Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


suche älteren Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
bennydemuller
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2005, 19:29
Hallo, habe mit grossem Interesse den Thread vom Geniesser gelesen über preisgünstigeres hifi-betreiben, und da ich Student bin habe ich auch nicht gerade sehr viel Geld um auszugeben. Wiegesagt Hifi muss nicht immer teuer sein deshalb bin ich auf der Suche nach älteren aber dennoch guten Verstärkern. Habe mir den Yamaha AX-1090 geliebäugelt doch ist nirgends aufzutreiben (habe auf jeden Fall nichts gefunden) Was könntet ihr mir noch so an Alternativen vorschlagen oder noch besser, wisst ihr wo ich den herbekommen kann? Der Verstärker sollte eine höhere Leistung haben wie das der Fall ist bei der Yamaha, nicht älter als 15 Jahre sein und am besten nicht über 400 Euro kosten.
Lasst eurer Fantasie freien Lauf und postet eure Vorschläge
mfg; BennydeMuller
Mr.Stereo
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2005, 20:06
Hallo Benny,

der Amp ist der Motor Deiner Anlage und sollte daher vor allem zu den LS passen.
Welche LS willst Du denn mit ihm antreiben und welche Quell-Geräte anschliessen?
bennydemuller
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2005, 20:11
ich habe selbstgebaute boxen dran angeschlossen mit nem 20 zoll sub, dazu 2 kleinere boxen die ich in nächster zeit gegen das viech austauschen werde angeschlossen ist mein mischpult, wo ich 2 cdplayer dran angeschlossen habe, 2 plattenspieler und pc, einen weiteren anschluss hab ich für radio, mp3 oder minidisc, und dvd läuft auch drüber
reboot
Stammgast
#4 erstellt: 31. Aug 2005, 20:19
?? Warum so viel Leistung, ist der Verstärker eher wars für Parties??
z.B. hier: http://www.highendmarkt.de/selectcard.asp?ID=442413


oder was hast Du für Lautsprecher??


oder guter Klang: im Biete Forum wird z.Z. ein Myryad MI 120 angeboten.

gruß
reboot
bennydemuller
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2005, 20:23
momentan hab ich einen marantz pm 4200 und der schaltet sich schon ab nachdem ich nicht mal laut aufgedreht habe... zudem ist der Verstärker tatsächlich auch für kleinere Parties gedacht
Joey911
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2005, 20:26
Der Sub ist doch hoffentlich aktiv, oder?

Wenn du das Viech baust reichen dir 2*50 Watt locker..
Wenns net um Parties ginge, wäre vllt. sogar ne Röhre interessant.. aber ne Röhre auf Parties.. da wär ich vorsichtig...

Ich hab selbst aber noch keine Röhre gehört.. von der Leistung sollten die zum Viech aber passen.. ich weiß aber auch nicht, ob sich mit 400 Eruo gebraucht was anstädiges finden lässt... mich würds ja reizen

Gruß
Joey
bennydemuller
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Aug 2005, 20:41
also der Sub ist in der Box drin habe mich vielleicht falsch ausgedrückt sorry... Auf jeden Fall ist alles passiv
Joey911
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2005, 20:45
Wenn du jetzt aber bald die Viecher bauen wirst, dann brauchst du ja kaum noch Leistung.. den Sub willst du ja auch nicht mehr mit benutzen, oder? Da gibts ja auch nen extra Thread zu.. Subwoofer zum Viech...

Oder habe ich dich falsch verstanden...

Ist der Marantz denn so schlecht? Ich kenne ihn nicht.. aber ehrlichgesagt.. ich würde das Geld (400 Euro) und das Geld für die Viecher (~200 Euro) zusammennehmen und dann mit 600 Euro was bauen, was einen guten bis sehr guten Wirkungsrgrad hat... z.B. das Jericho Horn.. wäre Meiner Meinung nach sinnvoller, da der Marantz auch wenn ich ihn nicht kenne bestimmt nicht schlecht ist... und die LS sind weit wichtiger als der Verstärker, wenn der nicht "totaler Schrott" ist.

