Sony SSX90ED

+A -A
Autor
Beitrag
René2310
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Feb 2005, 18:24
Hallo,

ich hatte schon mal eine Frage zu den Sony SSX 90 ED gestellt. Vielleicht kann mir nun jemand weiter helfen:

Ich habe die Boxen Sony SSX 90 ED. Nun hätte ich gerne Info, wie man sie am besten aufstellt. Wandnähe? Welcher Hörabstand und ob sie zum Hörer eingedreht werden sollten.

Danke

René
celle
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2005, 19:27
Juhhuu, endlich jemand mit den Traum-Sony-LS!!

Habe die SS-X70! Mein Raum; Altbau, ca. 18qm, durch Teppich gedämpft. Zur Zeit stehen sie wieder in der Ecke. Im Surround die eindeutig vorteilhaftere Aufstellung (Front-Effekte.) Hatte sie aber auch schon einmal näher zusammenstehend links und rechts vom Rack aufgestellt. Siehe Foto! Fand das bei Stereo etwas besser. Das Klangbild wirkte dementsprechend diffuser. War aber dennnoch nicht perfekt. Sie müssten halt noch jeweils 50cm weiter weg vom Rack. Gerade im DVD-Betrieb war da nicht mehr viel von Fronteffekten auszumachen. Demenstprechend wieder in die Ecken gestellt.
Habe sie leicht angwinkelt, ca 25-30cm weg von der Wand. Mehr geht leider nicht, weil sonst die linke SS-X70 direkt vor der Eingangstür stehen müsste. Abstand zur Hörmitte ca. 2,50m (Luftlinie).
Trotzdem, sowohl bei Eckaufstellung, als auch bei "Rackaufstellung" strahlten die Stimmen der Sänger bei (Stereo-)Musik schön klar luftig, mittig in den Raum hinein. Also ob der Künstler gerade vor dir steht.
Ich denke aber, wenn du sie frei aufstellen kannst, ist das für Stereo besser.

Bist du zufrieden mit deinen Sony´s? Finde für das Geld (330€/Stk für die SS-X70) gibt´s nix Besseres! Ich liebe diese Klangfarbenstärke der LS!
Wie klingt denn der Onkyo im Zusammenspiel mit den LS. Man sagt denen ja einen dynamischen Klang nach. Mein Kenwood schätze ich da eher "gebremster", neutraler ein.

Gruß, Marcel!


[Beitrag von celle am 20. Mrz 2005, 19:33 bearbeitet]
Esche
Inventar
#3 erstellt: 20. Mrz 2005, 19:30
hi

eine menge fragen, hat dich dein händler nicht in die geheimnisse der ls aufstellung eingeweiht ?

was vermisst du denn jetzt, bass, auflösung...

grüße
René2310
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Mrz 2005, 12:43
Hallo,

ich habe meine Sonny SSX 90 ED folgender maßen aufgestellt;- siehe auch Bild dazu- Wandabstand 60 cm Basisbreite 2 m und Hörabstand 2,4 m. Die LS sind nicht eingedreht, da sie sonst zu spitz klingen. Ich habe eine tolle Räumlichkeit und der Klang ist toll. Ich habe das Gefühl, dass sie nun nach der Einspielzeit immer besser klingen.

Mein Problem ist aber der dünne Bass, der bei wandnaher Aufstellung da ist, aber die Stimmen und die Räumlichkeit sehr darunter leidet. Wenn ich gute Musikstücke höre, CD oder Radio - KT 1100- ist der Bass sehr gut in die Tiefe hörbar, aber es fehlt Volumen.

Wie gesagt mit dem Onkyo klingen sie sehr gut, sehr ehrlich und sobald die Musik sch... aufgenommen ist, zeigt mir meine Anlage dies auch.

Bild der Aufstellung:
http://img199.exs.cx/img199/7684/bild0032dm.jpg
Esche
Inventar
#5 erstellt: 21. Mrz 2005, 20:24
tag

vielleicht sitzt du jetzt in einem bassloch, bewege dich im hörraum von der anlage weg und auf die komponenten zu.
du wirst merken, dass sich der bass verändert.

grüße
René2310
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Mrz 2005, 23:09
Hallo,

also im Bassloch sitze ich nicht. An meiner Hörposition habe ich schon den besten Bass. Ich denke es liegt am Receiver oder an den LS.

Wenn mal Bass da ist, ist die Tiefenstaffelung echt geil.

Aber der Druck fehlt.

Also mal mit anderem Verstärker testen denke ich.

Danke und Gruß

René
Esche
Inventar
#7 erstellt: 21. Mrz 2005, 23:13
falsch, kein verstärker wird dir objektiv mehr bass bringen.
es handelt sich erstens um die qualität der aufnahme, zweitens mach der raum die musik.

aber wenn du dir einen neuen einbildest, teste, aber schalte ohren und verstand ein.

grüße
René2310
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Mrz 2005, 23:37
Hi,

ja der Raum macht die Musik. Ist klar. Die jetzige Position der LS habe ich auch in diesem Hinblick "erschoben".
Bin auch mit dem Klang sehr zufrieden- Räumlichkeit, Tiefe saubere Höhen- sind die LS eingedreht sind die Höhen sehr spitz.

Aber beim Bass fehlt es halt. Da bin ich von meiner alten Kenwood-Anlage mehr gewohnt. Wenn der Bass auch dort unsauberer war.

Also Raumakustik, was kann man tun- Bild von Anlage war bei...

Gruß

René
Esche
Inventar
#9 erstellt: 22. Mrz 2005, 01:09
die frage ist halt, wie deine hörgewohnheiten sind. die sony sind evtl. die ersten neutral klingenden ls für dich.

ich schätze mal du bist der klassische bass fan, der es etwas " fett " will.

einen guten ls zeichnet halt aus, dass er eine schlechte, flache aufnahme als solche entlarft.

wenns fetter werden soll, dann kauf dir einen woofer und stelle ihn nach deinem geschmack ein.

für mich hört sich das alles so an, als ob dein hörgeschmack und nicht der ls das limitierende medium ist.

grüße
René2310
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Mrz 2005, 23:31
Hallo,

meine Hörgewohnheiten sind nicht mehr so basslastig wie zu meiner Techno- Zeit-- ist aber auch schon 10 Jahre her...
Bass Fan bin ich nun nicht mehr.

Mir kommt es bloß so vor, als gäbe es in der Musik eigentlich mehr Bass.

Also, ich denke es sind dann wohl die klangneutralen LS. Bin mit dem Klang sonst auch sehr zufrieden.

Schlechte Aufnahmen werden bei näherem Hinhören wirklich sofort entlarvt. Ein Punkt ist zum Beispiel, dass ich sofort höre, ob der Interpret überhaupt singen kann. Wenn nicht, möchte man sich fast die Ohren zu halten. Selbst meiner Freundin fällt dieses und die tolle Räumlichkeit auf.


Du hast doch auch mein Foto der Anlage gesehen. Müsste man hinter den Boxen die Wand bedämpfen?


Gruß

René
Esche
Inventar
#11 erstellt: 22. Mrz 2005, 23:39
abend

die sony ist sicher nicht in der lage, tiefste bässe mit lautem pegel zu schieben. aber das sind die meisten ls dieser größenklasse auch nicht.

eine bedämpfung der rückwertigen wand hinter dem hörplatz wäre sinnvoller um letzte schärfe zu nehmen.

dein raum wird trotz eines teppichs eher karg sein und das laminat ist auch etwas kritisch.

mach den test und leihe dir andere ls aus und höre dann selber, vielleicht findes du besseres für dich.

grüße
celle
Inventar
#12 erstellt: 23. Mrz 2005, 13:43
@Esche, Rene2310

Hab leider jetzt keine Zeit zum schreiben. Nur soviel,
habe auch Bassprobleme im Mehrkanal. Liegt bei mir aber am Kenwood, nicht an den LS. Bei Stereo wackelt das ganze Haus ;). Die SS-X90 sind durchaus basstark einzuschätzen.
Tiefer als 40Hz braucht man eh kaum, da sowohl bei Musik als auch bei Filmexplosionen seltenst <40Hz erreicht werden...Das ist also mehr Irrglauben, diese ominösen 20Hz (vom menschl. Ohr nicht wirklich wahrnehmbar)
Bei dir liegt es entweder am Raum/Aufstellung oder am Verstärker (falls er ähnliche Macken hat wie mein Kenwood, siehe www.hifi-forum.de/in...812&postID=last#last )

Gruß, Marcel!
René2310
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 24. Mrz 2005, 01:29
Hallo,

vielen Dank erst einmal für die Antworten.

Meine Rückwand am Hörplatz ist etwas bedämmt. Habe dazu Rohrisolierungen für Heizungsrohre genommen und auf die Wand geklebt. Ohne klang es doch sehr scharf.

Ich denke, bei mir ist es mit der Hörraum. Vorher mit etwas mehr Möbeln hatte ich mehr Bass. Allerdings auch dann nicht so sauber und die Räumlichkeit fehlte.


Ich werde wohl mal einen anderen Verstärker testen, aber es alles erstmal so lassen. Die Höhen und die gute Auflösung gefallen mir auch so sehr gut.

Gruß

René
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony SSx 90 ED
René2310 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  5 Beiträge
Sony SS-LA 300 ED
Poseidon am 13.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  2 Beiträge
sony srs z1000 speaker
noexen am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  2 Beiträge
Sony Lautsprecher???
pattex65 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  6 Beiträge
Sony HTP-4000 Boxen
Fanat1c am 14.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.02.2003  –  5 Beiträge
2 Grundig 650 Boxen @ Sony TA-AX 520 TOT?
Weierleier am 09.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.10.2009  –  7 Beiträge
Sony ss a502 kennt die jemand ?
Optiflynn am 30.08.2013  –  Letzte Antwort am 31.08.2013  –  2 Beiträge
Wie schließe ich Boxen an einen alten Sony GX590 Lautsprecher an?
caramelpopcorn am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  4 Beiträge
Infinity Kappa 9.2 an Sony TA-N80ES?
Zulu110 am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  2 Beiträge
Sony Lautsprecher Eure Meinung!
obascheka am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSamus23
  • Gesamtzahl an Themen1.383.015
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.350

Hersteller in diesem Thread Widget schließen