Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bassreflexrohre, Grösse und Dämmung

+A -A
Autor
Beitrag
Leisehöhrer
Inventar
#1 erstellt: 11. Jun 2004, 16:16
Hallo,

mir kommen die Bassreflexrohre an meinen Maestro Classic 1 und 2 sehr lang vor. Beide Boxenmodelle haben Tiefmitteltöner mit 15 cm Aussendurchmesser. Die Reflexrohre sind 19,2 cm lang, Durchmesser 6 cm. Nach innen verjüngen sich die Rohre auf 5 cm.
Bei den Kompaktboxen haben die Rohre innen ein Strömungsfliess ähnlich wie Fliegennetze. Ein Paar Lagen übereinander innen raufgeklebt.
Die Standboxen mit grösseren Kammern haben das nicht. Die Rohre sind dort gleich. Ich vermute das die kleineren Boxen dieses Strömungsfliess haben weil das innenvolumen kleiner ist als bei den Grossen.
Hat Jemand Erfahrung was solche Strömungsfliesse bewirken ?
Wie gross sind die Reflexrohre bei euch ? Interessant währe es bei ähnlich grossen Chassis.

Gruss

leisehörer
Karsten
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jun 2004, 16:20
Hallo,

FYI,
die Länge und Breite des BR-Rohr´s hängt nicht von der Grösse des Chassis ab und ist so deshalb nicht vergleichbar,sondern von den Chassis Parametern und der Abstimmung des LS.
_axel_
Inventar
#3 erstellt: 11. Jun 2004, 16:24
Hi,
habe jetzt keine Werte für Dich parat, aber:
Sind die optimalen BR-Rohr-Daten nicht auch noch vopn anderen Parametern abhängig? Ich denke da die Chassi-Spezifikation (irgendwelche Q...-Werte, bin da kein Experte) und an Kammergröße (die sich allerdings vom Chassi her ableiten läßt ...).
Gruß
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2004, 16:42
Die Werte die ihr meint sind Qes (Elektrische Güte)
Qms (mechanische Güte) und Qts (Freiluftgesamtgüte).
Diese Werte habe ich nicht.
Unabhängik von den Werten frage ich mich nur ob es überhaupt möglich ist das es passt. Wenn mir Jemand sagen kann was für Werte die Chassis haben könnten um solche Rohre möglich zu machen währe mir auch schon weitergeholfen. Ich würde ja schon gerne wissen was für Chassis das überhaupt sind aber die Firma existiert nicht mehr. Ausser das es LPG Treiber sind ist noch nichts bekannt hier. Die Kammern der Standboxen haben 20 Liter Innen volumen. Die der Kompaktboxen haben 10 Liter innen.
Es sind also einmal 20 Liter für ein Chassis und einmal 10 Liter. Bei gleichen Rohren.

leisehörer
Karsten
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Jun 2004, 17:35
Hallo leisehörer,

du hast also die gleichen Treiber ,die gleichen BR Rohre
(d+l),aber unterschiedliche Volumen,oder??(10 und 20 Liter)

Da stimmt was nicht!bzw. würde ich sagen,sind die LS nicht wirklich richtig abgestimmt!
schlusenbach
Inventar
#6 erstellt: 11. Jun 2004, 17:50
da ja neuerdings >tonsilchassis in den MAestroboxen zu finden sind, würde ich bei tonsil auf der Hp nachschauen und mir dort die werte beiholen. die tonsil-TT´s seien ja laut herrn Ziefle vergleichbar mit den LPG (Eton).
Leisehöhrer
Inventar
#7 erstellt: 11. Jun 2004, 21:32
Hallo,

die Tonsiltreiber sind nicht zu vergleichen. Ich habe noch ein Paar Maestro Retro 1 Kompaktboxen in denen die Tonsiltreiber verbaut sind. Sind genauso gross. Klingen aber nicht so gut. Der Magnet ist grösser. Machen aber weniger Bass.
Was die unterschiedlichen Volumen bei gleichen Reflexrohren angeht habe ich mich auch gewundert. Unterschiedliche Volumen für die gleichen Chassis sind ja normal aber dann erwarte ich auch eine andere Bassreflexabstimmung. Ich hoffe ja immer noch mal herauszufinden was für Treiber die LPG Tiefmittelt. sind.

