Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi System 500-600€

+A -A
Autor
Beitrag
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Sep 2011, 19:41
Guten Abend,
ich bin auf der Suche nach einem vernünftigen Soundsystem. Heißt in meinem Fall: Zwei Lautsprecher, Verstärker, CD-Player (& Subwoofer?).
Das Zimmer wo das Ganze stehen soll, ist ca. 20m² groß, es sollte aber auch möglich sein bei geöffneter Tür einen Teil der restlichen Wohnung angemessen zu beschallen.
Gehört wird generell alles, ein Großteil wird aber wohl auf Electro/Hip-Hop/Drum N Bass entfallen, was mich auch direkt zur Frage bringt: Macht ein Subwoofer Sinn? (wird nach meinem ersten Umschauen hier wohl eher schwierig vom Budget) Es soll nicht die ganze Wohnung beben, aber man sollte in dem entsprechenden Raum den Bass schon vernünftig spüren können.
Ansich hatte ich erstmal die 'nuBox 381' im Kopf, weiß aber nicht, inwiefern das Sinn macht, bei der Musikwahl. Würden Standlautsprecher (z.B. die 'nuBox 481')da einen großen Unterschied machen?
Eine weitere Frage wäre, wie das eigentlich mit der Höhe ist. Soweit ich weiß, ist es doch am besten, wenn sich die Lautsprecher etwa auf Kopfhöhe befinden. Da ich aber nicht unbedingt immer aufm Boden liegen möchte, müssten die Boxen ja einen erhöhten Punkt haben. Aber wie siehts da wiederum mit dem Bass aus (etwa bei Ständern)? (sorry, für die vermutlich sehr naive Ansichtsweise :D)
So, genug von Lautsprechern.
Von Verstärkern hab ich gar keine Ahnung und würde einfach um einen sinnvollen Vorschlag bitten, der in die Preisspanne passt.
Beim CD-Player ähnlich..hab hier irgendwo gelesen, dass die wohl kaum noch neu verkauft werden (stattdessen DVD-Player?), würde da ein Gebrauchter am meisten Sinn machen?
Achja, man sollte einen mp3-Player anschließen können und Radio wäre auch nicht schlecht, aber kein Muss.

Gruß
Julian
twinmaster
Stammgast
#2 erstellt: 29. Sep 2011, 19:57
Vielleicht ist das Angebot noch vorhanden......und nen gebrauchten Subwoofer kannste dann immer noch dazukaufen.....

http://www.soundbrothers.de/SBKS_opening2011/angebot16.html
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Sep 2011, 21:41
Sieht echt ziemlich gut aus das Angebot.
Aber der Shop scheint ja kein klassischer Onlineversandhändler zu sein.
Gilt dieses Angebot nur im Geschäft?
Nach Kassel fahren wollte ich eigentlich nicht.

/Edit: Hab jetzt doch sowas wie einen Warenkorb und Suche entdeckt, scheint aber nicht für das Angebot zu gelten.


[Beitrag von AboveWords am 29. Sep 2011, 21:51 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Okt 2011, 08:38
Hallo,

wie wäre es mit einem Onkyo TX 8030 (199€) zusammen mit einem Paar Canton GLE 470 (ca 350€).

Ob du jetzt dazu einen DVD Player benutzt,
dieser hat längere Einlesezeiten als Info,

oder ob du einen CD Player gebraucht oder neu dazu kaufst(Ja,es werden auch noch genug Neue hergestellt )

das bleibt dann dir überlassen,

vllt muss es ja optisch absolut zum Onkyo passen,
dann eben diesen wählen,

klanglich reicht aber auch absolut ein Sony CDP ... für 30€ vom Gebrauchtmarkt.


Gruss
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Okt 2011, 15:11
Hey,
vielen Dank für deine Antwort weimaraner, nun hab ich doch schon mal gute Ansatzpunkte!
Verstärker erscheint mir schon mal ziemlich gut, CD-Player alt oder neu entscheide ich mich doch, bin jetzt auch nicht sooo eingeschränkt in meinem Budget.
Zu den Lautsprechern hätte ich noch eine Frage:
Wie schlagen sich die 'Canton GLE 470' gegenüber der 'Magnat Quantum 555/557' (hab ich jetzt mal rausgesucht, weil preislich ähnlich). Laut ein paar Tests (die hier wohl kein hohes Ansehen genießen^^) scheinen die Magnat im Bassbereich etwas stärker zu sein. Kann das wer bestätigen`?
Wichtig wäre mir ein insgesamt gutes Klangbild mit leichter Präferenz im tiefen Bereich.

