Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|

Einstellungsthread Panasonic 2020 HZW-Serie (TX55/65HZW1004/ HZ*150*/ HZW2004)

+A -A
Autor
Beitrag
Dminor
Inventar
#151 erstellt: 19. Dez 2020, 15:31
1. True Cinema oder Prof.1/2 nutze ich, je nachdem ob int. Tuner oder ext. Zuspielung.
Beim Zuschalten der Schwarzbilder auf Niedrig müsstest du ja eigentlich schon eine leichte Abdunkelung sehen. Und wozu man das braucht....man sieht schon eine minimale Verbesserung der Bewegtbildschärfe z.B. bei laufenden Sportlern/Fußballspielern, dies aber fast schon auf Homöopathie-Niveau.

2. War bei mir schon immer deaktiviert

3. Sport Modus = Igitt! Wie o.g., je nachdem.
7.donvito
Stammgast
#152 erstellt: 19. Dez 2020, 17:16
Danke Dminor.

Habe mir den 55HZW2004 gekauft; muss aber noch mit der Montage an der wandhalterung warten bis die Renovierung (nach den Feiertagen) abgeschlossen ist😔.

Werde dann einfach testen, ob tv und Receiver jeweils einen satanschluss bekommen oder wieder zwei in den Sky Receiver.
LAN Anschluss bekommen sowieso beide.

Wenn einer seinen 2004 er an eine wandhalterung montiert hat, kann er ja mal hier posten, ob die Verschraubungen M6 bis 28 mm ausreichend ist! Würde mich interessieren!

Ansonsten kann ich es kaum erwarten 😁
Dminor
Inventar
#153 erstellt: 19. Dez 2020, 18:07
Vorfreude, schönste Freude. So hast du gleich 2x Heiligabend!

Glückwunsch!
7.donvito
Stammgast
#154 erstellt: 19. Dez 2020, 21:44
@Dminor

So kann man(n) es auch sehen‼️👍🏻
groenland
Neuling
#155 erstellt: 20. Dez 2020, 19:08
@Dminor Danke! Ich werde das mit der Bewegtbildschärfe nachher nochmal testen.

Gruß,
Grönland
DoKi-Smiley
Ist häufiger hier
#156 erstellt: 24. Dez 2020, 15:54
Hallo,

wir haben uns auch den TX65HZW1004 gekauft!
Habe dazu mal ein paar Fragen zum Bild einstellen!
Im 1 Beitrag, wurde ja schon paar Eistellungen beschrieben.
Wo stellt man beim HZW1004 das BFI niedrig/ mittel ein?
Mit BFI ist doch adapt Backlight Steuerung gemeint oder?
Nach den Handbuch vom HZW1004 (Seite83), soll das zwischen Rec.2020 Farb Renastering und Remaster Prozess Auflösung stehen.
Bei mir ist da nichts!
Firmware ist 3.653
Und wie hoch macht ihr den Kontrast? Voreingestellt mit den Modis, ist er ja bei 90 oder 100.

Gruß Enrico
Dminor
Inventar
#157 erstellt: 24. Dez 2020, 18:57
Gemeint ist das Einfügen von schwarzen Zwischenbildern unter Intelligent Frame Creation.
Adapt. Backlightsteuerung, also der Grad des Eingriffs des Dimming, kann es hier nicht geben, da kein LCD mit LED Hintergrundbeleuchtung.

Kontrast, da bin ich bei 90-95, je nach Nutzung. Wichtig bei „normaler Nutzung“ - also außerhalb HDR - da eher nicht so volle Lotte, eher so halbe Kraft oder weniger - je nach Nutzung.
DoKi-Smiley
Ist häufiger hier
#158 erstellt: 24. Dez 2020, 22:12
Hallo Dminor,

vielen Dank für die Antwort!
Habe was gelesen ihr, dass du per PM auch Einstellung schickst.
Deswegen frage ich, ob du mir mal welche schicken könntest?
Was deine guten Erfahrungen sind.
Nach wann mach der eine Bildschirmwartung oder welchen Rythmus?
Wünsche noch schöne Weihnachten.

Gruß Enrico


[Beitrag von DoKi-Smiley am 24. Dez 2020, 23:30 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#159 erstellt: 26. Dez 2020, 21:08
Kann ich sehr gerne machen, wenn du z.B. die int. Tuner nutzt. Die Nutzung von ext. Receivern und Quellen kann schon recht divergierend sein, gerade weil diese teilweise bereits in den vorab gelieferten (Bild)-Einstellungen manches schon so aufbereiten können, dass eine vergleichende Sicht schwer fallen könnte.


[Beitrag von Dminor am 26. Dez 2020, 21:12 bearbeitet]
DoKi-Smiley
Ist häufiger hier
#160 erstellt: 28. Dez 2020, 11:10
Hallo Dminor,

ich schau über ein Receivern uv+ uno 4k se! Da habe ich die Einstellung von 1 genommen und Kontrast auf 45.
Bei HDR auch 1 nur Kontrast 70. Schaue ich erst mal!
Würde mich trotzdem freuen, wenn du die Einstellung mal schickst. Kann ich die mal probieren. Schauen ob die besser sind, auch mit den Receiver.