Gruss

leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#8 erstellt: 12. Jun 2004, 13:51
Ergänzend,

es stimmt schon das die Maestro Classic Lautsprecher im laufe der Zeit mit 2 verschiedenen Chassis gebaut wurden.
Die Tonsieltreiber waren glaube ich zuerst verbaut. Danach kamen die LPG. Das die sehr ähnlich sein sollen habe ich hier zum ersten mal gelesen. Um es nochmal verständlicher zu sagen, die Retro Serie ist erheblich preiswerter mit einfacherem Gehäuse. Bei meinen Retro 1 ist eine andere Weiche verbaut als in der Classic 1. Wenn ich die Bi-Wire Brücken bei beiden Boxen entferne und nur den Tiefmitteltöner spielen lasse hört sich das LPG Chassis um Längen besser an. Das hört sich zwar komisch an wenn nur die Tiefmitteltöner alleine laufen aber gerade so konnte ich die Unterschiede umsomehr feststellen. Im Bass sind wenn alle wieder normal laufen grosse Unterschiede. Der LPG ist da stärker obwohl er in höheren Frequenzen spielen muss wie der Andere. Deswegen glaube ich auch nicht das die Treiber zu vergleichenm sind.

Gruss

leisehörer
schlusenbach
Inventar
#9 erstellt: 12. Jun 2004, 14:48
hm

schreib doch einfach mal an eton.
sag denen, das du die maestros modifizieren möchtest und die parameter brauchst.

vielleicht sind die ja so kulant und teilen sie dir mit.
Leisehöhrer
Inventar
#10 erstellt: 12. Jun 2004, 18:23
Hallo Schlusenbach,


Danke für den guten Rat .
Modifikation als Grund um die Parameter zu erfahren sollte Erfolg haben. Am besten ich rufe da an. Werde danach berichten was ich erfahren konnte.

Gruss

leisehörer
Leisehöhrer
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2004, 09:25
Hallo,

ich war nochmal bei meinem Händler. Immerhin hat er an die 20 Maestro C2 verkauft. Er sagte mir das die Kammern bei den Standboxen das gleiche Volumen wie die kompakten C1 hatten. Das es bei mir anders ist fand er komisch. Er konnte mir keine Werte der Chassis nennen. Die Firma bei denen die Treiber gebaut wurden soll es nicht mehr geben.
Herr Ziefle habe sich mit Daten seiner Treiber sehr bedeckt gehalten. Die Tiefmitteltöner wie auch die Hochtöner seien Sonderanfertigungen gewesen. Eine Adresse an die ich mich wenden könnte weiss er leider nicht.
Was ich nun völlig merkwürdig finde ist das die Kammern früher kleiner gewesen sein sollten wie bei meinen. Wenn das stimmt muss bei meinen ja Jemand die Innenbretter entfernt haben. Das währe in der Tat kaum zu erklären.
Zumal ja eine Trennwand da ist. Um das herauszufinden brauche ich Jemanden der die Maestro Classic 2 oder auch S2
besitzt. Und der da überhaupt mal reingeschaut hat.
Wie auch immer , ich bleibe drann.

Gruss

leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
downfire und dämmung
Nephilim1271 am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  15 Beiträge
Umbau Lautsprecher - Dämmung nötig?
rudeboy10 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  2 Beiträge
Dämmung hinter den Boxen
nakidei am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  23 Beiträge
Quadral Platinum 220 Dämmung
LVoyager am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  4 Beiträge
Mehr Dämmung in LS einbringen?
de_ko am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.07.2011  –  3 Beiträge
Bassreflexrohre verschliessen?
raz86 am 19.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  11 Beiträge
Optimale Bedämpfung/Dämmung - Flatline von K+T
E.V am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 16.11.2005  –  3 Beiträge
Wer kann mir einen Tip geben zur Dämmung von Bassfrequenzen
Nancy_Dragon_ am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
Watte in Bassreflexrohre?
stranger2804 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  3 Beiträge
Bassreflexrohre Verstopfen: Nebenwirkungen?
Phil2443 am 08.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • View Quest

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedLars_Lars
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.287