Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tieftöner defekt!!

+A -A
Autor
Beitrag
Flashgrabber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jul 2004, 08:25
Hallo,

ich habe ein Jamo Set zu Hause stehen und ich musste jetzt feststellen, das ein Tieftöner defekt ist, der Kratz so komisch und wenn man ihn vorsichtig mit dem Finger eindrückt, merkt man auch das er kratzt.

Kann man so einen Lautsprecher reparieren??
Was würde sowas kosten?

Grüße
Flashgrabber
sikibalon
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jul 2004, 08:29
kommt drauf an was die noch wert sind wenns nicht der fall ist kannste das reparieren vergessen denn die reperatur würde mehr als die lautsprecher kosten.

Gruss

Özi
Malcolm
Inventar
#3 erstellt: 16. Jul 2004, 08:34
Am besten suchst Du mal bei Ebay nach dem Tieftönermodell. Da gibts manchmal einzelne Chassis für kleines Geld. Vielleicht hast Du ja Glück
Flashgrabber
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jul 2004, 08:44
Also erstmal danke für die schnelle Antwort.

Bei ebay hab schon geschaut, gibts leider nicht. Die Box gehört zu einem THX System, wäre mir schon etwas wert zu reparieren.
Also ist es möglich sie reparieren zu lassen?
Was kann sowas kosten?

Grüße
Flashgrabber
Malcolm
Inventar
#5 erstellt: 16. Jul 2004, 09:10
Am besten schreibst Du eine Mail an Jamo und fragst nach einem Autauschchassis. Hast Du es mal ausgebaut? Dann guck nach ob drausteht welches Modell es ist und poste das hier mal.
Flashgrabber
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jul 2004, 09:15
Werd ich machen, kann ich aber leider erst Samstag, oder Sonntag. Hoffe ich erreich dich da noch!?

Das Ding trübt schon ein bisschen meine Stimmung.

Schonmal Danke!!
Flashgrabber
xxmichel
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jul 2004, 09:47
hallo flashgrabber,

habe gerade die letzten wochen 2 bässe reparieren lassen, allerdings nur die sicken.....

vielleicht repariert derjenige ja auch die schwingspulen, die offensichtlich hin oder verbogen sind.

solltest du vorsichtig sein, kann nen "kurzen" geben, wenn die isolierung der spulen verschwindet.

bei interesse geb ich dir mal die addy....



gruss, michel
Flashgrabber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jul 2004, 09:58
Hi,

die Addy kannst mir gerne mal geben.
Ich hab die Chassis auf jeden Fall mal abgeklemmt, ist ja noch ein Teiftöner drin.
Wenn man vorsichtig reindrückt, geht das nicht geschmeidig wie bei allen anderen, sondern ratzt richtig und geht auch etwas schwerer.
Was kann sowas kosten, hast du da eine Ahnung? @xxmichel

Gruß
sternblink
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2004, 10:31
Hallo,

wahrscheinlich ist Schwingspule hinüber.

Ich würde das Chassis zuerst ausbauen. Dabei Vorsicht: durch das Dichtband es sehr fest sitzen. Wenn du ein bisschen Luft neben den Schraublöchern hast, kannst du versuchen mit einen Mini-Imbusschlüssel hinter den Chassis-Ring zu kommen. Geht auch mit kleinen Schrauberzieher. Nicht abrutschen, sonst Kratzer.

Dann Hersteller sowie Modellnummer notieren und bei Jamo nach Austausch-Chassis anfragen. Ist manchmal preislich nur knapp über den Reparaturpreis. Bei den hochwertigeren Modell verbaut Jamo auch viel von unseren skandinavischen Freunden. Die üblichen Verdächtigen (Vifa, Seas, Peerless...). Dann kannst du mal im Internet recherchieren.

Bei hochwertigen Chassis bzw. ältere die es nicht mehr gibt und auch keine adäquaten Ersatztypen, lohnt sich eine Reparatur immer. Gibt diverse Adresse. Hab schon Sicken bei Peiter (Weinheim) und Klangmeister (Lemgo) reparieren lassen. Beide überprüfen und reparieren meines Wissens auch Schwingspulen, zentrieren neu, etc... Mit dem Ergebnis war ich bei beiden zufrieden.

Infos und Preisliste findest du z.B. hier: http://www.klangmeister.de/service/

Wenn du den Lautsprecher einschickst und keine fachgerechte Verpackung hast, bau dir was aus zwei ineinander geschachtelten Kartons zusammen. Die TT-Chassis sind oft gegen Schläge von der Seite empfindlich.
MfG,
Volkmar
Flashgrabber
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Jul 2004, 10:48
Danke Sternblink!

So langsam kommt etwas Licht ins Dunkel und meine Laune verbessert sich auch schon etwas.
Falls noch jemand etwas dazu weiß, kann er dies gerne schreiben. Ich werd auf jeden Falll mal losrecherchieren und wenn alles über die Bühne gelaufen ist, werd ich hier rein posten und berichten wie alles abgelaufen ist und was es gekostet hat.

Grüße,
Tobias
xxmichel
Stammgast
#11 erstellt: 18. Jul 2004, 15:27
hallo,

die addy: pfeiffer@allkus.de

hatte den herrn pfeiffer einfach mal so angeschrieben, die daten meines tt durchgegeben und er konnte mir helfen und neue sicken verbauen.

vielleicht oder bestimmt kann er dir auch bei den spulen weiterhelfen, einfach mal anfragen.

wenn der herr pfeiffer auch die spulen repariert, poste das hier doch mal......


gruss, michel
spax_vogel
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jul 2004, 15:35
öhm...kommt ton raus ?...dann ist die sprule nur geweitet ...vieleicht ist es ein garantie fall .....zb bei visaton wär´s eins ....

das nachfragen nicht vergessen ,kleiner tip am rande

greez
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon Lautsprecher Tieftöner defekt - und jetzt?
amalia am 12.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  9 Beiträge
Tieftöner defekt
anachna am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  4 Beiträge
pure acoustics tieftöner defekt
azubi** am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  3 Beiträge
tieftöner defekt
mopde am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Tieftöner defekt JBL L65
#oskar am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  4 Beiträge
Mitteltöner in Standlautsprecher schnarrt/Kratzt > Defekt?
goofy1969 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  2 Beiträge
Focal Mittel/Tieftöner defekt
menas am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher defekt
MCMikele am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  30 Beiträge
Lautsprecher defekt
Searchera am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  16 Beiträge
Basslautsprecher defekt?
Jedi150 am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172