Thema der Dauerbelastung von Lautsprechern.
Über den Tag verteilt laufen diese im Schnitt bestimmt minimum 4 Stunden mit den unterschiedlichsten Belastungen. Nun frage ich mich, wie lange steht das ein Lautsprecher durch und sollte man ihn dieser Belastung überhaupt aussetzen?
Ich überlege deshalb, ob es nicht besser wäre ein zweites Paar Lautsprecher zu besorgen und dieses für den "Alltagsgebrauch", also Nachmittags mal fernsehen oder etwas Radio während der Arbeit am Schreibtisch, zu verwenden.
Wie steht ihr zu meiner Überlegung?
Wäre euch sehr dankbar über Antworten.

Gruß Robin
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 16. Sep 2015, 20:34
Die Anschaffung eines zweiten Paares ist nicht erforderlich. Das Bisschen Hintergrundgedudel ist den Lautsprechern herzlich egal. Sie werden weder mechanisch noch thermisch über Gebühr belastet. Selbst bei höheren Lautstärken ist kein nennenswerter Verschleiß zu befürchten. Nutze die Lautsprecher wie es dir gefällt und alles ist gut.
HiFi-Tweety
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Sep 2015, 12:04
Sehe ich ganz genau so!
Bustusmann
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Sep 2015, 21:29
Ich nehme einmal an, dass du dich nicht sehr entfernt von deinen Lautsprechern aufhältst, und sie deshalb nicht permanent in "Wacken"-Lautstärke spielen müssen. Dann sind es nämlich deine Ohren, die eher eine Ruhe vertragen könnten als deine Lautsprecher.

Spaß beiseite! Phasen der Stille lassen anschließend die Musik zu einem ganz anderen Genuss geraten als eine Dauerberieselung. Erdbeeren werden auch langweilig, wenn man sie das ganze Jahr aufgetischt bekommt und man sich nicht mehr auf die Erdbeerzeit freuen kann.

Aber ich muss zugeben, dass ich auch zur Dauerberieselung neige. Die Stille bekomme ich dann immer von meiner Frau mit den Worten verordnet: "Mach endlich mal das Gedudel aus!"
Richard3108
Stammgast
#5 erstellt: 25. Sep 2015, 06:00
Die Lebensdauer eines Lautsprechers verlängert sich je häufiger er in Benutzung ist. So steht es bei Dali.

Die Stille kann auch sehr schön sein. Danach genieße ich Musik umso mehr.


[Beitrag von Richard3108 am 25. Sep 2015, 06:02 bearbeitet]
Zweck0r
Moderator
#6 erstellt: 27. Sep 2015, 12:15
Lautsprecher fallen üblicherweise aus wegen Überlastung (auch mechanisch durch Transportschaden) oder Materialfehlern (Schaumstoffsicken, austrocknendes Ferrofluid, losbrechende Verklebungen).

Viele Röhrenradiolautsprecher halten bis heute, häufigste mir bekannte Ausfallursache ist gebrochene Magnetverklebung.
HannoverMan31
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2015, 14:32
Bei Vollgas oder einem Pegel, der die Membran ständig zum ein und ausschwingen bringt, kőnnte ich mir schon vorstellen, dass dies einigen Stellen nicht besonders gut tut, um sehr lange zu űberleben. Zb Stellen am Lautsprecher, die nur geklebt sind, dűrften da mit Zeit nachgeben bzw ihre Festigkeit verlieren.

Fährt man allerdings immer einen Pegel, der die Membran kaum zum auslenken bekommt, dürften auch die empfindlichsten Stellen im besten Fall ein Leben lang halten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer oder zweites paar Boxen?
Bahamen am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Kauf von Lautsprechern
Stones am 13.07.2006  –  Letzte Antwort am 13.07.2006  –  3 Beiträge
Einspielen von neuen Lautsprechern
Pinhead am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 23.04.2006  –  12 Beiträge
Preise von Lautsprechern
thooorin am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.05.2015  –  33 Beiträge
Haltbarkeit von Lautsprechern
seb8 am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  11 Beiträge
Einspielen von Lautsprechern
Babagal am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 03.12.2004  –  3 Beiträge
Wirkungsgrad von Lautsprechern, Verständnisfrage?
Wingforce am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  4 Beiträge
Hitzebeständigkeit von Lautsprechern
Rob_Nick am 31.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.06.2012  –  10 Beiträge
Nennbelastung von Lautsprechern
infoinfo am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  10 Beiträge
Belastbarkeit von Lautsprechern
Lorenz(at) am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.207