Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quart 280 hochtöner kaputt?

+A -A
Autor
Beitrag
mopedo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jun 2007, 18:03
hallo

ich hab da so ein problem:
also: ich habe vor kurzem ein paar ältere boxen "quart mb 280"
(baujahr ~ in den 80igern und irgendwas)von meinen eltern bekommen.

so dass problem ist jetzt, dass sie keine hochfrequenzen mehr liefern, sondern einfach nur noch im tieftonbereich brummeln.
die eine box ging, schon von anfang an, als ich sie bekam, nicht richtig (hat also nur tieftöne geleistet aber keine hochtöne). das kam mir schon seltsam vor, aber ich dachte nur daran, dass ich sie vll falsch mit dem receiver eingemessen hatte. wenige wochen später war dann auch der hochtöner der andern box plötzlich während des betriebs stumm und es kam auch nur noch tiefes gebrummel vom tieftöner raus. (das ganze ist ohne vorheriges kratzen und auch ohne lautes knallen passiert, war nur ein kurzes klack und still war der hochtöner)

so jetzt hab ich schon ein paar sachen probiert um die boxen wieder fit zu machen.
mein vater ist elektriker und hat mir ein bisschen beim durchmessen und löten geholfen. (er ist zwar kein boxen-elektoriker aber hat schon ein bisschen ahnung)

Zuerst haben wir die spulen der frequenzweichen gemessen, die waren nicht durchgeschmorrt (also weder widerstand 0 ohm noch unendlich). die hochtöner an sich hatten auch durchgang (vll haben die aber trotzdem irgendeinen schlag??)

so dann haben wir neue elkos bestellt und die eingelötet, weil ich gelesen habe, dass die bei älteren boxen gerne einmal eintrocknen oder sowas in der art.
elkos rein -> wieder nur brummen aus dem tieftönern
dann dachte mein vater der überlastungsschutz wär vll durch, also haben wir ne kleine brücke hingelötet um den zu übergehen ( keine angst wir haben dann nur ganz sachte ein bisschen lautstärke draufgegeben).

wieder versucht-> wieder nur brummen

jetzt hat mein vater einfach mal ein bisschen auf die membran vom hochtöner gedrückt und gewackelt und plötzlich ging die eine box wieder!!! ( vll nicht die allerbeste methode aber was solls sind alte boxen und wenn man sie irgendwie so wieder zum klinge bekommt)
nur bei der andern box hat das selbe keinen erfolg gebracht

ich weiß jetzt allerdings auch nicht mehr ob die box die jetzt wieder geht, die box war die anfangs überhaupt noch ging.

könnt ihr mir da vll weiterhelfen???
danke schon mal an alle

http://sklep.all4m.com/catalog/images/MB_Quart_small_01.jpg so sehen die dinger aus, nur dass meine schwarz sind und die hochtöner leicht seitlich versetzt sind ( neueres modell glaub ich ??)


[Beitrag von mopedo am 13. Jun 2007, 18:07 bearbeitet]
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2007, 20:11
Hallo mopedo !

Hört sich fas so an, als wenn die Hochtöner mal überlastet waren ( Gleichstrom ? ) und sich die Spulen irgendwie verkantet / festgesetzt haben.

Haben die HT-Spulen denn ca. 4 - 8 Ohm ?

Gruß
mopedo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Jun 2007, 17:52
danke schon mal
also ich hab des jetzt mal selber gemessen, also am hochtöner ist ein widerstand von 12 ohm, allerdings war der ja noch mitm kabel richtung frequenzweiche verbunden also ich hab einfach an den lötkontakten des hochtöners gemessen. verfälscht des das messergebniss, und soll ich ihn mal ganz ablöten??
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2007, 20:00

mopedo schrieb:
...verfälscht des das messergebniss, und soll ich ihn mal ganz ablöten??

Ja - aber einseitig ablöten reicht.

Gruß
mopedo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jun 2007, 19:26
hoi an alle zusammen und vorallem an meinen großen helfer "armindercherusker"

also es hat ein bisschen gedauert, bis ich mal wieder die zeit hatte, mich den boxen zu widmen.

hab die ht abgelötet und es war kein durchgang zu messen :(.
danach haben wir nochmal den magneten abgemacht und die spule angeschaut, wie war richtig verschoben.

kennt jemand recht gute preiswerte ht zum nachkaufen die für die boxen passen würden? und auf was muss ich da achten? widerstand, frequenzreichweite oder sowas?!!
danke


es sind übrigens 4 ohm 2-Wegeboxen. die abdeckung von den ht hat ca die größe von 95x110mm.
mbquartforever
Stammgast
#6 erstellt: 22. Jun 2007, 03:56
hi,
mopedo schrieb:
kennt jemand recht gute preiswerte ht zum nachkaufen die für die boxen passen würden? und auf was muss ich da achten? widerstand, frequenzreichweite oder sowas?!!


warum keine originalen ht?

so long
Röhrender_Hirsch
Inventar
#7 erstellt: 22. Jun 2007, 06:29

mopedo schrieb:

es sind übrigens 4 ohm 2-Wegeboxen. die abdeckung von den ht hat ca die größe von 95x110mm.


Die auf deinem Bild sind quadratisch und haben vermutlich die Abmessung 95x95. Die Hochtöner sind von hinten mit einem Typenschild versehen. Hast du mal nach der Bezeichnung gesucht? Mit viel Glück findet man Ersatz in der Bucht.

Edit: Oder Versuchs mal über diesen Weg -->> http://www.hifi-foru...hread=306&postID=8#8


[Beitrag von Röhrender_Hirsch am 22. Jun 2007, 06:31 bearbeitet]
stefansb
Inventar
#8 erstellt: 24. Jun 2007, 10:31
Hallo mopedo,
hatte bei meinen mb quart 280 das gleiche problem, einer der ht ist mir verreckt, nach 23 jahren problemlosen betriebs ausgefallen. nach vergeblichen nachfragen für originalhochtöner habe ich mich dann für ersatz durch neuen ht entschieden. eingebaut habe ich den ht VISATON DSM 25 FFL mit 8 ohm. die grundplatte hat das mass 96*96, musst halt den filz etwas nachschneiden oder baust dir eine adapterplatte aus 5 mm sperrholz. die dsm 25 ffl ist ebenfalls eine 25 mm titankalotte und hat die richtige impendanz. du kannst bei dem kaputten ht hinten den kompensationsmagneten vorsichtig abschlagen und dann hinten auf den neuen ht mit kraftkleber aufkleben. der ht ist dann abgeschirmt und auch für heimkino in standnähe zum tv geeignet. die dsm 25 ffl hat einen leicht geringeren wirkungsgrad, klingt also minimal leiser, musst du dann durch balanceregler etwas ausgleichen, oder baust halt gleich paarweis neue ht ein, kostenpunkt pro ht neu ca 59 euro oder halt bei ebay gebraucht, wird immer wieder von diy-bastlern angeboten.
gruss stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
QUART 800 (Hochtöner kaputt)
tschab am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.12.2008  –  2 Beiträge
mb quart 280
buggyblast am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  14 Beiträge
mb Quart 480 Konvex
arrowhead am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.02.2009  –  3 Beiträge
MB Quart 610S Frequenzweiche
Tino1412 am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  8 Beiträge
Hochtöner kaputt?
Criterion am 28.09.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2003  –  9 Beiträge
hochtöner kaputt?
gunna21 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  6 Beiträge
hochtöner kaputt??
manu86 am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Hochtöner kaputt
Bassdusche am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  9 Beiträge
"MB Quart 280" Standlautsprecher Bj. 84-89!!!!
fireblade2006 am 09.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  4 Beiträge
MB Quart 1000 Hochtöner defekt?
henkowski am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.175