Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme bei zu niedriger Impedanz an Röhrenverst.?

+A -A
Autor
Beitrag
holle-1973
Neuling
#1 erstellt: 30. Sep 2004, 19:10
Hallo zusammen!
Ich habe einen alten Dynacord Hifi Favorit II. Nun bekam ich 2 alte Dual-Boxen quasi geschenkt, habe aber das folgende Problem:

Die Boxen haben einen Impedanzwert von 4 Ohm. Der Verstärker hat 4 Anschlüsse: 1x4 Ohm, 2x8 Ohm, 1x16 Ohm. Da ich mal davon ausgehe, dass die beiden 8 Ohm-Ausgänge Stereo sind, will ich die natürlich benutzen. Aber geht das mit den 4 Ohm-LS?

Ich weiss, normaler Weise gibt´s die Standardantwort von wegen nicht voll aufdrehen usw. dann gehts.
Aber wie ist das bei nem Röhrenverstärker? Ich denke, dass die empfindlicher reagieren, oder?

Was gibt es sonst für Möglichkeiten, die LS an dem Verstärker zu betreiben? Kann man die Impedanz runtersetzen (Widerstand vorschalten)?

Holle
holle-1973
Neuling
#2 erstellt: 02. Okt 2004, 09:46
Weiss das echt keiner hier?

Schade...
Benedictus
Inventar
#3 erstellt: 02. Okt 2004, 09:51
Hi,
für eine brauchbare Antwort brauchen wir mehr Input. Ist das eine Stereo-Endstufe oder eine Monoendstufe? Beschreib mal die Ausgangsklemmen genauer.
Häufig haben die Ausgagsübertrager von Röhrenverstärkern verschiedene Abgriffe, um eine Leistungsanpassung an die angeschlossene Box zu ermöglichen. Wenn du den falschen Abgriff nimmst, verlierst Du bei den ohnehin meist leistungsschwachen Röhrenamps noch zuätzliche Leistung!

-Benedikt-
DB
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2004, 10:43
Hallo,

am Hifi-Favorit ist nichts Stereo. Du kannst aber die beiden Boxen in Reihe schalten und an einen 8-Ohm-Anschluß legen.

Röhrenverstärker vertragen auch grobe Fehlanpassungen deutlich besser als Halbleitergeräte.

MfG

DB
holle-1973
Neuling
#5 erstellt: 03. Okt 2004, 20:36
Hallo,
Danke erstmal.


Hallo,

am Hifi-Favorit ist nichts Stereo. Du kannst aber die beiden Boxen in Reihe schalten und an einen 8-Ohm-Anschluß legen.

Röhrenverstärker vertragen auch grobe Fehlanpassungen deutlich besser als Halbleitergeräte.

MfG

DB


Das mit dem in Reihe schalten hatte ich mir auch überlegt... Ist der Favorit wirklich nicht Stereo? Der hat doch zwei mal zwei Monoklinken als Eingang. Dann sollte er doch zumindest einen Stereoausgang haben... (Meine, dass die beiden 8Ohm-Klinkenausgänge jeweils ein Kanal des Stereosignals sind).

Obwohl mich die zusätzlichen 1x4 und 1x16 Ohm-Ausgänge auch verwundert hatten...

Aber ich werds einfach mal testen. Habe bisher nur grob die Funktion der Boxen gecheckt, aber wenn ich die ruhig an den 4Ohm-Ausgängen betreiben kann, ist ja sowieso alles bong und ich kann ausgiebig testen.

holle
DB
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2004, 09:41
Der Hifi-Favorit besitzt innen einen Ausgangsübertrager. Damit ist kein Stereo möglich, glaub's nur.

MfG

DB
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Impedanz?
Magnus am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  3 Beiträge
Impedanz
musicblister am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  2 Beiträge
Impedanz
neweo am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  3 Beiträge
Impedanz
PostMortem am 22.04.2004  –  Letzte Antwort am 22.04.2004  –  2 Beiträge
Hochtöner-Probleme bei Nubis?
MasserT am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  4 Beiträge
Probleme bei Lautsprecheraufstellung - unmöglich?
FourCorners am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  10 Beiträge
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
Mehrere Canton Lautsprecher an einen Verstärker! Impedanz?
bastian0815 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  2 Beiträge
Impedanz
Lord_Assie am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  4 Beiträge
Impedanz
heinz1981 am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 117 )
  • Neuestes MitgliedKooro
  • Gesamtzahl an Themen1.346.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.611