Jamo D260 Meinung

+A -A
Autor
Beitrag
mr_desorto
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Mrz 2004, 20:11
Hi,

ich hab die oben genannten Boxen hier rumstehen, die Verarbeitung is ziemlich schlecht, das ganze Konzept und Design eigentlich auch. Das einzige was mir im Surroundbetrieb gefallen hat war die räumliche Darstellung, allerdings nur mit Sub und bei gemächlichen Pegeln, weshalb ich nun wieder die Cerwin-Vegas rausgeholt hab und die Jamo ins Schlafzimmer verbannt hab. Die sollen ja in den 80ern mal 399 DM pro Stück gekostet haben, was ich ziemlich viel finde, für solche Gurken. Was habt ihr für Erfahrungen mit den Teilen?
Boost_711
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Mrz 2004, 21:32
Diese ´´Teile´´ sehen ja aus wie der letze scheibenkleister aus der Unterwelt!

Boost_711
DJTouffe
Stammgast
#3 erstellt: 12. Mrz 2004, 02:30
hat jemand ein foto oder ein link zu den oG boxen?
mr_desorto
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Mrz 2004, 18:22
Hier ein Bild:

http://www.di-le.de/audio/jamo-l.jpg

sind aber nich meine, denn meine haben noch die original Rollen unten dran. Für Partys in dunklen Räumen wohl ganz ok, aber sonst eher weniger.
DJTouffe
Stammgast
#5 erstellt: 13. Mrz 2004, 00:02
lol die sehen lustig aus...

es errinnert mich fast an lautsprecher

also um hintergrundmisik zu hören oder für partys sind die vielleicht noch zu gebrauchen, aber sonst haben die nur noch als sammelstück einen echten wert.
tiger007
Stammgast
#6 erstellt: 13. Mrz 2004, 02:12
hallo,ich hatte die grösseren von jamo:d-365. sehen fast gleich aus wie o.g nur mit eben 36 cm tt.
und eigentlich auch schlecht gebaut: hauchdünnes pressspangehäuse,tieftönermembran instabil und zeitungspapierdünn,nennbelastbarkeit weit unter den angegebenen 200w,die tt kamen beim laut techno hören noch garnicht so stark ins schwingen,da zeigten sie schon überlastungszeichen und rochen verbrannt ,ausserdem waren die bassreflexrohre am ende mit so nem komischen, fast luftundurchlässigen stoffhäutchen zugeklebt , dadurch klang der bass sehr unsauber und flatternd.keine ahnung,wofür die das einbauten.
diese serie von jamo war wohl grottenschlecht,klang mies , verarbeitung und stabilität schlecht .
unzufriedenstellend!
mr_desorto
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Mrz 2004, 14:26
Hab zuletzt mal etwas lauter gehört, seitdem scheppern die manchmal n bischen. Hab dann heute so billige No-Name Tieftöner vom Dachboden geholt und reingemacht, scheppert zwar immer noch, aber hat nen besseren bass. Da hat Jamo echt was komisches gebaut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Jamo S606 Erfahrungsbericht
energizer2k am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  4 Beiträge
Jamo 380 Watt (350S?!)
DJ_Tune_Cee am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 22.08.2010  –  6 Beiträge
Nubert oder Jamo ?
der-gt am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  6 Beiträge
Jamo Cornet 175 Gut ?
thorkar30 am 11.04.2017  –  Letzte Antwort am 11.05.2017  –  5 Beiträge
Jamo Duet 60 - vernünftige Lautsprecher?
rnew am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
jamo s606 in schwarz?
bmwjunkee am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  10 Beiträge
Jamo S 606
geilewutz am 19.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  9 Beiträge
Jamo 307a
lolking am 24.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  3 Beiträge
Jamo 507
Fox am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  5 Beiträge
Jamo E 850
URAN am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedLaNaKe
  • Gesamtzahl an Themen1.406.951
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.795.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen