TM klar plastischer und schärfer

+A -A
Autor
Beitrag
oliprie
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Jan 2019, 18:57
Moin, seit einer Woche steht nun ein 65 B8 in unserem Wohnzimmer. Habe vorher schon viel hier gelesen und wusste in etwa worauf ich mich einlasse, insbesondere in Bezug auf die ZBB. Nun ist es so, das ich keine Probleme mit Ruckeln habe, könnte also auf TM eigentlich verzichten, aber bei TM klar scheint mir das Bild viel plastischer und schärfer, allerdings dann mit den fiesen Artefakten, die mich schon sehr stören. Ist die Plastizität der sog. Soap-Effekt und also künstlich und in den Augen der meisten hier eher unerwünscht? Gibt es andere Möglichkeiten die Tiefenschärfe zu verbessern als mit TM klar???
Gruß Oliprie
oliprie
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Jan 2019, 19:42
Hm, muss ich wohl konkretisieren. Offensichtlich entfaltet der TV sein volles Potential in Sachen (Tiefen)Schärfe mit TM- klar. Das Bild ist mit dieser Einstellung bei tendenziell allen Quellen nicht nur schärfer und plastischer, auch andere Bildfehler werden minimiert. Wie oben schon geschrieben, Ruckeln habe ich bisher ohne TM nicht als störend wahrgenommen und auch mit dem Soap mit TM könnte ich leben, nich t aber mit den Artefakten... bisher hatte ich die Beiträge so verstanden, das TM ein bedeutet flüssig, aber Artefakte und TM aus ruckelig. Von schärfer und plastischer war nie die Rede... könnte man das Bild auch ohne TM auf klar zu stellen, bzw. ohne Artefakte zu provozieren, (annähernd) so scharf und plastisch bekommen, wie mit TM klar?? Könnte das ein Konkurrenzprodukt? Vielleicht habe ich den Beitrag in den falschen Bereich gestellt, dann bitte verschieben...
Narbennarr
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jan 2019, 08:34
Das was du da bebschreibst ist der von vielen unerwünschte Nebeneffekt. Ich emfpinde es aber wie du, die Schärfe und Räumlichkeit des Video-Looks finde ich sehr ansprechend. Nur ab und zu werden die Figuren dann doch stark vom Hintergrund abgehoben.

Du kannst probieren, den TM-Wert manuell einzustellen, Z.b. Entruckeln auf 3
oliprie
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Jan 2019, 21:20
Habe ich gemacht, Artefakte sind praktisch nicht mehr wahrnehmbar, dafür ist der Schärfe-Effekt ebenfalls kaum noch zu sehen. Ich möchte hier nicht auf die 24p-Filmlook Diskussion eingehen. Filmlook ist mir Wurscht, wenn neuere Technik ein schärferes Bild gibt, möchte ich es so haben. Ich fühle mich gerade durch die plastischere Darstellung mehr ins Geschehen einbezogen. Für mich stellt sich daher die Frage, ob ein Sony, Phillips oder Pana das ohne Artefakte hinbekommt, vielleicht sollte ich dann doch noch tauschen. Habe mich für den Lg entschieden, da ich dachte, wenn ich leichtes Ruckeln in Kauf nehme, bekomme ich ohne TM ein optimales Bild. Mit einem Schärfezuwachs durch TM hatte ich nicht gerechnet, hatte ich bisher nirgends gelesen (und ich habe viel gelesen...) auch empfinde ich die Bildqualität bei normalem hd -content als sehr schwankend (manchmal wirklich gut) aber teilweise unakzeptabel, habe bereits sehr viel ausprobiert und auch die hdmi- Kabel mehrfach ausgetauscht , ohne sichtbare Verbesserungen...
Narbennarr
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jan 2019, 21:32
Pana und Sony schaffen diese Zwischenbildberechnung mit deutlich weniger Artefakten
oliprie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Jan 2019, 21:57
Das würde bedeuten, ich hätte die Möglichkeit denselben plastischen Eindruck wie beim Lg mit TM klar zu wählen (oder ggfs. weniger „soapige“ Abstufungen) ohne Artefakte hinnehmen zu müssen??? Oha, da muss ich wohl noch mal drüber nachdenken... wie kommt es dann bloß, dass die Diskussion immer um Ruckeln vs. flüssig/ soapig geführt wird und die Aspekte Schärfe und Räumlichkeit im Zusammenhang mit ZBB kaum erwähnt werden??? Ich finde das springt doch eigentlich als erstes ins Auge, oder?????
Narbennarr
Stammgast
#7 erstellt: 30. Jan 2019, 07:29
Gibt halt zuviele die das einfach blöd finden, vor allem in einem Nerd-Forum wie hier. Ich nutze bei meinem neuen Pana OLED das erste Mal wirklich eine ZBB (vorher nur ein altes LG Modell dass noch mehr Fehler produzierte als die aktuellen). In den letzten Tage beginne ich den ungewohnten Look zu mögen.

