Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Optimaler Center

+A -A
Autor
Beitrag
Jan86
Stammgast
#1 erstellt: 25. Apr 2004, 20:49
Also ich muss gleich vorweg sagen,dass ich einen absolouten billig center lautsprecher verwende(medion,aber kein mini satellit) Jetzt ärgert es mich beim DVD gucken,dass die dialoge immer über dem fernseher laufen,da,wo der center steht.Sie kommen quasi nicht "aus dem Bild". Deswegen hab ich mir überlegt,einfach 2 lautsprecher links und rechts neben den fernseher zu stellen.Die werden dann parallel an den center-kanal angeschlossen und eigentlich müssten dann doch die dialoge aus der mitte kommen.Also aus dem bild heraus!?! Was haltet ihr von der idee? Oder liegt es einzig und allein am billigen center den ich zurzeit verwende?
Viele grüsse
Jan
Schili
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 26. Apr 2004, 09:10
Na ja - die Frage ist: was verwendest du denn sonst...?

Hast du ansonsten hochwertige LS und nur dein Center ist minderwertig oder wie ?

Der Center ist, wenn man halbwegs anspruchsvoll ist, der m.E. wichtigste LS in einer Heimkino-Kette.

Wenn du also vernünftige Front-Speaker hast, verwende eher nur diese (also sog. Phantom-Modus)als den kleinen (Schrott-)Center. Und lass diese dann auch so stehen - also nicht zusammenstellen.....sonst geht dir doch die ganze musikalische Räumlichkeit verloren.

Hast du auch (entschuldigung) ansonsten eher minderwertiges LS-Equipment, wird dir nur ein anständiger Center nicht wirklich weiterhelfen.

Gruß, Schili
Jan86
Stammgast
#3 erstellt: 26. Apr 2004, 12:26
Ich frage deshalb,weil ich mir überlegt habe,neue stereolautsprecher zu kaufen.Dann könnten meine jetzigen stereo LS (2 monacor BB) doch den center ersetzen.den kauf eines neuen centers wollte ich mir somit ersparen.Für hinten hab ich ältere boxen aus dem wohnzimmer meiner eltern.Und da der center ja der wichtigste LS ist,würd ich lieber den,als die Rears ersetzen.
Grüsse
Jan
P.S.: wie leitet man den center kanal auf die front boxen um?Also wie bekommt amn den phantom modus hin?Mein receiver hat jedenfalls keine einstellung dafür.


[Beitrag von Jan86 am 26. Apr 2004, 12:28 bearbeitet]
Ptolemaeus
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2004, 13:34
Wie weit ist denn der Center von dem TV entfernt ? Auch im Vergleich zu den anderen Boxen ?
Du hast möglicherweise zwei Probleme: Einen klanglich schlechten Center und einen ganz schlechten Standort. Ein vernünftiger abgeschirmter Center kann direkt am TV stehen, am besten unmittelbar darunter.
Jan86
Stammgast
#5 erstellt: 26. Apr 2004, 15:05
Der center liegt direkt auf dem fernseher.Die anderen boxen stehen etwas mehr als einen meter zu jeder seite entfernt und etwa auf der höhenachse des centers(falls das wichtig ist)
Grüsse,Jan
anon123
Administrator
#6 erstellt: 26. Apr 2004, 15:21
Hallo Jan,

wenn Du zwei LS parallel an einen LS-Ausgang anschließt, halbiert sich die Impedanz an diesem Anschluß (oder so ähnlich, Physik ist schon lange her). Diese Impedanzunterschreitung kann für die Endstufe des Receivers gefährlich sein. Im besten Fall (und in den meisten) setzt die Schutzschaltung des Receivers ein, im schlimmsten Fall geht sie kaputt. Gut ist es aber in jedem Fall nicht, eine Endstufe ständig zu überlasten.

Gut wie die Idee mit zwei LS direkt am TV auch ist, gibt es noch ein weiteres Problem. Die meisten LS sind nicht magnetisch abgeschirmt und sollten daher mindestens 50cm fern des TV gestellt werden. Center sind magnetisch geschirmt.

Der optimale Center wäre übrigens ein den Fronts identischer LS. Das wird in den meisten Fällen etwas schwierig sein, es sei denn man nimmt z.B. solche LS wie die LCR von B&W. Die nächst beste (und wohl häufigste) Wahl ist ein Center aus der selben Baureihe mit ähnlicher oder identischer Bestückung und Gehäuse. Alles andere kann auch gut gehen, wenn man einen Center nimmt, der den Fronts klanglich ähnlich ist, was aber Sucherei bedeutet.

Mein Center steht übrigens unter dem TV (was eindeutig suboptimal ist). Wenn ich ganz intensiv darauf starre und mir sage "Da ist der Center", dann fallen Bild und Ton vielleicht 40cm (bei einem Hörabstand von 3m oder einen Tick mehr) auseinander. Konzentriere ich mich auf den Film, merke ich nichts. Vielleicht achtest Du ja einmal auf Deinen Hörabstand und konzentrierst Dich ansonsten auf den Film und nicht auf den Center. Und man kann den ja auch ein wenig in Richtung Hörer einwinkeln. Die vertikale Auslöschung bei einem liegenden Center ist meist kein Problem, die horizontale schon.

Beste Grüße.
Jan86
Stammgast
#7 erstellt: 26. Apr 2004, 15:31
das mit dem parallel schalten ist kein problem,es sind zwei 8-ohm chassis.Muss den "center" dann nur in der lautstärke natürlich anpassen.Zur abschirmung hab ich mich schon erkundigt,es gibt kompensationsmagnete für meine chassis.Dann müsste das gehen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center wirkungsvoll vom fernseher entkoppeln??
gt231 am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  6 Beiträge
center lautsprecher bei stereo
Cr4iZ am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  9 Beiträge
Center-Speaker defekt
gnix am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 25.10.2011  –  2 Beiträge
Center-Lautsprecher wie die Vibrationen ausmerzen ?
e1-571 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  4 Beiträge
NuBox 310 als Center ?
rudirednose am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  3 Beiträge
TV Lautsprecher als Center nutzen?
unique24 am 20.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  7 Beiträge
Suche guten Center bis 100?
saturniceman80 am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.09.2013  –  2 Beiträge
2 Center im Stereobetrieb?
xtrogen am 09.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  3 Beiträge
Center für meine Cantons
Auerberg am 12.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.04.2014  –  7 Beiträge
2 Regallautsprecher statt einem Center
gagi231 am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 108 )
  • Neuestes Mitgliedmywood
  • Gesamtzahl an Themen1.345.636
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.952