Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Canton RC-Unit spinnt..

+A -A
Autor
Beitrag
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Mai 2005, 23:00
Hallo RCL Gemeinde..

Seit Neustem gibt die von mir sehr geschätzte RC-Unit ein neues Rätsel auf..

Hab die Unit zwischen CDP (XA50ES) und RöhrenAmp (A88T) hängen, kann aber so keine Pegel über einer 9Uhr Position am LS Regler fahren ohne das es schlimm anfängt zu übersteuern.. naja so zumindest hört sich das an.. viel zuviel Bass der total grausam klingt und sogar die Mitten verzerren dabei Dabei ist es egal in welchen Mode ich den Amp stehen haben, also Triode (2x 25W) oder UltraLinear (2x 50W), das Verzerren beginnt ab einer Position von 9Uhr, je "dicker" die CD aufgenommen ist desto deutlicher ists natürlich hörbar..

Meine Teststücke:
DepecheModde: Freelove
Madonna: Power of goodbye

War ja auch nicht untätig und habe folgenden ausprobiert:
- LS umstellen, rücken (sogar bis in die Raummitte!)
- Verkabelung kontrolliert
- VV Röhren kontrolliert / gewechselt
- RC-Unit an anderen RCL´s getestet und das Ding ist ok

Das alles brachte NULL Erfolg
Das Einzige was hilft ist die Unit rauszulassen, dann ist der Klang zwar etwas flacher (logo) aber ich habe keinerlei Verzerrungen der o.a. Teststücke bis fast an eine 12Uhr (!) Position des LS-Reglers.. danach fallen die Dachziegel runter Der Amp scheint absolut ok und macht keinerlei untypisches, kein Brummen, Kein Rasseln, kein klangliches Ungleichgewicht re/li.. alles pikkobello
Und auch die Unit scheint ok weil an einer ganz anderen Anlage gestestet worden mit gleichen Teststücken.

Mein derzeitiges Fazit: keinen Schimmer was hier abgeht.. alle Geräte scheinen "für sich" ok, nur zusammen harmoniert der Kappes jetzt nicht mehr

Die RCL´s sind mir schon ne zeitlang nen Dorn im Auge, muß sie aber noch etwas behalten, und ich neige langsam dazu: ..

Könnte mir jemand bitte verraten wo hier der Hase im Pfeffer liegt!!??

brause
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2005, 03:01
moin ...

bei deinem problem kann ich dir zwar nicht wirklich helfen...aber mir würde es auch besser gefallen wie kisten ohne BB zu fahren.

dazu müsste aber die rcl umgebaut werden ...
mir wäre es in etwa wie die 1002dc lieber.

die BB ist ja sowas wie nen parametrischer eq .
eine rcl ohne BB und mit mehr tiefgang würde meiner anlage auch besser stehen .

ich suche immer noch nen weichenplan von der 1002dc...
wenn ihn jemand hat ... bitte mal melden .

danke

"brause"
Mautflucht
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Mai 2005, 06:19
Ich würde mal die Versorgungsspannung der BB messen (sollte +/- 15V sein und vor allem 'sauber').

Das Problem scheint ja erst ab einem bestimmten Pegel aufzutreten - ich kenne dle aktuellen Pegel zwar nicht, aber möglicherweise ist er zwischen Deiner Vor- und Endstufe ab Lautstärke '9Uhr' höher als an der anderen Anlage, an welcher Du die BB auch gestestet hast. Ist die Versorgung zu schwach/schlecht, beginnen die OpAmps zu verzerren. Wenn das Ding schon etwas älter ist, sind möglicherweise auch schon Elkos eingetrocknet, was sich möglicherweise auch erst bei höheren Pegeln bemerkbar macht.

Hat die BB an dieser Kombi denn vorher funktioniert?

Gruss
Markus
LiK-Reloaded
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2005, 12:09
Hallo Belzebubi und alle anderen!

Hört sich nicht gut an...

-Eingrenzen - hast Du ja schon versucht!
-Wann genau ist das Prob aufgetreten? Diese Konstellation spielt ja nicht erst seit gestern..?!
-Ich weiss, dass Du recht "experementierfreudig" an Deinem Amp warst in letzter Zeit - Hmm...?!
-Mit der Verkabelung ist ja auch was passiert, oder..?!
-WENN... Deine BB tatsächlich an einer anderen RCL funktioniert, wie isses andersrum - also andere BB bei Dir?

Ich gehe mal davon aus, dass Du die Chance hast, eine andere BB zu testen?! Alternativ könnte ich Dir mal meine schicken - die ist so gut wie neu, wird ja nur ganz selten mal benutzt...

Ein Tip ins "Blaue" meinerseits geht übrigens in Richtung Amp (kann mir sehr gut vorstellen, dass Du da gar nicht gerne drüber nachdenkst... ).
Hat der Abgriffe für 4 & 8 Ohm - wäre vll. auch mal einen Versuch wert...

