Einstellung LG 65B7D mit Burosch Testbildern - Problem mit Farbraum/Schwarzwert

+A -A
Autor
Beitrag
LNN
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2018, 00:40
Hallo, bevor ich zu der Frage komme, kurz mein Setup:

Per HDMI: PS4 Pro -> Denon Heos AVR -> LG B7D

Einstellung PS4 Pro: RGB Range = Limited
Einstellung Fernseher: Black Level = Low (was RGB Limited entspricht)

Ich habe mir die Burosch "Ultra HD-Testbilder" gekauft und möchte nun die richtige Helligkeit und Kontrast mit folgenden Bildern einstellen:
zzz_9 http://www.burosch.d...el-test-pattern.html
zzz_19 http://www.burosch.de/contrast-white-level-test-pattern.html
zz_492 http://www.burosch.de/testbilder-uebersicht/513-bcc-testbild.html

Es wird angegeben, dass ich die Helligkeit so weit reduzieren soll, dass alle RGB Werte von 1-16 (und 235.254) nicht sichtbar sind und mit dem Hintergrund verschmelzen.

Dazu folgende Fragen:
1) Wenn ich die PS4 Pro sowie den Fernseher auf RGB Full stelle, sieht das Bild genauso aus, wie wenn ich beide auf Limited stelle (bei unveränderten Bildeinstellungen). Ist dies richtig so?

1a) Gibt es eine Unterscheidung zwischen den notwendigen TV-Bildeinstellungen zwischen a) PS4/TV auf Limited und b) PS4/TV auf Full?

2) Die Real-Testbilder passen nicht zu den Einstellungen, die man mit den obigen Testbildern erzielt. Wenn ich die Einstellung mit untenstehendem Bild teste, verschwinden Details am linken Bildrand. Das Bild scheint zu dunkel zu sein. Woran könnte das liegen?
zzz_141 http://www.burosch.de/lady-realbild.html

3) Warum soll man das Testbild eigentlich so einstellen, dass 1-16 nicht zu sehen ist? Wenn ich die Helligkeit erhöhe, erhalte ich eine Unterscheidung von 1-16 UND im Hintergrund ist dennoch ein klares Schwarz zu sehen (sowohl auf limited als auch full).

4) Eine Einstellung des Maximalweiß auf 235 gelingt mir nur mit extrem hoher Helligkeit und Konrast auf max - damit wird allerdings der Schwarzwert versaut und selbst das dunkelste Schwarz erscheint gräulich. Ist das normal bei einem OLED TV?

Danke schon mal im Voraus!


[Beitrag von LNN am 05. Jan 2018, 00:41 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2018, 10:16

LNN (Beitrag #1) schrieb:
4) Eine Einstellung des Maximalweiß auf 235 gelingt mir nur mit extrem hoher Helligkeit und Konrast auf max - damit wird allerdings der Schwarzwert versaut und selbst das dunkelste Schwarz erscheint gräulich.

Typischer Fehler.
Richtig:
http://www.hifi-foru...375&postID=1120#1120
http://www.hifi-foru...375&postID=1119#1119

Servus
norbert.s
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2018, 10:19

LNN (Beitrag #1) schrieb:
3) Warum soll man das Testbild eigentlich so einstellen, dass 1-16 nicht zu sehen ist? Wenn ich die Helligkeit erhöhe, erhalte ich eine Unterscheidung von 1-16 UND im Hintergrund ist dennoch ein klares Schwarz zu sehen (sowohl auf limited als auch full).

Weil bei Film und Video der Schwarzlevel bei 16 liegt.
http://www.cypheros.de/colspace.html

Servus
LNN
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2018, 21:09
Hallo Norbert,

danke für die Antwort, die Erklärung ist deutlich besser als die bei den Testbildern beiliegende. Mittlerweile bin ich auf das mp4 Testvideo aus dem AVS-Forum gestoßen (http://www.avsforum.com/forum/139-display-calibration/948496-avs-hd-709-blu-ray-mp4-calibration.html#/topics/948496) - die Erklärungen in der pdf sind hier sehr klar und wunderbar geeignet, um den tv zu kalibrieren.

Etwas komisch ist, dass im Testvideo die Werte1-16 und 235-256 gar nicht mehr angezeigt werden (unabhängig von der Höhe der Helligkeit / Kontrast).

Insbesondere meine Frage 1/1a würde mich noch interessieren. Gibt es irgendwelche Vorteile, wenn ich beide Geräte (PS4 und TV) auf die RGB Range "Full" stelle? Das Bild sieht (inkl.der Testbilder) identisch aus (lediglich wenn die Geräte unterschiedlich eingestellt sind, gibt es logischerweise einen Black Crush bzw. den entgegengesetzten Effekt).
norbert.s
Inventar
#5 erstellt: 06. Jan 2018, 21:33
Ich kann zur PS4 nichts sagen.

Ich schaue nur Material (Film und Video) mit 16 bis 235. Daher ist jede andere Einstellung für mich nicht von Interesse. Theoretisch gesehen müsste bei der Einstellung 0 bis 255 eine Tonwertspreizung von Material mit 16 bis 235 erfolgen. Was in der Praxis wirklich passiert wäre im Einzelfall zu prüfen.


Etwas komisch ist, dass im Testvideo die Werte1-16 und 235-256 gar nicht mehr angezeigt werden (unabhängig von der Höhe der Helligkeit / Kontrast).

Vermutlich "Hard-Clipping" der PS4.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 06. Jan 2018, 21:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 65B7D Panel Fehler
matthis am 30.09.2018  –  Letzte Antwort am 12.10.2018  –  9 Beiträge
LG Oled 65B7D und Netflix
MorphMedia am 10.09.2017  –  Letzte Antwort am 10.09.2017  –  10 Beiträge
Einstellung Schwarzwert Niedrig/Hoch
HarryHirsch360 am 27.01.2017  –  Letzte Antwort am 30.01.2017  –  3 Beiträge
LG 65B7D & Raspberry Start HDMI
Plumps_ am 16.04.2018  –  Letzte Antwort am 19.04.2018  –  2 Beiträge
LG OLED 65B7D - Ersatzpanel konkav
Captain-Karacho am 06.06.2018  –  Letzte Antwort am 24.06.2018  –  11 Beiträge
Fussball SKY auf LG 65B7D
grt35a am 02.12.2017  –  Letzte Antwort am 07.12.2017  –  14 Beiträge
HDMI Schwarzwert fehlerhaft?
GRID04 am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 21.12.2016  –  14 Beiträge
LG 65B7D in Kombination mit Sky
travlmaker am 08.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.12.2017  –  5 Beiträge
LG 65B7D - Apps starten dauert Ewigkeiten
Nebukatnedzar am 03.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.09.2018  –  4 Beiträge
LG OLED 65B7D/ 65C8/ 65E8.Hilfe/ Aufklärung
lopeng am 15.07.2018  –  Letzte Antwort am 15.07.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.820 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedAns246
  • Gesamtzahl an Themen1.451.500
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.617.640

Hersteller in diesem Thread Widget schließen