Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche älteren Stereo-Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
5000WBM
Neuling
#1 erstellt: 18. Jan 2015, 13:37
Hallo Leutz,
nachdem ich vor ca. 4 Jahren meine alte RFT Anlage gegen ein 50€ 2.1 Plastesystem getauscht habe, soll die Zeit der klanglichen Vergewaltigung vorbei sein. Ich möchte mir jetzt ein vernünftiges Hifi System zusammenstellen.
Da die Auswahl echt riesig ist und man doch recht viele Sachen beachten muss, will ich euch zu Rate ziehen.
Als erstes brauch ich nen halbwegs brauchbaren Verstärker (eig. kein Receiver). Dabei finde ich alte Geräte sehr ansprechend und möchte kein Plaste Mist.
Wichtig wäre für mich eine Anschlussmöglichkeit für 2 Lautsprecherpaare.
Hab mich schon mal umgeschaut und Sony bzw. Yamaha Verstärker der 80er gefallen mir ziemlich gut.
Könnt ihr mir ein klanglich vernünftiges und zuverlässiges Gerät empfehlen?

beste Grüße
Robert


[Beitrag von 5000WBM am 18. Jan 2015, 13:38 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 18. Jan 2015, 14:02
über den Klang solltest Du Dir da mE keine großen Gedanken machen.
Die Verstärker der "üblichen" Verdächtigen (Yamaha, Denon, Onkyo, Technics, Sony, Luxman etc) klingen alle ordentlich (wenn man da von Verstärkerklang reden darf.).
Da kannst Du nach Haptik und Design aussuchen.
Aber die Funktion der Regler und Tasten sowie Lichter solltest Du vor dem Kauf prüfen.
Natürlich auch ob überhaupt ein Ton aus den Lautsprecher kommt.
Kurz, ob dieser einwandfrei funktioniert und Du 2 LS Paare anschließen kannst.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jan 2015, 14:07
dem schließe ich mich an.

was hast du mit den zwei paar boxen vor?
5000WBM
Neuling
#4 erstellt: 18. Jan 2015, 14:49
Danke für die schnellen Antworten!
Das hört sich schonmal gut an. Hab unter anderem nen Sony TA AX500 im Auge.

Zu den 2 Lautsprecherpaaren: Ich hab 2 alte westdeutsche Imperial Lautsprecher mit 50W, Z=4Ohm.
Die sind natürlich recht schwach in den tiefen Frequenzen. Bin irgendwie der Meinung, das diese erweitert mit 2 anderen ordentlichen Lautsprechern nen ganz guten Sound wiedergeben können - aber bitte belehrt mich eines besseren wenn ich falsch liege.
Zur Musik: höre viel französischen Hardcore, Tribal aber auch Rap und klassische Mukke.
KarstenL
Inventar
#5 erstellt: 18. Jan 2015, 14:53
2 ordentliche LS und gut.
Zusatz LS evtl in einem anderen Raum, zB zur Berieselung in der Küche etc.......
RocknRollCowboy
Inventar
#6 erstellt: 18. Jan 2015, 15:00

Bin irgendwie der Meinung, das diese erweitert mit 2 anderen ordentlichen Lautsprechern nen ganz guten Sound wiedergeben können - aber bitte belehrt mich eines besseren wenn ich falsch liege.

Finde ich nicht.
2 Paare Lautsprecher gleichzeitig führt zu Auslöschungen und Überlagerung bei bestimmten Frequenzen.
Falls Dir die Lautsprecher (ich kenn die nicht, hast du mal ein Foto?) klanglich gefallen und nur der Bass zu wenig ist, würde ich einen aktiven Sub dazu nehmen.

Gruß
Georg
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 18. Jan 2015, 15:28
stereo funktioniert mit zwei, alles andere ist käse, die reflexionen vermischen sich oder löschen sich aus…

zwei vernünftige reichen oder ein subwoofer als ergänzung, wie schon erwähnt.
5000WBM
Neuling
#8 erstellt: 18. Jan 2015, 15:38
Alles klar, hatte mich darüber noch nicht informiert und unwissend spekuliert (mehr boxen=mehr sound ).
Die Lautsprecher sind von Imperial: "HiFi Klangbox" LB 27.

Über nen Subwoofer hab ich auch schon nachgedacht. Aber: Wie funktioniert das mit dem Anschliessen an nen alten Verstärker?

Evtl. würde ich mir auch neue LS kaufen. Ein Kumpel von mir hat die Syrincs M3-220 und die sind vom Sound schon fett. Könnt ihr mir was (klanglich) ähnliches empfehlen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Jan 2015, 15:41
ein subwoofer mit hochpegel eingängen lässt sich an jeden verstärker anschließen, z. b. so einer
http://www.amazon.de...002P8AWSA/ref=sr_1_1
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 18. Jan 2015, 15:43

Über nen Subwoofer hab ich auch schon nachgedacht. Aber: Wie funktioniert das mit dem Anschliessen an nen alten Verstärker?

Der aktive Sub wird mit Lautsprecherkabel an die Lautsprecherausgänge des Verstärkers angeschlossen.
Dazu muss der aktive Sub High-Level Eingänge haben.

Gruß
Georg
KarstenL
Inventar
#11 erstellt: 18. Jan 2015, 16:30
ich würde aber eher mal über 2 "anständige" LS nachdenken, je nach Budget
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 18. Jan 2015, 16:35
das wäre bestimmt sinnvoller, zu not auch gebrauchte, für 200,- bekommt man manch sehr gute boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Anlage zusammenstellen + stereo verstärker
sebastianmg089 am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  7 Beiträge
Der alte Mist muss raus! Was nun?
pumpkinhead am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  2 Beiträge
suche alte Boxen + Verstärker
pummelmann am 08.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  11 Beiträge
Suche brauchbaren älteren Stereoverstärker/Receiver
Piga28 am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker brauch ich?
Malte009 am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  49 Beiträge
Kaufberatung erstes HiFi System
ILeoricI am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  43 Beiträge
Hifi-Anlage zusammenstellen
thirdlastletter am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  4 Beiträge
Suche Stereo-Receiver/Verstärker für max 50?
LordNelloz am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  8 Beiträge
verstärker und lautsprecher stereo
tomekk83 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für 2.1 System
pogo769 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitgliedpremy1994
  • Gesamtzahl an Themen1.345.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.514