Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Beta

+A -A
Autor
Beitrag
donluto
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 14. Dez 2004, 09:40
Hallo Forum

Können die Lautsprecher Infinity Beta ca.1988 heute noch mithalten? Wie schneiden diese LS ab Bsp. im Vergleich zu
Sonus Fabre Cremona oder Rowen RS2. Bitte um Information.
Ist der Klang einer Beta nicht zu gewaltig und deshalb ev.
übertrieben und nicht der Wahrheit entsprechend? Ich suche einen sauberen, ehrlichen und vorallem musikalischen LS.

Hey besten Dank für Euren Input
Richu
A2driver
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2004, 21:53
Die genannten Eigenschaften passen leider nicht zu den Beta von Infinity allerdings zu den Sonus Faber auch nicht aber dort schon eher.

Gibts die irgendwo günstig?
-scope-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Dez 2004, 22:44
Hallo,

die Beta höre ich etwa einmal in der Woche über längere Zeit. Sie stehen im grossen Dachstudio eines Freundes.


übertrieben und nicht der Wahrheit entsprechend?


Zuerst sollte man sich ganz klar vor Augen halten, dass man die Beta nicht einfach in irgendein 35 Qm Wohnzimmerlein pferchen kann , wie man das mit kleinen Standboxen wie z.B. der Cremona machen kann. Mit der Beta baut man das Wohnzimmer "um" den Lautsprecher, und stellt nicht! die Lautsprecher zum (bzw. in das)Wohnzimmer. Desweiteren ist die Beta ein Dipollautsprecher, der in Bezug auf sein Abstrahlverhalten und seine Abbildung mit Direktstrahlern nicht unbedingt vergleichbar ist. Ein Dipol Folienlautsprecher ist was die Messwerte anbelangt in Bezug auf die zur Zeit "modernen" Theorien und Methoden des Schallwandlerbaus nicht konkurrenzfähig.

Jeder, der sich eine Beta, oder eine grössere Genesis ins (grosse) Haus stellt, weiss schon im Vorfeld WAS ER DAVON ERWARTET. Und diese Bedürfnisse kann eine sicherlich gute Cremona nunmal nicht in dieser Form bedienen.

Die Beta ist nur mit wenigen modernen Lautsprechern vergleichbar. Sie kostete vor 15 Jahren schon mehr als das dreifache einer solchen Sonus Faber Cremona heute.


Ich suche einen sauberen, ehrlichen und vorallem musikalischen LS.


Mit dem Begriff "musikalisch" konnte ich noch nie etwas anfangen. Er wird immer wieder neu (und völlig anders) definiert.
Was das "ehrliche" anbelangt:
Ich war vor etwa zwei Monaten auf einem Jazz Konzert von "Al Di Meola". Ich saß etwa 12 Meter von der Bühne entfernt.
Und die "livehaftigkeit" die ich da vernommen habe, könnte eigentlich kein "kleinlautsprecher" so mitreissend wiedergeben wie eben eine grosse Genesis, oder vielleicht noch eine Beta.

Es gibt wie bei allem im Leben kein Werkzeug für "alle" Arbeiten, und so wird auch eine Beta bei bestimmtem Musikmaterial vielen Leuten eben nicht gefallen.

80% aller Interessenten scheiden ohnehin schon im Vorfeld wegen Platzmangel und den nicht unerheblichen Kosten der Ansteuerung solcher Lautsprecher aus....

Ein höchst...höchst subjektives Thema....wie immer.


Die genannten Eigenschaften passen leider nicht zu den Beta von Infinity allerdings zu den Sonus Faber auch nicht aber dort schon eher


Na...solange sie zu einem Paar 4180 zu 200€ auf Ebay passen, ist die Welt ja in Ordnung


[Beitrag von -scope- am 14. Dez 2004, 22:54 bearbeitet]
donluto
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Dez 2004, 09:54
HEllo

Besten Dank für die Antworten. Ich schätze einmal, dass Rowen LS(Swissmade) eher unbekannt sind.

Keep on rolling
Richu
donluto
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 09:59
Again

Was heisst schon günstig? Ich weiss von einem Verkauf, der
eben die Betas beinhaltet:
Vorstufe Audio Reserch SP 14
Endstufen: 1. Conterpoint SA 20
2. Threshold SA 300

DA Wandler: Wadia 32
Plattenspieler: Thorens Model ?

Und als LS die Betas
alles inkl. Verkabelung

Für ca. 8000 Euro

Ist das jetzt ein guter Preis?

Rock on
Richu
-scope-
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 15:11

Besten Dank für die Antworten. Ich schätze einmal, dass Rowen LS(Swissmade) eher unbekannt sind.


Ja, die meisten (ich auch) werden sie nur aus Illustrierten oder dem Internet kennen. Es reicht in diesem Fall auch völlig aus, wenn du darüber bescheid weisst.




Endstufen: 1. Conterpoint SA 20
2. Threshold SA 300


beides schöne Klassiker. Besonders die SA-20


DA Wandler: Wadia 32
Plattenspieler: Thorens Model ?


Und den Wandler bekommt man als Türstopper,oder hing der am Thorens??


Und als LS die Betas

Zustand?...Ist aber ohnehin egal, denn wenn man wirklich!!!!
an solchen Geräten interessiert ist......
(und ich meine WIRKLICH!).......


Ist das jetzt ein guter Preis?


....dann stellt man solche Fragen nicht.

Viel Erfolg noch bei der zukünftigen Auswahl....wo auch immer du auskommen wirst.


[Beitrag von -scope- am 15. Dez 2004, 15:13 bearbeitet]
A2driver
Stammgast
#7 erstellt: 15. Dez 2004, 20:18
Na...solange sie zu einem Paar 4180 zu 200€ auf Ebay passen, ist die Welt ja in Ordnung


Habe ich das behauptet?
-scope-
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 21:10
Hallo,


Habe ich das behauptet?


Aber nein! Das war ich.
Mr.Stereo
Inventar
#9 erstellt: 16. Dez 2004, 00:02
Die von Donluto erwähnte Kette hat bestimmt mal an die 70.000-80.000 DM gekostet. Von daher wären ca 8.000 Euro ein guter Preis (vorausgesetzt, die Sachen spielen noch).
Denn wer eine Beta vernünftg antreiben wollte, musste nahezu den gleichen Betrag nochmal in Elektronik und Zubehör stecken.
Was dann, und bei richtiger Aufstellung, aus den Schallwandlern rauskam, war schon beeindruckend. Sie kannten einfach keine Grenzen. Wobei die kleinen Dinge (einzelne Instrumente oder Stimmen) oft etwas aufgemotzt klangen.
Wir verglichen sie zu diesem Zweck damals mal mit einer Intonation Terzian.
Insbesondere bei Gesang konnte die Infinity tatsächlich nicht mithalten. Die Terzian stellte edie Stimmen klarer und fester in den Raum, dabei klang sie stimmig und geschlossen, während sie über die Beta hier und da an Substanz verlor.
Gemessen am Preis, habe ich mir damals von den Beta mehr erwartet, aber ein LS, auf den man sich so kompromisslos (Hörraum, Elektronik, Geld) einlassen muss, ist eh nicht jedermanns Sache.
donluto
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Dez 2004, 12:20
@scope

Nein der Wadia hängt an einem CDP Sony ES7 oder 7 ES whatever - habe ich nicht erwähnt, weil der CD doch sehr alt ist und mir nicht erwähnenswert schien.

Merci für Eure Antworten.
Richu
donluto
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 16. Dez 2004, 12:26
@scope

Ich denke schon, dass der Preis eine nicht unwesentliche Rolle spielt bei der Auswahl von Hifi Geräten; jedenfalls für mich. Ich arbeite für mein Geld von Montag bis Freitag und so will ich schon abwägen können ob sich ein Kauf lohnt oder nicht. - Selbst wenn îch ein Ding unbedingt will.
Aber vielleicht tut es ja manchmal gut nicht alles kaufen zu können was man gern haben möchte - gibt einem die Chance davon zu träumen.

Chill on
Richu
-scope-
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 16. Dez 2004, 16:17
Hallo,


Ich denke schon, dass der Preis eine nicht unwesentliche Rolle spielt bei der Auswahl von Hifi Geräten


Du hast meine "Anspielung" falsch verstanden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Beta
tanjaS am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  8 Beiträge
Infinity Beta
Pozeras am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  2 Beiträge
Infinity Beta 40
DerPhips am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  12 Beiträge
Satelliten-Lautsprecher - Alternativen zu Infinity Beta HCS ?
ejaycool am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  2 Beiträge
Infinity Beta?
cptcaracho am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  2 Beiträge
Infinity Beta Serie - Auslaufmodell?
hardcore5 am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 26.11.2008  –  3 Beiträge
Infinity Beta 40 und 50 fragen.
Lilebror am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  3 Beiträge
Infinity Beta 50
drymartini am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.03.2007  –  4 Beiträge
Infinity Beta 50 x JBL E90
Reto_aus_Brasilien am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 14.07.2005  –  21 Beiträge
Infinity Beta 50 zu wenig Tiefgang
number9 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • DALI
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedHasting
  • Gesamtzahl an Themen1.358.253
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.882.697