Gruß
Julian


[Beitrag von AboveWords am 02. Okt 2011, 15:12 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Okt 2011, 15:18
Hallo,

ja,die Magnats sind hier bei dieser Serie basslastiger abgestimmt als die Canton GLEs(wolltest du nicht noch irgendwann einen Sub?),
die GLEs können unproblematisch auch sehr wandnah spielen,
die Magnat können bei wandnähe durchaus auch dröhnen,

das Passendere zur Raumakustik und Aufstellung ist jetzt was??

Die GLEs haben mehr Hochton als die Quantums,
einige nerven die GLEs,Andere sind da zufrieden,

für manche spielen die Quantum zu dumpf,
andere mögen das unanstrengende Hören ohne sehr viel Höhenanteil.


Das ist sehr subjektiv,
daher kann ich nichts für dich entscheiden,
was du sicherlich einsiehst,

Gruss
Michi.94
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2011, 17:53
Wenn du gerade bei Magnat bist.. würde dir da besser die 600er Serie empfehlen. Habe schon mal die 605 gehört und die waren echt richtig gut. Nicht so dumpf wie die 500er serie, also im Hochtonbereich besser. Und nen richtig guten kick bass, und im Nussbaum design richtig edel! Ok die 605er sind Standboxen (würd ich dir aber auch empfehlen, allerdings müsstest du die bei 20qm erst mal testen) bei den Kompackt Boxen, denke ich aber dass diese auch um einiges besser sind wie die 500er.

Bei deinem Budge von 350€ für die Boxen würde ich mir auf jeden Fall auch mal die Quantinum 605 oder GLE 470/490 anschauen. Die GLE 470 empfand ich als zu Bass arm, würde eher zu 490 greifen, wass wieder eine Preisfrage ist. (Wie gesagt bei 20qm, ausprobieren...)

Den Onkyo Reciever find ich auch gut, ansonsten evtl. Yamaha RX 497. Find da aber den Onkyo besser.

Wenn du einen neuen CD Player wills: Onkyo DX 7355

Eigentlich schwöre ich ja auf Yamaha Verstärker und CD Player. Empfehle dier hier aber zu Onkyo.

CD PLayer 145€
Verstärker/Reciever: 199€
Magnat 605/GLE 470/GLE490: 320€/360€/460€

Kommen wir auf ca 665€, bei den Magnat 605, wär dir dass zu viel? Evtl. gibts ja auch noch was gebrauchtes....
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 04. Okt 2011, 21:41
Hey,

erstmal weimarer: Da hast du natürlich recht! Subjektives Empfinden und Vorlieben sowie örtliche Gegebenheiten sind alles wichtige Faktoren, die man als Außenstehender nicht oder nur schlecht beurteilen kann.
Da werde ich ums Ausprobieren wohl nicht herumkommen.

So Michi, mit den GLE 490 hast du mich nun schon neugierig gemacht! Wie gesagt, Bass ist mir schon wichtig und bis (bzw. ob) dann wirklich ein Subwoofer angeschafft wird, kann noch ne Weile vergehen. Würde das Budget dementsprechend aufstocken, heißt etwa ~500€ für ein Boxenpaar. Jetzt muss ich aber doch noch einen letzten Vergleich erbitten und zwar mit der nuBox 481. Diese ist ja allein 20cm kleiner als die Canton, wie wirkt sich sowas aus?
Ansonsten würd ich mir wohl die von Nubert zuerst bestellen (da wohl unkomplizierter als bei redcoon o.ä.), Probehören und je nachdem zurückgehen lassen oder behalten.

Letzte Frage: Kann ich an den Onkyo TX 8030 einen mp3-Player anschließen? Müsste ja dann per Klinke laufen, oder?

Danke für eure Mühen!

Gruß
Julian
AMGPOWER
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2011, 00:48
wie man bei bass lastiger musik canton gle empfehlen kann ist mir sehr zweifelhaft. mein tipp, der selber gerne hip hop/ r&b elektro hört, die nubox 481.
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 06. Okt 2011, 17:35
Das passt ja zu meiner Planung!

Kurze Frage noch zum Verstärker (Onkyo TX 8030):
Kostet seit heute einfach mal 100€ mehr bei redcoon (299€) und auch sonst find ich ihn nicht für unter 230€.
Gibt es da vielleicht noch Alternativen im Bereich um (besser bis) 200€?

