Q 2500 Power Series

+A -A
Autor
Beitrag
Topas292
Neuling
#1 erstellt: 03. Aug 2020, 08:42
Guten Morgen hier in`s Forum. Ich bin neu hier, und habe eine Frage,in der Hoffnung, das mir diese beantwortet werden kann .

Ich habe ein paar Lautsprecherboxen bekommen, leider fehlt auf der Rückseite das Typenschild.
Auf der Frontseite steht: Q2500 Power Series, darunter Giant Woofer Reflex System.Wenn ich es richtig sehe, dann sind es 4-Wege Lautsprecher. Vielleicht kann mir jemand mehr dazu sage, evtl. technische Date,wieviel Watt....
Vielen Dank im voraus... Viele Grüsse


[Beitrag von Topas292 am 03. Aug 2020, 08:43 bearbeitet]
Peppermint-PaTTy
Stammgast
#2 erstellt: 03. Aug 2020, 10:10
Hallo,

es wäre sicher hilfreich, wenn Du ein, zwei Fotos der Lautsprecher hier einstellen würdest.

Viele Grüße
Peppermint-Patty
der_Lauscher
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Aug 2020, 11:53
vermutlich die hier
Peppermint-PaTTy
Stammgast
#4 erstellt: 03. Aug 2020, 12:24
Oh, super, das passt ja perfekt. So etwas in der Art hatte ich auch erwartet.
Topas292
Neuling
#5 erstellt: 03. Aug 2020, 16:52
Hallo nochmals, vielen Dank für eure Antworten . Ja korrekt, genau diese Lautsprecher sind es. Vielen dank lauscher. Habt ihr etwas über technische Daten ? Habe diese nicht finden können. Zumindest wieviel Watt. Nochmals Danke und LG
der_Lauscher
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2020, 08:21
Hallo,

Daten sind hier eigentlich egal, wenn du sie anschließt und es klingt gut - ist doch alles i.O.
Es handelt sich um eine 3-Wege-Baßreflex-Box, Hochtöner sieht nach Piezzo aus.

Auf Grund des Alters und der Chassis denke ich, daß die so mit ca. 80 W belastbar sein dürften. Damals wurden auch überwiegend 8 Ohm Boxen gebaut (aber reine Vermutung und Erfahrung aus meinen eigenen DiY-Boxen).
Du kannst quasi alles an Verstärker dranhängen, aber halt den Lautstärkeregler mit "Verstand" bedienen. Der Mitteltöner dürfte am Gefährdensten sein, daß der abraucht.

Sollten sie einen Defekt haben (Gummisicken des TT o.ä.), würde ich hier kein Geld investieren, da gibt es genug guten und günstigen Ersatz.
Topas292
Neuling
#7 erstellt: 04. Aug 2020, 09:11
Vielen herzlichen Dank für Deine Antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q 3 --- Q 35.2?
Cpt._Comanche am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  3 Beiträge
JBL Northridge E series
mod am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  4 Beiträge
Quadral Phonologue Series
Jack_S. am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  5 Beiträge
JBL LX Series
Acidfly am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  2 Beiträge
Sunfire XT Series.
Sunfire am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  4 Beiträge
Bose 201 Series 3
Swordfish1 am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  7 Beiträge
bose 301 Series 3
canton_freak am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2012  –  12 Beiträge
Bose 501 series Iv
#samstag# am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  9 Beiträge
bose 901 series II
theMic am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  8 Beiträge
JBL 5.1 LS Series
denis_100* am 06.12.2012  –  Letzte Antwort am 07.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.756 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedoctagonium
  • Gesamtzahl an Themen1.483.340
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.204.889

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen