Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musikanlage zum DJ'ing @ Home, welche Komponenten?

+A -A
Autor
Beitrag
hoschi'
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Sep 2003, 09:57
Hi ersma an alle, mein erster Thread hier nachdem ich viele post schon studiert hab dacht ich es ist ma an der zeit.

also hab ein paar fragen:

welches elektronische bauteil benötige ich um meine endstufe aus dem auto (hifonics falcon) zuhause an der steckdose zu betreiben? und vor allem wo gibts sowas und was kostet es?

das war eher so die nebenfrage was mich schon ne weile beschäftigt. jetzt zum ernsteren thema, ich bin selber ein bissl mit'm dj'ing beschäftigt und hab mir jetzt nen raum eingerichtet wo ich ein wenig aufdrehen kann, nur fehlt mir noch die richtige anlage. hab mich schon etwas umgesehen, bin mir aba noch nich sicher. also mein vorschlag is bis jetzt :

4 x nubert nubox 310/360/380 -> welche davon?
oda vielleicht doch lieber andere? ich benutz die boxen dann hauptsächlich für house und techno der härteren gangart, auf partys will ich die boxen allerdings nich mitschleppen. nach dem letzten mal waren die hochtöner meiner beiden jbl-tlx111 lautsprecher kaputt,hab da irgendwie imma so ein pech!
ahso, der raum is circa 3,5m X 6,5m gross,also fast 23m²!

Verstärker bin ich mir nich sicher, schwanke zwischen diesen hier:
NAD 320BEE / NAD 350 / Yamaha AX 3/4/596 / gibts auch gute von Kenwood?

meinen jetzigen kann ich wohl eher nich weiter verwenden oda? is ein Harman & Kardon HK6100!hab den ma gebraucht bekommen weil mein kenwood durchgeschmort is bei ner party

preislich wollte sich so bis 350 € gehen für den verstärker, ich spar da lieber nen monat mehr als einen zu wenig

wie ihr seht wäre das dann quasi ein sorround system, aba halt in stereo nur hab ich jetz das problem das einige der aufgeführten verstärker ja nur ausgänge für 2 boxen haben.
macht das was wenn ich pro kanal 2 boxen anschliesse?

müsst wissn ich habs nich so mit der elektronik,aba das habta sicha scho gemerkt.

ich hoff ma das ihr mir eifrig zur seite steht und ganz viele tips gebt, genug zum ansetzen gibts ja wohl, also lasst mich net dumm sterben

so long, hoschi


[Beitrag von hoschi' am 26. Sep 2003, 10:11 bearbeitet]
DigiTech
Neuling
#2 erstellt: 26. Sep 2003, 22:27

wie ihr seht wäre das dann quasi ein sorround system, aba halt in stereo nur hab ich jetz das problem das einige der aufgeführten verstärker ja nur ausgänge für 2 boxen haben.
macht das was wenn ich pro kanal 2 boxen anschliesse?

Ja macht schon was. Damit grillst Du Deinen Verstärker, wenn Du 2 Paar 4 Ohm Boxen nimmst.
Die nuBox haben alle nur 4 Ohm also 2 Paar davon gibt dann 2 Ohm und das packen nur Verstärker mit ner besonders stabilen Stromversorgung wie dem von Dir ausgesuchten NAD 350.
Da Du wohl gerne aufdrehst könnte auf Dauer allerdings der Hitzeschutz ansprechen, mal ne Halbe Stunde aufdrehen sollt er aber packen.

Ich würd mal sagen zum auflegen (bin selber DJ) taugt ein Paar halt besser, weil Du dann nur einmal und nicht noch ein zweites mal das Musiksignal in die Ohren bekommst. Mit dem so gesparten Geld kannst Dir hochwertigere Boxen kaufen, die Klangqualität macht beim Mixen auch was aus. Machs wie ich und kauf Dir gleich noch neue Nadeln an Deine Player dann hörst mit den guten Boxen dann plötzlich alles viel klarer, auf den alten Platten entdeckst neue Instrumente und so weiter. Alles was früher im trägen Klangbrei verschwunden war kommt zum Vorschein. Nebenbei kannst auch besser mixen weils eben klarer ist.


[Beitrag von DigiTech am 26. Sep 2003, 22:28 bearbeitet]
hoschi'
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Sep 2003, 23:05
und welche boxen würdest du mir empfehlen?
die nubert 360 könnt ich für einen ziemlichen guten preis gebraucht bekommen, weiß aba halt nich ob die so gut für bässe geeignet sind wie ich es brauch, tiefbass is net so wichtig, aba harte kickbässe sollten schon drin sein!
welche lautsprecher benutzt du?


[Beitrag von hoschi' am 26. Sep 2003, 23:08 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#4 erstellt: 27. Sep 2003, 01:11
Hallo,


die nubert 360 könnt ich für einen ziemlichen guten preis gebraucht bekommen, weiß aba halt nich ob die so gut für bässe geeignet sind wie ich es brauch, tiefbass is net so wichtig, aba harte kickbässe sollten schon drin sein!


Ich habe selbst wenig Ahnung, aber wenn Du die nuBox 360 günstig bekommen kannst - käme es dann nicht in Betracht, diese noch um einen kleinen Subwoofer (z.B. nuBox AW-440) zu ergänzen? Das würde doch vermutlich mehr Bass bringen als der Parallelbetrieb von vier nuBox, oder?

Vielleicht kann ja mal jemand, der mehr Ahnung als ich hat, etwas dazu schreiben.

Gruß,
Alexander
hoschi'
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 27. Sep 2003, 02:14
klar wäre so ein sub schon ne nette sache, nur hab ich dafür echt kein geld, ausserdem hab ich mich ja schon aufgrund der beratung von digitech dazu durchgerungen doch nur 2 boxen zu benutzen, warum kannste ja in seinem post lesen.
ich hab ja ganz oben die frage wegen der endstufe aus meinem auto gestellt, und das nicht zu unrecht, denn wenn das funktionieren würde könnte ich auch hin und wieder im auto drauf verzichten und stattdessen den woofer zum mix'n benutzen, vorrausgesetzt er klingt in größeren räumen, wovon ich allerdings schonma ausgehe.
hab aba schon gelesen in anderen threads das es schwierig zu realisieren sein soll, nur wenn ich in diverse car-hifi shops gehe und mir die endstufen vorführen lass geht das doch auch, und da kann ich mir nich vorstellen das die da überall autobatterien samt ladekabel rumliegen haben, oda was meint ihr?
bräuchte ich da so ein teil:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3048229796&category=27746 ?

hehe, kann ich mir auch gleich ne top endstufe kaufen!

für ne richtige endstufe hab ich leider kein geld mehr.hab jetz erst 2 1210'er und ein stanton rm3-s bei ebay ersteigert, dazu kommen dann noch die beiden boxen und der verstärker, da kommt schon ein bissl was zusammen. deswegen glaub ich auch das ein verstärker für ungefähr 250€ auch reichen sollte, was wär denn da im angebot, passend zu den boxen?

boah,scho so spät,ich hau mich jetz ma lieber aufs ohr, man schreibt sich

so long, hoschi


[Beitrag von hoschi' am 27. Sep 2003, 02:39 bearbeitet]
das_n
Inventar
#6 erstellt: 27. Sep 2003, 05:52
ich würde nicht zur nubox 310, sonder auch entweder zur 360 oder 380 raten. du brauchst auch bei nubert lautsprechern eigentlich keine angst haben, dass dir da auch einer party der hochtöner verraucht, da sie alle einen überlastungsschutz haben.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#7 erstellt: 27. Sep 2003, 06:44
Hallo,


klar wäre so ein sub schon ne nette sache, nur hab ich dafür echt kein geld


Naja. Der nuBox AW-440 ist nicht viel teurer als zwei nuBox 360 und sogar preiswerter als zwei nuBox 380. Da Du schriebst, Du wollest vier nuBox kaufen, nahm ich an, es würde in Dein Budget passen.


ausserdem hab ich mich ja schon aufgrund der beratung von digitech dazu durchgerungen doch nur 2 boxen zu benutzen, warum kannste ja in seinem post lesen.


