Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welchen Keramik-Hochtöner ?

+A -A
Autor
Beitrag
jpg11117777
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Jan 2005, 21:54
Hallo zusammen

ich hab bei Ebay günstig ein Paar Hochtöner Linn SPK 015/1 erstanden, dabei handelt es sich um einen 19 mm
Keramik Kalotten Hochtöner wahrscheinlich mit Ferro-Fluid. Der Hochtöner wurde in einigen Linn Fertigboxen
eigesetzt. Keilidh zB

Wer weiß was über diesen Hochtöner ?! kann was zur klang Qualität sagen, oder kennt irgendwelche Werte ?

ich möchte mir nämlich ( wegen SACD ) bessere Hochtöner zuleggen und natürlich keines Falls schlechteren Sound
haben als jetzt.
da ich aktiv Filtere sollte ein geeigeter Ersatz ohne saug/sperr Kreise auskommen, ankoppel-frequenz ist egal
da ich kleine Speaker habe, das Rundstrahlverhalten muss gut sein daher am besten 19mm.

wäre Super wenn ihr nen guten Tip habt, am besten mit Verweiß auf einen Testbericht in einer Fachzeitung.

grüsse Jens

*Keramik ist ein überlegenes Membran-material*
derboxenmann
Inventar
#2 erstellt: 30. Jan 2005, 22:09
T2030

ist zwar kein Keramik, aber sehr breit abstrahlend... siehe Messschrieb auf www.beyma.de/seiten/beymatable/pdf/T2030.pdf

Zu deinem Linn find ich leider auch nix... gehört hab ich ihn auch noch nie
richi44
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Jan 2005, 09:34
[quote="derboxenmann"]T2030

ist zwar kein Keramik, aber sehr breit abstrahlend... siehe Messschrieb auf [url]www.beyma.de/seiten/beymatable/pdf/T2030.pdf[/url]

Dieser Messschrieb sagt nun überhaupt nichts aus, da zu dem Kartoffeldiagramm keine Angaben gemacht sind. So weiss man nicht, in was der Pegel angegeben ist. Es steht nur 0 bis 50. Das könnte auch von einem Fahrtenschreiber stammen. Und die Kurven selbst sind mit keinerlei Frequenzen bezeichnet. Das könnte also auch der Bereich zwischen 3000 und 4000 Hz sein.
Das ist wie ein Kochrezept: Man nehme vom dritten Bord von oben aus der vierten Tüte von links eine Hand voll, dazu aus der gelben (bei Bedarf auch roten oder blauen) Dose einen Löffel usw usw.
derboxenmann
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2005, 11:28
Vielleicht solltest du etwas zoomen

Abgesehen davon sind die Mess-Schriebe bei Beyma stet's dieselben. Kannst ja ne mail schreiben, sie werden dir sicher die Fehlenden Daten gerne zusenden.

Greetz,
derBoxenmann
Cpt._Baseballbatboy
Inventar
#5 erstellt: 31. Jan 2005, 13:47
Das Polardiagramm füllt gerade meinen ganzen Bildschirm aus: nirgendswo Frequenzen zu sehen.

Und weil der Threaderöffner Hochtöner für SACD, also vermutlich welche die bis 40k und höher gehen, sind die Beyma noch viel ungeeigneter.
Man kann sich zwar drüber streiten, ob es sinnvoll ist, mehr als 20k zu fordern, aber das ist hier nicht das Thema.

Gruß
Cpt.
richi44
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 31. Jan 2005, 16:13

Cpt._Baseballbatboy schrieb:
Das Polardiagramm füllt gerade meinen ganzen Bildschirm aus: nirgendswo Frequenzen zu sehen.

Und weil der Threaderöffner Hochtöner für SACD, also vermutlich welche die bis 40k und höher gehen, sind die Beyma noch viel ungeeigneter.
Man kann sich zwar drüber streiten, ob es sinnvoll ist, mehr als 20k zu fordern, aber das ist hier nicht das Thema.

Gruß
Cpt.


Danke für Deine Schützenhilfe!!
derboxenmann
Inventar
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 16:23
Ich will nicht streiten
Lass mich gerne belehren.
el_g
Neuling
#8 erstellt: 01. Feb 2005, 14:19
Habe dieselben hochtöner ( Linn SPKR 15/1), und bin sehr zufrieden.

Habe sie zusammen mit scan speak 15w8530 k01 von 400-2500
und 18w8545-04 bis 400 laufen.

bin auch am überlegen ob ich mal die 2905/9900 oder 9700 ausprobieren soll
auch eine gute wahl wären 2904/9800, da sie ab 2khz anzukoppeln wären.

infos zu diesen speakern gibt es hier
http://www.aos-lautsprecher.de/deutsch/chassis.html

gruss el
jpg11117777
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Feb 2005, 14:40
Hola
das gibt´s doch nicht ....

wo sind die Thiel Accuton fan´s wenn man sie braucht

hat den niemand ne Keilidh oä mal gehört ?

die einzigen Keramik Hochtöner die ich kenne sind :
Visaton KE 25
Thiel Accuton
Linn Spk 15/1 2 3 u.s.w.

welche gibt s sonst noch ?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hochtöner
cheep am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.02.2005  –  3 Beiträge
hochtöner kaputt??
manu86 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner
Bullermann am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  2 Beiträge
Hochtöner - defekt?
ajim am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 28.06.2008  –  7 Beiträge
Hochtöner schweigt
Tomk am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  11 Beiträge
neue Hochtöner
Staph_Aureus am 19.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  4 Beiträge
Hochtöner rasselt
ulrich70 am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 04.08.2007  –  2 Beiträge
Hochtöner defekt?
P.i.L. am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  2 Beiträge
Hochtöner rauscht, was tun?
quickndirty am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  9 Beiträge
Hochtöner eingedrückt!!!
boxenfrosch am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.735
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.034