Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity Kappa 7 - Dringend bitte!

+A -A
Autor
Beitrag
a-way-of-life
Stammgast
#1 erstellt: 27. Sep 2004, 15:30
Hallo alle zusammen.
Habe eine Kappa 7 von Arnie Nudell Baujahr 1995 angeboten bekommen und möchte nun gerne wissen, welche Erfahrungen Ihr mit diesen Boxen gemacht habt. Ich selber habe eine Cambridge Audio Kombi P500 C500 zum ansteuern. Reicht dies aus oder erleidet die Endstufe den berüchtigten Kappa-Tod? Ist die Kappa klanglich überzeugend, vielleicht besser als eine RC-L oder B&W? Da diese LS von Privat kommen und weiter weg sind von meinem Wohnsitz kann ich sie nicht Probehören. Meine Räumlichkeiten sind recht groß, ca. 30m² und eine Aufstellung nur an den Seitenwänden ist möglich. Bitte gebt mir viele Erfahrungswerte, damit ich mir ein Bild machen kann. Vielen Dank und gut Musik.

Olli
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 27. Sep 2004, 15:35
Moin auch,

Wenn die Kappa wirklich von 1995 ist, dann ist es vermutlich die Version 7.2. Auf alle Fälle ist sie nicht von Arnie Nudell, denn der hat schon einige Zeit früher die Firma Infinity hinter sich gelassen und seine Fa. Genesis aufgebaut.
Die 7.2 ist eigentlich recht gutmütig und sollte keinen halbwegs ordentlich konstruierten Verstärker vor große Probleme stellen.
a-way-of-life
Stammgast
#3 erstellt: 27. Sep 2004, 15:41
hi ralf.
danke für die prompte antwort. also es soll eine kappa 7a sein, die 9 jahre und 10 monate alt ist und noch von dem besagten typen konzipiert wurde (eine der letzen aus der serie) laut verkäufer. nun bin ich etwas überfragt, da ich auch noch auf eine antwort des verkäufers warte. die ls sind in kalifornischer eiche, vielleicht hilft das ja bei der modellfindung. die ls sollen vb 550 euronen kosten, ist das okay oder überteuert?
danke für infos.
olli
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 27. Sep 2004, 15:52
Moin nochmal,

Bitte keinen Bären aufbinden lassen!!!

Schau mal unter diesem Link nach:


http://oellerer.net/infinity_classics/

unter: Speakers(Text)und Kappa Serie 1987!!!!

Holzauge sei wachsam. oder mit Stefan Stoppok: "Denk da lieber noch mal drüber nach."

a-way-of-life
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2004, 15:56
rehi.
da hab ich auch schon geschaut und es kam mir irgendwie merkwürdig vor. am besten warte ich ab was der verkäufer noch mailt. danke sehr für die schnelle antwort.
gruß olli
GandRalf
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2004, 16:02
Na dann erst mal alles Gute und viel Glück. -Preis verhandeln. -Und wenns klappt erst leise ausprobieren ohne die Regler der Kappa aus der Mittelstellung zu bewegen.
Der Lautsprecher ist, richtig betrieben, ein echter Hammer.
Mr.Stereo
Inventar
#7 erstellt: 27. Sep 2004, 16:06
hi Olli, auch von meiner Seite ne kleine warnung.
Hört sich wirklich nach einer alten Kappa 7a an. falls dem so sei sollte, ist die Kiste ca 15 - 18 Jahre alt, und da finde ich den Preis schon sehr hoch. Außerdem war es dann nicht gerade das Aushängeschild der Kappa-Serie. soweit ich mich erinnere, hatte sie ganz andere Proporzionen (für ne Regalbox zu groß und für auf den boden zu klein).
Frag mal nach den Maßen, vielleicht kommen wir so dahinter.
Aber mit einer aktuellen B&W oder Canton sind die Kappas eh nicht vergleichbar.
a-way-of-life
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2004, 16:33
rehi nochmal.
danke für eure antworten. ich denke ich seh mich mal nach einer 6.1 oder 7.1 oder x.2 um. sind die im vergleich zu einer rc-l oder ähnlichem klanglich besser oder ist die rc-l wirklich so gut fürs geld? und ist die cambridge laststabil genug für eine infinity?
danke nochmals für die infos.
olli
Klirrfaktor
Stammgast
#9 erstellt: 27. Sep 2004, 16:53
Hallo Oli,

schau dir aber noch die Bass-Sicken an, an meinen letzten Kappa 6, musste ich diese nach ca. 12 erneuern lassen!
Aber Kappa's sind eigentlich sehr gute LS!