Es ist etwas anderes, ob Du zwei Paar Lautsprecher oder zwei Lautsprecher und einen Sub anschließt. Der Sub hat ja einen eigenen Verstärker und wird an den Vorverstärkerausgang des Amps angeschlossen. Daher wird der Amp durch den Sub nicht belastet. Du kannst also problemlos einen zusätzlichen Aktiv-Sub anschließen, ohne daß dies dem Verstärker irgendetwas ausmacht.

Gruß,
Alexander
Möllie
Stammgast
#8 erstellt: 27. Sep 2003, 09:12
Hi Hoshi,
würde dir abraten Hifiboxen zu verwenden! Das richtige für dich wäre eine kleine PA-Anlage. Inzwischen gibt es im PA-Bereich immer mehr Aktiv-Systeme so, daß du keine Endstufe mehr brauchst.
Vor allem kannst du eine solche Anlage für kleinere bis mittlere Auftritte verwenden.
Allerdings mußt du schon mit 350 EUR/Stück rechnen aber wie gesagt die Enstufe fällt weg.
Möllie
hoschi'
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Sep 2003, 18:17


würde dir abraten Hifiboxen zu verwenden! Das richtige für dich wäre eine kleine PA-Anlage. Inzwischen gibt es im PA-Bereich immer mehr Aktiv-Systeme so, daß du keine Endstufe mehr brauchst.
Vor allem kannst du eine solche Anlage für kleinere bis mittlere Auftritte verwenden.
Allerdings mußt du schon mit 350 EUR/Stück rechnen aber wie gesagt die Enstufe fällt weg.


über diese möglichkeit hab ich auch schon nachgedacht, nur leider krieg ich für das geld das mir zur verfügung steht keine pa boxen, die auf ner party ausreichend druck machen und gleichzeitig auch zuhause in den eigenen 4 wänden einen klaren und angenehmen sound rüber bringen. deswegen muss ich da nen kompromiss eingehen, und der geht bei mir klar in richtung hifi boxen, wenn man party machen will muss man sich halt was anderes einfallen lassen, aba die nubert würde ich dann nicht dafür nehmen, sind mir zu schade.

aber eine frage bleibt trotzdem noch, welcher verstärker?
im preis dachte ich an 250 euro, wie oben erwähnt. krieg ich da was gescheites was den beiden nubert's ausreichend einheizt?



Es ist etwas anderes, ob Du zwei Paar Lautsprecher oder zwei Lautsprecher und einen Sub anschließt. Der Sub hat ja einen eigenen Verstärker und wird an den Vorverstärkerausgang des Amps angeschlossen. Daher wird der Amp durch den Sub nicht belastet. Du kannst also problemlos einen zusätzlichen Aktiv-Sub anschließen, ohne daß dies dem Verstärker irgendetwas ausmacht.


da haste schon recht, nur es ist so das ich mich halt doch dafür entschieden habe nur die 2 nubert zu holen statt 4 weil es erstens keine positiven effekte hat und zweitens ne ganze ecke billiger kommt.
deswegen kommt auch vorerst nicht in frage einen sub zu kaufen, denn ich hab nen echt guten sub in meinem auto, is ne bassreflexkiste, wen es interessiert, hier gibts nen link: http://www.wooferstore.de/product_info.php?cPath=28&products_id=537

da ich dazu eine endstufe hab an der ich so ziemlich alles einstellen kann was man so braucht,mas siehe auf dem bild :



kann ich mir den denk ich mal recht gut fürs zimmer einrichten was die soundqualität betrifft.nur es is die frage wie ich das betreiben kann. wenn mich wirklich jemand davon überzeugen kann das man eine 12v endstufe nich an einer 230v steckdose betreiben kann, dann wäre ich auch eventuell dazu bereit eine normale endstufe für den hausgebrauch zu kaufen.


