Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung: JM LAB Cobalt 816 S - kaufen oder nicht???

+A -A
Autor
Beitrag
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Sep 2004, 12:18
Hallo Hallo,

hab seit gestern fleißig möglichst viele Topics bezüglich der Boxen gelesen und schon einiges mitgekriegt.

Ich weiß natürlich, dass die beste Entscheidungsgrundlage ein Hörtest wäre(war mir eigentlich auch vorher schon klar), der ist mir hier (Oberfranken) aber leider nicht möglich (soweit ich es mitgekriegt habe) und ich würde das Risiko durchaus eingehen, wenn ich genügend positives feedback von Euch bekommen würde.

Wie dem auch sei, habe vor mir zu den Boxen (erst mal 2 Stück) noch den Sony SCD-XB 790 zuzulegen, sowie den HK AVR 430.

So...wäre ganz dankbar, wenn mir der eine oder andere seine Meinung dazu mitteilt, bin für Erfahrungen sowie auch evtl. andere Kaufempfehlungen offen, habe mir die 3 Teile aber eigentlich über die letzten Monate hinweg ausgesucht, nach eingehendem Studium der einschlägigen Magazine, sowie Internet-Beiträge und der Artikel hier im Forum.

Heißen Dank schon mal vorab und posted schön fleißig.
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2004, 12:26
Ich brauch' 'ne Freundin.
Empfehlt mir eine, die mir gefällt.

Gruss
Jochen
Dr.Who
Inventar
#3 erstellt: 08. Sep 2004, 12:36
Hi,

wenn ich mich nicht irre müßte Pitt die Cobalt mal besessen haben,frag mal nach.....



[Beitrag von Dr.Who am 08. Sep 2004, 12:36 bearbeitet]
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 08. Sep 2004, 13:54

Master_J schrieb:
Ich brauch' 'ne Freundin.
Empfehlt mir eine, die mir gefällt.

Gruss
Jochen


Tja Jochen ,

danke, danke, hab's kapiert...

...wenn Du mal Hilfe mit den Frauen brauchst, sagste halt Bescheid! Auch für Dich werden wir eine auftreiben...

Ansonsten und nix für ungut.
neo171170
Stammgast
#5 erstellt: 08. Sep 2004, 15:22
hallo jazzmanrules,

habe selbst über ein jahr die cobalt 816 S besessen. IMHO gibt es in der Preisklasse bis Euro 1800,- nichts besseres. aber das ist wie gesagt meine bescheidene meinung. ansonsten muß ich master_j zustimmen, wenn auch mit anderen worten: jedes ohr hört anders, um auf nummer sicher zu gehen, suche dir einen händler in deiner nähe und höre sie dir an!

grüße

neo171170

PS. wenn du dich jetzt fragst warum ich sie nicht mehr haben... nun, das bessere ist des guten feind. der feind sind ein paar electra 907be. aber wie du siehst, bin ich der marke treu geblieben, denn die klnagcharakteristik der 907be ist den cobalts recht ähnlich, nur eben noch feiner auflösend!


[Beitrag von neo171170 am 08. Sep 2004, 15:25 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Sep 2004, 23:36

Master_J schrieb:
Ich brauch' 'ne Freundin.
Empfehlt mir eine, die mir gefällt.

Gruss
Jochen


Hallo Jochen,

wissen wir! Schau doch mal in den Shop von N......

SCNR

Markus
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2004, 08:41
Wenn ich mich recht erinnere, hast Du auch schonmal diesen Vergleichs-Spruch gebracht, Markus.

Kennst Du vielleicht einen guten Händler in Oberfranken?

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Sep 2004, 10:14
Hallo Jochen,

ich weiss! Und seitdem trage ich sogar von Monitor Audio Klamotten Oberfranken ist doch die Ecke von Weiden und Hof, oder?

Markus
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 09. Sep 2004, 11:29

Markus_P. schrieb:
Oberfranken ist doch die Ecke von Weiden und Hof, oder?

Markus


Aua, aua, das verletzt jetzt aber mein Ehrgefühl!!!