Gruss
Rolf
a-way-of-life
Stammgast
#10 erstellt: 28. Sep 2004, 13:41
hallo nochmal alle.

also ich habe definitiv bestätigt bekommen, daß es sich um kappa 7a´s handelt und diese knapp 10 jahre jung sind, aus erster hand, topzustand der sicken und penibel gepflegt ohne kratzer etc. aus diesem grund sollen die kappas 550 euronen kosten. kann mir jemand erfahrungen von diesen lautsprechern berichten bitte. ich bin für alles an infos dankbar.

gruß olli
Kappa7
Neuling
#11 erstellt: 15. Okt 2004, 01:05
Hab ne Kappa7 Bj.91 in Betrieb und bin noch immer in diese LSP verliebt, weil ich bis heute nichts besseres bis 8k€ gehört habe in puncto Wiedergabe bei Musikinstrumenten und Stimmen. Ne Barbara Streisand ist unmenschlich und wenn eine CD gut aufgenommen ist, klingt die Musik daheim besser als live, weil bei live eben keine Kappa 7 verwendet wird. Genuß pur....


Leider nun mein Riesenproblem:
Mir hat´s einen Kappa-Baß zerrupft(vermutlich ein therm.problem, da der LSP in einem kalten, feuchten Raum seit einem Jahr steht, der per Ölheizung auf >30Grad aufgeheizt wird. Jetzt hat sich ein Baß in seine Einzelteile zerlegt;

woher bekomm ich heut ein Ersatzteil?

p.s.Will keine anderen LSP ausser die klingen besser; leider kenn ich keine im bezahlbaren Rahmen
Mr.Stereo
Inventar
#12 erstellt: 15. Okt 2004, 16:34
Hi Olli,
anscheinend hast du dich zum kauf der Kappa 6 schon entschlossen.
Achte auf die Basssicken, denn die sind bestimmt demnächst dran, falls sie nicht schon ausgewechselt wurden.
Der LS braucht einen stabilen Ständer und einen kräftigen Amp (ca 100Watt/Sinus an 4Ohm wären angebracht)
Die Kappa 6a wurde ca 1988 auf den Markt gebracht.
Auch wenn deine später gebaut wurde, halte ich einen Preis von 550.- für sehr hoch. Aber das ist deine Entscheidung.
Marc-Andre
Inventar
#13 erstellt: 16. Okt 2004, 07:57
Hi,
nur ein kleines Beispiel; meine Kappa 6a ist auch Baujahr 1992!!!

Die Kappa 7a ist ein super Ls, das einzige was einige bemängeln ist der Übergang vom 12" zum Polydome sprich kleine Abstriche bezüglich der Homogenität.

Die Grösse/ Höhe der 7a ist optimal da sich der Emit bei Bodenaufstellung auf Ohrhöhe befindet. Andere Aussagen sollte man ignorieren

Durch den Fingernageltest kann man die Sicken einfach prüfen und bei Bedarf sollte man sich an www.anello.de wenden. Bitte auch darauf achten dass der Emit bzw. dessen Folie nicht zu arg gewellt ist, dies deutet auf hohe Pegel mit zu kleinen Verstärkern hin. Verfärbungen des Polydomes sind normal und zu beheben.

Die Kappas sind wirklich sehr gute Ls. Mit neuen Boxen lassen sie sich nur deshalb nicht vergleichen weil sie eher warm abgestimmt sind. Impedanzkritisch sind die 7a nicht so extrem wie 8a/9a, 4 Ohm stabile Amps sollten reichen. 2 mal 150 Watt Sinusleistung sind aber schon angebracht. Mit der richtigen Elektronik spielen die Kappas einiges in Grund und Boden, das wahre Potential dieser Ls ist den meissten unbekannt.

Mein Tipp; für diesen Preis würd ich sie sofort nehmen!!! Schau bei www.anello.de vorbei oder ruf da mal an, ist im Moment der kompetenteste Mann in Sachen Infinity!

Grüsse Marc
Bass-Oldie
Inventar
#14 erstellt: 17. Okt 2004, 07:50
@ Mr. Stereo

Es geht um den Kauf von Kappa 7A, nicht um eine Kappa 6.

