Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unerschöpfliches Thema: Wharfedale 8.1

+A -A
Autor
Beitrag
Randall
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2004, 23:28
Moin!

Und schon wieder baller ich ne Frage ins Forum:

Viele schwärmen von den Wharfedale 8.1. Ich habe eigentlich eher die Erfahrung gemacht (bei den Superdienstleistern mit der "kompetenten Beratung" Med.M und Sat.), dass Lautsprecher in diesem Preissegment entweder überhaupt nicht zu haben oder inakzeptabel klangen (PLASTIK!!! ARGH!!!!!). Nun höre ich hier , ein halbes Jahr nachdem ich mir die Nubert 310 gekauft habe (Vielleicht kennt die ja jemand? ), dass ich für weniger als die Hälfte Euros ein Prima Paar Lautsprecher bekäme.

Sind die Boxen überhaupt vergleichbar?

Wharfedale 8.1 http://shop3.webmailer.de/cgi-bin/ePages.storefront/41bf615f0049cc9e271bac172c27065a/Product/View/682982&2D2663984&2D1] http://shop3.w...682982&2D2663984&2D1

Nubert NuBox 310 http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Wie sieht es mit der Leistung bei den Wharefedale aus? ich finde immer nur Wattempfehlungen für den Verstärker!

Sollte ich bei den Wharfedale einfach mal aus Prinzip zuschlagen?
Hat jemand schon Erfahrungen mit "lostinhifi.de" gemacht?
Wie siehts mit der Garantie der Wharfedale aus?


Diskutiere mit, wer Lust hat



MfG Randall
hbitsch
Stammgast
#2 erstellt: 14. Dez 2004, 23:30
Wenn die Suchmaschine schreiben koennte, koennte sie viele Deiner Fragen beantworten.
Randall
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Dez 2004, 00:06
Oh... danke für den Tip. Ich wusste gar nicht, dass es Suchmaschinen gibt.

Btw: Google schmeisst regelmässig DIESES Forum raus, wenn ich irgendwas eingebe. (...noch vor der Herstellersite...)
Wenn ich nach Tests, oder Erfahrungsberichten suche, schmeisst er mir ebay oder idealo raus, wo dann (wie immer) nichts steht.

...egal...

PS: Wenn Suchmaschinen intelligent wären und kommunizieren würden, wäre ich gar nicht hier.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Dez 2004, 00:15
Hallo,

kauf am Besten noch mehr Paare davon. Umso schneller haben die täglichen Threads zu diesem Thema ein Ende

Er meinte die Suche-Funktion oben links! Oder bei google.de grenzt du die Suche auf das Hifi-Forum ein.

Markus
georgy
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 00:15
Wenn du wissen willst was hier im Forum über die Wharfdale steht kannst du die interne Suche nehmen oder folgendes anklicken.
http://www.google.co...e+8.1&btnG=Suche&lr=
Randall
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 15. Dez 2004, 00:24
OK, danke!
Hab ich noch ne Menge zu lesen.

Kann ich das komplette Thema löschen oder nur jemand mit mehr Berechtigungen?

Löscht das Thema und ihr habt ein Wharfedalebeitrag weniger.


Mfg Randall
PUG106S2
Inventar
#7 erstellt: 15. Dez 2004, 07:38
Zu der Frage mit den Wattempfehlungen der Verstärker... Lautsprecherboxen haben nunmal keine Watt, im Endeffekt ist alles was da dabei steht eine Empfehlung bzw. Eingrenzung der Verstärkerleistung...

Aktivboxen sind die einzigen die selbst "Watt haben", allerdings hat sie auch da der Verstärker
Randall
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 19:22
OK... Du hast ja Recht!!!
Natürlich "haben" Lautsprecher keine Watt!

War ungenau ausgedrückt. Ich vermisste eine Angabe über die Sinus- / RMS- / Short Term- / Long Term- oder sonstwas- Angaben, was die Lautsprecher in der Lage sind zu verkraften. (Ich weiss auch, dass 1000W pmpo nich wirklich viel sind.) Aber es ist schon wichtig für mich, dass die Rearlautsprecher in etwas ähnlich viel Leistung vertragen können wie die Front. Ich finde es unvorteilhaft, dass wenn man Musik nunmal ein bischen lauter hört die Rear an der Grenze (oder über) ihrer Belastbarkeit betrieben werden.