Also zu Oberfranken sind als wichtigste Städte zu nennen: Erstmal der Regierungssitz, die Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth, dann haben wir noch Bamberg (Basketball-Hochburg, die Altstadt ist Weltkulturerbe), außerdem noch Kulmbach (jaja genau die mit dem Bier ), sowie Lichtenfels, Kronach und Coburg. Und na gut ich nehme Hof noch mit dazu.

Aber Weiden, das geht entschieden zu weit, das ist doch tiefste Oberpfalz und mit denen stehen wir Oberfranken gar nicht gut.

So, jetzt habe ich micht wieder abreagiert und bin auch schon wieder ganz friedlich, schließlich sind die Oberpfälzer ja unsere Nachbarn.

PS: Es wäre ganz nett, für meine Geographie-Nachhilfe noch etwas feedback zu den Boxen zu bekommen. Achja und noch was: Wie sieht es den mit den Cobalt 816 S im Vergleich zu den Canton RC-L aus? Welche würdet ihr bevorzugen???

Schönen Dank schon mal!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 09. Sep 2004, 11:36
Hallo,

ich würde die bevorzugen, die meinen Ansprüchen in meinem Wohnraum gerechter wird. Es kann die RCL, aber auch die Cobalt sein.

Schöne Grüsse in die Oberpfalz (wobei Pfalz liegt für mich bei Kaiserslautern...doofe Geografie. Aber du hast recht. Ist halt alles Ober für mich gewesen.)

Somit PLZ 95/96 mit guter Boxenauswahl
Hof, Phase 1, Bismarckstr. 55, Tel. 09281-15017
Bayreuth, Hifi-Point, Münzgasse 11-13,
www.hifipoint.de
Bamberg, Fränkischer Lautsprecher Vertrieb,
www.flsv.de

Markus
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Sep 2004, 13:32

Markus_P. schrieb:

Schöne Grüsse in die Oberpfalz (wobei Pfalz liegt für mich bei Kaiserslautern...doofe Geografie. Aber du hast recht. Ist halt alles Ober für mich gewesen.)

Markus


Hallo Markus,

also gut, jetzt kommt nach Geographie auch noch Geschichte, aber ich will ja nicht so sein:

Der Gebietsname Oberpfalz begründete sich aus der früheren Zugehörigkeit zur Pfalz am Rhein mit der Hauptstadt Heidelberg. Deren Nebenland in Bayern war seit der wittelsbachischen Erbteilung vom Jahre 1329 (Hausvertrag von Pavia) der mittlere und nördliche Teil des heutigen Regierungsbezirks mit der Haupt-, Regierungs- und Residenzstadt Amberg gewesen. Man nannte das von der Rheinpfalz aus oben in bergigen Regionen gelegene Nebenland "der Pfalz land zu Bayern" oder "das land zu Bayern, zu der Pfalz gehörig" oder "unsere Pfalz gein Amberg". Noch zu Beginn des 16. Jahrhunderts war diese etwas schwerfällige Territoriumsbezeichnung geläufig. Doch ist seit diesem Zeitpunkt ein Wandel zu einer vereinfachten Benennung wie "die obere Pfalz" und fast gleichzeitig damit zu "Oberpfalz" erkennbar.

So, um mal wieder zum Thema zurück zu kommen, habe ich mich als Bayreuther Oberfranke schon nach Hörmöglichkeiten erkundigt. Aber Hifi-Point führt keine Canton und keine JM Lab, und in Bamberg sind die Cobalt 816 S zur Zeit leider aus. Also werde ich wohl nach Erlangen fahren müssen (das ist dann übrigens schon in Mittelfranken). In Hof habe ich noch nicht nachgefragt. Aber Danke für die Adressen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 09. Sep 2004, 21:55
Hallo,

danke für die Nachhilfe! Im Hifi-Forum lernt man etwas! Wenn du mal ein bisschen Revanche zum Thema Ruhrgebiet brauchst, sag Bescheid

Haben die denn in Erlangen deine Wunschboxen?

