Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton Ergo RC-L VS. JM Lab Cobalt 816 Jubilee

+A -A
Autor
Beitrag
TankDriver
Stammgast
#1 erstellt: 26. Mai 2004, 22:28
Hallo Forum.

So, mein Dj-Kram und große Teile meine alten Anlage sind verkauft. Yamaha AX-892 und passender CD-Player sind geordert und der Technics SL-1210 und Ortofon Broadcast kommen auch bald. Die Eltax Millennium habe ich an meinen Vater abgetreten.

Meine Arbeitsplatte habe ich auch in zwei Einzeltische geteilt. Es ist also Platz für zwei Stand-LS, was ich ja erst nicht machen wollte.

Die Canton's habe ich mir schon angehört. Sie gefallen mir sehr, jedoch habe ich Angst, dass mein Zimmer (18m²) zu klein für diese ist. Preislich sind die JM Lab ja nicht weit enrfernt. So habe ich mich hier im Forum mal ein wenig umgesehen und es war von einem deutlich besseren Klang im MT-HT Bereich die Rede. Bassmässig werden die Ergo's beeser sein, das ist klar. Jedoch könnte ich die Cobalt's ja durch einen Sub später ergänzen.

Mein Anliegen liegt jetzt simpel darin, ob ich's wegen der Raumgröße drauf ankommen lassen sollte und RC-L's kaufen sollte oder erstmal Cobalt's und später einen aktiven Sub dazu ?

Danke im Vorraus,

Jonas Longerich
TankDriver
Stammgast
#2 erstellt: 27. Mai 2004, 16:07
Hat keiner eine Ahnung ?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Mai 2004, 16:09
Hallo,

die beiden genannten klingen sehr unterschiedlich...werde dir ersteinmal klar, was für deinen Raum und deine Ansprüche das Beste ist.

Markus
TankDriver
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mai 2004, 16:15
Hallo Markus,

also für mein doch recht kleines Zimmer sind die Cobalt's mkt Sicherheit unproblematischer. Ich habe auch gehört, sie seien nich allzu problematisch in der Aufstellung.

Hmm, was meine Ansprüche angeht ist es eighentlihc recht simpel. Die LS sollen nach meinem Geschmack aufspielen, aber eben auch mit dem Raum klarkommen. Dass die Cobalt's nicht bis 20Hz runterspielen ist klar, jedoch würde ich dies später durch einen schönen Aktivsub ausgleichen.

Ich denke es führt kein Weg daran vorbei, beide direkt in meinem Zimmer zu hören.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Mai 2004, 16:26


Ich denke es führt kein Weg daran vorbei, beide direkt in meinem Zimmer zu hören. ;)


Hallo,

du sagst es. Und halte dir andere Alternativen auch offen! Gehe nicht so produktbezogen an die Sache heran.

Markus
TankDriver
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mai 2004, 16:53
Da hast du Recht, aber es gibt recht wenige Alternativen in der Preisspanne bis 800€ das Paar.
TankDriver
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mai 2004, 17:32
Was ich in der Spanne noch gefunden habe waren die Karat M60 DC und die JM Lan Chorus 726 S.
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Mai 2004, 20:57

Die Canton's habe ich mir schon angehört. Sie gefallen mir sehr, jedoch habe ich Angst, dass mein Zimmer (18m²) zu klein für diese ist


Wie meinst du das? Die Cobalt ist etwa gleich groß.


Bassmässig werden die Ergo's beeser sein, das ist klar.

Ist nicht gesagt, allerdings kann man die halt einstellen.



Da hast du Recht, aber es gibt recht wenige Alternativen in der Preisspanne bis 800€ das Paar


In der Preisklasse gibts wohl die meisten LS, allerdings zähle ich persönlich die beiden auch zu den 3 besten


Ich denke es führt kein Weg daran vorbei, beide direkt in meinem Zimmer zu hören


So isses. Aber evtl. auch mal ne Nummer kleinere StandLS ins Kalkül ziehen - weniger ist manchmal mehr.
Kommt halt auf die Beschaffenheit deines Zimmers an.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Mai 2004, 21:54
Hallo,

KEF Q5, Monitor Audio Silver S5/Bronze B6, Wharfedale Pacific Evo 20.....

es ist eine beliebte Preisklasse!

Markus
TankDriver
Stammgast
#10 erstellt: 27. Mai 2004, 23:32
Hallo,

danke für die Tipps. Kann mir jemand einen guten HiFi-Laden, der die Marken Monitor Audio, KEF und JM Lab führt, und im Raum Köln ist, empfehlen ?

Danke nochmal.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Mai 2004, 08:44
Hallo,

JM Lab wird in Köln schwieriger. Da ist glaube ich nur Hifi Eins mit präsent, Severinstr.

KEF und Monitor Audio bekommst du bei www.music-trade.de und MA nochmals bei Radio Schlechter, Gereonswall 66 und bei www.dvdplayer.de im Raum Köln. KEF bekommst du z.B. noch in Bonn bei www.hifi-circle.de

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JM LAB vs Canton
Filip am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 22.01.2004  –  8 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Jubilee und Spikes
matrix3 am 02.11.2009  –  Letzte Antwort am 02.11.2009  –  3 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Aufstellung?
Marc-Andre am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  2 Beiträge
Mission 775 oder JM Lab Cobalt 816 Jubilee ?
joses am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  3 Beiträge
JM Lab Cobalt 816 Jubilee und Surround-Boxen
matrix3 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  5 Beiträge
JM Lab 816 Jubilee
Stones am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  4 Beiträge
Hochtöner fällt aus - JM Lab Cobalt 816
niewisch am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  3 Beiträge
Canton Ergo RC-L vs?
Sch3d3f4n am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.09.2013  –  2 Beiträge
jm lab cobalt 816 in 20qm WZ ?
kappa_5 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit der JM lab 816 Jubilee?
Stones am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Focal
  • Yamaha
  • KEF
  • Technics
  • Plantronics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedAndre_Pijnaker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.154