Gruß Enrico
heino69
Stammgast
#161 erstellt: 02. Jan 2021, 11:38
So, da mein HZW2004 nun genug Stunden auf dem Buckel hat, beginne ich nun auch mit der Kalibrierung und habe dazu keinen passenderen thread als diesen hier gefunden.

Habe jetzt mal alles bisher Geschriebene überflogen und bin doch etwas überrascht, dass es hier nicht mehr Infos zu einer eigentlichen Kalibrierung gibt (beziehe mich dabei auf CalMan).

Habe nur von Reeves und Chris3636 Beiträge gefunden.

Da kaufen sich Leute einen sündhaft teuren TV um bestmögliche Bildqualität zu bekommen und belassen dann alles auf Werkseinstellung ohne zu versuchen das Maximum aus dem TV zu holen?!

Finde ich schon etwas eigenartig, aber offensichtlich gibt es doch weniger „freaks“ als ich dachte – nicht böse gemeint…

Egal, sollte es einen extra Kalibrierungs-thread geben, den ich nicht gefunden habe, bitte um kurze Info,
bis dahin mal ein paar Infos bzw. Fragen dazu:

Ausstattung:
*) Calman Home for Panasonic (habe auch noch eine Vollversion „Calman Home Enthusiast“ aber in einer älteren Version die den HZW für DCC und internen pattern generator nicht direkt unterstützt)

*) X-Rite i1Display Pro Plus

*) Panasonic DP-UB824 mit einer Spears & Munsil UHD HDR Benchmark zum Quercheck und Einstellungen wie Schärfe, brightness, contrast, etc.
Quellennachweis:

https://calmankb.gro...anasonic-walkthrough

Video dazu von Portrait Displays
https://www.youtube.com/watch?v=ztSQGxNKgvE

Reeves hat ja schon geschrieben, dass Autocal nicht so toll ist, meine Einstellung dazu:
Ja, Autocal ist sicher nicht das gelbe vom Ei, trotzdem für eine erste Einschätzung der Werkssettings nicht so schlecht und kann ja auch als Basis für eine anschließende manuelle Detailkalibrierung dienen.


Offene Fragen:
Ich habe an Portrait Displays bereits eine Supportanfrage gestellt, ob man die Anpassungen vom Video (siehe Quellennachweis), auch noch mit der aktuellen Version der Software machen soll (also gamma von BT.1886 auf Power und DeltaE formula ändern) – sollte ich eine Antwort erhalten, melde ich es hier, aber eventl. hat ja einer von euch schon mehr Info, daher liste ich es hier trotzdem mal

1.) Gamma: BT.1886 oder Power auf 2.2 (day) bzw. 2.4 (night)?

2.) DeltaE Formula: Default (De2000_JNDab) oder de_ITP?

3.) Für das i1Display Pro wird im Video statt „OLED (White) – Pana FSI XMU 2018“ auch noch RAW XYZ empfohlen, bin nicht sicher ob ich das für mein i1Dsiplay Pro Plus auch umstellen soll?

4.) Alle Angaben beziehen sich bisher auf SDR Kalibrierung, bzw. HDR habe ich noch keinen Leitfaden für CalMan gefunden.

Habe nach der ersten Test-Kalibrierung eigentlich nur einen einzigen Ausreißer mit DeltaE von 2.4 und das ist Cyan, der Rest liegt bei max 1.7 und der avg. Ist bei brauchbaren 0,7.
autocal

PS: Die Werkskalibrierung ist bei mir übrigens nicht so toll wie oft behauptet…
PPS: Wie schon in der letzten Frage angedeutet, fokussiere ich mich aktuell erst einmal auf SDR, HDR kommt im nächsten Schritt…
Dminor
Inventar
#162 erstellt: 02. Jan 2021, 12:31

heino69 (Beitrag #161) schrieb:

Da kaufen sich Leute einen sündhaft teuren TV um bestmögliche Bildqualität zu bekommen und belassen dann alles auf Werkseinstellung


Nichtkalibrierung muss ja nicht bedeuten, dass man alles auf Werkseinstellungen lässt.
Welche Leute sind denn das, die überhaupt nichts in den Menüs geändert haben? Wüsste hier oder auch sonst auf Anhieb keinen User.
heino69
Stammgast
#163 erstellt: 02. Jan 2021, 13:24
ja, schon ok, wollte damit aber weniger allgemeine Menüeinstellungen ansprechen, sondern eine normgerechte Kalibrierung via CMS, sorry für die ungenaue Aussage...
Reeves
Inventar
#164 erstellt: 05. Jan 2021, 03:50
@heino69


PS: Die Werkskalibrierung ist bei mir übrigens nicht so toll wie oft behauptet…


Oled white ist falsch daher vielleicht diese hohen Werte ?, das richtige wäre Raw YXZ, ansonsten bekommst du falsche Werte, anscheinend hast du ja externe Pattern, könntest du mal deinen True Cinema messen wenns geht ??

Der genauster Modi ist der True Cinema und ich hatte da beim Weißabgleich Avg. 0,8 und Max. Error 1.6 von Werk aus, daher benütze ich zurzeit diese Werkseinstellung weil ich das Gefühl habe das das etwas besser aussieht in dunklen IRE bereich als eine Kaliebrierung zurzeit.