Markus

P.S. Das das Franken, und wahrscheinlich Mittelfranken ist, ist mir klar gewesen. Auch wenn ich die Historie nicht wirklich kenne.
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Sep 2004, 22:15
Hallo Markus,

ist schon ok, darfst auch nicht alles für bare Münze nehmen, was ich schreibe, ist nicht wirklich böse oder rechthaberisch von mir gemeint.

Ja also in Erlangen haben sie die Cobalt 816 S da und ich werde sie mir halt mal anhören fahren. Werde dann auf jeden Fall wieder was posten, wenn ich dort war.

Jetzt kann ich ja gleich noch meine Anschlußfrage los werden: Ich habe als Receiver eigentlich immer den HK AVR 3550 ins Auge gefaßt, weil er für mich ein gutes Preis/Leistungsverhältnis hatte (so bis 400 €). Der 7500 ist mir leider zu teuer für um die 1000 € (nicht das er es nicht Wert wäre - gibt's den noch wo wesentlich günstiger???), aber ich wollte mir jetzt einfach mal für den Anfang eine halbwegs vernünftige Anlage zulegen, ohne gleich zu übertreiben, man kann ja mal wieder aufrüsten.

So, mittlerweile bin ich beim HK AVR 430 angekommen, weil der einfach noch einen Tick aktuellere Technik mitbringt (und mir auch optisch recht gut gefällt). Für den muß ich allerdings auch 700 bis 800 € hinblättern. Und dann gibt es ja noch z.B. den Onkyo TX-SR 701, der ja ähnlich gut ausgestattet ist. (Den gibts zur Zeit bei Hirsch und Ille für 617 €.)

Also, was tun????????????????????????????

PS: Falls das helfen sollte: Mir ist gute Stereoqualität sehr wichtig, ich möchte aber auch mal eine DVD mit gutem Sound genießen können, auch wenn für mich Musikgenuß im Vordergrund steht.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 09. Sep 2004, 22:23
Hallo jazzmann,

ich fand es positiv! Sorry, falls es falsch rübergekommen ist. Historie interessiert mich!

Ich würde neben dem Onkyo noch den TEAC AG5D/AG10D näher in Betracht ziehen.

Markus
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Sep 2004, 22:40
Hallo Markus,

Du solltest die Auswahl nicht noch vergrößern, ich hatte eigentlich gehofft, sie würde reduziert werden.

an alle: Ich würde mich freuen, wenn auch noch andere User ihre Meinungen und Erfahrungen mitteilen würden. Sonst kann ich mir ja gleich e-mails mit Markus schreiben. Da hat ja dann außer uns beiden wieder keiner was davon. Also los Leute!!!
jazzmanrules
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Sep 2004, 21:39
Hallo zusammen,

naja so wie's ausschaut, hat sich irgendwie keiner von meiner Aufforderung angesprochen grfühlt. Schade eigentlich.
Ich wollte nur mitteilen, daß ich jetzt tatsächlich vor zwei Stunden bei einem Paar Canton Karat M 80 DC zugeschlagen habe , ich hoffe sehr, daß ich mich nicht irgendwo hin beiße wenn ich sie mir bei mir zuhause anhöre...

Was meint ihr? Ich hoffe es war keine schlechte Wahl...

Was sagst Du, Markus?

Gruß

jazzman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner fällt aus - JM Lab Cobalt 816
niewisch am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  3 Beiträge
JM Lab Chorus/Cobalt Zusammenstellung (5.1 System)
Jubilee_816 am 25.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  3 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Jubilee und Spikes
matrix3 am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  3 Beiträge
Canton Ergo RC-L VS. JM Lab Cobalt 816 Jubilee
TankDriver am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  11 Beiträge
jm lab cobalt 816 in 20qm WZ ?
kappa_5 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  3 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Aufstellung?
Marc-Andre am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  2 Beiträge
Soll ich Cobalt 816 S kaufen?!
frei75 am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  9 Beiträge
Mission 775 oder JM Lab Cobalt 816 Jubilee ?
joses am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  3 Beiträge
Hörprobe KEF Q7, JM Lab Chorus 726 S, Cobalt 816 S
sprutzle am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 18.07.2005  –  13 Beiträge
JM Lab Cobalt 826S / sehr bescheidener Klang!
einie am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Focal
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.007