[Beitrag von hoschi' am 27. Sep 2003, 18:29 bearbeitet]
Möllie
Stammgast
#10 erstellt: 27. Sep 2003, 21:36
Hi,
was willst du eigentlich ingesamt für die Anlage ausgeben?
Was versprichst du dir von Autoenstufen? Nur weil astronomische Wattzahlen aufgedruckt sind? Dafür brauchst du noch eine Gasdichte Batterie und ein anständiges Ladegerät was zusätzlich Geld kostet!
PA-Lautsprecher müssen nicht unbedingt schlecht klingen im Gegenteil gerade bei der Musik die heutzutage in den Diskotheken läuft sind PA-LS eher eine Bereicherung auch in den eigenen 4 Wänden!!
Schau dir das einmal an: http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Behringer_Ultrawave_B300.htm
Gruß Möllie
hoschi'
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Sep 2003, 22:06
Ich glaub dir das ja alles, wenn ich es mir leisten könnte würde ich mir sowas auch holen, nur ist es nicht notwendig, ich brauche keine pa boxen, rein optisch würd ich die sowieso nich in meine wohnung lassen.
bei den boxen gibts nix mehr zu rütteln, ich nehm die nubert nubox 360, die langen mir dicke für den heimbetrieb und ausserdem krieg ich das paar für 200€

zum thema was will ich mit einer auto endstufe, es ist einfach so das ich diese endstufe und diesen sub schon habe, hab das gefühl du denkst ich will mir das kaufen. dadurch das ich das schon ne weile benutze weiß ich das es gute geräte sind die ausreichend leistung haben. so eine billig china endstufe mit 1800W für 99€ hätte ich mir sowieso net gekauft, hifonics is da schon was gescheites.
und das mit dem woofer ausm auto soll ja keine lösung für immer sein, ich will das doch mehr zu testzwecken und aus fun machen. wenn ich geld hab werd ich mir schon nen nubert woofer holen, aba das hat zeit.

hab das gefühl dass das etwas im sand verläuft.

nochmal meine wichtigste frage, welche endstufe im bereich bis 275€ ist gut geeignet um 2 nubert nubox 360 auch bis zu 5 stunden am stück bei hoher lautstärke zu betreiben?
slex
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 27. Sep 2003, 22:14
23 qm ist dein Raum... richtig?


Schau dir das mal an... Preislich ca. bei 500 Euro... Alles schön aktiv...

Klick... http://www.djservice.com/dj_equipment/syrincs_m3_220.html

Mal ein Zitat...

Die Anlage ist einfach skalierbar. Einfach eine 2.Anlage paralell anschliessen (ein passendes Y-Kabel ist bei djservice.com lieferbar) und schon wird es richtig partytauglich. Wir beschallen mit 2 dieser Anlagen private Feten mit bis zu 100 Personen in großen Doppelgaragen!

Der 20cm Bandpass Subwoofer der Syrincs M3-220 sorgt für das richtige Tiefton Fundament und fetten Sound zuhause, im DJ Mixing Studio oder professionell im Tonstudio.

Die optimale Anlage für Homerecording, Dj Monitor oder als hochwertige Heimanlage. Die Syrincs M3-220 macht hier im wahrsten Sinne alles platt was uns bisher in dieser Größe und Preisklasse vor die Ohren gekommen ist.

5-Kanal Aktiv-Anlage mit 220 Watt RMS Gesamtleistung




Kenne jetzt durchs Internet mehrere Leutz, die diese Anlage besitzen und alle meinen: SUPER GEILES DING...

Schau es dir mal an... preislich auch sehr gut... Hier im Forum hat auch jemand dieses Aktive System... er hat es mir auch empfohlen... zu Weihnachten werde ich es mir wahrscheinlich holen...