Soviel dazu. Hab' jetzt bei 'nem Händler die Angabe 100W rms gelesen. Whatever...


Meine eigentliche Frage am Anfang dieses Themas (Welches hier allen mehr als offensichtlich aus dem Halse hängt...) ist die "Klasseneinstufung".

Ich hab jetzt mehrfach die Begriffe "(für diese) Preisklasse"/"Einstiegsklasse"/"Oberklasse" gelesen.
Testberichte sagen z.B. über meine Nubert NuBox 310 sie "spielen 5 Preisklassen höher". Ähja... oder so...
Die 8.1 werden als neue Definition in diesem Preissegment/-klasse betietelt.
Nun von der UVP sind beide Lautsprecher in etwa gleich. Was darf man nun erwarten? Diese ganze hin- und herdefiniererei von "Klassen" und "Standards"... Einsteiger - Highend... für mich irgendwie nicht wirklich klährend. Kann Lautsprecher, die die Einsteigerklasse "neu definieren" mit etwas teureren vergleichen?


Warscheinlich wurde diese Frage hier auch schon 'zigmal geklährt oder wird nie geklährt werden, denn das wichtigste ist nunmal wie man den Klang findet, wenn man sie hört. Nur kenn ich keinen Händler, der diese Marke führt, sodass ich sie mir anhören könnte.


Und wenn jetzt wieder einige Leute angepisst sind, dass ich die bösen Zahlen 8.1 wieder zur Sprache gebracht habe, die können ja die Frage diskutieren ob man klanglich Lautsprecher mit Bändchenhochtönern mit "normalen" kombinieren lassen.


MfG Randall
hbitsch
Stammgast
#9 erstellt: 15. Dez 2004, 20:26
(um auch mal was Konstruktives beizutragen)

Warum bestellst Du nicht einfach bei Nubert die 310 fuer 4 Wochen zum Testen zuhause, gefaellt Sie Dir nicht, schickst Du sie zurueck und bekommst Dein Geld wieder.

Das gleiche kannst Du bei lostinhifi fuer 2 Wochen mit den Wharfedale machen. Das Zeug zuhause selbst zu hoeren ist wahrscheinlich die beste Testmethode und Du brauchst nicht die ganzen Werbeversprechen zu interpretieren.


[Beitrag von hbitsch am 15. Dez 2004, 20:26 bearbeitet]
Randall
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 15. Dez 2004, 20:46
Ja da hast du allerdings Recht. Bestellen und hören ist die sicherste Methode.

Wie in meinem ersten Beitrag bereits erwähnt besitze ich die 310 bereits.

Leider habe ich das Problem, dass wenn ich die 8.1er jetzt bestellen würde, wären sie nur evtl. vor Weihnachten da und Weihnachten fahre ich für ne Woche weg und da hab ich dann ein Zeitproblem mit den 2 Wochen. P. P. - Persöliches Pech sagt man da.

Nunja...


Danke allen, die geantwortet haben...

Bis zum nächsten Mal...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Diamond 8.1
SonnyChorleonE am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.1 (+Pioneer 514)
Maschurke am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  20 Beiträge
Wahnsinn Wharfedale 8.1 bei LOSTINHIFI nur 49?
donperignon1993 am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  22 Beiträge
magnat Montion 88 vs. Wharfedale 8.1/2
cilex am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  3 Beiträge
wieviel für wharfedale 8.1 max. ausgeben?
fjmi am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  4 Beiträge
Wharfedale 8.1, 8.2 oder Infinity Primus 200
Mo_2004 am 19.07.2005  –  Letzte Antwort am 20.07.2005  –  3 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.1 für 117 Euro. Preis o.k.??
BIG_G_24 am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  13 Beiträge
Wharfedale Diamond pro 8.1 gibt es eine automatische Abschaltung ?
hifigunter am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  3 Beiträge
Wharfedale 8.1 an Micro-Anlage mit 4 Ohm und 40 Watt
Footballstar am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  9 Beiträge
unterschied: hwarfedale 8.1 vs. 8.2 vs. 8.3?
apu007 am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.258