Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Eltax Concept 400 oder canton le 102

+A -A
Autor
Beitrag
-Z3RO-X-
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mai 2005, 09:54
http://cgi.ebay.de/w...item=7516536323&rd=1


Sind diese LS empfehlenswert oder soll ich doch lieber die canton le 102 nehmen?


Danke
Sonyatze
Stammgast
#2 erstellt: 21. Mai 2005, 10:02

-Z3RO-X- schrieb:
http://cgi.ebay.de/w...item=7516536323&rd=1


Sind diese LS empfehlenswert oder soll ich doch lieber die canton le 102 nehmen?


Danke




Ne nich wirklich
plz4711
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 23. Mai 2005, 17:20
hab die glaub ich mal in nem conrad-laden gehört.

Nicht, dass ich viel auf mein Hör-Urteil geben würde,
aber die Tonsil gefielen mir optisch+klanglich deutlich besser (auch so 100-150€/Stück),
haben zwar nicht solche Bassschüsseln, aber wirklich bassig waren die Eltax auch nicht.
markusred
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2005, 09:22
Empfehlenswert?


Ne nich wirklich

Sorry, Widerspruch.

Die Eltax kosteten bei Conrad 99,- das Paar. Der Ebay-Händler schlägt frecherweise noch was drauf (vermutlich, da sie bei Conrad nicht mehr zu bekommen sind).

Die Boxen muss man preisbezogen bewerten. Wenn man maximal 130,- für ein Paar ausgeben möchte, geht es für das Geld kaum besser. Denn mit ein paar kleinen Modifikationen sieht das sehr gut aus:

http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=34&s=read
-Z3RO-X-
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2005, 15:59
ich hab mir jetzt die eltax geholt und ich find den sound supergeil
Gummiente
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jun 2005, 19:28

-Z3RO-X- schrieb:
ich hab mir jetzt die eltax geholt und ich find den sound supergeil :prost


Ich würde Busfahren auch "supergeil" finden, wenn ich noch nie in einem Auto mitgefahren wäre...
Schonmal was besseres als die Eltax gehört ?
-Z3RO-X-
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jun 2005, 23:52
ja canton ergo irgendwas von nem kumpel
Sonyatze
Stammgast
#8 erstellt: 08. Jun 2005, 05:16
Dan wirste ja bald deine Eltax verkaufen
Jetzt wo du weist das es auch andere LS gibt für ein Taller mehr,die vernünftiger klingen.
Auch hier kommt mir der Verdacht,wer billig kauft,kauft zweimal.
-Z3RO-X-
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Jun 2005, 09:18
nein ich verkauf sie nicht denn die canton kosten 300-350€ pro Stück und ich weis nicht wo ein schüler so viel geld herkriegen soll! ausserdem wenn man etwas am verstärker verstellt hören sich die eltax und die canton so ziemlich gleich an nur das die canton mehr details wiedergeben


Gruß Döner
Sonyatze
Stammgast
#10 erstellt: 08. Jun 2005, 09:41

-Z3RO-X- schrieb:
nein ich verkauf sie nicht denn die canton kosten 300-350€ pro Stück und ich weis nicht wo ein schüler so viel geld herkriegen soll! ausserdem wenn man etwas am verstärker verstellt hören sich die eltax und die canton so ziemlich gleich an nur das die canton mehr details wiedergeben


Gruß Döner



Das sich die Eltax ziemlich gleich anhören kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen.
Und das du Schüler bist wußte ich nicht SOOOORRRRYYYY
Das erklärt mir zumindest,deine Preisgestaltung.
PS:find ich gut das du dein Geld ehrlich in eine Sache steckst,woran andere in deinem alter nicht mal ran denken.
Später wenn du mal arbeitest und ein paar euronen erspart hast,haste auch immer noch die Möglichkeit dir richtig gute zu kaufen.Und so lange wünsche ich dir viel freude mit deinen LS.
Das war ehrlich gemeint
plz4711
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Jun 2005, 17:26
Nur, um noch einmal an diesen Beitrag zu erinnern:


markusred schrieb:
Empfehlenswert?


Ne nich wirklich

Sorry, Widerspruch.

