Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen mit Visaton VOX 301

+A -A
Autor
Beitrag
frelge
Stammgast
#1 erstellt: 04. Apr 2010, 20:00
Aloha,
bin dabei mir evtl. Visaton VOX 301 zuzulegen. Die Probleme mit dem etwas zu fetten Bass sind mir bekannt. Hat von euch jemand sonst noch Erfahrungen mit der Box gemacht? Aufstellung, Raumanforderungen, welcher Verstärker passt oder welcher nicht,usw. Bei mir würden sie mit den unten aufgeführten Komponenten laufen.

Gruß

Andreas
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 04. Apr 2010, 20:15
Den fetten Bass kann man aber in den Griff kriegen..
frelge
Stammgast
#3 erstellt: 05. Apr 2010, 17:48

R-Type schrieb:
Den fetten Bass kann man aber in den Griff kriegen.. ;)


Aloha,
das stimmt. Hätte aber gerne auch gehört mit welchen Komponenten diese Boxen bei anderen so laufen und welche Musik gehört wird. Wie siehts zum Bsp. mit Klassik aus. Ich höre hauptsächlich VocalJazz (Cassandra Wilson, Dee DEE Bridgewater usw.) und Blues.

Gruß

Andreas
_ES_
Administrator
#4 erstellt: 05. Apr 2010, 17:51
Ich hatte alle Vox Spielarten hier gehabt, ausser der 301.
Prizipiell ist das ja die gleiche, nur mit einen grösseren Bass.
Wenn Dir das zur Not reicht, kann ich dazu was erzählen.
fzeppelin
Stammgast
#5 erstellt: 07. Apr 2010, 08:50
Hi!

Vielleicht solltest Du Deine Frage besser im Visaton-Forum oder hier im DIY-Forum stellen.

Dort ist die Wahrscheinlichkeit, dezidierte Meinungen zu bekommen, höher als hier im Fertigsektor.

Ausserdem kann Dir dort vielleicht jemand eine Weichenschaltung oder eine Gehäusevariante nennen, mit denen Du den - Deiner Meinung nach - zu fetten Bass schlanker bekommst.

Gruß

Frank
frelge
Stammgast
#6 erstellt: 12. Apr 2010, 16:41

fzeppelin schrieb:
Hi!

Vielleicht solltest Du Deine Frage besser im Visaton-Forum oder hier im DIY-Forum stellen.

Dort ist die Wahrscheinlichkeit, dezidierte Meinungen zu bekommen, höher als hier im Fertigsektor.

Ausserdem kann Dir dort vielleicht jemand eine Weichenschaltung oder eine Gehäusevariante nennen, mit denen Du den - Deiner Meinung nach - zu fetten Bass schlanker bekommst.

Gruß

Frank


Aloha,
die Visaton ist ne Fertigbox. War kein Bausatz. Aber mit dem Visaton-Forum ist ne gute Idee. Danke

Gruß

Andreas
frelge
Stammgast
#7 erstellt: 14. Apr 2010, 17:57

R-Type schrieb:
Ich hatte alle Vox Spielarten hier gehabt, ausser der 301.
Prizipiell ist das ja die gleiche, nur mit einen grösseren Bass.
Wenn Dir das zur Not reicht, kann ich dazu was erzählen. ;)



Aloha,
hattes du bei 253 sowohl die mit Kalotte als auch die mit Bändchen? Wenn ja würde mich deine Meinung dazu interesieren.

Gruß

Andreas
_ES_
Administrator
#8 erstellt: 14. Apr 2010, 19:06
Verdammt...

Ich hatte Vox 251, 252, 253 und die 252 MTI, also mit Ti 100 und MHT12.
Die Variante mit AL130 und MHT12 fehlt mir noch offensichtlich...
Allerdings "kenne" ich das MHT12 Bändchen aus eben besagter Vox und aus der "Topas", die ich auch hatte.
Das ist nicht unbedingt ein "Strahlemann" und Abteilung Attacke ist ihm auch eher nicht lieb..
Ich fand, der MHT12 machte das Konzept "Vox" wässerig.
Mit so einer Box möchte man gerne ab und an die Sau rauslassen.
Und dazu passt er nicht- selbstverständlich imho..

Übrigens: Die Basskorrektur aus der Mti kann man auch in alle anderen Voxen anwenden.
Das Problem aufgedickter Bass war bei mir dadurch keins mehr..
frelge
Stammgast
#9 erstellt: 15. Apr 2010, 17:59
Aloha,
wenn ich mal richtig überlege habe ich noch nie ein Bändchen gehört. Also die Keramikkalotte von der 301 fand ich beim ersten Probehören sehr gut. Ist doch auch in der253 drin oder? Interresiert mich hauptsächlich, weil ich auch ne 253 mit Bändchen bekommen könnte, die ich aber noch nicht gehört habe. Spielt so`n Bändchen im Vergleich zur Kalotte eher zahm, oder schlägt sie ne schärfere Gangart an?

Gruß

Andreas
_ES_
Administrator
#10 erstellt: 17. Apr 2010, 08:27

Spielt so`n Bändchen im Vergleich zur Kalotte eher zahm, oder schlägt sie ne schärfere Gangart an?



Hi,

Das sollte man in dem Fall nur mit den beiden Visatönern vergleichen.
Das MHT12, welches übrigens kein "echtes" Bändchen ist, kam bis dato in der Tat sanfter rüber als die KE25SC.
Die wiederum kann "giftig" spielen, tut es aber nicht in den Vox-Varianten.
Die Vox253 hat den KE intus.

Historie:

Vox 251 : TIW250-AL130-G25FFL
Vox 252 : TIW250-AL130-KE25SC (Update auf 252, wegen neuen HT)
Vox 300 : TIW360-AL130-KE25SC
Vox 253 : TIW250XS-AL130-KE25SC (Update auf 253, wegen neuen TT)
Vox 252Mti: TIW250-TI100-MHT12
Vox301 : Update wegen neuen TIW300 Bass.


In normal großen Räumen halte ich übrigens eine Vox300/301 für völlig übermotorisiert..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Visaton Vox 250
ixa am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.10.2004  –  4 Beiträge
Bose 301
the_basemachine am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  14 Beiträge
Visaton Vox 253 MTI - oder Dynaudio Contour S3.4?
HiFiTina am 13.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.07.2005  –  3 Beiträge
Visaton ?
schuh am 23.05.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  20 Beiträge
BOSE 301
Mansa am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  4 Beiträge
Welche VOX ist passend?
WebJulian am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 30.05.2006  –  2 Beiträge
Vox Standboxen Typ?
agria am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  9 Beiträge
Visaton für neutrale Widergabe???
c-h-r-i-s am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  3 Beiträge
Denon und Visaton
janu am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  3 Beiträge
Prinzipfrage 3 Wege mit RHT 13AW in d ´Appolito-Anordnung á la Vox 251
hank_mo am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • TRAINER

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedKfurt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.512