Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Endstufe/n bis ca.500-600€ gesucht Hife??

+A -A
Autor
Beitrag
luckyleon70
Stammgast
#1 erstellt: 20. Aug 2005, 16:19
Endstufe bis 500 € !!
So welche ist den nu ratsam!!!

Also sie sollten meinen Denon AVR 3805 an die Wand pusten können!
Auch meine beiden NAD 214, weil oh Wunder ... .. Das bringt nix im direkten Vergleich. ist kein Witz ! Hab es ausprobiert, weil Zuhause stehn!


Hab da was im auge gefasst , bei Ebay !
Musical Fidelity X-A50 monoblöcke
T&A A 1000 AC
Musical Fidelity P-170
ROTEL RB 1070

Oder ein wenig beratung von euch wäre schon klasse!
Lg
und Danke
Jörg


[Beitrag von luckyleon70 am 20. Aug 2005, 16:25 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Aug 2005, 05:41
Hallo Jörg,
um was geht es Dir genau .Den 3805 an die Wand pusten? in wie fern, leistungsmäßig oder klanglich?
Alternativen wären z.B. die Monoblöcke von Vincent, sehr gute Teile.
luckyleon70
Stammgast
#3 erstellt: 21. Aug 2005, 11:15
Hei , will im Stereo bereich deutlich zulegen!
Vincent ist ja leider nicht zu bezahlen!
Und mono hab ich die beiden NAD 214 ja schon laufen, tut sich ja leider nix

Wie schaut es den mit ner rotel 1070 aus !!!
MFG
Jörg
incitatus
Inventar
#4 erstellt: 21. Aug 2005, 11:40
Hallo luckyleon70,

ich befürchte, dass die Aufrüstung durch Endstufen Dich klanglich nicht sehr viel weiterbringen wird, da der limitierende Faktor nach wie vor die Vorstufen Deines 3805 sind.

Ich habe das selbst mal mit Marantz und Denon Verstärkern ausprobiert. Mal die Vorstufen des einen mit den Enstufen des anderen gehört und umgekehrt. Daraus folgt o. a. Konsequenz.
luckyleon70
Stammgast
#5 erstellt: 21. Aug 2005, 12:50
Na Toll!

Also die vorstufe des denon 3805 ist doch schon sehr gut (angeblich!)

Welche möglichkeiten hab ich den da noch????
Neue Lautsprecher etwa ????? Wenn ja welche den zur Hölle!!! Hab ja selber die alten JBL Ti 1000 !

DAnn mal her mit eueren vorschlägen!
Lg
Jörg
Roland04
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Aug 2005, 13:28
Hallo,
was er damit sagen wollte ist, dass Du im Stereosektor mit einem seperaten Amp mehr erreichst
luckyleon70
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2005, 14:40
Hä????????
Jetzt bin ich dann doch ein wenig verwirrt!
Also bringt das was oder nicht!
Oder Kapier ich die erläuterung nicht?!

Lg
Jörg
Elric6666
Gesperrt
#8 erstellt: 21. Aug 2005, 14:54
Hallo luckyleon70,

oder du verkaufst deine LS - da sucht gerade einer:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-38-3937.html

Spaß bei Seite – was fehlt dir denn? Probiere doch einmal deutlich
kräftigere (zu Denon) Endstufen aus.

Gruss
Robert
DaKirchberger
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 21. Aug 2005, 15:04
Hallo luckyleon70
ich könnte dir ein paar andere Endstufe vorschschlagen!!
Sind aber aus dem PA-Bereich!
Bei Interresse einfach schreiben

MfG Markus
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Aug 2005, 15:07
Hallo,
wenn es Dir hier rein um Power geht, werden Dich Endstufen weiterbringen, bei Stereo habe ich die erfahrung gemacht, dass ein seperater Vollverstärker mehr an Erfüllung bringt
incitatus
Inventar
#11 erstellt: 22. Aug 2005, 08:11
Hallo cinema04,

Du schreibst:
bei Stereo habe ich die erfahrung gemacht, dass ein seperater Vollverstärker mehr an Erfüllung bringt


Genauso ist es.

luckyleon70 schreibt:
Neue Lautsprecher etwa ????? Wenn ja welche den zur Hölle!!! Hab ja selber die alten JBL Ti 1000 !


