Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Angebot bei ebay, bitte anschauen

+A -A
Autor
Beitrag
KimH
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 23. Aug 2005, 13:13
Hallo,
nachdem ich bisher keine Antwort auf meinen anderen Thread erhalten habe, habe ich mich selbst auf die Suche gemacht und unteranderem folgendes Angebot gefunden (bei ebay):
http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Was mich stuzig macht ist der Preis.
Sind wie es aussieht Cantius 2 von ASW, aber die sind mir zu billig für den Preis (ich habe den Testbericht der Lautsprecher angschaut, der hier angeboten wird!).
Sind das Fälschungen???

Mich interresiert euere Meinung.
Danke.
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 23. Aug 2005, 13:19
Die werden sich zum Ende hin wohl noch bewegen. Die Auktion läuft doch noch einen Tag. Oder bist Du etwa selbst der Verkäufer und willst auf diesem Wege Deine LS puschen?

Um Fälschungen wird es sich nicht handeln. Diesen Aufwand würde man bei diesem Produkt nicht betreiben.


[Beitrag von Hüb' am 23. Aug 2005, 13:20 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 23. Aug 2005, 13:20
Hi!

Als Neuling in Sachen HiFI würde ich mich als letztes beim EBAY kundig machen. Zumal man um was zu ersteigern ja die Dinge kennen muß, sollte.
Schau Dich bei deinem örtlichen Hifi-Mann um.
Natürlich kannst Du Dich hier schlau lesen ...

Andre


[Beitrag von bothfelder am 23. Aug 2005, 13:21 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2005, 13:25
Die LS sind schon ok und erlauben IMHO *ernsthaftes* Hifi-Vergnügen. Bei einem begrenzten Budget von max. 250,- Euro für Amp+CD+Boxen passen sie möglicherweise in den Preisrahmen.

Grüße

Hüb'
MikeDo
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2005, 13:25
Zumal das ja nicht das Mindestgebot sein muss. Kann ja sein, dass der Bieter wesentlich mehr eingegeben hat, aber als erster Bieter steht das Angebot halt bei 1 Euro.
Für gewöhnlich schießen die Preise am letzten Tag, respektive die letzte Stunde hoch.
Und ich denke auch wie Hüb', dass es sich nicht um Fälschungen handelt.- Der Aufwand wäre schlicht zu hoch.
Da würde ich ein höherwertigeres Produkt wählen, welches ich fälsche..

MikeDo


[Beitrag von MikeDo am 23. Aug 2005, 13:27 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 23. Aug 2005, 13:27
Dieses Thema könnte ganz hilfreich sein:

http://www.hifi-foru...9979&back=&sort=&z=1

Da wurden einige gute gebrauchte Geräte empfohlen. Die entsprechenden Auktionen sind zwar ausgelaufen, aber derartiges wird bei eBay zuhauf angeboten.

Schönen Gruß

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 23. Aug 2005, 13:29 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Aug 2005, 14:45
Ok, danke für euere Hilfe.
Und nein, ich bin nicht der Anbieter der Lautsprecher.
Danke für den Link.
Hat mir echt geholfen.
Jetzt hätte ich noch weitere Fragen:
Was haltet ihr von dieser Kombination/welche Komponente ist besser?
Verstärker: Yamaha A-520 oder Sony Vollverstärker TA-F 445R
Lautsprecher: Canton Fonum 301 oder JVC-Lautsprecher Speaker System SP-V70 oder Nubert NuBox 360 oder Grundig Box M600
CD-Player: Weiß noch nicht
Musik:
Rock und alles mögliche, bis auf Volksmusik (ist halt bei Jugendlichen oft so )
Ich möchte schön hauptsächlich hören, wenn die Teile bis ca. 30-40 Watt gut spielen reicht das, lauter mach ich nur sehr selten (kann ich genau einschätzen weil meine aktuellen Boxen und so so laut maximal spielen, allerdings dann verdamt verziehen), vielleicht ganz selten auf Feden, was so gut wie nie ist.

Ach so, noch was, was für ein Modul brauch ich, wenn ich Radio hören will (Einzelmodul)

Ist ein EQ lohnend und was gibt es besseres nicht so teuer (egal ob gebraucht oder net)

DANKE für die bisherige (und hoffentlich ) kommende Hilfe.

