Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Prozessor oder die eierlegende Wollmilchsau?

+A -A
Autor
Beitrag
Spacehead
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Aug 2005, 09:04
Hallo,

schon seit längerem quält mich die Suche nach einem Gerät, ähnlich einem Prozessor, mit ganz bestimmten Funktionen, allerdings ebenfalls unter Ausschluß von Funktionen, die ich einfach nicht benötige und für die ich daher weder mitbezahlen möchte, noch die ich als "Störungsfaktor" (Voodoo? ) mit in diesem Gerät integriert wissen möchte...

Leider habe ich bisher noch nichts gefunden, was dieser Idee auch nur so nahe kam, dass ich mich unter Hinnahme der nicht erwünschten Umstände zu einem Kauf entscheiden konnte.

Vorab: meine (wichtigsten) Komponenten könnt ihr dem Fuß des Beitrags entnehmen, nur zum Verständnis.

Zur Sache:
Vom Prinzip her stelle ich mir ein Gerät ähnlich dem Technics SU-AC500D vor, also ein Modul, das sowohl über einen analogen 6-Ch-Input wie Output verfügt (Durchschleifoption vorausgesetzt!), gerne auch noch über einen 2-Ch-Chinch-Eingang sowie digitale Ein- und Ausgänge. Letzteres wäre aber nachrangig.

Das Gerät sollte dann in der Lage sein, die Eingangssignale auf zeitgemäßem Niveau (upgradefähig wäre natürlich IDEAL) in Dolby Digital, Dolby Digital EX, Dolby Pro Logic II, Dolby Pro Logic IIx, DTS, DTS-ES (Discrete/Matrix) sowie DTS Neo:6 zu verarbeiten und dann wieder per analogem 6-Ch-Output an meine Vorstufe auszugeben.
Schön wäre natürlich wie schon erwähnt, wenn auch noch ein 2-Ch-Chinch-Eingang da wäre, um nicht nur auf den DVD-/CD-Player beschränkt zu bleiben.

Auch sehr schön wären Raumklangsimulationen, wie es sie z.B. von Yamaha in den "Surround-Decodern" früher gab, aber auch das wäre nachrangig.

Was ich an einem solchen Gerät NICHT brauche ist eine Video-Sektion mit entsprechenden Eingängen, Einmessung und Auspegelung der LS, Lautstärke-Regelung (soviel zum Thema SH-AC500D) und sonstigen Schnickschnack. Einfach nur rein-wandeln-raus.

Ich möchte also lediglich in der Lage sein, auf hohem Niveau aus entsprechend mehrkanaligem Material digitalen Mehrkanal-Sound, der über das von meinem Denon DVD-3800 standartmässig ausgegebene Dolby Digital und DTS hianusgeht, zu produzieren, bzw. aus Stereo- /Surroundsignalen via DTS Neo:6 oder Prologic II (x) hochwertigen Mehrkanalsound machen (was der Denon eben auch nicht kann und mein bislang genutzer Yamaha DSP-e800 auch nur bedingt gut beherrschte, mal abgesehen von all dem Schnickscnack, den der Yamaha mit sich bringt: 3 Endstufen, Videosektion und allenfalls mäßige Decoderqualitäten, vom Mangel an Aktualität ganz zu schweigen).

Okay, man mag sich jetzt fragen was das soll, schliesslich können das mittlerweile so ziemlich alle Reciever, aber eben da liegt der Punkt, denn ich möchte meinem Konzept, einer für meine Ansprüche ausreichend hochwertigen STEREO-Anlage treu bleiben, die vorhandenen Mehrkanal-Möglichkeiten auf Basis von der Verstärkung getrennter Module jedoch erhalten.

Die Dolby Digital, bzw DTS-Ausgabe beim Denon ist dermassen gut, dass ich der wohl treu bleiben werde sofern ich nicht subjektiv bessere Wandler bekomme, aber wer weiss, vielleicht gibt es ja so eine "Eierlegende Wollmilchsau" von der ich bislang nur noch nichts wusste, auf die mich aber ein freundlicher Leser dieses Beitrags aufmerksam macht?
Andersherum: Wenn's die nicht gibt, frage ich mich ernsthaft, ob meine Phantasie über die der Hersteller hinausgeht oder ob meine Idee einer "perfekten" Anlage im Sinne weitestgehender Trennung der Module und entsprechender Wahlmöglichkeit, ob in Stereo oder Mehrkanal betrieben einfach nur zu "far out" ist?!

Cheerio,

Spacehead
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eierlegende Wollmilchsau für Studentenbudget
julben am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  13 Beiträge
2.1 Anlage als eierlegende Wollmilchsau?
Achtnsiebtl am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  2 Beiträge
Suche die eierlegende Wollmilchsau
Wollmilch am 11.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  3 Beiträge
Eine billige eierlegende Wollmilchsau .
DUAL-Use am 13.04.2015  –  Letzte Antwort am 13.04.2015  –  5 Beiträge
Kaufempfehlung Player für DAC-Anschluss- günstige eierlegende Wollmilchsau?
#Bass-Peter# am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.11.2014  –  23 Beiträge
Kompakte "Eierlegende Wollmilchsau" mit Supersound gesucht
v616 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  37 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau gesucht! Musik+TV mit Festplatte
UncleMac am 13.10.2013  –  Letzte Antwort am 13.10.2013  –  6 Beiträge
Gibt es die eierlegende Wollmilchsau - Kompaktanlage mit DVD-Recorder und USB für ext. Festplatte
d606320 am 23.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  3 Beiträge
Eierlegende Wollmilchsau gesucht
marathon2 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  25 Beiträge
Gibts Alternativen zum Onkyo TX-8050?Eierlegende Wollmilchsau?
Sheriff007 am 05.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedchessplayer60
  • Gesamtzahl an Themen1.345.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.789