[Beitrag von Reeves am 05. Jan 2021, 03:52 bearbeitet]
emberry
Ist häufiger hier
#165 erstellt: 05. Jan 2021, 13:53
Hallo zusammen,

ich habe seit gut einer Woche den HZW2004 und bin soweit zufrieden mit der Bildqualität. Bin noch viel am austesten zwischen den Bildmodi. True Cinema gefällt mir sehr gut. Für das normale TV Bild bin ich noch am suchen und habe unter dem Modi Benutzer etwas herumgestellt. Es kommt eben viel auf die zugespiele Quelle an. Schaue TV über den Sky Q Receiver. Wichtig wäre mir auch eine vernünftige Fußball-Einstellung. Hier hatte ich mir mehr versprochen. Das HD-Bild ist doch recht unscharf. Das hat mein Vorgänger (STW60 Plasma) etwas besser gemacht, was mich doch etwas wundert. Ist vielleicht auch eine Einstellungssache. Hat jemand, speziell für Fußball, ein paar Tipps, bzw. eine Kalibrierung vorgenommen? Wäre für Vorgaben dankbar.
heino69
Stammgast
#166 erstellt: 05. Jan 2021, 14:53
@Reeves

Bzgl. Pattern:
Ich habe jetzt noch meinen PGenerator (Raspi) aus dem Keller geholt, da bei Verwendung der Panasonic HZW integrierten Pattern der TV sofort nach dem connect für die Fernbedienung leider gesperrt wird, wie beim connect für's DDC und man somit nicht mehr einfach zwischen den Bildmodi wechseln kann (den Hintergrund für diese unnötige Einschränkung soll mir mal einer erklären - ist ja logisch für's DCC mit AutoCal, aber beim pattern generator verstehe ich das nicht...)

Das mit dem Raw XYZ habe ich schon gesehen und damit sind die Werte auch plausibler, verstehe aber trotzdem nicht, warum man für einen OLED workflow nicht auch die OLED Einstellung entsprechend anpasst, aber egal, ist halt so.

Das mit der richtigen Einstellung bzgl. Gamma ist mir aber noch ein Rätsel.
Es wird ja Power (2.2 / 2.4) empfohlen und nicht default BT.1886
Soweit so gut, jedoch wird nach dem autocal das Gamma am TV nicht analog dazu gesetzt, sprich CMS setzt alle Werte am TV analog der Messungen, das Gamma am TV bleibt aber am eingemessenen Modus (z.B. Pro 1) auf BT.1886 - muss man das danach manuell umstellen, da ja die Messung eigentlich mit Power 2.2 gemacht wurde?!

Ich messe dann noch wie gewünscht den True Cinema und gebe hier Bescheid...

PS: Verwendet einer von euch auch noch den PGenerator? -> @norbert.s: Ich glaube du benutzt den auch noch, oder?
Dafür muss man doch noch immer den HDMI Eingang auf RGB full stellen, oder?


[Beitrag von heino69 am 05. Jan 2021, 14:55 bearbeitet]
norbert.s
Inventar
#167 erstellt: 05. Jan 2021, 15:45

heino69 (Beitrag #166) schrieb:
Dafür muss man doch noch immer den HDMI Eingang auf RGB full stellen, oder?

Nein.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 05. Jan 2021, 15:45 bearbeitet]
heino69
Stammgast
#168 erstellt: 05. Jan 2021, 17:08
Danke für's feedback Norbert!

Glaube ich dir natürlich,
habe mich bei meiner Vermutung nur auf den thread des Programmierers bezogen, ist aber schon eine sehr alte Anmerkung:

Quelle:
https://www.avmagazi...n-generator-by-biasi

Auszug:
....
Bekannte Einschränkungen (Änderung vom 21.11.2008 unterstrichen )
Sowohl HDMI YCbCr als auch eingeschränkte RGB-Optionen führen zu falschen Ergebnissen. Wir empfehlen die Verwendung der vollständigen RGB-Option. (siehe: https: //www.raspberrypi.org/forums/v ....https://www.avsforum.com/forum/139-d...cy-thread.html ).
...


[Beitrag von heino69 am 05. Jan 2021, 17:10 bearbeitet]
Dminor
Inventar
#169 erstellt: 05. Jan 2021, 19:01

emberry (Beitrag #165) schrieb:
Hallo zusammen,

ich habe seit gut einer Woche den HZW2004 und bin soweit zufrieden mit der Bildqualität. Bin noch viel am austesten zwischen den Bildmodi. True Cinema gefällt mir sehr gut. Für das normale TV Bild bin ich noch am suchen und habe unter dem Modi Benutzer etwas herumgestellt. Es kommt eben viel auf die zugespiele Quelle an. Schaue TV über den Sky Q Receiver. Wichtig wäre mir auch eine vernünftige Fußball-Einstellung. Hier hatte ich mir mehr versprochen. Das HD-Bild ist doch recht unscharf. Das hat mein Vorgänger (STW60 Plasma) etwas besser gemacht, was mich doch etwas wundert. Ist vielleicht auch eine Einstellungssache. Hat jemand, speziell für Fußball, ein paar Tipps, bzw. eine Kalibrierung vorgenommen? Wäre für Vorgaben dankbar. :)


Welche Größe hast du gewählt und wie groß war dein Plasma? Ich vermute mal, die Sichtentfernung ist gleich geblieben?

