Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Lautpsrecher

+A -A
Autor
Beitrag
alex980
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mai 2004, 03:05
Hoi, wollte mir neue Lautsprecher kaufen, sie sollten folgende Spezifikationen erfüllen:

Stand/Regal Lautsprecher
4-8 Ohm
gute Hochtöner
min 120Watt RMS

also ich höre öfters mal Laut Musik, also der Bass ist nicht wichtig, der Ton sollte er ziemlich klar sein.


Weiss jetzt nicht genau was die Frequenzgang-Untergrenze und Frequenzgang-Obergrenze zu bedeuten hat, oder wie es sich auswirkt, aber ich hoffe mal das Ihr mich darüber aufklären könntet.

Hatte mir die Magnat Vector Needle ausgeguckt, aber die haben nur 4 Ohm, was sich ja soviel ich weiss auf die Qualität auswirkt, also vom hören her. Wenn ich falsch liege, korrigiert mich bitte.

Vom Preis her sollten sie 200€nicht überschreiten.

Infos:
Verstärker: Yamaha A-520
Raumfläche ca. 9 bis 11 m²
AAAAAAAA
A.............A
A.............A
A......AAAA
AAAAA


Danke schonmal

@Admin & Mods: Sorry, bitte verschieben, falsches Forum


[Beitrag von alex980 am 30. Mai 2004, 20:11 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Mai 2004, 09:03
Die Ohm-Zahl hat nichts mit der Klangqualität zu tun.

Hör dir ruhig alles in der Preislage an, wenn's geht mit deiner Elektonik, oder noch besser bei dir zu Hause.

Mit dem Frequenzgang wird beschrieben von welchen "Tiefen" bis zu welchen "Höhen" der LS Töne wiedergeben kann.

Ideal wäre z.b. 15Hz bis 40khz

"Normal" für diese Größe/Preislage sind aber 25Hz-20KHz

Das sind aber nur theoretische Werte und sagen nichts aus, wie das dann klingt.

Also: anhören
bukowsky
Inventar
#3 erstellt: 30. Mai 2004, 09:48


~~~

"Normal" für diese Größe/Preislage sind aber 25Hz-20KHz

~~~


na, das möchte ich mit 200 Euro mal bezweifeln ...
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 30. Mai 2004, 09:55
Klar kann man das anzweifeln, wird wahrscheinlich auch so sein, daß du Recht hast - trotzdem sind das die zumeist angegebenen Werte.
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 30. Mai 2004, 11:21
Wichtig ist, den Frequenzgang bei +/- 3 dB Abweichung zu betrachten.
Die DIN-Angabe ist weitestgehend sinnfrei.

Dem Yamaha-Verstärker machen 4 Ohm übrigens nichts aus, der würde auch mit 2 Ohm nicht übermäßig in's Schwitzen kommen.

http://nubert.de/downloads/ts_38-39_impedanz.pdf

200 Euro pro Stück oder Paar?

Gruss
Jochen
bukowsky
Inventar
#6 erstellt: 30. Mai 2004, 11:52
Hallo Master_J


Die DIN-Angabe ist weitestgehend sinnfrei.

... gemacht worden ... (leider)

ich bin da noch etwas krasser, denn +- 3dB sind mir zu viel
alex980
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Mai 2004, 20:05
200€ das paar. Budget ist leider begrenzt ;(
Ich fand die hier ganz interessant, können auch Kompaktlautsprecher sein, sogar noch eher als Stand-, aus Platzgründen versteht sich.

http://www.hirschill..._111&products_id=468
bukowsky
Inventar
#8 erstellt: 30. Mai 2004, 20:09
meines Erachtens dürfte es mehr bringen, für die 200 Euronen etwas schönes Gebrauchtes zu bekommen.
das_n
Inventar
#9 erstellt: 30. Mai 2004, 20:12
welchen lautsprecher kennst du in der preislage, der 25Hz noch bei etwas pegel abgeben kann????
alex980
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Mai 2004, 20:13
also gut aussehen muss es ja nicht
soll sich gut anhören, leider is Probehören nicht möglich ;(

Also ich weiss nicht wie Ihr die Boxen einschätzt die ich in meinem letzten Post gepostet hab.
Auf der Seite gibt es mehrere Interessante Lautsprecher, nur ich weiss nicht wie hoch ich sie einschätzen kann.
bukowsky
Inventar
#11 erstellt: 30. Mai 2004, 20:18

welchen lautsprecher kennst du in der preislage, der 25Hz noch bei etwas pegel abgeben kann????


sag mir, was Du mit "etwas Pegel" meinst.
Es gibt einige schöne ältere Modelle von z. B. Grundig und Saba, die durchaus realistische 40 Hz darstellen können.
Ich kenne die weiter oben genannten 169-E-Tuten nicht ... aber sie sehen nichtmal nach 60 Hz aus
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 30. Mai 2004, 20:20
Wenn du was preislich günstiges und wirklich gut klingendes willst, such nach denen hier:

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Ist keine wirklich kleine Regalbox, aber auch noch kein StandLS.
Die klingen phantastisch und bringen richtigen Tiefbass! (Hab selbst noch ein Paar davon )
alex980
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Mai 2004, 20:21
reichen denn 20000-35000 hz?
hmm... ich brauch eigentlich kein Bass, also eher Hochtöner


[Beitrag von alex980 am 30. Mai 2004, 20:21 bearbeitet]
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 30. Mai 2004, 20:27
!
Die klingen phantastisch

Wenn du die mal gehört hast, wirst du mir Recht geben, glaub es mir

Die Haben absolut NICHTS mit dem zu tun, was Magnat heute im unteren Preissegment produziert

Sind halt keine Schönheiten, aber darauf kommts ja nicht an.
Die werden meistens so um die 100-150€ noch gehandelt, auf
Ebay gibts ab und an noch welche.


[Beitrag von Mister_Two am 30. Mai 2004, 20:29 bearbeitet]
alex980
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 30. Mai 2004, 20:36
hmm... würde mir sehr entgegenkommen, und die Hochtöner sind sehr gut?
kannst du mir ein paar Technische Daten zu den Dingern geben?
bukowsky
Inventar
#16 erstellt: 30. Mai 2004, 20:40

Wenn du was preislich günstiges und wirklich gut klingendes willst, such nach denen hier:

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Ist keine wirklich kleine Regalbox, aber auch noch kein StandLS.
Die klingen phantastisch und bringen richtigen Tiefbass! (Hab selbst noch ein Paar davon )


was meinst Du denn mit "richtigem Tiefbass"?
Ein Freund hat sich aus recht teuren Magnat-Chassis mal eine Box gebaut (war ein Bausatz Mitte der 80er Jahre). Das Metallbändchen brachte keine Höhen, der Mitteltöner klang wie aus der Dose und Tiefbass gab es da überhaupt nicht im Entferntesten. Ich will diese Teile nicht vergleichen, aber ich war seinerzeit mit dem Thema Magnat durch.
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 30. Mai 2004, 20:48
Sie können sich (fast) mit meinen Canton RC-L messen - reicht das?

Sie bringen natürlich nicht die Pegel der RC-L zustande,
aber an Transparenz, wirklich "seidigen" Höhen, stehen sie den RC-L nichts nach.
Ich würde sogar sagen, daß die "Ablösung", also das räumliche Darstellungsvermögen noch besser ist.
Ich hab die nicht umsonst seit ~20 Jahren behalten.

Es gibt ausser mir hier im Forum sicher noch einige, die noch ein Paar "All Ribbons" haben, die können das bestätigen

PS: Hier ist ein Test der neuen All Ribbon, darin wird auch auf die "Originale" eingegangen...ja ich weiß Tests...aber der hier trifft wirklich mal zu:
http://www.magnat.de...12_stereoplay800.pdf


[Beitrag von Mister_Two am 30. Mai 2004, 21:08 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 31. Mai 2004, 00:41

hmm... würde mir sehr entgegenkommen, und die Hochtöner sind sehr gut?
kannst du mir ein paar Technische Daten zu den Dingern geben?


Hallo,

aber bitte nicht von den technischen Daten auf die "Leistung" schliessen. Papier ist geduldig!

Markus
alex980
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 31. Mai 2004, 13:37
jo, kann allerdings keine Daten zu den Ls finden, selbst nicht über google.


[Beitrag von alex980 am 31. Mai 2004, 13:46 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 31. Mai 2004, 14:37
Hallo,

und wann gehst du dir sie anhören?

Markus
alex980
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 31. Mai 2004, 14:47
keine Ahnung, mal schauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzgang
lsoa am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  10 Beiträge
neue lautsprecher aber kein ton
rave86 am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  7 Beiträge
neue Hochtöner
Staph_Aureus am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  4 Beiträge
Magnat Vector Needle Dipol
Thomas am 27.02.2003  –  Letzte Antwort am 01.03.2003  –  8 Beiträge
Neue Lautsprecher gesucht
El_Zascho am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  15 Beiträge
Ist die Magnat Vector 77 ihr Geld wert ?
BassBooster am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  22 Beiträge
4 ohm oder 8 ohm Lautsprecher
Vincenzo87 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  4 Beiträge
Magnat Vector 77!
Hifi-Hugo am 19.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  8 Beiträge
Anschluss Verstärker an Lautsprecher mit 8 Ohm
nugru am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  4 Beiträge
4-8 Ohm auf Lautsprecher ?
IF_I_HAD_A_HIFI am 14.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedSrHateAlot_
  • Gesamtzahl an Themen1.362.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.402