Ist es sinnvoll extra Kabel zu bestellen oder reichen die von Nubert (2 x 0,75 mm²) aus?

Gruß
AMGPOWER
Inventar
#11 erstellt: 06. Okt 2011, 17:40
yamaha 371

und extra kabel sind besser die dabei sind, sind zu dünn.
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Okt 2011, 20:22
Guten Abend,

ich hab mir das Ganze nun doch nochmal überlegt bzw. mir den Raum genauer angeschaut und nachgemessen und naja..ich glaube, für Standboxen wäre das wohl doch nicht unbedingt die beste Umgebung (sind nämlich eher 15m², als 20m² :x).
Hab dazu mal meine sehr beschränkten Paint-skills ausgepackt:

raum

Wie zu sehen ist, hab ich bei der Aufstellung der Standboxen keine großen Freiheiten, auch, weil der Raum relativ vollgestellt ist.
Meine Überlegung war nun doch auf Kompaktboxen zu setzen und eine direkt hinterm Bett aufzustellen (wollte mir da wohl zwei ca. 1m hohe Ständer zusammenschustern - die Preise für fertige sind ja wohl nur lächerlich..) und die andere Box eben auf die andere Seite.
Würde auf jeden Fall mal den Abstand zwischen den Boxen vergrößern und sie auf fast auf Ohrhöhe hieven.
Boxen hab mir nun einfach mal die 'nuBox 381' vorgestellt und würde das gesparte Geld dann bei­zei­ten in einen Subwoofer investieren.

Was haltet Ihr davon?

@AMGPOWER: Danke für den Alternativvorschlag. Ergeben sich irgendwelche Nachteile dadurch, dass es kein expliziter Stereo-Verstärker ist?


Gruß
Julian
AMGPOWER
Inventar
#13 erstellt: 07. Okt 2011, 21:13
nein, es hängt davon ab was du anschließen willst. geht es in digitale anschlussmöglichkeiten kommste am avr meißtens eh nicht drum rum.
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 09. Okt 2011, 11:09
So,

ich hab den Onkyo TX 8030 jetzt doch noch für 199€ gefunden und auch zugeschlagen, denke nicht, dass ich in absehbarer Zeit digitale Anschlüsse benötigen werde.

Nun noch eine Frage zum CD-Player:
Hatte eigentlich vor, mir den DX-7355 zu holen.
Der kommt auf dieser Seite auch ziemlich gut weg, allerdings wird bereits auf den Nachfolger C-7030 hingewiesen.
Als Hauptänderungen werden das stabilere Gehäuse und ein besserer DA-Wandler aufgeführt.

Unten steht dann doch:

Anzumerken ist noch, dass der DX-7355 als CD-Spieler vom C-7030 klar übertroffen wird. Als CD-Laufwerke sind beide gleich gut, und klingen zum Verwechseln ähnlich. Beide sind "schnell", lösen sehr hoch auf ohne Übertreibung in den hohen Tönen, spielen ungeheuer "elegant", und bilden das Geschehen eher "breit" ab, was der Musik etwas leicht "bombastisches" gibt. Das Ganze ist aber "in sich stimmig", und die "Begeisterung" guter Musiker und/oder Dirigenten am "Musikmachen" wird wunderbar vermittelt.


Verstehe nicht ganz, was mit CD-Laufwerk gemeint ist.
Klangmäßig scheinen sie ja sehr ähnlich zu sein.
Gehts da um irgendwelche Modifikationen?
Naja, im Endeffekt möchte ich einfach wissen, ob sich die 40€ Aufpreis für zwei nicht wirklich klangverwöhnte Menschen lohnen.

Wäre nett, wenn da kurz jemand was zu sagen würde.


Gruß
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Okt 2011, 14:04
/vorsichtiger Push, da ich gerne noch diese Woche bestellen würde. :>
weimaraner
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Okt 2011, 17:03
Hallo,

ich würde von solchen Modifikationen absehen.

Kauf einen ganz normalen CDP und fertig.

Was ist noch unklar?