Man muss einfach konstatieren, dass die Bildqualität von Sky Fußball HD aufgrund Datenkompression äußert bescheiden sein kann. Das schwankt von okay bis fast SDTV Eindruck.

Der HZW2004 legt diese Zuspielschwächen dann auch noch gnadenlos offen.
Jedes Live-Drittliga Spiel der ÖR in 720p ist meilenweit besser. Da zeigt der TV ja, was eigentlich geht und „normal“ ist.

Ich bin nach 2 Monaten Rumfummeln beim Sky Q Receiver jetzt bei Prof. 2 und Luminanz 53, Kontrast 95 und Schärfe ziemlich hoch bei 59 angelangt.

Meist gucke ich aber ansonsten via int. DVB-C Tuner mit True-Cinema. Und dann ist alles gut.
emberry
Ist häufiger hier
#170 erstellt: 05. Jan 2021, 20:18
Der Vorgänger war ein 65" und dabei bin ich natürlich geblieben. Sitzabstand bleibt ebenfalls bei ca. 3 Metern.

Ist schon schade, dass der Fußball auf sky derart mies aussieht. Das UHD Bild sieht natürlich deutlich besser aus, auch wenn man das Gefühl hat, das eigentlich mehr drin wäre. Wenn du schon 2 Monate tüftelst, dann kann ich mir ja noch etwas Zeit geben. Meine Werte sind momentan doch ein Stück höher. Kontrast ist 88, Luminanz steht bei 80 und die Schärfe bei 74 - Farbton ist warm-2 - IFC hoch. Mit den Bildverbesserern muss ich auf jeden Fall noch weiter ausprobieren. Mit der jetzigen Einstellung sieht das normale Fernsehprogramm, wie Tagesschau und Co, auch ganz gut aus.
BornChilla83
Inventar
#171 erstellt: 05. Jan 2021, 21:32
Die native Schärfe der Pana-OLEDs liegt bei ca. 30, oder? Dann dürften die Bilder bei Schärfewerten von 59 bzw. 74 müssen komplett mit Artefakten übersäht sein. Denn Doppelkonturen wird bei solchen Werten auf jeden Fall schon sehen.
Dminor
Inventar
#172 erstellt: 05. Jan 2021, 21:47
Das ist bei normal guter Zuspielung wohl auch so oder so ähnlich.
BornChilla83
Inventar
#173 erstellt: 05. Jan 2021, 21:51
Was meinst Du damit? Mit einem zu hoch eingestellten Schärferegler kannst Du weder schlechte Zuspielung noch schlechtes Material verbessern.
norbert.s
Inventar
#174 erstellt: 05. Jan 2021, 22:01

heino69 (Beitrag #168) schrieb:
Danke für's feedback Norbert!
Glaube ich dir natürlich,
habe mich bei meiner Vermutung nur auf den thread des Programmierers bezogen, ist aber schon eine sehr alte Anmerkung..

Der PGenerator läuft bei mir seit fast 3 Jahren inzwischen als "Black Box". Das bedeutet, dass ich seit 3 Jahren keinerlei Einstellungen und Updates durchgeführt habe. Seit damals funktioniert er einfach "nur" fehlerfrei. Ich hatte damals Kontakt zum Entwickler und ich habe die Ergebnisse mit der Ted's Calibration Disk gegengeprüft. Sie wahren identisch zur Ted.

Servus
heino69
Stammgast
#175 erstellt: 06. Jan 2021, 11:06
hab's jetzt aus reinem Interesse auch noch zum internen pattern generator des Pana verglichen und kann das auch bestätigen (also RGB am HDMI des PGenerators auf "normal") - hier die zwei Messungen

PGen:

pro1_raspi

interner des Pana:

pro1_intern


noch ein kleiner Hinweis:
Solltest du den PGen doch mal auf aktuellen Stand bringen wollen, vergiss die Update Funktion - die ist bei mir 1h gelaufen und hat am Ende dann einen Fehler generiert -> also besser einfach eine Neuinstallation mit dem Image ;-)
heino69
Stammgast
#176 erstellt: 06. Jan 2021, 11:16
@Reeves

Hier jetzt die Messungen der Werkseinstellungen:

True Cinema:

treucinema_normal_richtig

Filmmaker:

filmmaker_norml

Pro 2:

pro2_normal


Die Messungen (zumindest auf meinem TV) bestätigen meinen Bildeindruck – Pro 2 liegt am ehesten am Soll

Habe jetzt mal den Pro 1 bewusst auf Nacht kalibriert, um einen direkten Bildvergleich mit Pro 2 zu haben, hier das Vorher / Nachher Ergebnis:

comparison

Alle Messungen mit 1080 pure direct, IFC/BFI aus, und alle "Verbesserer" natürlich auch aus.
Da ich noch keine Rückmeldung von Portrait Displays zu meinen Fragen bzgl. Gamma und DeltaE Formula habe, habe ich jetzt mal alles auf Standard gelassen, also BT.1886 und De2000_JNDab


[Beitrag von heino69 am 06. Jan 2021, 11:20 bearbeitet]
heino69
Stammgast
#177 erstellt: 15. Jan 2021, 09:18
So, habe nun doch noch Antwort vom Hersteller erhalten:

1) With OLED panels in SDR, BT.1886 and Power 2.2 equate to the same gamma curve.

