Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanz und Wattleistung?

+A -A
Autor
Beitrag
Gunnar1
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jun 2004, 15:07
Hallo,

ich hoffe, ich bekomme hier Infos. Ich möchte mir einen neuen Receiver zulegen, mein Boxensystem (JBL LX-System) aber behalten.
Ich weiss, dass ich dabei auf Ohm-Werte und Wattleistung schauen sollte. Hab aber leider nicht mehr genau den Plan, auf was ich achten muss, damit meine Boxen zum neuen Receiver passen und warum!?

Gruß
devilpatrick88
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jun 2004, 19:02
Die ohm zahl des Amps sollte unter der oder gleich der des LS sein.
Die Leistung(Watt) sollte höher sein als die belastbarkeit der LS da man sonst klang verluste hat.


mfg dvp
Gunnar1
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 28. Jun 2004, 19:18
Hi, danke für die Info!
Muss trotzdem nochmal nachhaken:
- die Leistung des Receivers sollte höher sein schreibst du. Das heißt ja im Umkehrschluss, dass ein schwächerer Receiver an "großen" Boxen schlecht wäre. Genau dieser Punkt leuchtet mir noch nicht so ein. Ob ich eine bestimmte Lautstärke X mit einem schwachen oder mit einem starken Receiver produziere ist doch das gleiche oder? Warum spielt hier die Leistung des Receivers eine Rolle? Oder geht es auch noch über die Lautstärke hinaus?

Gruß
dernikolaus
Inventar
#4 erstellt: 28. Jun 2004, 19:26
Wenn du einen zu schwachen Receiver an deinen LS betreibst, kann es bei höheren Lautstärken, bzw. bei Leistungsspitzen (z.B. bei einem Basskick), zum gefährlichen Clipping kommen (kannst ja mal die Suchfunktion nutzen... geht aber wahrscheinlich eh wieder nich ). Dabei wird das "wellenförmige" Signal des Verstärkers in ein "Rechteck" verwandelt (es liegt Gleichstrom an). Dieses Fänomen kann deine Hochtöner zerstören.
Außerdem ist es besser einen Amp/Receiver mit höherer Leistung zu verwenden, damitz man nciht so weit aufdrehen muss.

Ich hoff, dass dir meine bescheidene Erklärung bezüglich des Clippings weitergeholfen hat.
Epsilon
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2004, 23:41

die Leistung des Receivers sollte höher sein schreibst du. Das heißt ja im Umkehrschluss, dass ein schwächerer Receiver an "großen" Boxen schlecht wäre. Genau dieser Punkt leuchtet mir noch nicht so ein. Ob ich eine bestimmte Lautstärke X mit einem schwachen oder mit einem starken Receiver produziere ist doch das gleiche oder?



Die Boxen machen den Unterschied, denn die wandeln die elektrische Leistung in Schall um. Die einen tun das mit mehr, die anderen mit weniger Effizienz. Der Wirkungsgrad der Boxen gibt hierüber Aufschluss, besser gesagt der Schalldruckpegel (siehe auch hier im Forum unter "HIFI-Wissen").
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner austauschen - auf was muss ich achten?
jouse. am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  19 Beiträge
Dumme Frage (Boxen kaputt Wattleistung zu hoch) ?
Tom2k am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  20 Beiträge
JBL LX Series
Acidfly am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 12.10.2004  –  2 Beiträge
JBL LX 1000 4 Ohm Impedanz auf den 6-16 Ohm Verstärker Pioneer anschließen!
antilaser am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
Passen diese Lautsprecher zum Receiver?
niteprowler am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 24.10.2013  –  7 Beiträge
Was sind meine JBL LX 55G wert?
marqus am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  3 Beiträge
Impedanz?
Magnus am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  3 Beiträge
6 Ohm Verstärker und 8 Ohm Boxen
Capsic am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  5 Beiträge
JBL LX 66 infos?
erolty am 15.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  7 Beiträge
Lautsprecherkauf? Worauf soll ich achten
idefix-windhund am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776