Gruß
Joey
bennydemuller
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 31. Aug 2005, 21:05
sicherlich ist der Verstärker ganz gut nur hat er nicht genug Leistung um meine Boxen zu befeuern. Eigentlich wollte ich meine selbstgebauten Lautsprecher noch in Betrieb halten weil ich mir da auch viel Mühe gegeben habe sie zu bauen. Ich bin auch sehr zufrieden mit ihnen doch ich möchte erstens meine anderen Boxen ablösen (sind billige Dinger von Jvc) und zweitens bräuchte ich den Verstärker + Boxen für manchmal kleine Parties. So schlecht scheint der Yamaha doch nicht zu sein... Alternativen sind natürlich auch erwünscht.
Mfg,
BennydeMuller
bennydemuller
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Sep 2005, 09:40
kleine ändereung mittlerweile: Anstatt den Viechern werde ich mir doch glaub ich die Jerichohörner bauen; hab mich da mal etwas informiert. Nur die Frage des Verstärkers bleibt noch offen. Wiegesagt suche ich einen feinen Verstärker, mit ausreichender Leistung, neu muss er nicht sein und nicht über 400 Euro kosten.
Joey911
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2005, 09:55
Immernoch:
Der Marantz sollte doch fürs Jericho reichen, oder? Ich weiß nicht wie gut/schlecht der vom Klang ist.. das sollen bitte mal andere schreiben.. oder verstehe ich dich falsch?

Gruß
Joey
bennydemuller
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Sep 2005, 10:04
ich halte einfach nochmal fest.
- ich habe einen Marantz Verstärker PM4200
- ich habe 2 selbstgebaute Boxen in Betrieb und noch 2 andere kleinere Boxen.

Das Problem ist dass der Marantz nicht genug Leistung hat meine Boxen zu betreiben deshalb möchte ich mir einen neuen Verstärker zulegen.

Des weiteren möchte ich noch 2 weitere Boxen in Betrieb nehmen wie z.b die Jericho. Die Boxen könnten vom Marantz befeuert werden doch für die anderen bräuchte ich eine kraftvollere Anlage.

Man hat mir jetzt die Yamaha AX-1070 angeboten...
Mr.Stereo
Inventar
#13 erstellt: 01. Sep 2005, 12:28
Hängen an Deinem Amp momentan vier LS (mit wieviel Ohm?)?
bennydemuller
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Sep 2005, 14:49
genau, 4 Ls hängen dran glaub 8 Ohm jeweils... muss da aber noch nachschauen. Ist das Yamaha Ax denn zu empfehlen?
Pool
Stammgast
#15 erstellt: 02. Sep 2005, 00:01
Hallo,

http://cgi.ebay.de/A...QQrdZ1QQcmdZViewItem

ich bin mir nicht ganz sicher wann genau, aber der wurde vor über 10 Jahren gebaut.

AR gibt es schon eine ganze Weile nicht mehr.
Ich habe selbst vor kurzem einen neuen AR 03, allerdings in der HP Version mit verbesserten Netzteil
bei www.liedmann.de gekauft.
Ein echtes Sahneteil was so einiges antreiben kann.

Den 07 kenne ich nicht, aber in guten Zustand sicherlich sein Geld wert, ansonsten kann ich dir den 03-HP empfehlen.
Liedmann scheint noch welche zu haben.