-> sollte also egal sein

2) de_ITP will, in general, produce more accurate results but take longer. This is a personal choice.

-> dann wohl zur Sicherheit auf de_ITP ändern
ehl
Inventar
#178 erstellt: 16. Jan 2021, 00:34
Da mir im eigentlichen Thread keiner die Frage beantworten kann und es hier vllt. dennoch nicht ganz unpassend sein könnte:
Ist hdr mit bfi sinnvoll machbar, denn hier und da hieß es, die eotf sei von panasonic entsprechend angepasst, aber vincent theo behauptete das Gegenteil.
Wobei er das vllt. auch nur vermutete ohne zu testen, das weiß ich nicht.
Braucht es evtl. besondere Einstellungen, um die geringe BFI-Stufe mit hdr ohne black- crush nutzen zu können?
Vielen Dank für eure Hilfe, ich hoffe das war jetzt nicht zu unpassend.
heino69
Stammgast
#179 erstellt: 16. Jan 2021, 09:54
Also Aussagen von Vinc haben i.d.R. alle Hand und Fuß, also würde ich davon ausgehen dass es auch so ist.
reservoirdogs
Stammgast
#180 erstellt: 16. Jan 2021, 10:04
Overscan eigentlich an oder aus?
ehl
Inventar
#181 erstellt: 16. Jan 2021, 13:23

heino69 (Beitrag #179) schrieb:
Also Aussagen von Vinc haben i.d.R. alle Hand und Fuß, also würde ich davon ausgehen dass es auch so ist.

Normalwrweise ja, allerdings klang es auch ein wenig so, als würde er schlichtweg davon ausgehen, dass Panasonic die eotf nicht angepasst hätte.
An anderer Stelle hieß es von ihm bzgl. Verbesserung von near-black durch die Bfi, "at least in sdr", was ja mehr "zumindest" bedeutet und hdr ein wenig offen lässt.
Hat denn jemand von den Profis hier mal die hdr eotf überprüft mit bfi bzw. daraufhin kalibriert?
Vielen Dank!
BornChilla83
Inventar
#182 erstellt: 16. Jan 2021, 14:51

reservoirdogs (Beitrag #180) schrieb:
Overscan eigentlich an oder aus?


IMMER aus!
Q.b83
Ist häufiger hier
#183 erstellt: 19. Jan 2021, 19:23
Mahlzeit,

nach einen kurzen Ausflug ins Lager von Philips, kommt mein Panasonic TX-65 HZX1509 hoffentlich Freitag.

Hab hier mit Interesse schon gelesen , das der TrueCinema Modus wohl fürs erste eine gute Wahl ist.
Wenn der besagte Modus aktiviert ist und eine Zuspielung über AppleTV mit DolbyVision erfolgt sind dann noch zusätzliche Einstellungen erforderlich?

Würde nach ca. 200 std. ggfs. eine Kalibrierung von Panasonic in Erwägung ziehen.
Eine kurze Frage dazu: auf der Seite von Panasonic wird die Kalibrierung für
SDR und HDR angegeben. Ist mit HDR auch DolbyVision gemeint oder nur HDR 10+?
Hat jemand bereits Erfahrung mit dem Service gemacht?

Danke und Gruß
Bastian
pspierre
Inventar
#184 erstellt: 19. Jan 2021, 19:26
Sie wird für SDR aktiv durchgeführt, und für HDR aus diesen Daten TV-intern abgeleitet.


mfg
pspierre
Reeves
Inventar
#185 erstellt: 20. Jan 2021, 05:57
Wie die das genau machen weiß ich nicht aber wahrscheinlich mit Autocal was eigentlich nichts nützt...

Mann kann SDR-HDR10-DV jedes davon einzeln Kalibrieren... aber ich habe auch mal gelesen das die SDR Kalibrierung auch Auswirkungen auf das HDR10 Modus hat, wie das beim Panasonic zusammen hängt weiß ich leider noch nicht.


@heino 69. ich habe leider echt fast 0 Zeit weshalb ich noch nicht geantwortet habe, ich werde noch antworten und ich habe da auch ein zwei Fragen wegen dem DE_ITP weil ich bis jetzt auch immer nur DE_2000 genützt, ist da ein großer Unterschied eigentlich ? Und wenn ja was ist der Unterschied überhaupt ??