Gruss
nickonomus
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Okt 2011, 17:27
Klanglich wirst du zwischen den beiden CDPs, zumal mit Einsteigeranlage, keinen Unterschied hören. Wenn die Optik für dich keinen Unterschied macht, nimm den billigeren.
Aber wenn du persönlich an klangliche Unterschiede zwischen den beiden glaubst, leg besser die 40€ drauf, kann sich allein schon für das ruhige Gewissen lohnen
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 12. Okt 2011, 21:42
Hey,

ich habe nichts in Richtung Modifikationen vor, weder kaufen, noch selbst Hand anzulegen.
Mir ging es, wie gesagt, nur um den Vergleich der beiden CDPs und warum dort zwischen CD-Spieler auf der einen Seite und CD-Laufwerk auf der anderen unterschieden wird.
Aber denke es handelt sich einmal nur um den Klang (Laufwerk) bzw. um das Gesamtpaket (Ausstattung, Qualität etc.), wenn vom CD-Spieler gesprochen wird.
Wie auch immer..nur fürs ruhige Gewissen 40€? So gut hab ichs dann auch nicht ^.^

Werde wohl zur günstigeren Variante greifen.

Danke Euch!

Gruß
schramme74
Stammgast
#19 erstellt: 13. Okt 2011, 08:45

Anzumerken ist noch, dass der DX-7355 als CD-Spieler vom C-7030 klar übertroffen wird. Als CD-Laufwerke sind beide gleich gut, und klingen zum Verwechseln ähnlich

Beim Einen (Spieler) wird das Gesamtgerät unter Verwendung des internen D/A- Wandler bewertet. Beim Anderen wird nur das Laufwerk unter Verwendung eines externen Wandlers bewertet.

In deiner Kombi und bei dem geringen Preisunterschied würde ich das Gerät wählen das mir besser gefällt und zum Verstärker passt.

MFG
Tom
AboveWords
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 23. Nov 2011, 21:49
Hey,

ich update mal gerade:

Ist nun alles bei mir eingetroffen.
Bin seitdem ausgiebig am Probehören und ja..gab schon einige AHA!-Momente. Beispiel Planet Caravan von Black Sabbath, wo es schien als seien die Trommeln in einer Reihe vor mir aufgebaut, und ich spüre bei jedem Schlag eine leichte Basswelle auf mich zukommen und wie sich die Gitarre dann einfügt .. göttlich.
Da ich aber überwiegend in anderen (bassintensiveren) Musikgefilden unterwegs bin, fehlt mir da immer noch was und so werde ich wohl nicht um einen Subwoofer herumkommen.
Frage ist jetzt: Würde ein eher kleines Modell, wie der 'Canton AS 85.2 SC' ausreichen oder müsste ich, den Boxen angemessen, doch mehr ausgeben? Bei mehr als 250€ müsste ich erstmal abwarten. Wie gesagt, der Raum ist ca. 17qm² und auch nicht gänzlich leer (siehe Bild). Boden ist Laminat.

Dann nochmal zu den Boxen: Bin soweit eigentlich ziemlich begeistert, allerdings schadet es ja nicht, nochmal einen Vergleich zu ziehen. Die 381er sollen ja ziemlich neutral sein, deshalb würde ich gern eine bassbetontere Variante ausprobieren. Bin hier in dem Zusammenhang öfter über die 'Klipsch RB-81' gestolpert. (wenn ihr noch einen anderen Vorschlag bis ~400€/Paar habt, her damit! )
Könnt ich denn dann, falls ich bei den Nubert-Boxen bleibe, einfach die RB-81 nach intensivem Probehören, innerhalb der 14 Tage zurückschicken? bzw. schleppt man dann das 20kg Paket zur Post oder wird das abgeholt? (sorry, hab quasi keine Erfahrung in dem Bereich).


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer für ca. 500-700?
hsvtobse am 08.05.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  3 Beiträge
Suche Verstärker und Subwoofer!!! ...600?...
sikkl am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  15 Beiträge
Suche: Lautsprecher für Musikwiedergabe (ca.25qm Zimmer) max. 500/600?
jaggerbagger am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  6 Beiträge
soundsystem für ca 300-500?
dissel am 29.05.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  9 Beiträge
Stereoanlage (Verstärker + Boxen) Budget ca. 500?
Marsk am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2011  –  53 Beiträge
Subwoofer
mzimme am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  2 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker für 20m²
Rattenfänger am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  8 Beiträge
ein neuer CD-Player wird benötigt.
Rexer am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  12 Beiträge
Auf der Suche nach einem DAC.
bastis am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker+Lautsprecher ca. 500-650 ?
sc0pe12 am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Klipsch
  • Nubert
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDJuLight
  • Gesamtzahl an Themen1.346.082
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.483