Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hochtöner ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
devaiting
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Mrz 2009, 02:51
Hallo!
Habe hier ein paar Acron 300B (sie Link http://www.hifi-wiki.de/index.php/Acron_300_B). Nur ist leider auf einen der LS die Hochtonkalotte kaputt. Das ist so so so ärgerlich, weil ich diese nämlich gern als meine Recording-Monitore nutzen möchte!
Auf dem Hochtöner selber stehen keine Daten, ich weiss nur das aus dem obigen link. Verstehe ich das richtig, wenn ich der Annahme bin, dass wenn der Übergangsbereich bei 1500Hz liegt und das Frequenzspektrum bei 35-25000 Hz liegt einfach eine Hochtonkalotte besorge, die von 1500Hz bis 25000 spielt??? Wenn ja, wo finde ich eine groooooooooße auswahl solcher? Denn die meisten sind ja rund, meine ist aber viereckig, genau 12x8 cm.
Zweite frage, es gibt ja 8 und 4 ohm kalotten. Mein lautsprecher hat 4 ohm, hat dann der hochtöner auch 4 ohm oder kann es sein, dass beide (tieftöner und hochtöner) 8 ohm haben und sie sich dank parallelschaltung auf jeweils 4 ohm teilen???
Wirklich ich habe keine lust diese lautsprecher nocheinmal irgendwo zu kaufen, zumal sie sehr selten und begehrt sind, was den preis natürlich nach oben drückt. ich habe auch schon versucht, reparaturservices anzusprechen, allerdings macht das fast keiner und wenn, dann zu preisen, dass ich mir die wieder komplett kaufen könnte.

Ist es trotz gewechseltem hochtöner möglich, dass beide wieder annähernd gleich klingen? was muss ich beachten?
Was könnt ihr empfehlen? Andere Ideen?

MfG
Ludger
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2009, 14:34
Hallo,
ich würde nicht eine einzelne Kalotte durch ein anderes Modell ersetzen, dass die beiden Lautsprecher dann gleich klingen, wäre reiner Zufall.
Es gibt für dich 2 Möglichkeiten:
a) du besorgst dir eine Originalkalotte. Es scheinen mir Braun-Kalotten zu sein, da werden häufiger welche bei Ebay angeboten. Du müsstest natürlich wissen, ob es sich um eine 4 oder 8 Ohm-Ausführung handelt. Die Angabe für die gesamte Box sagt darüber nichts aus.
b) du besorgst dir 2 andere Kalotten. Dummerweise gibt es kaum Hochtöner im 8x12 Format. Zudem müsstest du mit großer Wahrscheinlichkeit die Weiche anpassen, solltest du in diesem Bereich keine oder geringe Kenntnisse haben, bitte die Finger davon lassen.
Gruß
Ludger
ton-feile
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2009, 17:23
Hi,

das mit dem Braun HT könnte stimmen. Der Tiefmitteltöner sieht mir auch nach Braun aus.
Trotzdem hilft das nicht wirklich weiter, weil Braun viele optisch sehr ähnliche Hochtöner gebaut hat, die sich aber trotzdem von den Parametern her stark unterscheiden.
Mit der Nennimpedanz ist es da nicht getan.

Meiner Meinung nach ist der einig mögliche Ersatz ein (besser ein Pärchen) Originalhochtöner, sonst ist die Abstimmung im Eimer.

Der Tausch beider Hochtöner gegen Nicht-Originale erfordert akustische Messtechnik und eine Weichenanpassung.

Bist Du denn sicher, dass der Hochtöner defekt ist?

Gruß
Rainer
devaiting
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Mrz 2009, 18:02
Tja, habe den hochtöner abgemacht und kurz versucht sie an den verstärker (bei sehr geringer, dennoch höhrbarer lautstärke) zu klemmen. es kam kein ton. bei deem anderen funktionierenden hochtöner hab ich das selbe gemacht und siehe da: musik schallt aus dem HT.

Habe auch schonmal versucht noch einen anderen lautsprecher in reihe zu klemmen, so kann ich ja überprüfen, ob er wenigstens strom durchlässt, aber er lässt keinen durch.

lötstellen sind ok, vom anschlussnippel des HT bis zum feinen draht auf beiden seiten leitet er auch strom. also es muss irgendwo innen in der spule sein.

MfG
ton-feile
Inventar
#5 erstellt: 24. Mrz 2009, 18:31
Hi,

ja, dann ist das eindeutig.

Gruß
Rainer
devaiting
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mrz 2009, 18:54
hehe, nagut, gibts bei ebay ne möglichkeit per email informiert zu werden. sobald solche ht drinne stehn?
Ludger
Inventar
#7 erstellt: 24. Mrz 2009, 21:21
Hallo,
ja gibt es, du kannst in deinem persönlichen Account eine entsprechende Suche einrichten.
Sieht dein Hochtöner so aus:
http://cgi.ebay.de/V...39%3A1%7C240%3A1318?
Gruß
Ludger


[Beitrag von Ludger am 24. Mrz 2009, 21:26 bearbeitet]
ton-feile
Inventar
#8 erstellt: 24. Mrz 2009, 21:57
Hi,

Sorry, so einfach ist das nicht, aber das habe ich ja schon geschrieben.
Es braucht Hochtöner für die Acron 300B.
Alles andere funzt nicht, wenn es nach dem Tausch "wie Original" klingen soll.

Gruß
Rainer


[Beitrag von ton-feile am 24. Mrz 2009, 21:57 bearbeitet]
devaiting
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Mrz 2009, 23:12
Hallo!
Die Braun HT's hab ich auch schon gefunden, aber die kleinen Drähte sind schonmal nich vorn sondern hintern der viereckigen platte bei mir.
Ansonsten passen die maße...
audiophilanthrop
Inventar
#10 erstellt: 25. Mrz 2009, 21:03
Im Zweifelsfall auch mal den Klassikerbereich konsultieren, da waren Acron-Lautsprecher schon ab und zu mal Thema...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hochtöner kaputt??
manu86 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Ist der Hochtöner beschädigt!
noghx am 12.04.2007  –  Letzte Antwort am 13.04.2007  –  10 Beiträge
Hochtöner kaputt
Bassdusche am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  9 Beiträge
Quart 280 hochtöner kaputt?
mopedo am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  8 Beiträge
Hochtöner der Boxen "knacksen"
JumperOriginal am 21.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  12 Beiträge
hochtöner kaputt?
gunna21 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  6 Beiträge
sind meine hochtöner kaputt???
trinitron am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  7 Beiträge
Hochtöner gehen kaputt - warum?????
Rokko_da_Rock am 31.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  6 Beiträge
Acron 210c richtig anschließen
truefreak am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  3 Beiträge
Was passiert eigentlich, wenn der Hochtöner kaputt geht?
Pizzaface am 16.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedHanzfail123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.726
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.905