Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchte LS bis 200 Euro? Empfehlungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2005, 15:03
Hallo, bin neu hier, grüße alle und hoffe auf die/den ein oder andere/n Idee/Tipp...

Ich suche gebrauchte Lautsprecher (für 25qm-Raum, Stereo, Musik: gut muss sie sein :-)) bis zu 200 Euro, wobei diese sich sowohl klanglich als auch optisch (Höhe zw. 60-70cm, möglichst Echtholz) einfügen sollten.

Na und da sind mir letztens die Canton CT-1000 (Eiche) aufgefallen... was haltet Ihr von denen und/oder gibt es vergleichbare LS...

Zum Thema Klang: Besitze einen Plattenspieler Thorens TD145 und einen Receiver Marantz 1515, also ein bisserl 70er-Klassiker-vernarrt. CD-Player ist unrelevant.

Danke schon mal vorneweg...
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Feb 2005, 20:44
Keiner eine Idee oder einen Tipp? Oder sollte ich in einem anderen Unterforum anfragen?
lolking
Inventar
#3 erstellt: 21. Feb 2005, 20:54
70er jahre vernarrt? guck dir doch ma was von infinity an! haben damal echt geile lautsprecher gebaut..
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Feb 2005, 21:36
Hallo...es gibt sicher eine recht erkleckliche Auswahl an guten und gebrauchten LS in der Preisklasse um 200EUR...lediglich der Wunsch mit der Eiche dürfte die Suche etwas eingrenzen!

Anstelle der Canton CT1000 würde ich auch einmal ein Auge auf dieses Paar werfen:

http://cgi.ebay.de/w...item=3876040339&rd=1 stammt asus der Zeit, als IQ noch wirklich sehr gute LS produziert hat, die sowohl in Gehäuse-/Chassisqualität als auch beim Klang zu den besten Ihrer Preisklasse zählten...manchesmal auch darüber! Diue 3140AT ist trotz der Transmission-Line mit einem ausgesprochen schnellen und präzisen Bassbereich ausgestattet! Die CT 1000 ist da deutlich schwammiger und der Bass leidet in der Präzision m.E. durch die Anhebung im mittleren Bassbereich!
Die 3140AT spielt als Standbox auch in mittelgroßen Räumen schon sehr angenehem und stimmig! Stimm- und Präsenzbereich ist sehr ausgewogen und der Hochtonbereich spielt sehr fein und nervt auch nach langem Hören nicht! Nicht so gut geeignet für Klassik, machen dafür aber viel Spaß mit Rock, Pop, Jazz, Blues und sind erstaunlich pegelfest!

Grüsse vom Bottroper
vimak
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Feb 2005, 19:54
Hallo!

Ich habe einen hervorragend klingenden Lautsprecher mit dem Nahmen Scriptum 4. Dieser Lautsprecher kostet aber 500 € und ist in Folie Schwarz.

Gerne können Sie mich bei Interesse und didiburmester@yahoo.de anmailen.
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Feb 2005, 20:06
Magnat Allribbon
gabs auch oft in Eiche (80er eben ) gehen auf 3-2-1 manchmal für'n Fuffi weg.

Phantastischer Klang, erstaunlicher Bass, für LS ideale Gehäuseform, für die Optik halt weniger, Neupreis war glaube so 2800.- damals, als Magnat noch ein Top-LS Hersteller war...
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Feb 2005, 20:49
Danke erst einmal für die ein oder andere Empfehlung... das kann gerne weitergehen

Das mit der Eiche kam falsch rüber... denn die muss es nicht sein! Möchte keine schwarzen oder silbernen etc., sondern im eher klassisch-dezenten Holzdesign...

Die empfohlenen I.Q. sind mir eher zu hoch, da bevorzuge ich etwas kleiner, aber breiter

Habe von einem User die CT-1000 angeboten bekommen, hab`noch ein bisserl Bedenkzeit.

Hat jemand in/um Berlin vielleicht diese LS, damit ich sie mir mal anhören könnte?

Über die Magnat All Ribbon probiere ich gerade etwas rauszubekommen...
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 21:16
Das kannst du einfacher haben:

http://www.magnat.de...12_stereoplay800.pdf

Ich hatte meine über 15 Jahre behalten, jetzt begeistern sie meinen Sohn.
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Feb 2005, 01:19
@Mister_Two

Das sind aber die neuen Modelle, m. E. nicht mit den Originalen zu vergleichen. Hatte die AllRibbon 8 über 20 Jahre dann waren die Sicken hin. Bei Ebay gabs dafür aber noch 150 Euro, nicht schlecht, hab für die Dinger 1982 gerade mal 1.500 DM gezahlt. Von den AllRibbon 10 kann ich nur abraten, die fand ich damals schon viel zu basslastig. Am nettesten sind die AllRibbon 8 im Acrylgehäuse, aber da wirds schon wieder sehr teuer. Hier mal ein Link http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Übrigens die AllRibbon 8 aus Holz ist nicht ganz baugleich mit der Acrylversion. Die normale 8er ist geschlossen und nicht Bassreflex und wiegt auch "nur" 30 kg.


[Beitrag von andisharp am 24. Feb 2005, 01:25 bearbeitet]
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Feb 2005, 09:15
Bei den All Ribbon scheint ja das "Auflösen" der Sicken ein grundlegendes Problem zu sein... http://cgi.ebay.de/w...item=3875828478&rd=1. Demgegenüber ist das ja wohl bei den Cantons nicht das Problem. Und wenn ich das richtig verstehe, wäre der Austausch der Bässe bei den All Ribbon nicht wirklich sinnvoll, weil da die neueren qualitativ nicht mithalten können?!

Was haltet ihr denn von den Wharfdale E.Fifty: http://cgi.ebay.de/w...item=3877193561&rd=1?


[Beitrag von Plattenpaule am 26. Feb 2005, 19:50 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Feb 2005, 03:23
Die Sicken kann man reparieren lassen (ca. 70 Euro für beide). Die etwas später hergestellten All Ribbons haben übrigens Gummisicken, die nicht zerbröseln.
der.verkaufsagent
Neuling
#12 erstellt: 27. Feb 2005, 13:14
Hallo ,
schönen Sonntag erst einmal .Ich biete die Wharfdale E 50 für einen Freund bei 3.2.1. zur Aktion an . Leider hat der Freund mir wohl einen falschen Neupreis angesagt . Falls jemand den echten Neupreis kennt und mir vieleicht auch noch mitteilen kann wo ich möglichst viel Infos über die LS bekomme wäre ich dankbar .

Gruß auch hier an Plattenpaule wie Du siehst versuche ich alles um Infos zu bekommen .


[Beitrag von der.verkaufsagent am 27. Feb 2005, 13:26 bearbeitet]
Plattenpaule
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Feb 2005, 18:25
... das mit dem falschen Neupreis war mir schon klar.

Habe irgendwann mal mit einem Bekannten im allgemeinen über Wharfedale gesprochen, und der war mehr oder weniger "fundiert" begeistert... :). Es ist halt echt schwer, was über die Dinger rauszukriegen.
Aber ich melde mich am Dienstag mal bei Dir w/ Probehören...

Zu den All Ribbon: Kann man denn die 5er empfehlen? Das sind ja offenbar die preiswerteren.

Und was ist mit Infinity. Gibt es da nicht so eine kleinere Kappa?
andisharp
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Feb 2005, 22:35
@Plattenpaule

Also von den 5ern würde ich die Finger lassen. Wie ich schon sagte, am besten die 8er (mit defekten Sicken nicht mehr als 80 Euro zahlen, dann lohnt auch eine Reparatur) oder zur Not die 6er.

Welche "kleinen" Kappas meinst du? Ich hab die 7.1i, kann man nicht gerade als klein bezeichnen. Die 6.1 oder 6.2 sind schon etwas kleiner (alles was neuer ist, kenne ich nicht, soll aber nicht berauschend sein) und sollten für unter 200 Euro zu haben sein (wieder auf die Sicken achten), klingen aber auch nicht so gut wie die Größeren.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
gebrauchte Standlautsprecher bis 200??
ronmann am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  8 Beiträge
Gebrauchte LS um 600 Euro
NixNuz am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  2 Beiträge
Gebrauchte LS bis 5000 EUR ?
Oberberger am 24.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  15 Beiträge
Gebrauchte Kompaktlautsprecher bis 300 Euro mit gutem Mittelhochton
Heimatlos am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 21.05.2012  –  6 Beiträge
LS gesucht bis 1000 Euro/Paar
Horstmen am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 20.12.2003  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis jeweils 200 Euro
honnu am 30.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  9 Beiträge
Welche LS bis 5000 Euro?
audioLux am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  10 Beiträge
Standboxen bis 200 Euro das PAar
MD-Michel am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  4 Beiträge
Standlautsprecher bis 200 Euro pro Stück gesucht
Darthfelix am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  5 Beiträge
Gebrauchte oder neue LS bis ca. 500 EUR
7marius am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitgliedlensdu
  • Gesamtzahl an Themen1.344.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.687