Fehlerfrei ist aber keine ZBB aber gerade Pana und Sony schaffen das deutlich sauberer. Ich hatte bisher noch keine Artefakte bemerkt.
oliprie
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Jan 2019, 08:03
Hast du den 804 in 65 Zoll? Der hat ja aktuell kein DV, gibt er 4K blu rays und streams dann grundsätzlich in hdr wieder und merkt man den Unterschied? Ich scheue zwar den Aufwand und bin auch eigentlich keingroßer Freund von Testen und zurück schicken, aber das plastische und klare Bild mit ZBB hat mich schon angibt...
Narbennarr
Stammgast
#9 erstellt: 30. Jan 2019, 08:08
55 Zoll.

DV vermisse ich absolut nicht, der unterschied ist minimal und nich immer pro DV. Vlt findest du den Pana ja irgendwo vor Ort (expert sollte den haben), und kannst da mal mit der ZBB rumspielen
oliprie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Jan 2019, 08:59
Ich hab vor kurzem mal einen Panasonic oled beim Händler gesehen, da lief irgend ein Actioner mit schnellen Bewegungen, das gab es jede Menge Artefakte, da habe ich gedacht , die bekommen das ja auch nicht hin. Das war mit ausschlaggebend mir den LG zu bestellen. Aber vielleicht hatten die den nur total vermurkst eingestellt oder ein Billigkabel dran oder so. ..
Narbennarr
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jan 2019, 09:40
Wenn man die zu hoch einstellt, ist die bei jedem Hersteller fehlerhaft. Bei Pana steht in den "vorführmodi" im laden immer die höchste stufe


[Beitrag von Narbennarr am 30. Jan 2019, 09:43 bearbeitet]
oliprie
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Jan 2019, 12:10
Kriegst du denn ein ebenso plastisches und klares/scharfes Bild wie beim LG mit TM klar auf deinem 804 hin, ohne Artefakte?
pspierre
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2019, 12:31
Ersteres bestimmt ja.
.... das mit den Artefakten kann leicht differieren, wobei die Grössenordnung der Unterschiede sich eher im Bereich "Unerheblich" bewegen wird.

Wen bei voller MCFI ab und an was Auffällt was einen wirklich stört , auch wenn man mental wirklich im content ist nimmt sie halt etwas zurück.


Die übertriebenen Horrorgeschichten über "unerträgliche" MCFI-Artefakte resultieren in aller Regel aus isolierten technischen Fehler Beobachtungen der Technologie.

In diesem Thread hier zB wird das gerne ausdauernd lautstark vorgebetet ........
Mach Dir in eigenes Bild im wahrsten sinne des Wortes (am besten am eignen Gerät), und nimm nicht alles so toternst wie es da wird.
http://www.hifi-foru...=37&postID=2554#2554
.....man muss auch nicht wirklich ganz vorne einsteigen.


mfg pspierre
oliprie
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jan 2019, 13:11
Nee, nee soll ja vor allem Spaß machen. Aber das ist hier ja genau die Frage: ich habe gelernt, dass mehr ZBB/ MCFI (als Nebeneffekt? außer Entruckeln auch) mehr Schärfe und Räumlichkeit bringt, was mir wiederum mehr Spaß macht. Das erkaufe ich mir jedoch beim LG mit Artefakten, die ich wohl nicht im wahrsten Wortsinn übersehen kann. Wenn ein Pana das wirklich so hinkriegt, dass ich Artefakte bei selber Schärfe/Räumlichkeit nicht oder nur noch sehr sehr selten wahrnehme, wäre er wohl die bessere Wahl. Will hier nicht als Erbsenzähler rüberkommen, aber das ist ja schon eine Investition, die auch noch in den nächsten 10 Jahren Spaß machen soll und im Portemonnaie durchaus ein Loch reißt...
pspierre
Inventar
#15 erstellt: 30. Jan 2019, 13:39
Tip.
Das was Du bezüglich MCFI erwartest machen übrigen derzeit wohl die Philips-OLEDs mit am besten.

Bestätigen sogar die heftigsten MCFI-Verweigerer hier in den OLED-Threads.
Und sind preislich sogar attraktiver als Pana und Sony.
HDR-mässig vlt ein klein wenig in den Individualisierungsmöglichkeiten hinten dran, aber vernachlässigbar.
Dafür schönes ambilight kostenlos oben drauf.
Gerätedesign eher klassicher Standard ohne Experimente. Nur 55 + 65 er.
Vermissen könnte man ggf aber das LG-WebOS. Das BS von den LGs ist eiudeutig das beste, ....(meiner Meinung nach)

Wenn ich heute Kaufzwang hätte, würde ich mir die Philips als MCFI-Benutzer auf jeden Fall genauer ansehen !




mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 30. Jan 2019, 13:47 bearbeitet]
pspierre
Inventar
#16 erstellt: 30. Jan 2019, 13:46

....Schärfe und Räumlichkeit bringt, was mir wiederum mehr Spaß macht. Das erkaufe ich mir jedoch beim LG mit Artefakten, die ich wohl nicht im wahrsten Wortsinn übersehen kann....