Die Boxen muss man preisbezogen bewerten. Wenn man maximal 130,- für ein Paar ausgeben möchte, geht es für das Geld kaum besser. Denn mit ein paar kleinen Modifikationen sieht das sehr gut aus:

http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=34&s=read
Panther
Inventar
#12 erstellt: 13. Jun 2005, 07:14

plz4711 schrieb:
Nur, um noch einmal an diesen Beitrag zu erinnern:... http://www.hifi-selbstbau.de/text.php?id=34&s=read

Moin,

wobei das ja nun wirklich nur demjenigen etwas bringt, der den Umbau auch tatsächlich vornimmt. Der normale "Elax Concept 400"-User bleibt auf seinem Hamsterkäfig-Klang sitzen. Inwiefern die beschriebene Weichenanpassung aus Gründen der Serienkonstanz bei den eingesetzten Tröten pauschal funktioniert, ist übrigens noch eine ganz andere Frage.

Und wer das Know how hat, die Eltax wie im Artikel gezeigt als Unikat umzubauen, der wird sich wohl aus geschmacklichen Gründen doch eher ein Paar Preis- und Qualitätsstufen weiter oben bewegen.

Wobei das Preis-/Leistungsverhältnis der Box aufgrund des faktisch sehr niedrigen Preises tatsächlich gar nicht mal so übel sein mag. Wenn es allerdings stärker auf die klangliche Qualität ankommt, dann lohnt sich sogar die Mühe des Sparens. Selbst ein vierzehnjähriger Schüler kann einen Betrag von 700 € mit einem entsprechenden Aushilfsjob - z.B. Prospekte verteilen o.ä. - heute gut und gerne in einem halben Jahr ansparen. Das habe ich ja schon vor 20 Jahren fertiggebracht und damals waren 1400 DM noch ein ganz anderer Wert.

Grüße

Panther
rudi59
Neuling
#13 erstellt: 22. Feb 2006, 18:56
Hi, ich bin nigelnagelneu hier!
Habe grade mal nen Blick hier rein riskiert.
Zu den Eltax ´Concept 400 ist eigentlich nicht viel zu sagen. Es sind Lautsprecher, die gemessen an ihrem Preis durchaus in Ordnung gehen. Wer nur 100,- Euro anlegen will oder kann, der wird nicht den superhohen Anspruch an Klang, Auflösung und Detailreichtum haben. Man darf Komponenten immer nur in einer Preisklasse vergleichen, ein Procedere, an welches sich im Übrigen auch die allermeisten Fachblätter halten. Verglichen mit meinen Teufelchen, die normalerweise in meinem Wohnzimmer für mich aufspielen sind die Eltax schlicht und einfach... Ach lassen wir das besser! Verglichen mit anderen Boxen im low cost Segment aber sind sie ihr Geld auf jeden Fall wert!! Sie machen Lust auf mehr und sind daher immer eine Empfehlung wert! Zumindest für den Einsteiger!
AnyChris
Stammgast
#14 erstellt: 27. Nov 2010, 13:56
Hallo,
habe soeben auch solche Boxen bekommen.

Ich muss sagen, so prickelnd sind die wirklich nicht. Da hören sich meine Boxen von Universum, welche ich vor 6-8 Jahren bei Quelle für auch 100€ gekauft habe, sehr viel besser an!
IllusiveMan
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Nov 2010, 15:06
Eltax ist ein dänischer Billig-LS Hersteller. Habe ein paar davon mal in einem REAL gehört und bin schnell weitergegangen.

Wenn man wenig Geld zur Verfügung hat und dennoch Qualität vom Produkt verlangt, sollte man sich im Low-End Bereich von Heco oder Magnat umschauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eltax
superuser am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  24 Beiträge
nuBox 310 oder Canton LE 102?
obi09 am 28.11.2002  –  Letzte Antwort am 19.12.2003  –  8 Beiträge
Canton oder Eltax
killerguru am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  10 Beiträge
Canton LE 102 S Bass weg
justmono am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  6 Beiträge
CANTON LE 102
tennisstarmatthis am 28.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  5 Beiträge
NuBox 400 oder Canton LE 107?
EnTaroAdun am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.06.2004  –  5 Beiträge
Canton LE 107 oder Nubox 400
Leikat am 12.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  37 Beiträge
Heco PSM-800 oder Canton LE 400?
peterkarl am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  2 Beiträge
Canton LE 102 als Monitor?
Eistee am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  9 Beiträge
Canton LE 102 Dämmmaterial richtig positionieren bitte um schnelle HILFE!!
FeG*|_N@irolF am 19.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  18 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Eltax

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272