Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie kriege ich mit nem Verstärker Bass in die Vector 77???

+A -A
Autor
Beitrag
awengefeld
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Nov 2004, 19:18
Hi Leute. Ich habe jetzt die Magnat Vector 77 als Paar und wenn ich mir denne im Stereomodus höre bei Zimmerlautstärke, dann kommt kaum Bass mit. Erst wenn ich aufdrehe und alles klar höre dann fetzt der Bass so richtig. Soll ich am Verstärker den Bassregler von 0 auf +6 stellen und kommt dann auch bei normaler Lautsrärke guter Bass mit oder wie???
Oder soll ich mir nen Subwoofer anschaffen doch welchen???
Schreibt bitte zurück und sagt mir erst mal ob ich den Bass auch ohne Sub weit hoch kriege.
Danke!
MfG awengefeld
Andi78549*
Inventar
#2 erstellt: 13. Nov 2004, 20:44
Das scheint ein Aufstellungsproblem zu sein. Versuche mal die Boxen näher an die Wand zu stellen. Bassregler boosten nur bei 100 Hz die Dröhnfrequenzen rein, das bringt nichts und klingt müllig. Ein Subwoofer kann vielleicht auch was bringen. Ich weiß ja nicht was du für Vorstellungen von Bass hast...

Gruß,
Andi
tiger007
Stammgast
#3 erstellt: 13. Nov 2004, 20:56
natürlich kannst du mal den bassregler benutzen!
bei niedriger lautstärke hört man ganz natürlich wenig bass und es klingt dünn,deshalb kann mit bassregler/loudness nachgeholfen werden.diese einstellung ist jedoch ungünstig wenn du dann wieder lauter drehst,dann wummerts womöglich nur noch

ein sub kann da nur bedingt helfen,er soll ja nicht bass übermässig verstärken, sondern die tieferen bassfrequenzen übernehmen,welche die standlautsprecher nicht mehr wiedergeben können.
awengefeld
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Nov 2004, 00:01
Hi. Danke. Also das bedeutet tiger007, dass ich bei niedriger Lautstärke den Bassregler voll aufdrehe und beim Aufdrehen runterstelle. Aber wenn ich den auf 0 haben also ganz runter und laut aufdrehe dann kommt da kein verzerren mit kein Clipping und der Bass drönt nicht sondern wird immer schöner und stärker und man hört alles klar. Also nur runterdrehen beim Aufdrehen der Boxen darauf achten oder??
Bitte mailt back.
Gruss Alex
hoschna
Stammgast
#5 erstellt: 14. Nov 2004, 00:03
die Aussage bei niedriger Lautstärke hat man natürlich wenig Bass kann ich nicht mit dir teilen
wenn man den richtigen Verstärker an die Vectors klemmt,haben sie auch bei geringer Lautstärke Bass.
so war es bei mir jedenfalls

Gruss Lars
Andi78549*
Inventar
#6 erstellt: 14. Nov 2004, 11:03
Versuch es mal mit Accuphase... Ne mal im Ernst, der richtige Amp kann schon erstaunlich viel aus den gleichen Boxen rausholen.

Man sagt hier doch immer: lieber am Amp sparen und mehr Geld in die Boxen stecken. Das ist auch richtig so, nur sollte man dennoch genug Geld in einen stabilen, leistungsfähigen Verstärker stecken.

Ich weiß nicht woran es liegt aber dieser Accuphase E 212 (sabber ) bringt auch bei geringen Lautstärken richtig Druck aus den Boxen...

Gruß,
Andi
sakly
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2004, 11:09

hoschna schrieb:
die Aussage bei niedriger Lautstärke hat man natürlich wenig Bass kann ich nicht mit dir teilen


Das war nicht auf den Verstärker oder Boxen bezogen, sondern auf die natürliche Wahrnehmung des Gehörs. Bei niedrigem Pegel ist das Ohr für Bassfrequenzen unempfindlicher als bei hohem Pegel. Die Loudnessschaltung wurde dazu konzipiert, diesen Effekt auszugleichen. Bei aktuellen Digitalverstärkern setzt diese Funktion deshalb ab -20dB aus, da die Bassfrequenzen dort schon deutlich besser wahrgenommen werden.
Informiere dich mal über gehörspezifische Wahrnehmung, wenn dich das interessiert.
hoschna
Stammgast
#8 erstellt: 14. Nov 2004, 14:06
Hallo sakly

ich möchte mich hier jetzt nicht mit Theorie beschäftigen!
Deine Aussage wird schon stimmen
ich habe zwei Verstärker an den Vectors getestet,und der unterschied im Bassbereich war enorm