Daher sind Preise um 500 EUR noch vertretbar, wenn die Verfassung der LS in Ordnung ist.

Die Eckdaten zu dem LS:
http://oellerer.net/infinity_classics/Kappa_7A/body_kappa_7a.html


@ Kappa7

Zur Reparatur, solange die Schwingspule noch OK ist,...:
http://www.infinity-forum.de/
(Ist aber, denke ich, mit der bereits genannten Anello Adresse identisch...)

Dort wirst du auch einen anderen Woofer bekommen können, zumindest erhältst du einen Kontakt, wo du einen kaufen kannst.
bebop
Stammgast
#15 erstellt: 17. Okt 2004, 14:04
hallo

ich besitze noch eine
infinity Kappa 7.1i Eiche, mit der ich nur noch selten Musik höre.
was bitte ist der Unterschied zu der hier
beschriebenen
Kappa 7A ?

Danke
Ingo
Bass-Oldie
Inventar
#16 erstellt: 17. Okt 2004, 14:08
Naja, Bauform, Chassis, Alter, fast alles

Schau dich mal hier um...

http://oellerer.net/infinity_classics/
bebop
Stammgast
#17 erstellt: 17. Okt 2004, 15:10
Oh !

Ich sehe.

stimmt, irgendwie kompakter.


Gruß
Ingo
Kappa7
Neuling
#18 erstellt: 18. Okt 2004, 14:00
Hallo Bass-Oldie,

danke, hab mich mal durchgewurschtelt unter der genannten Adresse; das hilft weiter!
Bass-Oldie
Inventar
#19 erstellt: 18. Okt 2004, 14:15
Gern geschehen
surfjj
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Okt 2004, 14:33
Hallo,

die Kappa 7A ist von Mitte/Ende der 80er bis ca. 1991 gebaut worden. 1992 kam die Nachfolgeserie Kappa (Renaissance) 80 und 90. Der LS ist also mindestens 13 Jahre alt. Außerdem ist ein Betrag von 500,-- Euro extrem überteuert. Soweit ich mich erinnere, lag der Neupreis damals bei 2.600,-- DM (UvP), tatsächlich waren aber beim LS-Kauf auch damals schon 10% Rabatt üblich.
Die Baureihen 7, 8 und 9 bzw. 7A, 8A und 9A hatten Tieftöner mit Schaumstoffsicken. Diese lösen sich nach ca. 15 Jahren langsam aber sicher in Wohlgefallen auf. Das bedeutet aber nicht das Ende für den Lautsprecher. Die Rettung findet man auf http://www.oellerer.net/infinity_classics/ in der Rubrik Speaker Repair.

Gruss
surfjj


[Beitrag von surfjj am 19. Okt 2004, 15:03 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#21 erstellt: 19. Okt 2004, 18:42
Schuldigung, ich kann nich anders;

Kappa .1 Serie kam 1993 und der Preis geht auf jeden Fall in Ordnung!!!

Grüsse

Marc
ronmann
Inventar
#22 erstellt: 03. Nov 2004, 18:54
Mahlzeit,
ich habe eine Canton RCL und meine Freundin eine Kappa7.2 Bei alle Kulthochjubelei der Kappas. Die Canton ist der bessere Lautsprecher, nicht dramatisch aber immerhin. Außerdem übertreibt es die Infinity im Bass. Ist halt für Amigipskartonwände gemacht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Infinity Kappa 7
am 23.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  12 Beiträge
Infinity Kappa 7
Inri am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 14.03.2015  –  15 Beiträge
Infos über INFINITY 7 kappa
taucher66 am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  8 Beiträge
Infinity kappa 9
dirtyBox am 14.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  11 Beiträge
TSP Infinity Kappa 9.2
Hubspups am 17.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  4 Beiträge
Infinity kappa 9.2i
hawaii17 am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  4 Beiträge
Infinity Kappa Ersatzteil benoetigt.
philip-surf am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  4 Beiträge
Infinity Kappa Welche?
darth_vader am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.05.2013  –  37 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i Serie 2
Nico.P am 25.07.2007  –  Letzte Antwort am 25.07.2007  –  6 Beiträge
dumme Frage zu Infinity Kappa
Orange-Blade am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 20.06.2009  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.226