Ich werde halt alles langsam aber sicher einkaufen und einen Besuch in diverseren richtigen Hifi-Shops umhören (im wahrsten Sinne des Wortes )
Wo wir gerade dabei sind:
Falls einer den Laden sound@home kennt, wie sind die einzuschätzen (in Reutlingen ist der)?
Wohnt jemand in Eningen, Reutlingen und Nähe, der sich mal mit mir direkt in Kontakt setzen könnte und vielleicht mich bei meiner Beratungs-Tour tatkräftig unterstützen könnte?


[Beitrag von KimH am 23. Aug 2005, 14:47 bearbeitet]
KimH
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 24. Aug 2005, 06:45
Kann mir wirklich keiner helfen?
Bei keiner einzigen Frage.
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 24. Aug 2005, 07:15
Hi!

Die Beantwortung Deiner Fragen ist nicht so ganz einfach, da kaum jemand genau diese Komponenten eines Herstellers miteinander verglichen hat.
Möglicherweise kennen einige den Yamaha-Amp, haben ihn aber nicht im Vergleich zum Sony gehört. Eine absolute Aussage im Sinne von Sony besser als Yamaha kannst Du also nicht erwarten.
Meiner persönlichen Meinung nach solltest Du Dir einen soliden gebrauchten japanischen AMP aus den 80zigern zulegen. Den Hersteller halte ich für sekundär. Ich persönlich mag (vor allem weg. der geradlinigen Optik) die Yamaha-Verstärker. Außerdem sind diese seit jeher sehr kräftig ausgelegt. Diesbezgl. werden die Meinungen aber schon auseinandergehen...

Die genannten Nubert-Speaker haben einen sehr guten Ruf. Die Cantöner sind ebenfalls sehr solide. Die JVC kenne ich nicht.

Vielleicht könntest Du mal Links auf Auktionen senden, in denen Geräte angeboten werden, die Dich interessieren?

Um Radio zu hören benötigst Du einen separaten Tuner. Oder Du kaufst gleich einen Receiver (Kombigerät aus Tuner und Amp). Der spart Platz ohne dass die Qualität darunter leidet. Auch hier lautet mein Tipp Yamaha.

Ein EQ ist meiner Ansicht nach nicht lohnend. Er fügt dem Musiksignal (wenn es sich nicht um ein hochwertiges Gerät handelt, welches Dein Budget allerdings übersteigt) lediglich Klirr und Rauschen hinzu.

Regionale Empfehlungen kann ich Dir nicht geben, da ich nicht aus der Ecke komme, sorry.

Schönen Gruß

Hüb'

Ein paar (Yamaha-)Receiver:

http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/Y...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Hier was mit recht guten LS:
http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Lautsprecher:

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/C...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/J...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/2...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Bitte bei gebrauchten LS nach der Art der Tief-/Mitteltönersicken (= Randaufhängungen der Membranen) fragen. Gummisicken sind problemlos. Schaumstoffsicken neigen dazu, sich mit der Zeit aufzulösen. Keine LS mit zerbröselten Sicken kaufen! Das Aufbereiten sprengt Dein Budget!


[Beitrag von Hüb' am 25. Aug 2005, 06:12 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#10 erstellt: 25. Aug 2005, 06:11
Hier noch ein bald endender Lautsprecher-Tipp:

http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEWA%3AIT&rd=1

Gruß

Frank
Hüb'
Inventar
#11 erstellt: 25. Aug 2005, 08:18
Noch ein Wort zu Sound@Home:

Die HP macht auf mich einen sehr guten, professionellen Eindruck.
Das Sortiment finde ich persönlich sehr interessant. Die Mischung stimmt.
Fahr' doch mal hin. Dein Budget solltest Du allerdings nicht erwähnen.
KimH
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Aug 2005, 10:10
So, bräuchte noch mal euere Hilfe...
Ich habe auf Grund meiner Anfragen eine Email bekommen, in der er mir den Kauf bestimmter Komponenten anbietet, darunter auch einer seiner Analgen...
Ich bitte euch das Angebot und den Preis zu beurteilen (Auszug aus Email ohne Veränderung des Textes, sit nur halt ein Ausschnitt mit dem kompletten Angebot:
"Nachdem ich jahrelang begeisterter ONKYO-Besitzer war und wohl auch immer ONKYOfan bleibe, bin ich wegen der größeren technischen Flexibilität im Frühjahr auf eine nagelneue NAD-Kette umgestiegen... habe mir da ich mit ONKYO immer sehr zufrieden war, erst nach vielen Jahren mal "was Neues" gegönnt !

