Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher bis ca. 1000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Purzello
Stammgast
#1 erstellt: 08. Aug 2005, 11:20
Meine Anlage besteht aus Linn Classik, Apple iPod und Acoustic Energy AE 300 Kompaktlautsprecher. Das Wohnzimmer: ca. 30 qm, L-förmig, normale Möblierung. Musik: Fast alles außer HipHop und Heavy Metal. Im Prinzip bin ich zufrieden, möchte aber ein bisschen aufrüsten. Ich bin mir nicht sicher, ob ein zusätzlicher Subwoofer den Klang verbessern würde oder ich (was wohl aufstellungstechnisch einfacher wäre) direkt in ein Paar neue Lautsprecher investieren sollte. Optisch gefallen mir Canton Karat M80 (von denen lese ich hier fast nur schlechtes), Vento (hier wären die 807 für mich noch bezahlbar), Ergo (702, 902) und die Nuline-Serie von Nubert (Nuline 80, 100). Die hier oft gepredigte Vorgehensweise ist ja: anhören, nix auf Testberichte geben, am besten zu Hause testen. Nur: Wie soll das gehen? Höre ich mir die Boxen im Geschäft an, ist ja meistens eine andere Anlage in Betrieb und es klingt dann zuhause eh wieder ganz anders. Nehme ich sie mit nach Hause, ist der Vergleich mit anderen LS eher schwierig. Sind denn Tests in Fachzeitschriften so abwegig? Und: Wäre ein zusätzlicher Subwoofer (Nuline AW 550/1000?) neuen Standboxen vorzuziehen?
Naumax
Stammgast
#2 erstellt: 08. Aug 2005, 11:26
also für nur musik reichen so große standboxen meiner meinunng nach aus, wenn du aber viele filme schaust, lohnt sich die investition meiner meinung nach schon...
Mister_Two
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Aug 2005, 11:28
Wie groß ist die eigentlich zu beschallende Fläche?

Du bist doch eigentlich zufrieden, oder?
Was "fehlt" denn eigentlich, Bass?
Zum "zu Hause Vergleich" hast du doch deine jetzigen LS, also wäre es am besten, neue zu Hause auszuprobieren.
Ein Vergleich beim Händler ist immer von dessen Raum und Elektronik abhängig.

Ich glaube, du weißt gar nicht so recht, was du genau willst, wahrscheinlich einfach nur was "besseres", nehm ich mal an?

Wo kommst du her?
dr.matt
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2005, 11:38
Hallo,

Canton u. Nubert sind sicherlich keine Fehlkäufe, doch solltest du doch auch andere Fabrikate in Betracht ziehen und vor allem viel vergleichsweise Hören.


Liebe Grüße,
Matthias
Purzello
Stammgast
#5 erstellt: 08. Aug 2005, 11:40
Genau, was besseres. Man liest halt immer so schwärmerische Berichte von Forumsteilnehmern, die ihre neuen Lautsprecher beschreiben. Bei mir habe ich jetzt nicht so ein Gänsehautfeeling. Ich höre übrigens nur Stereo, kein Surround. Ich bin aus Neuss (bei Düsseldorf). Vielleicht habe ich aber auch zu hohe Erwartungen an meine eher bescheidene Anlage. Bin im Moment etwas ratlos.
dr.matt
Inventar
#6 erstellt: 08. Aug 2005, 11:50
Hi,

was genau fehlt dir bei der momentanen Wiedergabe ?
Wie sind deine Komponenten verkabelt, etc....


Liebe Grüße,
Matthias
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Aug 2005, 12:06

Ich bin aus Neuss (bei Düsseldorf). Vielleicht habe ich aber auch zu hohe Erwartungen an meine eher bescheidene Anlage. Bin im Moment etwas ratlos.


ah, endlich mal jemand aus unserem "geliebten" häßlichem kaff wenn du in unserem dorf ein brauchbares hifi geschäfft findest, bitte sagen... für ein gutes cd geschäfft wäre ich auch offen.

wenn du mit der s11, s8 oder s28 nach ddorf fährst, ist an der haltestelle "bilk" ein hifi laden.

desweitern ist an der kö, die straße auf der höhe von saturn, ca 500 meter reingehen ein laden mit namen "hifi reference". (von dem laden kenn ich sogar den namen. hier am besten vorher anrufen und nen termin machen. die sind ziemlich häufig "besetzt" wenn man spontan aufkreuzt.)

auf der sternstraße (bißchen nördlich von der shadowstraße) noch ein hifi geschäfft. kommt man eigentlich ganz gut hin... ne haltestelle nördlich vom... jan wellem platz heißt der glaub ich. haltestelle heißt auch sternstraße.

die drei läden würde ich erstmals abklappern... in essen/köln/oberhausen würden mir auch noch läden einfallen... sogar recht gute (=preiswerte, köln ausgenommen), aber das ist möglicherweise etwas weit weg. wenn du keine ahnung hast, wie man hinkommt... ich kann versuchen dir per pm ne wegbeschreibung zu schicken.

möglicherweise sogar mal die anlage mitnehmen und vergleichen...? einfach mal aus dem stehgreif probehöhren sollte aber auch schon was bringen.


