Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt jemand Acoustat?

+A -A
Autor
Beitrag
xenokles
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2004, 14:16
Moin!
Ich sitz hier grad bei nem Bekannten und hüte sein Haus, habe mal die Wohnzimmeranlage angeschmissen, an denen LS mit dem Typenschild "Acoustat Carbostar" sind, mannshohe Dinger, Flächenstrahler wohl, mit konventionellem Konus-Bass. Sehen beeindruckend aus, aber: die Höhen fehlen, klingt alles seht mulmig! Jemand eine Idee?
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2004, 15:57
Hallo,
hatte mal eine Accustat, so wie du beschreibst, weiss aber die genaue Bezeichnung nicht mehr. Bekam die Elektrostaten 1 ahr von einem Freund geliehen, weil seine Katzen sie als Kratzbäume benutzten. Danach hab ich sie eigentlich ziemlich vermisst.
Also, falls es sich um das gleiche Modell handelt, sind das Hybrid-Elektrostaten aus Skandinavien. Sie sind ca 2 meter hoch und 50cm hoch. Oben ist ein elektrisch aufgeladener Flächenstrahler und unten ein 10" bass. Die Dinger brauchen richtig Leistung. Hatte damals eine Hafler- Endstufe dran.
Über meine eigene, sehr gute Elektronik klangen die Dinger garnicht. Sie sollten vor einer relativ freien Wand stehen. Ca - vom Korpus ausgesehen 50-80cm Platz nach hinten und ebensoviel zu den Seitenwänden haben. Dann etwas einwinkeln, wieviel, muß man ausprobieren. Nach etwas Einspielzeit entwickeln sie ihren Klang. Dieser ist sehr eigen. Sie machen keinen präsenten Hochton, trotzdem hat man das Gefühl, das der LS gut aber unaufdringlich auflöst. Durch ihre Dipol-Abstrahlung macht diese Box (nur wenn sie richtig steht) einen sehr schönen "Raum". Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, klingen herkömmliche normal konstruierte LS irgendwie nervig.
Ich kann aber gut nachvollziehen, wenn du sagst, dass sie irgendwie mulmig klingen. Als ich sie das erste mal hörte, und da standen sie in der Ecke und hingen an einem einfachen Amp, hatte ich den gleichen Eindruck.
xenokles
Stammgast
#3 erstellt: 03. Okt 2004, 14:25
Die stehen hier sehr wandnah, also schonmal schlecht. Und ne Röhrenendstufe mit KT88 dran ist dann vielleicht auch nicht so optimal... Und der Besitzer ist Radio- und Fernsehtechniker-Meister. Sachen gibts...
Mr.Stereo
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2004, 16:23
Hi,
hab gerade aus neugier mal Acoustat in BuyEy eingegeben, und da wurde mir prompt die Box ausgepuckt, die ich mal hatte. Jetzt juckt es mir schon in den Fingern...aber die Dinger sind soo alt und sooo häßlich, und soooo kritisch!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt die LS jemand???
Daniel030 am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  14 Beiträge
Preis für kaputte Acoustat Spectra 11
murkr am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  4 Beiträge
Kennt jemand LS MIRAGE M5 ?
motoguzzi59 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  4 Beiträge
TSM kennt die jemand?
kappe am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  42 Beiträge
Lautsprecher Quiz - kennt die jemand?
wenzelslaus am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  23 Beiträge
Dumpfer Klang, bei höhen und Tiefen fehlen die "highlights" :-(
SA1530 am 10.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.05.2011  –  22 Beiträge
Kennt die jemand ?
52152er am 07.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  3 Beiträge
Probleme mit dem Bass
marantzpaul am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  13 Beiträge
Kennt Ihr AUDIO PRO (LS aus Schweden)
Goostu am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  11 Beiträge
Braun LS 150 - wie sind die einzuordnen
Schwarze_Magie am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 52 )
  • Neuestes Mitglied#Lüdder#
  • Gesamtzahl an Themen1.345.244
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.829