Ich melde mich
heino69
Stammgast
#186 erstellt: 20. Jan 2021, 11:52

Q.b83 (Beitrag #183) schrieb:
... das der TrueCinema Modus wohl fürs erste eine gute Wahl ist....


wie ich schon geschrieben habe, ist aus meiner Sicht Pro 2 näher am Soll (zumindest bei SDR), HDR muss ich erst mit den Messungen beginnen...
heino69
Stammgast
#187 erstellt: 20. Jan 2021, 11:54

Reeves (Beitrag #185) schrieb:
... DE_ITP weil ich bis jetzt auch immer nur DE_2000 genützt, ist da ein großer Unterschied eigentlich ? Und wenn ja was ist der Unterschied überhaupt ??


werde die kommenden Tage mal einen Vergleich starten, melde mich dann dazu noch mal
norbert.s
Inventar
#188 erstellt: 20. Jan 2021, 11:59
DE_ITP ist besser geeignet für größere Farbräume (DCI-P3 und BT.2020) und legt strengere Maßstäbe bei den dunkleren Tönen an. Bei den dunkleren Tönen ist DE_2000 doch ein wenig arg "großzügig". Die Kalibrierung dauert daher auch länger, da unten herum bei DE_ITP weniger Abweichungen toleriert werden und die dunklen Töne bei den Sensoren eh schon längere Messzeiten benötigen.

Siehe dazu auch dort:
http://www.hifi-foru...d=817&postID=653#653

Servus


[Beitrag von norbert.s am 20. Jan 2021, 12:01 bearbeitet]
Q.b83
Ist häufiger hier
#189 erstellt: 20. Jan 2021, 20:04
@pspierre
@Reeves

danke für die Info.

@heino69

Alles klar probiere beide Modi mal durch.

Kann ich eigentlich beim Panasonic mir die Betriebsstunden anzeigen lassen? Hab hier im Forum folgendes gefunden : FB Menü ->Hilfe -> System Info -> Status 4 erste Zahl wohl Betriebsstunden und dann Einschaltungen.

Ist das noch so korrekt ?

Hintergrund ist der, ich habe den Fernseher bei Expert für 2000,- EUR bekommen. Jetzt wird für den Preis nur ein Aussteller angeboten.
Weder beim Kauf noch auf der Rechnung wurde auf einen Aussteller hingewiesen.
Naja hoffe das der Fernseher am Freitag kommt und auch wirklich neu ist.

Gruß Basti
Dminor
Inventar
#190 erstellt: 20. Jan 2021, 20:19
Das ist korrekt.
Rhiley88
Stammgast
#191 erstellt: 21. Jan 2021, 23:40

heino69 (Beitrag #161) schrieb:
So, da mein HZW2004 nun genug Stunden auf dem Buckel hat, beginne ich nun auch mit der Kalibrierung und habe dazu keinen passenderen thread als diesen hier gefunden.

Habe jetzt mal alles bisher Geschriebene überflogen und bin doch etwas überrascht, dass es hier nicht mehr Infos zu einer eigentlichen Kalibrierung gibt (beziehe mich dabei auf CalMan).

Habe nur von Reeves und Chris3636 Beiträge gefunden.

Da kaufen sich Leute einen sündhaft teuren TV um bestmögliche Bildqualität zu bekommen und belassen dann alles auf Werkseinstellung ohne zu versuchen das Maximum aus dem TV zu holen?!


Nun ja, so ein Colorimeter muss ja nun ab Werk auch nicht 100% korrekt sein und kann selbst von der Norm abweichen. Wenn man dann noch bedenkt, dass Colorimeter ja zusätzlich eigentlich profiliert werden müssten (man dann teils auf RawXYZ oder auf irgendeine Korrekturmatrix/—Datei ausweicht), stellt sich mir halt die Frage, ob es mit AutoCal und Colorimeter zwangsläufig akkurater wird oder ob man nicht sogar das Gegenteil erreicht.


[Beitrag von Rhiley88 am 21. Jan 2021, 23:48 bearbeitet]
Reeves
Inventar
#192 erstellt: 22. Jan 2021, 00:13
Das stimmt :)mit Autocal erreicht man auf jedenfall das Gegenteil war bei mir aufjedenfall so
Reeves
Inventar
#193 erstellt: 22. Jan 2021, 00:22

norbert.s (Beitrag #188) schrieb:
DE_ITP ist besser geeignet für größere Farbräume (DCI-P3 und BT.2020) und legt strengere Maßstäbe bei den dunkleren Tönen an. Bei den dunkleren Tönen ist DE_2000 doch ein wenig arg "großzügig". Die Kalibrierung dauert daher auch länger, da unten herum bei DE_ITP weniger Abweichungen toleriert werden und die dunklen Töne bei den Sensoren eh schon längere Messzeiten benötigen.

Siehe dazu auch dort:
http://www.hifi-foru...d=817&postID=653#653

Servus



Dann also bei HDR und DV lieber DE_ITP nehmen statt DE2000 ?? Oder ruhig auch bei SDR ?

Und nach diesen Vergleichen von dir wir auf dem Bild von dir heißt das dann eigentlich wenn du auf De_ITP alles z.B auf unter 1 Kalibrierst das dann die Kurve von DE2000 ausspringen würde wie auf dem wie es jetzt bei DE_ITP zu sehen ist ??: 0DBB18E7-414F-41BF-8C42-03ACA7D948CA
norbert.s
Inventar
#194 erstellt: 22. Jan 2021, 09:06

Reeves (Beitrag #193) schrieb:
Dann also bei HDR und DV lieber DE_ITP nehmen statt DE2000 ?? Oder ruhig auch bei SDR ?

Ich will da keine Empfehlungen abgeben.
Schaden tut ∆E_ITP aber nicht. Es dauert nur alles länger.

Und nach diesen Vergleichen von dir wir auf dem Bild von dir heißt das dann eigentlich wenn du auf De_ITP alles z.B auf unter 1 Kalibrierst das dann die Kurve von DE2000 ausspringen würde wie auf dem wie es jetzt bei DE_ITP zu sehen ist ??:

Ausspringen? Ich kann nur vermuten was Du damit meinst. ;-)

Der Grafik zugrunde liegt ein und die selbe Messung. Nur das anzuzeigende ∆E wurde von mir in der Grafik umgeschaltet.
Würde ich ∆E_ITP auf 1 kalibrieren, dann würde ∆E_2000 auf etwa 0,3 liegen.

Statt einer Empfehlung nur ein paar Punkte aus meine persönlichen Praxis.
Ich kalibriere "nur" die 1D-LUT. Also nur Weißabgleich. ∆E_ITP bringt mir da keinerlei sichtbaren Vorteil im direkten A/B-Vergleich. Allerdings bin ich mit ∆E_2000 immer auf Ziel 0,5 gegangen. Würde ich auch mit dem CMS oder einer 3D-LUT den Farbraum kalibrieren, würde ich ∆E_ITP für die Praxis in Erwägung ziehen. Speziell auch für DCI-P3/BT.2020 als Farbraum.

Servus


[Beitrag von norbert.s am 22. Jan 2021, 09:22 bearbeitet]
Reeves
Inventar
#195 erstellt: 22. Jan 2021, 19:35
Ok danke

Ich mach tatsächlich auch nur den Weißabgleich und bin sogar oft der Meinung das bei meinem TV der True Cinema (Werkseinstellung ) Modus der TV so gut Kalibriert ist mit Max. error von 1.6 das eine skaliert garnicht lohnt, und wenn ich es dann mit meinem Xrite i1 Display Pro Kalibriere merke ich echt kein Unterschied zu dem Modus True Cinema, daher benütze ich zurzeit denn True Cinema (Werkseinstellung) Modus bei SDR und HDR10. Ich habe lediglich das Gefühl das der Dolby Vision Modus bei mir bisschen daneben liegt in denn Werkseinstellung weil in Netflix wenn der TV bei Dolby Vision Content ins Dolby Vision Modus wechselt dann wirkt die Weiße Schrift des Titels von SDR in Dolby Vision plötzlich bei der Umstellung etwas gelblich. Ist das bei euch so ?? Beobachtet das mal bitte und teilt mal mit, aber mit SDR und True Cinema bin ich echt zufrieden, ich habe mal sogar gelesen (ich weiß nicht ob das stimmt) das bei einer neuen TV Produktion die TV‘s sehr gut und genau Kalibriert sind und je mehr TV‘s produziert werden auch die Kalibrierung abweichen, daher habe ich mich entschieden und drauf geachtet das ich beim neuen Oled TV Kauf einer der ersten Besteller bin

(Ich habe ein 55HZW2004 )

Ich wollte letztens Dolby Vision Kalibrieren per Calman for Home for Panasonic aber ich kamm da völlig nicht klar mit, mir war nicht klar ob der TV überhaupt interne Pattern hat für Dolby Vision, vor dem Verkaufs-Start hieß es eigentlich: Nein, interne Pattern nur für SDR und HDR10 . Bei HDR10 kriege ich auch relativ normale gute Werte, aber bei Dolby Vision werden auch interne Pattern geblendet bei Messungen und wenn ich Calman mit meinem TV Verbinde für die Steuerung über Calman werden mir völlig verrückte IRE Stufen angezeigt, in den Einstellungen vom TV bei DV heißt es : ich habe zum verändern und Kaliebrieren : IRE 0 bis 100 in 10 er Schritte also :

10 IRE - 20IRE-30IRE bis 100 IRE, 100 IRE kann ich am TV auch noch Kalibrieren und die Werte ändern. Aber Calman zeigte mir völlig verrückte IRE Stufen wie z.B. 8.6 IRE - 18.6 IRE - 26.7 IRE und das höchste war 90.6 IRE statt 100.

Da ich vorher mit SDR rum experimentiert habe und es schon ca. 5 Uhr nachts waren hatte ich alles aufgegeben und abgebrochen, kann mir jemand oder norbert.s du vllt sagen warum das so war und was ich vllt falsch gemacht habe ??
Q.b83
Ist häufiger hier
#196 erstellt: 23. Jan 2021, 18:18
So mein 65 Hzx 1509 ist gestern angekommen und Gott sei dank neu.

Einrichtung wie bei Panasonic ein Kinderspiel.

Nutzt hier jemand seinen Panasonic in Kombination mit einem Apple TV ?
Das Apple Tv stellt bei Prüfung 4k/50 hz ein eine manuelle Auswahl auf 4k/60 wäre möglich.
Was wäre euere Empfehlung?

Steinigt mich nicht aber ich habe den TV mit Alex verbunden , ich gehe recht der Annahme das deshalb die LED im ausgeschalteten Zustand dauerhaft Orange leuchtet ?

Nutze im Moment den Filmmaker mit Luminanz 35 und bin ganz zufrieden.

Einstellung für HDR/Dolby Vision mit Luminanz wirklich auf 100 finde das ziemlich hell.
Wie sieht es mit dem Kontrast aus ? Hat jemand gute Einstellungen für HDR ?
Vornehmlich Dolby IQ ?

