Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Visaton ?

+A -A
Autor
Beitrag
schuh
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Mai 2003, 22:55
Suche schon länger gute Boxen. Wollte mir erst die B&W 603S3 kaufen, aber da wurde mir hier abgeraten.

Bin jetzt mal wieder über Visaton gestolpert. Was haltet ihr von Visaton ? Zu empfehlen ?

Welche Boxen sind da besonders zu empfehlen ? Mir gefallen die Vox 252 sehr gut, was meint ihr ?

DANKE MFG Thomas
BananaJoe
Stammgast
#2 erstellt: 23. Mai 2003, 20:02
Sind normal ned schlecht :). Gibt auch einige Tests dazu. Wenn auch nicht genau die Vox. www.visaton.de hilft weiter

mfg
schuh
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Mai 2003, 20:23
Danke für den Tip bezüglich der visaton Homepage, aber wenn ich mich vorher nicht über die Boxen informiert hätte würde ich hier sicher ncith posten !

War so das ich EURE Erfahrungen/ Tipps hören wollte.

Hatte mich damals auch schon fast 100% für die B&W entschieden als mir hier davon abgeraten wurde !

Hoffe ich bekomme noch ein paar Erfahrungsberichte !


@ bananajoe :

Wieso "nicht gerade die Vox" und welche dann schon er ?

DANKE MFG THOmas
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Mai 2003, 07:02
Hi,
zu Visaton-Boxen kann ich nichts sagen, nur zu Einzelchassis. Visaton hat natürlich auch günstige, aber meiner Meinung nach auch sehr gute Chassis, ich habe z.B. mal ein TIW 360 verbaut (30 cm Tieftöner), und das Teil war einfach gut und hat auch noch gut ausgesehen, robust, man kriegt alle Werte die man braucht. Eben was vernünftiges.
stadtbusjack
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2003, 08:52
Moin,

die Visaton-Chassis sollen sehr gut sein (werden in angepasster Form z.B. von Burmester verbaut). Also denke ich mal, dass die LS auch nicht schlecht sein dürften. Aber in deinem Fall dürfte da nur ein direkter Vergleich zwischen deinen favorisierten LS von B&W und Visaton helfen. Hast du dir auch schonmal noch andere Alternativen z.B. von Klipsch, Canton oder JM angehört?
BananaJoe
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2003, 16:47
Naja ich dachte weil es doch etliche verschiede Vox gibt. Also die verbauten Chassis sind sicher fein. Keramikkalotte, TIW, Alumitteltöner. Aber "richtig" rentieren würden sich die dinger wohl nur im Selbstbau. Für den preis wird sich wohl kaum was besseres finden lassen.

Also ich kann Visaton schon empfehlen. Kenn die VIB 2000 GF, Alto das CT 200 THX System. Kann nichts schlechtes darüber berichten. Die TIWs werden auch von Burnester verbaut.
schuh
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Mai 2003, 09:09
Welchen der Vox Lautsprecher würdest du mir empfehlen Bananajoe ?

Was wären die alternativen von CAnton und JM ? Die Ergo Reihe ? oder Karat ?

MFG Thomas
stadtbusjack
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2003, 12:48
Wo liegen die von dir angesprochenen Visaton-Boxen denn preislich? Vielleicht kann ich dir dann ein paar hörenswerte Alternativen nennen.
SV650
Stammgast
#9 erstellt: 26. Mai 2003, 22:26
also ich persönlich würde die VOX 200 bevorzugen!!!!
die dinger müßen echt spitze sein!!!!!
aber als schüler wohl finanziell nicht tragbar!!!! :-(
muss mich wohl mit den Experience V20 zufrieden geben!!! :-/
sollen aber auch ned schlecht sein!!! :-)

MFG SV
la-divina-musica
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Mai 2003, 11:29
Servus! Wer Fragen stellt bekommt hoffentlich viele Antworten meist verschiedene dann wird die Wahl zur Qual. Visaton ok.
Ich will dir jetzt nicht sagen schau auf meine Seite! Oder doch? www.la-divina-musica.de. Spaß beiseite. Grundsätzlich gilt, kleine schnuckelige Baßchassis wie sie jetzt in Standboxen!? Mode sind, davon abzuraten. In einem Regallautsprecher ok aber nicht Standbox.Den diese kleinen Treiberchen müssen mächtig Hub machen um die Luft in wallung zu bringen.Meist sind sie dann bei ordentlichen (vernünftigen) Pegeln hoffnungslos überfordert.Also 1. Ordentlicher Baß (guter Kompromiss 25cm) 2. einen guten Mitteltöner am besten 13cm Durchmesser oder viell. 2 Stück in symetrischer Anordnung das heißt Hochtöner in der Mitte wie es Visaton ja häufig macht.Wenn Standbox Hochtöner sollte in etwa 1 Meter Höhe residieren das entspreicht Ohrhöhe eines sitzenden Erwachsenen.Viel Spaß bei der Wahl hoffentlich ohne Qu.. Gruß Werner D.
stadtbusjack
Inventar
#11 erstellt: 27. Mai 2003, 13:19
Moin,