[Beitrag von MusikGurke am 08. Aug 2005, 12:09 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 08. Aug 2005, 12:24

Purzello schrieb:
Sind denn Tests in Fachzeitschriften so abwegig?



Ja, leider! Die Magazine haben heute das Niveau von Prospekten erreicht.

Gute Boxen werden nicht mal getestet.

Da Du aus der Nähe von Düsseldorf bist, gehe doch mal zu KNOPF HiFi. Ein netter Laden.

Tip: Hören, hören, hören!!!!
Purzello
Stammgast
#9 erstellt: 08. Aug 2005, 12:38
Die vorgeschlagenen Läden (danke!) habe ich alle schon mal besucht. Im Hifi-Palast hatte ich damals den Linn gekauft. Aber geht das nur mir so? Irgendwie lande ich dann doch bei Saturn ... die Auswahl ist oft größer und der Preis meist kleiner. Hat übrigens jemand schon Erfahrungen mit der Teufel Ultima 5 gemacht? Die gefallen mir optisch sehr gut. Ich mag klares Design und könnt mir die Dinger glatt bestellen. Was ich mir keinesfalls ins Wohnzimmer holen würde, wären so folienbezogene Lautsprecher in Holzoptik. Sind denn die Canton Karats M80 so ein Murks? Ich hab sie gehört und der Klang gefiel mir.
Hifi-Tom
Inventar
#10 erstellt: 08. Aug 2005, 12:41
Hallo, Purzello,

Bei Deiner Raumgröße dürfen es natürlich auch Standlautsprecher sein, da Du Kein Mehrkanal sondern nur Stereo hörst, würde ich Dir zum Kauf von Standlautsprechern raten, da ein guter Sub auch nicht ganz billig ist u. es immer wieder zu Schwierigkeiten kommt, ihn gut u. homogen ins Klangbild miteinzubinden. Ein Stand-LS bietet einfach mehr Fundament, einen volleren Grundton als ein Kompakt-LS, der allein durch seine Baugröße u. das damit verbundene Volumen begrenzt ist. Beim Kauf der LS solltest Du aber, wenn Du Wert auf Klang legst, nicht nur nach optischen Gesichtspunkten aussuchen, Die schönsten LS sind klanglich oft auch die schlechtesten, weil hier mehr Geld ins Design verbraten wird als in die eigendliche LS-Konstruktion u. wenn man zu viel Geld ins Äußere investiert, dann muß man halt am Innenleben sparen. Auf Testbericht würde ich nicht allzuviel geben, das ist größtenteils nur Politik im Sinne des Werbekunden ( wer mehr u. größere Anzeigen schaltet, bekommt i. d. Regel auch die besseren Tests ). Die einzige positive Ausnahme ist hier das Hörerlebnis, das gar keine Werbeanzeigen schaltet u. Hifi & Records, die auch nur sehr wenig Werbung haben. D.h. es ist unerläßlich, das Du Dir auf Basis von diversen Hörtests eine eigene Meinung bildest!!!
Als Vorgehensweise würde ich folgendes vorschlagen: Nimm Deine Anlage mit in einen Hifiladen, u. höre Dir diverse Boxen an, auf diese Weise kannst Du eine Vorauswahl treffen. Die 2 od. 3 Lautsprecher, die in die enngere Wahl kommen kannst Du dann bei Dir zu Hause in Deinen 4 Wänden in Ruhe noch einmal gegeneinander Probehören.
dr.matt
Inventar
#11 erstellt: 08. Aug 2005, 14:01

Purzello schrieb:
Sind denn die Canton Karats M80 so ein Murks? Ich hab sie gehört und der Klang gefiel mir.

Wenn sie dir klanglich zugesagt haben, dann steht doch einem Kauf nichts mehr im Wege.
Die Empfehlungen hier im Forum, sind mind. genau so kritisch zu hinterfragen wie die getätigten Aussagen in Fach-Zeitschriften !!!