Dann hättest du auch noch n Hunni gespart

Gruß
Brian
bennydemuller
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Sep 2005, 18:19
hat aber auch nur 2x 75 Watt oder? wiegesagt bräuchte mehr... hat sonst keiner Alternativen für einen Verstärker? Ansonsten werd ich mir den Ax-1070 holen. sin 320 Euro dafür angebracht?
Pool
Stammgast
#17 erstellt: 02. Sep 2005, 23:58
yup 75 Watt an 8 Ohm,
reichlich wie ich finde

Gruß
Brian
bennydemuller
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 03. Sep 2005, 18:39
glaub mein marantz hat 90... packt es trotzdem nicht... deshalb bräucht ich doch etwas mehr...
lolking
Inventar
#19 erstellt: 03. Sep 2005, 20:34
Also das du einen PA Verstärker ausschließt verstehe ich nicht. Die haben Watts ohne Ende und geben bei den von dir angestrebten Partys auch nicht den Geist auf.


Hifi würde ich auf keinen Fall verwenden, es sei denn du willst sehr viel Geld für eine belastbare Vor- Endstufenkombi ausgeben. Dann kommst du allerdings auf keinen Fall mit den 400€ hin!
o0dno3
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 03. Sep 2005, 22:01
wenn ich das ganze richtig verstanden hab willst du doch möglicherweise eh die viecher oder jerichos bauen und als partylautsprecher verwenden ?!? wenn ja sollte dein marantz mit seinen 90 mehr als genug leistung bieten, da die hörnchen doch einen ziemlich hohen wirkungsgrad haben...

ob ein hifi verstärker dauerhaft partytauglich ist ist eine andere frage

mfg, Abdullah


[Beitrag von o0dno3 am 03. Sep 2005, 22:01 bearbeitet]
Joey911
Inventar
#21 erstellt: 04. Sep 2005, 11:17
Ich habs so verstanden:

Jericho/Viech an Marantz zum "hören"

die anderen LS an dem "Wattstarken" Verstärker zum "Party machen"

Oder?

Gruß
Joey
bennydemuller
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 04. Sep 2005, 20:06
Also Marantz würd ich an die Jerichos anschliessen und den anderen an die anderen Boxen. Ich möchte keinen PA-Verstärker weil ich die Boxen nehm um privat zu hören und gelegentlich zu Parties. Und da wird die Musik nur etwas lauter aufgedreht und kommt keineswegs an PA-Beschallung ran. Also eher im Allroundbereich
bennydemuller
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 06. Sep 2005, 14:16
hmm eigentlich hab ich noch immer keine konkrete Antwort bekommen Deshalb ganz einfach nochmal die Frage: Welchen Verstärker um die 300 Euro könnt ihr mir empfehlen der an die Leistungen des Yamaha AX-1070 oder 1090 rankommt? Oder soll ich mir ganz einfach den Yamaha kaufen?
todie77
Stammgast
#24 erstellt: 06. Sep 2005, 14:23
Hallo

Mal konkret:

Ich find den Yamaha gut !

Viel Verstärker für wenig Geld, machst Du nichts verkehrt...

Gruß
bennydemuller
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Sep 2005, 07:23
das ist doch mal ne antwort
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche günstigen Verstärker - älteren Sony?
Mr.L am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  23 Beiträge
Bin auf der suche nach preisgünstigen Boxen.
Jonas001 am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 29.08.2010  –  2 Beiträge
Suche älteren Stereo-Verstärker
5000WBM am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  12 Beiträge
welchen älteren Verstärker mit warmem Klang
konga am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  12 Beiträge
Suche Lautsprecher für Yamaha AX-700
Thokar1 am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  11 Beiträge
Suche brauchbaren älteren Stereoverstärker/Receiver
Piga28 am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  8 Beiträge
weg vom Yamaha AX 1090 + CDX 1060 oder nicht? Alternativen fuer 1500? ?
Leatherface_3 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  54 Beiträge
Welche gebrauchten/älteren Verstärker könnt ihr für ca. 50? empfehlen
crevez am 30.05.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2015  –  12 Beiträge
eigentlich weiss ich doch was ich suche
helersen am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  5 Beiträge
Hifi Komponenten über welchen Aktiv Monitor Verstärker?
Gehörschaden am 17.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Myryad
  • Acoustic Research
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*StefanS*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.479