also, da kann ich nicht ganz zustimmen. Meine Klipsch SF-1 (1" Hochtöner mit Tragix-Horn, 6,5" Tiefmitteltöner) hat die deutlich "besser" ausgestattete Canton LE 107 (25mm Hochtöner, 180mm Tieftöner, 180mm Mitteltöner) im Hörtest gerade im Bass gnadenlos niedergespielt! Ich denke, man kann Klangqualität nicht in ein proportionales Verhältnis zur Membranefläche stellen, es kommt eben auch auf die Qualität der Chassis und auf das Gehäuse an!
la-divina-musica
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 28. Mai 2003, 06:04
Guten Morgen, gute Qualität der Chassis setze ich immer voraus.Logischerweise spielen kleine gute besser als große Schlappen. Grüße Werner D.
BananaJoe
Stammgast
#13 erstellt: 29. Mai 2003, 19:51
Also was ich weiß kann man ja bei Visaton sämtliche Boxen nach Absprache Probehören. Fahr halt mal hin. Willst du nun selber bauen oder fertige kaufen?
Was ich wählen würde..hmm schwer
wie wärs mit der?
http://www.visaton.de/deutsch/artikel/art_746.htm
Von den Chassis her top, Bändchen, titanmitteltöner, etc

Ich behaupte mal das alle Boxen der Voxreihe zu empfehlen sind. Und im Selbstbau preislich unschlagbar. Die fertigen von Visaton sind imo überteuert.
mfg
schuh
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 31. Mai 2003, 14:38
Danke für eure Meinung.

Will die Box auf jedenfall selber bauen !

Die von dir verlinkte Vox 252 ist schon der Hammer, aber ich weiß noch nciht ob das Geld langt, wenn nicht halt eins kleiner, man kann ja auch nachrüsten !

Denke mal die Vox ist das richtige für mich !

MFG Thomas
Patrick
Stammgast
#15 erstellt: 31. Mai 2003, 21:00
Wenn du die Weiche zur Vox nicht fertig kaufst guck vorher nochmal ins Diskussionforum unter "Neue Bauvorschläge...".

Gruß,
Patrick
Herbert
Inventar
#16 erstellt: 01. Jun 2003, 12:07
Hallo,

Hallo,
bitte beachte, dass der Wirkungsgrad der Vox katastrophal niedrig ist. Mit nur 83 - 85 dB/1W 1m liegt er unterhalb den Werten eines halbwegs kräftigen 8cm-Chassis (Relativierung: das bringt allerdings nicht die untere Grenzfrequenz von ca. 35 Hz und ist nicht so hoch belastbar).
Verstärkerleistung "ohne Ende" ist angesagt. Meines Erachtens verursacht ein niedriger Wirkungsgrad auch einen Verlust an dynamischen Fähigkeiten: Verstärkerleistung wird nichtlinear in Wärme statt in Schalldruckerhöhung umgesetzt.

Gruss
Herbert
schuh
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 02. Jun 2003, 10:12
@ Herbert

Ist das bei allen Visaton so ?
Was würdest du empfehlen ?
das_n
Inventar
#18 erstellt: 02. Jun 2003, 16:51
www.visaton.de-------eigentlich alle anderen standboxen von visaton haben höhere wirkungsgrade, zB atlas, concorde und atlantis-reihen
Herbert
Inventar
#19 erstellt: 02. Jun 2003, 18:45
@schuh,

das_n hat recht, wirkungsgradmässig gehören die Voxe zu den leiseren Visatönern. Aber selbst die Visaton Monitor gehört mit ihren 94 dB /1w1m -bezogen auf den Aufwand: 2 300er Bässe und eine sündhaft teure MT/HT-Hornkombi!- nicht zu den Wirkungsgradriesen.

Mein Vorschlag in der Preisklasse der Vox: Entweder eine Box mit einem 300er Koaxial-Treiber oder eine Kombination aus Fostex-Treiber der FE-Serie mit Hochtonhorn und Basshorn-Subwoofer. Damit dürften dann Kennschalldrücke im Bereich zwischen 95 und 100 dB zu erreichen sein. Dem Verstärker wird nur noch weniger als 1/10tel der Leistung abverlangt. Zudem müssen sich die Lautsprecherchassis nicht mehr derart "abmühen" (grosse Hübe, Schwingspulenerwärmung...).

Gruss
Herbert
HolgerH
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Jul 2003, 21:15
Hallo das n,

stimmt, die von Dir angegebenen Boxen haben einen höheren Wirkungsgrad.
Aber sie sind auch deutlich teurer.
Die Spitze markiert wohl der Monitor 890, der bei etwa 3100 Euro das Päärchen für den Bausatz liegt.

Atlas compact MK II sind gerade im Angebot, für 1200 Euro/Paar.

Also, wenn es geht, nach Haan fahren, liegt bei Düsseldorf, und Probehören. Aber vorher einen Termin vereinbaren!

Viele Grüße
Holger
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Könnt ihr die Boxen empfehlen
TronFighter am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  10 Beiträge
West Company VISATON Standlautsprecher
DeLaro am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  3 Beiträge
Visaton Bausätze
steve_austin_de am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 24.01.2006  –  6 Beiträge
Thema: Welche Stand-LS würdet ihr mir empfehlen?
spooky1 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  12 Beiträge
Visaton Boxenumbau
planetstorm1981 am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  4 Beiträge
Visaton
stefan_markwalder am 26.03.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2003  –  6 Beiträge
Erfahrungen mit Visaton VOX 301
frelge am 04.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  10 Beiträge
Was haltet Ihr von Acron Boxen?
franky68 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  20 Beiträge
Visaton Atlas DSM MKII
hightower am 15.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  3 Beiträge
:X was für boxen sind zu empfehlen??
mabel am 25.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  49 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedUdo1507
  • Gesamtzahl an Themen1.345.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.788