Nun habe ich also eine komplette und excellent aufeinander abgestimmte ONKYO-Kette zum Verkauf anstehen.

Als Basisgerät... einen ONKYO A-9711 Vollverstärker...
Nach dem A-9911 der zweitgrößte der letzten "echten" Stereo-Boliden aus den späten 90er Jahren des alten Jahrtausends und von allen Fachleuten einheitlich gelobt, mit allen Anschlüssen (außer Phono).
Ist auch prima für erweiterten Betrieb geeignet, da er zwar keine SUB-Out Buchse hat, aber zwei A/B - A+B schaltbare Boxenpaare. Dadurch kann man an ihm einen aktiven SUB mit LS-Terminal besonders perfekt betreiben, viele Fachleute empfehlen diese Betriebsart wegen der gleichartigen Signalabgabe (über die AMP-Endstufe) sowieso statt separat über Cinch, das entspricht auch meinen praktischen Erfahrungen !

Als CD-Player... einen DX-6820 mit hochwertigem LAPP-Anschlußkabel...
Ist "natürlich" kein High-End Gerät wie ein WADIA, aber klanglich erstklassig, mit sehr aufgeräumter ONKYO/SONY Technik und vor allem mit einer Super-Bedienbarkeit. Hat vielleicht nur max. 30 - 40 Laufstunden auf dem Tacho, da ich kurz nach seinem Kauf einen DX-7711 als "Schnäppchen" von ´nem Händler bekommen konnte und er nur noch dekoratives Zweitgerät war, eigene separate FB gehört mit dazu.

Zum Radiohören... noch den passenden Tuner T-4850...
Nach den 99xx INTEGRA Referenz-Typen die nächstbeste Bauserie, wobei alle ONKYO-Tuner einen excellenten Ruf genießen. Spielt sowohl am Kabelanschluß als auch an der Antenne einwandfrei, da kriegt Man(n) glatt wieder Spaß am guten alten "Dampf-Radio"

Zur kompletten Anlage gehört die große System-FB RC-314S und die R1-Verbindungskabel zum koppeln der Geräte, sodaß alle Geräte über den Anschluß am AMP fernsteuerbar sind, Originalzubehör, Originalverpackungen und Unterlagen sind z. Tl. auch noch vorhanden.

Außer einem kleinen optischen Mangel an der unteren linken Ecke der AMP-Gehäusefrontplatte - wurde beim Umbauen mal von einem ungeschickten Helfer auf der Kante abgesetzt - der allerdings nur sichtbar ist wenn man mit der Nase genau davor ist, befinden sich die Geräte optisch u. technisch im Bestzustand, bin schließlich alter HiFidelist und pflege meine Sachen peinlichst genau

Preisvorstellung für alle 3 Geräte 400,- EUR..."

Was ist von dem Angebot zu halten?
Ist von einem Dualese "alias"
F J S.

Noch ne Frage (hoffentlich nerve ich nicht), ich werde jetzt wahrscheinlich mein Budget erweitern und habe mir folgende Auslaufboxen herrausgesucht:
ASW Cantius I (110,00 €) und ASW Cantinus II (149,00 €)
Wie sind die Boxen einzuschätzen???
Könnt ihr nochmal helfen?
THX


[Beitrag von KimH am 25. Aug 2005, 10:21 bearbeitet]
Hüb'
Inventar
#13 erstellt: 25. Aug 2005, 10:45
Hi Kim!

Erstmal finde ich es klasse, wie höflich Du dich für die mit einigem Aufwand zusammengesuchten Informationen bedankst. Ganz groß...

Die Onky-Anglage ist sehr empfehlenswert. Grundsolide Geräte, die noch lange Freude machen sollten.
ASW ist eine nicht soooo bekannt deutsche Lautsprecherschmiede aus dem Münsterland.
Du meinst diese Angebote hier?:
http://www.dieboxhifi.de/home.html?target=BoxenASW.html

Ich würde das größere Modell nehmen. Es dürfte lauter spielen und einen tieferen Bass bieten. Insgesamt sehr, sehr viel Lautsprecher für's Geld.
Wenn dein Finanzrahmen es zuläßt, solltest Du nochmal über einen Stand-Lautsprecher nachdenken. Dann benötigst Du auch keine Ständer.

Gruß

Hüb'
bothfelder
Inventar
#14 erstellt: 25. Aug 2005, 10:52
Hi!

