Dali Opticon vs. Klipsch RP Serie ? ( erstmal reines Interesse )

+A -A
Autor
Beitrag
HeimkinoMaxi
Inventar
#1 erstellt: 04. Nov 2016, 01:31
Servus Leute ;


Mich würde echt interessieren ob jemand von euch beide Systeme gehört hat. Besonders Opticon 8 vs RP-280f wäre spannend! Was mir ohnehin klar ist dass die Klipsch "mehr" Auswahl ( Dipole , verschiedene Center , usw ) haben und die Subs von Klipsch Werte erreichen die Dali mit dem Sub K14 ( =~ Opticon Sub ) nie erreichen. Gut , aber ich bin schon lange genug im HiFi Bereich dass ich sagen kann "Werte am Papier alleine" sagen nicht immer alles aus.

Dass der Klipsch Sub tiefer runter kommt und nach oben mehr Reserve hat wenn es laut wird weiß ich , aber wie sieht es mit gefühltem Köangvolumen und Timbre bzw Klangfärbung aus ? Wie gut "harmonieren" die Subs bei Musik mit den Lautsprechern?

Center ist auch so ein Thema ...Klipsch RP-450c ist ja ein mega Klotz der Spaß macht ohne Ende , der Opticon Vocal hat dafür mit dem Bändchen Hybrid Hochtöner ein geiles Ass im Ärmel .!!!



Beide Serien beider Hersteller kann man in etwa gleich teuer und groß kaufen. Dali ist aber eher etwas teurer. Ich will hier auch nicht grds wissen welcher die "besseren" Lautsprecher baut. Das gibt es in diesen Regionen nicht mehr so pauschal. Da muss man man Ende immer selber hören was mehr zusagt. Aber wo sehr ihr bei den Systemen die jeweiligen Stärken ? Ich frage mich halt auch deshalb weil ein Freund sich jetzt Klipsch kaufen wird , ich selber bei mir aber Dali bevorzuge ( allerdings "nur" Zensoren ). Laut den Messungen die ich gefunden habe sollte Klipsch teils sogar besser aufspielen. Gerade der R-115sw Sub ist unheimlich tief und recht linear dabei, der Dali Sub sieht da nicht so glatt aus ! Muss aber nicht zwingend was heißen. Ich möchte einfach eure Eindrücke lesen.

Horn vs Hybridhochton
Dali's "natürlicher" Klang vs Klipsch Dynamik
Laut vs leise hören ...
Verstärker "Bedarf" ...


Wir nehmen an dass es ein 5.1 wird , große Standlautsprecher für Musik , Denon X4300 AVR
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2016, 10:34

HeimkinoMaxi (Beitrag #1) schrieb:
Dass der Klipsch Sub tiefer runter kommt und nach oben mehr Reserve hat wenn es laut wird weiß ich , aber wie sieht es mit gefühltem Köangvolumen und Timbre bzw Klangfärbung aus ?

Die "Klangfärbung" (jedenfalls was ich darunter verstehe) eines halbwegs ordentlich konstruierten Subwoofers kannst du schon ziemlich gut an den technischen Daten ablesen. Die besteht praktisch nur aus der Frequenz und Steilheit des Bassabfalls im Tiefton.


Wie gut "harmonieren" die Subs bei Musik mit den Lautsprechern?

So gut, wie du sie einstellst und die ansteuernde Elektronik es erlaubt. Ein Subwoofer harmoniert nicht besonders gut oder schlecht mit bestimmten Lautsprechern, und es gibt keinen Grund, den Subwoofer vom selben Hersteller zu nehmen, außer evtl. der Optik.
ATC
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2016, 23:02
Hallo,

gehört hab ich beide Lautsprecher, aber nicht im Vergleich.

Die Opticon 8 braucht richtig Platz,
natürlich sollte man auch die RP 280 nicht einquetschen, aber unter 1m zu allen Seiten und 40qm+ würde ich lieber kleiner wählen (zudem eh ein Sub dazu soll), und dafür auf die Rubicon gehen welche deutlich besser auflöst, was aber nicht bei jedem Musikstil unbedingt förderlich ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RP-Serie BI-Amping sinnvoll?
EtIsWieEtIs am 25.04.2016  –  Letzte Antwort am 26.04.2016  –  6 Beiträge
Nubert Nubox 683 vs. Klipsch RP-280f
HeimkinoMaxi am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  10 Beiträge
klipsch rf35 vs. jbl xti100
peter77 am 22.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  3 Beiträge
Dali: Ikon 6 vs. Ikon 5
Medianer am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Dali New Suite 1.7 vs Suite 2.5
Don_Martin am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  5 Beiträge
Wharfedale 10.7 vs Dali LEKTOR 6
Spave am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  2 Beiträge
Dali Opticon 2 mit Zonsor 1 und Vocal Kombinieren?
DocSeltsam am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  2 Beiträge
Klipsch Heresy 1978 vs. Heresy III
kowalski283 am 04.08.2016  –  Letzte Antwort am 08.09.2016  –  2 Beiträge
Klipsch
1maler am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  3 Beiträge
Dali Concept Probleme
Flu am 01.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.01.2008  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedsaftpirat
  • Gesamtzahl an Themen1.380.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.524

Hersteller in diesem Thread Widget schließen