Gutes Gelingen, und viel Glück! Vielleicht steht Dein "Problem" ja eh bald bei Ebäh...Was machen die FT´s?
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Mai 2005, 13:45
Hallo @ all

Danke für Eure Info´s

Die bzw eine andere BB kommt die Tage zum Test hier hin, und meine BB hat auch schon hier einwandfrei funktioniert. Bei meinem Kollegen der meine BB getestet hat, hat meine BB einwandfrei gespielt und auch bei seeehr lauten Pegeln nicht verzerrt. Amp war dabei ein Yammi A2 und ein Pio DV737, und der gutem Junge fährt deutlich höhere Pegel als ich hier..

Oooch über den Amp denke ich sehr gerne nach und die LS Anschlüsse hinten umzuklemmen ist ja nun kein Akt, Test wird nachgeholt als bald als möglich..

Hab mich mit meinen Röhrenspezis nochmals auseinander gesetzt, ob vielleicht doch die Modi der Caps im Amp dafür verantwortlich sein kann.. mit dem Ergebnis das es nicht so ist, wäre damit was nicht ok würde sich das auf jeden Fall bemerkbar machen. Mein Amp zieht 300W und hat 2x 820uF Caps drin.. die BB hat schon hier bei mir mit ner UMA2000 einwandfrei gespielt, und die UMA zog 1375W und hatte 4x 10.000uF Caps drin. Also ich denke überfordert ist die BB mit dem Cayin nicht..

Stimmt natürlich, kann ja die BB einfach raus lassen, nur ändert das nix am eigentlichen Problem, denn passieren darf sowas ja eigentlich nicht, und die RCL´s stellen mit der BB lt Canton eine bauliche Einheit dar, die ohne Einschränkungen an nahezu allen Amps spielen können/sollen

Den Test mit den 4/8Ohm Anschlüssen mache ich gegen abend..

Gruß Ralph
Belzebub69
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Mai 2005, 13:25
Nachtrag..

Alles Tests gemacht, aber auch wirklich alles was mir und Euch eingefallen ist, nix narda null es bleibt wie´s ist

Ist die verdammte Unit mit im Spiel verzerrt der Driss ab 9Uhr.. ohne Unit lockere und glasklare 12Uhr ohne Probleme möglich..

Habe Canton mal angetiggert und Herrn Röder das Problem geschildert, vielleicht weiß er was hier los ist

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Mai 2005, 13:42
Blitzantwort von Herrn Röder :

Er schrieb: "Das ist in der Tat sonderbar, zumal der - sinnvolle - Gegentest ja gezeigt hat, dass die Unit einwandfrei arbeitet.
Was mir nicht klar ist, wie u. wo genau die Unit in den Signalweg eingeschleift ist (?).
Meine einzige Erklärung für die Verzerrungen : der Ausgang Ihres
Verstärkers (hin zur Unit) liefert (über 9 Uhr LS-Regler) eine zu
hohe Ausgangsspannung (nach DIN-Norm dürfen es bei Maximalpegel höchstens
2 Volt sein), welche dann die RC-Unit übersteuert. Hierzu kann jedoch nur
der Verstärker-Hersteller Näheres sagen."

Das ist mal ein anderer Ansatzpunkt, kann ich eine solche Fehlspannung an der BB wo nachmessen?? Ich frag ja auch lieber vorher weil ich nicht *buff* machen will

Belzebub69
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Mai 2005, 11:27
Ok..

Da ich nicht mehr weiterkomme hab ich die BB rausgebaut, löst zwar nicht wirklich das Problem, aber hab auch keine Lust mich noch mehr über das Teil zu ärgern

RCL´s werden verkauft, in einem Monat sind sie Geschichte und mein Nerven beruhigen sich wieder

Mwf
Inventar
#9 erstellt: 01. Feb 2010, 01:35
Hi,

auch nach so vielen Jahren in der Versenkung sollte man feststellen,
dass hier ganz simpel die unzureichende Leistung der Röhrenendstufe (A88T?) als Ursache sehr plausibel wäre.
Lediglich User "Loch im Kopf" war dran.

Gruss,
Michael
ton-feile
Inventar
#10 erstellt: 01. Feb 2010, 06:55
Hi Michael,

Tja, Du hast den Thread eben seinerzeit um zwei Monate verpasst.

Gruß
Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Control Unit RC-L
chromlazi am 21.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  14 Beiträge
Canton Control Unit zerstört Verstärker
vinbeeh am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  3 Beiträge
Ergo RC-l Unit an CDP ?
dubbels am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  7 Beiträge
Canton RC-L - Control Unit
jok am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  3 Beiträge
Canton Control Unit & PS3?
Tony-Montana am 18.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  2 Beiträge
RC-L Control Unit an Yamaha A-S 700 ?
xakafabolous am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  18 Beiträge
Canton Control-unit
mattesm am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  14 Beiträge
Canton Ergo RC-L / Control Unit Knacken
dpl2000 am 04.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.07.2006  –  9 Beiträge
Canton Control Unit
Tony-Montana am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  17 Beiträge
Control Unit zerstört Bass???
locke am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 33 )
  • Neuestes Mitgliedspacefrog110
  • Gesamtzahl an Themen1.345.372
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.226