Fahr zu Ihm hin, schau und höre es Dir an und entscheide dann. Wenn Du Derartiges z.b. über ebay bekommen willst, kommste auch nicht preiswerter.

Andre
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 25. Aug 2005, 11:00
Der Hinweis mit dem selbst anhören gilt natürlich grundsätzlich und immer.
KimH
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 25. Aug 2005, 11:07
Sorry, normalerweiße bedanke ich mích immer, habe es schlicht vergessen (dumme Ausrede eigentlich, aber ehrlich )
Darum hier noch mal ausdrücklich:
DANKE für euere Hilfe!!! Un das meine ich ernst...
@bothfelder:
Das Anhören ist leider schwierig...er wohnt in einem ganz anderen Bundesland...und mir bekannte Händler haben die Sachen nicht...Bestellen wollen es die meisten auch nicht...
bothfelder
Inventar
#17 erstellt: 25. Aug 2005, 11:11
Hi!

Man schläft aber letztendgültig ruhiger, wenn man sich a) "kennt",
b) die katze vorher gesehen hat, bevor sie in den Sack kommt ...

Ist ja ne Anschaffung für länger, da muß/sollte man einen anderen Aufwand treiben.
Für beide Seiten ist/wäre am Ende die Welt i.O.

Andre
KimH
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 25. Aug 2005, 12:11
Tja,
die Meinung teile ich eigentlich und ich würde da hin fahren, allerdings darf ich wegen meines Alters nicht.
Und meine Eltern interresiert mein Vorhaben nicht (sei gesponnen und ich hätte ja schon Sachen, bloß was für welche), deswegen würden die erstrecht keine so große Strecken fahren.

Danke für euere Hilfe bisher, aber ich glaube ich muss warten bis ich mein eigenes Geld verdiene...schade eigentlich *niedergeschlagen sein*


[Beitrag von KimH am 25. Aug 2005, 12:13 bearbeitet]
bothfelder
Inventar
#19 erstellt: 25. Aug 2005, 12:30
Hi!

Um welche Altersgruppe handelt es sich denn?
Wir wollen ja hier keinen HIFI-Interessierten außen vor lassen.
Wie ist das in etwa mit den Entfernungen?

Andre
KimH
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 25. Aug 2005, 12:42
Hallo,
die Altersgruppe beträgt 15 Jahre (so alt bin ich).
Wie meinst du das mit den Entfernungen?
Als ich wohne in Eningen (bei Reutlingen, ein kleines Stück von Stuttgart entfernt, Tübingen und Metzingen sind auch in der Nähe).
Das Angebot geht aus dem Bundesland Nordrhein-Westfalen hervor.

Das ihr keinen Außen Vorlasst war mir vorher schon klar, sonst hättet ihr bisher nicht meine Fragen geduldig beantwortet.
bothfelder
Inventar
#21 erstellt: 25. Aug 2005, 12:48
Hi!

Ist in der Tat 'ne größere Entfernung.
Du mußt noch mal mit deinen Eltern reden in ner ruhigen Minute.
Ist doch besser Ihr Sohn macht HIFI-Blödsinn, als anderen Blödsinn .

Da macht natürlich nur Sinn, wenn die Sachen noch verfügbar sind.
Leider muß man im Leben auch mal geduldig sein.

Andre
KimH
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 25. Aug 2005, 12:59
Das mit gedulig sein ist aber ein Problem, das sind noch mehr als 3 Jahre...
Ich glaub ich mach es wie in GTA und hol mir ein Auto von der Straße...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Angebot bei Ebay entdeckt - Hilfe
mauri` am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  19 Beiträge
gutes ebay angebot?
Flex06 am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  2 Beiträge
Garantie bei NAD :Ebay Angebot mit Risiko?
JoBerry am 25.05.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  7 Beiträge
Ebay Angebot
hallelore am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  3 Beiträge
unseriöses angebot?
leenor am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  9 Beiträge
Angebot bei Ebay Loewe Audio Kabel baugleich Linn K20?
anettec am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  3 Beiträge
E-Händler bei ebay
meister-g am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  6 Beiträge
Vertrauenswürdiges Angebot ebay?
quenti76 am 07.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  14 Beiträge
B&W DM603 bei Ebay
Michalx am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  2 Beiträge
ebay
slband am 11.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • MB Quart
  • Advance Acoustic
  • Canton
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.071