Gruss Lars
awengefeld
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Nov 2004, 16:40
Hi. Also ich habe den Sony STR-DE 485E der hat 5x80 watt Sinus Ausgang. Aber ich glaube ich kriege da auch Bass rein wenn ich am Verstärker einstelle das ich keine Sub angeschlossen habe wie momentan. Dann wird der Bass nicht über den Ausgang für Sub geleifert sondern über die Boxen.
Oder würdet ihr mir emphelen bei 2xVector 77 2xVector 22 und 1xVector 13 noch nen Sub zu nehmen oder reicht es?
Mb. Danke
Gruss awengefeld
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 15. Nov 2004, 12:06
für den Heimkinobetrieb solltest du dir auf jeden Fall noch einen Sub dazulegen. Es heißt ja nicht umsonst 5.1 (du betreibst zur Zeit 5.0 - also ohne Sub). Explosionen u.ä. können nur über den Sub richtig druckvoll wiedergegeben werden. Du brauchst aber mind. 300 Euro für einen Marken-Einsteiger Woofer. Je wichtiger dir der Bass ist, desto mehr Geld musst du reinstecken. Sprich, wenn du 600 Euro investierst, bekommst du noch mächtigeren/pegelfesteren Bass. Bei 1500 Euro steigert sich das weiter, usw.

Im Stereobetrieb solltest du ohne Sub hören....

Ansonsten Stell deine Vectors in die linke und rechte vordere Raumecke - dort wird der Bass verstärkt (durch die nahe Rück und seitenwand). Stehen die Boxen freier im Raum verbessert sich die Räumlichkeit, aber auch der Bass wird schlanker (also nicht mehr so fett).
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 15. Nov 2004, 12:10
wieviel Geld steht dir denn aktuell für einen guten Sub zur Verfügung, bzw. wie teuer soll er max werden, wenn du noch etwas sparst?

Dann könnte man schon konkrete Empfehlungen diesbezüglich geben. Du suchst vor allem einen Fetten, lauten Bass, richtig? Neutralität scheint weniger wichtig zu sein, daher würde ich dann einen Sub mit richtig "Hubraum" empfehlen in der entsprechenden Preisklasse....
awengefeld
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 15. Nov 2004, 14:30
Hi Hifi-man. Ok also sag einfach nen Preis und ich sag ob das was für mich wäre. Ich habe auch gemerkt, da ich ja momentan keinen sub habe, dass ich dann am Verstärker einstellen muss, dass kein Sub dran ist. Dann leitet er die Bässe nicht über den Sub-Ausgang sondern über die Boxen. Aber sonst sag mal was deiner Meinung nach empfehlenswert ist also der Magnat Omega 530 ist ein bisschen zu teuer aber wenn du was so um die 400 Euro auftreiben könntest dann wäre das gut. Aber als Center habe ich an dei Magnat Vector 13 gedacht und für hinten Vector 22. Dann kommt schon Hamemrsound mit. Aber für Dolby brauche ich wirklich nen Sub aber für Stereo für Musik dann gehen die auch schon so.
Bitte scheribe mal zurück.
Mit freundlichen Grüßen awengefeld
Hifi-man
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 15. Nov 2004, 23:52
hallo,

ja, center 13 und vector 22 passen genau zur vector 77.

Also so richtig Hubraum hat der Acoustic Research Chronos w 38. Der kam mal auf 1300 Euro und ist bei Hifi-Schluderbacher für ca. 500 bis 600 Euros zu haben (Tel. 02154-88570). Frag mal nach, ob sie ihn gerade da haben - weiß ich nämlich gerade nicht genau.
Der ist sehr groß und schwer, hat ein 38er Basschassis....

Alternativ dazu wäre der Nubert Nubox AW 880 für 613 Euro (www.nubert.de).

Mit diesen Woofern zieht garantiert ein Tiefdruckgebiet in dein Zimmer. Allerdings solltest du deine Eltern und Nachbarn vorwarnen

Es gibt sicher noch viele andere, aber ich denke für deine Vorlieben passen die schon. Mit mehr Geld ist natürlich auch mehr drin. Z.B. der Nubert AW 1000 für ca. 850 Euro ist da noch heftiger....und für über 1000 Euro....*auweia*....

Wenn du sonst noch Fragen hast, dann frag...
Kommnichtweiter
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 26. Nov 2004, 14:21
hallo ,
wer kann mir ein paar tipps geben wie ich ie einstellungen für diesen ´reciver JVC RX 5032 und dan habe ich diese Aktiven Subwoffer JBL SCS-178,Astron Sub 12 von heco nur jetzt brauche ich mehr Bass wie muss ich den meinen Reciver einstellen und brauche ich einen Bass regler oder so was ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vector 77 vs. nubox 380
synaesthesia am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  7 Beiträge
Magnat Vector 77
H/K-Nutzer am 09.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  2 Beiträge
Magnat Vector 77 müssen weg...
AceStarOne am 06.11.2003  –  Letzte Antwort am 11.11.2003  –  7 Beiträge
Antwortet mal auf: Wie kriege ich mit nem Verstärker Bass in
awengefeld am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.11.2004  –  3 Beiträge
Magnat Vector 77
Magnatic am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  6 Beiträge
Magnat Vector 77
Blueskymd am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  8 Beiträge
Mehr Bass bei Magnat Vector 77
torrrge am 16.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  11 Beiträge
magnat vector 77
metsumoco am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  4 Beiträge
Bananenstecker bei vector 77?
Lukas_D am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  3 Beiträge
Magnat Vector 77 Defekt
Pansenjimmy am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • JVC
  • Acoustic Research
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.673