Gruß Basti
Thorbensteff
Hat sich gelöscht
#197 erstellt: 23. Jan 2021, 20:51
Also im Einstellungsthread nach Einstellungen zu fragen, find ich persönlich schon etwas witzig..

Wie wär´s von vorne bis hinten mal durchlesen?

Sind ja gerade mal 4 Seiten..




Steinigt mich nicht aber ich habe den TV mit Alex verbunden , ich gehe recht der Annahme das deshalb die LED im ausgeschalteten Zustand dauerhaft Orange leuchtet ?


Nein, das andere Gründe.. RTFM^^

Zwischenablage01


[Beitrag von Thorbensteff am 23. Jan 2021, 20:57 bearbeitet]
Q.b83
Ist häufiger hier
#198 erstellt: 24. Jan 2021, 15:38
@Thorbensteff

danke für den Hinweis.

Hab die Seiten gelesen ,aber so richtig schlauer wenn man nicht so tief in der Materie ist wie einige hier bin ich dadurch nicht geworden.

Die Zeiten wo man einfach mal die gesamten Einstellung gepostet hat sind wohl vorbei.
Klar Geschmäcker sind verschieben und ins schon ziemlich individuell das Ganze.

Naja evtl. lass ich mal Kalibrieren mit dem Bild bin ich aber schon jetzt sehr zufrieden.

Zur orangen LED , alle genannten Dinge sind auf aus leider immer noch orange.
Ist jetzt aber auch nicht so dramatisch.

Gestern hatte ich aber nach dem Ausschalten eine blinkende rote Led und der Fernseher ging nicht mehr an.
Hab ihn dann vom Strom genommen und dann ging er wieder.
Der Selbsttest unter Hilfe hat keine weiteren Fehler ergeben und bis jetzt läuft alles.
Alebar
Ist häufiger hier
#199 erstellt: 24. Jan 2021, 18:00

Q.b83 (Beitrag #198) schrieb:

Gestern hatte ich aber nach dem Ausschalten eine blinkende rote Led und der Fernseher ging nicht mehr an.
Hab ihn dann vom Strom genommen und dann ging er wieder.
Der Selbsttest unter Hilfe hat keine weiteren Fehler ergeben und bis jetzt läuft alles.


Wenn du dir anschaust wie oft/in welchem Rhythmus die LED blinkt kann der Support dir sagen was das für eine Fehlermeldung ist. Ansonsten sind unter dem Status 5 bei den Systeminformationen die ersten Ziffern auch entscheidend zur Identifikation des Fehlers.
Q.b83
Ist häufiger hier
#200 erstellt: 24. Jan 2021, 18:26
@Alebar

super danke.

Sollte es nochmals vorkommen wende ich mal an den Support von Panasonic. Aber bis jetzt ist alles super.
stefano31
Stammgast
#201 erstellt: 03. Feb 2021, 23:18
Hallo Allerseits, ich habe bei meinem brandneuen, heute angeschlossenen HZW1004 einen vertikalen, orangen Streifen.

Das unabhängig, ob im TV Modus oder AV Modus (Apple TV).

Echt extrem. Wie kann ich das einschätzen? Geht das weg oder ist das ein Produktionsfehler?

Gruß Stefano

6B9E12B4-2F53-4025-A867-9DF02B0F223B


[Beitrag von stefano31 am 03. Feb 2021, 23:25 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
TX55/65FZW804/954 Einstellungsthread
elfmarckfuchzich am 18.06.2018  –  Letzte Antwort am 02.04.2021  –  1708 Beiträge
Einstellungsthread Panasonic TX55/65GZW 954/1004
Zebie am 21.06.2019  –  Letzte Antwort am 29.03.2021  –  253 Beiträge
Panasonic HZW2004 IPTV-m3u
Reeves am 22.11.2020  –  Letzte Antwort am 22.11.2020  –  3 Beiträge
4K Upscaling HZW2004
Zedekia am 17.07.2020  –  Letzte Antwort am 17.07.2020  –  5 Beiträge
Panasonic OLED-TVs 2020: HZW-Serie: HCX Pro Intelligent Processor| DV IQ| eARC| BFI inhaltsbasiert
celle am 31.12.2019  –  Letzte Antwort am 18.04.2021  –  1924 Beiträge
Panasonic HZW 1004 - Fire TV Stick
chrisdeboerg am 22.11.2020  –  Letzte Antwort am 22.11.2020  –  4 Beiträge
65hzw1004 und Netflix - Tonaussetzer
Zocki_1899 am 03.12.2020  –  Letzte Antwort am 03.12.2020  –  4 Beiträge
EZW954/1004 Einstellungsthread
bbbandit am 07.07.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2019  –  89 Beiträge
TX-65HZW1004 VS TX-65HZN1508
Alexder6te am 05.11.2020  –  Letzte Antwort am 05.12.2020  –  32 Beiträge
Soundbar SC-HTB900EKG unterTX-65HZW1004
Rudi_Ratloser am 07.01.2021  –  Letzte Antwort am 08.01.2021  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.088 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedGordon-Gekko77
  • Gesamtzahl an Themen1.500.470
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.532.953