So schlimm ist das nicht wie es hier hochgepusht wird.
Das sollte man selbst am Gerät beurteilen.
Es gibt Unterschiede ......, jedoch eher übersichtliche. Und Artefaktfrei bei voller MCFI und ensprechender Bild-Scenerie gibt eh bei keinem.

Die Kompromisslinien beim Setting, die man ggf eh suchen muss liegen hier nicht wirklich weit auseinander.


m,g pspierre
oliprie
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Jan 2019, 13:57
Ja, das mit den Philips hatte ich auch schon im Hinterkopf, allerdings ist mir das Ambilight eher suspekt und das Web OS gefällt mir auch gut... tja, man müsste die tvs nebeneinander zu Hause haben, um direkt vergleichen zu können. Wenn die Unterschiede in der Biildquali wirklich marginal sind, könnte ich den LG auch behalten. Allerdings macht mir auch das sehr unterschiedliche Bild bei hd-Quellen einige Sorgen. Bei Zuspielung von der vu+ ist einiges ziemlich gut, vieles aber auch grottenschlecht und kaum anzusehen, gilt auch für ältere Blurays...
Ray-Blu
Inventar
#18 erstellt: 02. Feb 2019, 13:03

oliprie (Beitrag #4) schrieb:
Für mich stellt sich daher die Frage, ob ein Sony, Phillips oder Pana das ohne Artefakte hinbekommt, vielleicht sollte ich dann doch noch tauschen.

Kein TV kann auf 24FPS mehr FPS zaubern ohne sich dabei zu verrechnen. Ob es wirklich sichtbare Unterschiede gibt, müsste man testen
aber wenn die gleiche Hardware zur Berechnung der Zwischenbilder verbaut ist dann dürfte es keine Unterschiede geben. Einfache Logik !?

Die Lösung wäre Content mit einer höheren Framerate aber davon sind wir doch weit entfernt und vielleicht wird es sogar niemals kommen.

Was man auch öfters liest ist, dass sich die Bildeinstellungen auf das Ergebnis der ZBB auswirken also vermutlich Schärfe, Kontrast, usw.
aber mit welchen Einstellungen genau man die Berechnung entlasten/Rechenfehler verringern/Artefakte reduzieren kann ist leider unklar.
oliprie
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Feb 2019, 16:44
Das verstehe ich nicht. Kommt es nicht auf den Prozessor an? Das sind doch alles verschiedene, oder?

Momentan habe TM 4/10 oder 5/10 eingestellt, das ist für viele Inhalte und Zuspielungen ein brauchbarer Kompromiss.
Könnte mir vorstellen, dass möglichst niedrige Einstellungen der anderen Parameter, insbesondere. Schärfe, sich günstig auf Artefaktbildung auswirken, muss ich wohl mal ausprobieren...


[Beitrag von oliprie am 02. Feb 2019, 16:44 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluss Sky-Pro-Receiver
Mätes am 11.08.2017  –  Letzte Antwort am 14.08.2017  –  7 Beiträge
Probleme mit Zwischenbildberechnung bei LG OLED55C6D
Gysus am 16.07.2017  –  Letzte Antwort am 17.07.2017  –  5 Beiträge
LG 4K OLED | B7 / C7 / E7 / G7 / W7 | Ruckeln | Entruckeln | Diskussion
MasterOne am 26.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  7 Beiträge
LG OLED55B6D NETFLIX (Etc.) VS Free Tv
kev1308 am 25.01.2017  –  Letzte Antwort am 27.01.2017  –  6 Beiträge
65C6D: körniges Bild bei HDMI Eingang (VU+ Ultimo 4K Receiver)
Lars0 am 13.08.2017  –  Letzte Antwort am 13.08.2017  –  2 Beiträge
LG B6d Trumotion deaktiviert sich von selbst
luke2083 am 15.09.2017  –  Letzte Antwort am 29.03.2019  –  31 Beiträge
LG OLED 2014 vs 2018
reneu am 13.07.2018  –  Letzte Antwort am 30.07.2018  –  13 Beiträge
55EC930V vs 55EA970V vs 55EA975V
alovera am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 14.10.2015  –  4 Beiträge
HDR deaktivieren
HeavyD1710 am 11.04.2018  –  Letzte Antwort am 13.04.2018  –  6 Beiträge
LG 4K OLED TVs 2015 | EG9609/EG9209/EF9509 Serie bis 77" Curved und Flat
eishölle am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.09.2019  –  11887 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.723 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedHelkan
  • Gesamtzahl an Themen1.460.431
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.774.164

Top Hersteller in LG Widget schließen