Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprechermarken "Infinity" und "Heco"

+A -A
Autor
Beitrag
JHI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2004, 09:13
Sind die Lautsprechermarken "Infinity" und "Heco" grundsätzlich gut?? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht??? Welche ist grundsätzlich besser??
JHI
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 31. Mai 2004, 09:35
also ich möchte mr ein 2.1 system kaufen. 1 subwoofer - 2 satelliten.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Mai 2004, 12:26
Hallo,

ich würde nicht so produktfixiert an die Suche herangehen. Ich würde eher "budget- und bedarfsorientiert" an die Sache rangehen, ausser du WILLST unbedingt eine bestimmte Marke im Raum haben. Warum auch immer.

Markus
JHI
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mai 2004, 12:53
ich hab halt gebrauchte von heco und von infinity gefunden.
Epsilon
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2004, 20:10
Am besten hörst du dir die Boxen bei dir zuhause an. Stell dir vor, jemand hier erzählt dir, diese oder jene Marke sei prima, und du kaufst daraufhin etwas, was dir nicht gefällt... immer andere Boxen zum Vergleich heranziehen, ein bisschen Zeit und Aufwand sollte es einem schon wert sein.

Ach ja, muss es unbedingt ein Satellitensystem sein? Kleine Satelliten haben deutliche Nachteile, ich wage die Behauptung, dass du in ähnlicher Preislage mit Standboxen besser fährst.

MfG Karsten
JanHH
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2004, 03:31
schreib doch mal welche modelle es konkret sind, das würde weiterhelfen ;).
Ganglion
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jun 2004, 15:30
Also die "alten" Infinity Standboxen sind gut- Ich hab die Renaissance 90 und die sind schon ganz nett.
Über die neuen kann ich dir nix sagen, aber ein Satteliten-system ist a)für billige Musik wie Techno(Trance)und Bilig-Pop und b)für Computer geeignet.
Für alles andere ist das zwar auch grundsätzlich möglich aber eben nur eine Notlösung. Also keine echte Alternative.
Vor allem die Meinung einiger, daß diese 2.1 Systeme "mehr Bass" hätten als jede Standbox führten zu dieser schwachsinnigen "ich brauch ein 2.1 System" Welle.
Kauf dir Kompaktboxen oder Standboxen und vergiss den Subwoofer, solange du kein Kino betreibst und einfach nur gute Musik hören willst sind Stereoboxen am besten geeignet.
das_n
Inventar
#8 erstellt: 01. Jun 2004, 15:34

aber ein Satteliten-system ist a)für billige Musik wie Techno(Trance)...geeignet


LOOOOOL hast du ne ahnung........
hast du überhaupt schonmal ernsthaft techno gehört? ausserhalb einer disco?


meine meinung ist auch, dass standboxen auf jeden fall einem sub-sat-system vorzusziehen sind. trotzdem kann man einen sub (bei der richtigen einstellung) mitlaufen lassen, um die boxen und somit auch den verstärker zu entlasten.......
Amerigo
Inventar
#9 erstellt: 01. Jun 2004, 15:54
@das_n: was könnte es für einen Grund geben, die Lautsprecher und den Verstärker entlasten zu wollen? Und warum würde ein Sub den Verstärker entlasten? Und sind nicht gerade Lautsprecher gebaut, um belastet zu werden?


[Beitrag von Amerigo am 01. Jun 2004, 15:54 bearbeitet]
raw
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Jun 2004, 16:17

@das_n: was könnte es für einen Grund geben, die Lautsprecher und den Verstärker entlasten zu wollen? Und warum würde ein Sub den Verstärker entlasten? Und sind nicht gerade Lautsprecher gebaut, um belastet zu werden?


Er meint sicherlich einen Aktiven Subwoofer. Der Bass (der 70-80% bei Musik ausmacht) wird somit auf ihn geleitet (vor der Endstufe) und die Endstufe muss den Bass nicht verstärken und somit die Boxen auch nicht so stark belasten.

____________________________

@JHI

Was genau möchtest du? Möchtest du neue LS? Wie groß ist dein Budget und wie groß ist dein Raum? Welche Klangeigenschaften möchtest du? Hast du dich schon in HiFI-Läden rumgehört?
das_n
Inventar
#11 erstellt: 01. Jun 2004, 16:28
ganau. auch sonst (über ls-kabel eingeschliffen) kann ein submodul (hochpass für satelliten vorausgesetzt) den basspart wegfiltern und selbst übernehmen.

lautsprecher, die mit ihrem bass an der leistungsgrenze rumwummern, klingen meist nicht mehr besonders. wenn man denen nun den bass (muss ja nicht alls sein) abnimmt, wird oft der mittel- und hochton sauberer und belastbarer.

ausser frage steht trotzdem, dass große standboxen am besten sind.


mein einwurf bezog ich im übrign eher auf deine behauptung, dass techno "billige musik" sei. wie in jeder musikrichtung gibt es natürlich billiges und gut gemachtes. aber das kann man nicht verallgemeinern.
Ganglion
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jun 2004, 20:50
"hast du überhaupt schonmal ernsthaft techno gehört? ausserhalb einer disco?"
Ja, jedesmal wenn mein Bruder seine Lautsprecher (ein Satteliten+Subwoofer system, wer hätte das gedacht )
aufdreht weiß ich, was Techno ist (er hört Zomnbienation z.B.).
Das klingt bei ihm auf den Boxen ganz normal. Erst wenn man auf denen Klassik hört merkt man den Unterschied- deswegen mein Beitrag. Bei elektronischer Musik kann man nämlich nicht sagen, was "natürlicher" klingt, die Anforderungen an die LS sind daher nicht so hoch (Räumliche Auflösung,etc.).
Das ist meine Meinung.


[Beitrag von Ganglion am 01. Jun 2004, 20:52 bearbeitet]
das_n
Inventar
#13 erstellt: 02. Jun 2004, 04:45
ich merke das sofort, wenn techno (die mir bekannten titel) auf einer anlage gespielt werden, die minderwertiger ist als meine. besonders schlechte hochtöner sowie dröhn- und schwabbelbass und sogar mittenauflösung erkenne ich da sofort. das wenig räumlichkeit vorhanden ist, stimmt allerdings, variiert aber auch von stück zu stück.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kampfansage Heco vs. Infinity
iFreak777 am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  6 Beiträge
INFINITY
zzr2 am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 07.04.2003  –  21 Beiträge
Infinity?
Jim! am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  34 Beiträge
Heco
CaptainDali am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  10 Beiträge
HECO METAS 500, Zuschlagen ?
Nershl am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  9 Beiträge
Infinity Beta
donluto am 14.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  12 Beiträge
Infinity Primus
Fentanyl am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  3 Beiträge
Infinity 61i
hmg65 am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  2 Beiträge
Infinity Reference
S.P.S. am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  15 Beiträge
Infinity RS2B !?
orpheus63 am 04.07.2003  –  Letzte Antwort am 06.07.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedblu!hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.735