Liebe Grüße,
Matthias
Gonzomusic
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Aug 2005, 14:35
Also ich weiss nicht so recht. Deine AE300 sind doch wirklich tolle Lautsprecher. Ich glaub nicht das du mit Canton Lautsprecher tatsächlich einen Schritt nach vorn machst. Vergleiche unbedingt bei dir zu Hause! Ausser im Tiefton (Aufgrund der Baugrösse der AE300) ist die Acoustic Energy IMO in jedem Belangen besser.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 08. Aug 2005, 18:02

Da Du aus der Nähe von Düsseldorf bist, gehe doch mal zu KNOPF HiFi. Ein netter Laden.


wo, wenn ich fragen dürfte, ist dieser laden? und welche preisklassen hat er?
Mo_2004
Stammgast
#14 erstellt: 08. Aug 2005, 18:14
bin ebenfalls aus düsseldorf.

gurke hat noch vergessen den laden hifi studio ulrike schmidt zu erwähnen deshalb tue ich das jetzt. die führen aber fast nur high end. haben habe ne ziemlich gute internetseite. vielleicht lohnt es sich da mal vorbei zu schauen.

mfg moritz
Hawking
Stammgast
#15 erstellt: 08. Aug 2005, 18:22

MusikGurke schrieb:

Da Du aus der Nähe von Düsseldorf bist, gehe doch mal zu KNOPF HiFi. Ein netter Laden.


wo, wenn ich fragen dürfte, ist dieser laden? und welche preisklassen hat er?


Hallo,

Aachener Str.5

Grüße
Detlef
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 08. Aug 2005, 18:44
ich danke für die info

preisklasse?
LaVeguero
Inventar
#17 erstellt: 08. Aug 2005, 18:48
Grüß Dich!

Ich würde trotz Deiner bedenken mal ein paar HiFi-Läden abklappern und einfach mal verschiedene Hersteller "durchhören". Zumindest die Grundcharakteristik spiegelt sich i.d.R. auch im Laden wider. Schau auch mal abseits der verbreiteten Hersteller (wie Canton) nach guten Boxen. Ans Herz legen kann ich Dir besonders JMLab und Tannoy... Aber das ist nur mein persönlicher Eindruck.
dertelekomiker
Inventar
#18 erstellt: 09. Aug 2005, 08:16

Purzello schrieb:
Was ich mir keinesfalls ins Wohnzimmer holen würde, wären so folienbezogene Lautsprecher in Holzoptik. Sind denn die Canton Karats M80 so ein Murks? Ich hab sie gehört und der Klang gefiel mir.

Die Karat, Vento und Ergo haben alle Echtholzfunier oder sind hochwertig lackiert (Vento-silber, Karat-silber, graphit)

Aber wie schon meine Vorredner erwähnten: Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Also umschauen. Und bei Deinen jetzigen LS wäre die Einbindung eines Sub eine Überlegung wert, vor allem, wenn sie Dir lediglich "um die Hüften rum etwas zu schlank sind"...
Purzello
Stammgast
#19 erstellt: 12. Aug 2005, 07:44
Nach reiflichem Überlegen bin ich dann also nochmal zum Saturn und habe mir vergleichsweise die Canton Vento 807, Karat M80, Ergo RC-A mit ein paar CDs von mir angehört. Vorher hatte ich mich allerdings nochmal vor meine Acoustic Energy gesetzt und ausgiebig gehört. Letztendlich habe ich mich für die Canton Karat M80 entschieden (Lag auch am Preis: 800 Euro). Bin dann aber erst mal wieder nach Hause um noch mal meine Boxen zu hören und was soll ich sagen: Die Acoustic Energy klangen viel besser. Ich hab von dem Geld jetzt ein paar neue Wohnzimmerstühle gekauft und wenn mir mal ein billiger Acoustic Energy Subwoofer AE 308 über den Weg läuft, werde ich mir den wohl dazukaufen. Danke allen für die tollen Tipps!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher bis ca. 1000,-- Euro !
jandudel am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 11.02.2006  –  11 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Sascha2571 am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  21 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Michel1991 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 04.09.2016  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
ClownyBastard am 05.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 Euro
Hififan777 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  309 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher bis 1000 Euro/Stk.
karlheinzrumgedisse am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  16 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 1000,- @ / Paar
Brinsley am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 17.04.2010  –  3 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 1000?
bossaboom am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  15 Beiträge
suche standlautsprecher für ca 1000 euro das paar
axba am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 200 Euro
Tom-81 am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Linn
  • Apple

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.419