Du sagst es ja selbst. Deine Lautsprecher entsprechen dem Stand von vor mind. 10 Jahren, haben damals 4600 DMark gekostet und wurden zum Schluß für 1/4 des Preises verschleudert. Wert 2005 noch ca. 350 EUR für gut erhaltene Exemplare ohne Sickenauflösung etc. Nein, es sind keine schlechten Boxen. Die sind halt nicht mehr auf der Höhe der Zeit.

Ob es sich deshalb lohnt, hier noch mehr Geld in die Elektronik zu stecken, mußt Du selber entscheiden.
Giraffenjacke
Stammgast
#12 erstellt: 22. Aug 2005, 13:44

Musical Fidelity X-A50 monoblöcke


Hallo,

hast du mal bitte einen Link parat, kann auf der MF-Site leider nix finden
Schili
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Aug 2005, 13:52
Hi.
Ein Freund befeuert seinen 3805er mit einer fetten Rotel 991 Endstufe(mit etwas Glück für 400-500 Euro gebraucht zu bekommen...).
Im direkten Vergleich ("nur" der Denon & dann mit der Endstufe (im Direct-Betrieb)) spielt der Denon sehr viel druckvoller und nuancierter. Deutlich hörbar.

Ein reiner Vollverstärker für 500,- Euro kann allerdings in der Lage sein, eine teure Receiver/Endstufen-Kombi in Grund und Boden zu spielen...

Receiver & Endstufen nutze ich persönlich auch, weil ich nicht auf Heimkino verzichten möchte & keine zwei separaten Anlagen haben möchte...ist halt ein klanglicher Kompromiss...

Gruß, Schili
Roland04
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 22. Aug 2005, 16:09

Schili schrieb:

Ein reiner Vollverstärker für 500,- Euro kann allerdings in der Lage sein, eine teure Receiver/Endstufen-Kombi in Grund und Boden zu spielen...
Gruß, Schili :prost

Hallo Schili,
so sieht es aus
P.S. Warum bist Du noch nicht im Urlaub?Kannst Dich nicht von uns losreißen
Schili
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Aug 2005, 16:12
Frau muß leider noch arbeiten...Morgen ganz früh gehts los...

Roland04
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Aug 2005, 16:25

Schili schrieb:
Frau muß leider noch arbeiten...Morgen ganz früh gehts los...

:prost

Na dann viel Spaß und schönen urlaub und komm gesund zurück
Schili
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Aug 2005, 16:27
Danke ...dem Schatzmeister wünscht man natürlich eine gesunde Heimkehr...

Roland04
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Aug 2005, 16:28

Schili schrieb:
Danke ...dem Schatzmeister wünscht man natürlich eine gesunde Heimkehr...

:prost

Ups , das habe ich schon wieder vergessen, aber deshalb natürlich um so Recht
MrObi
Stammgast
#19 erstellt: 22. Aug 2005, 16:31
Also ich würde Dir auch zu einer 9er Rotel raten, die 1070 ist vergleichbar mit der 980 oder 981. Die 991 wäre da schon ein anderes Kaliber...
Oder du holst Dir einen vernünftigen Vollverstärker und z.B. den Demion High-End Verstärkerumschalter...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker bis 500-600? gesucht
Chilledkroete236 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  6 Beiträge
500-600 ? Kaufberatung gesucht
Phonokalle am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  22 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis ca. 600 ? gesucht!
Blaw am 26.11.2012  –  Letzte Antwort am 26.11.2012  –  10 Beiträge
Stereoanlage bis 600? gesucht
moman am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 600? gesucht!
19Marteria65 am 19.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  30 Beiträge
ENDSTUFE für ca 400? gesucht !
MaxBerlin am 19.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  13 Beiträge
Subwoofer bis 500? gesucht
TheBestPl4y3r am 29.11.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  15 Beiträge
Vollverstärker bis ca. 600 Euro gesucht
Boxenbastler am 15.09.2007  –  Letzte Antwort am 16.09.2007  –  8 Beiträge
Neues 2.1 (?) Soundsystem gesucht (bis ca. 600?)
rxxxk am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  5 Beiträge
2.0/2.1 System bis CA. 600? gesucht
:DaBoss:D am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • NAD
  • Rotel
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedtoller_troll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.183
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.586