Cu Slex
hoschi'
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Sep 2003, 22:33
oh yes,
sowas würd ich mir rein optisch gesehen schonmal nur zu gerne ins zimmer stellen. wenn die so gut klingen wie sie aussehen, wovon ich mal ausgehe, wäre das meine neue erste wahl.
endlich ein handfester vorschlag. muss ich doch gleich ma das deejayforum durchforsten
slex
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Sep 2003, 22:57

oh yes,
sowas würd ich mir rein optisch gesehen schonmal nur zu gerne ins zimmer stellen. wenn die so gut klingen wie sie aussehen, wovon ich mal ausgehe, wäre das meine neue erste wahl.
endlich ein handfester vorschlag. muss ich doch gleich ma das deejayforum durchforsten :)



Deejayforum?

Bist du dort auch?

Jo ich hol dir mal ein paar Infos um dich zu überzeugen... bin auch der Meinung--- > Beste Lösung für DJs...

Cu
slex
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Sep 2003, 23:05
hoschi'
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Sep 2003, 23:05
hehe, jo, da bin ich auch vertreten, du hast dort auch schonma mit mir getextet!

mein thread nannte sich "Stanton SMX-401 Crossfader in RM3-S ???" , vielleicht kannste dich ja erinnern. mein nick is da housetime.

Aber wenn man sich mal die technischen Daten anguckt, zum Beispiel die Watt Zahlen, dann denkt man eigentlich nicht das da enorm viel power raus kommt. aber wie ich eben gelesen hab scheint das syrincs system im deejayforum nur freunde zu haben.
im pa-forum eher nich so? hat einer im dj-forum behauptet wenn ich das richtig gelesen hab.

und ob ich nun verstärker für 300 und boxen für 200 hole oda gleich das dind und alles klappt, da steht der favorit wohl schon fest
slex
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 27. Sep 2003, 23:10

hehe, jo, da bin ich auch vertreten, du hast dort auch schonma mit mir getextet!

Aber wenn man sich mal die technischen Daten anguckt, zum Beispiel die Watt Zahlen, dann denkt man eigentlich nicht das da enorm viel power raus kommt.



Also das sind RMS Die haben Dampf unterm ars***

Dann noch nen geilen Sub...

Schau dir den Link an...

http://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=15;action=display;threadid=4642;start=0

oder hier...

http://www.deejayforum.de/yabb_se/index.php?board=15;action=display;threadid=4626;start=0

Also cu...
hoschi'
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 29. Sep 2003, 14:26
hehe, hab eben das Syrincs System für 326 Euro bei E-Bay erstanden

Ma gespannt ob es hält was es verspricht.

@Slex

nochmals danke für den Vorschlag, glaub ich hätte sonst nen Fehler begangen
slex
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Sep 2003, 14:58

hehe, hab eben das Syrincs System für 326 Euro bei E-Bay erstanden

Ma gespannt ob es hält was es verspricht.

@Slex

nochmals danke für den Vorschlag, glaub ich hätte sonst nen Fehler begangen :hail



Zeig mal die Auktion... der Preis ist ja ok...

Cu Slex
hoschi'
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 29. Sep 2003, 18:49
slex
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Sep 2003, 18:51
Wow

Gutes Geschäft haste gemacht...

Die orig. Lautsprecherschutzgitter sind auch dabei... cool

Kannst ja mal berichten, wie die Syrincs so sind...

Würde mich freuen...

Cu
hoschi'
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Sep 2003, 20:35
wird gemacht
slex
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Okt 2003, 10:52

wird gemacht :)



Anlage schon bei dir?

Cu
hoschi'
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Okt 2003, 12:23
nee, noch net, bin im mom net so ganz liquido
wird also nich vor nächster woche
slex
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Okt 2003, 17:26

nee, noch net, bin im mom net so ganz liquido
wird also nich vor nächster woche



Ok...

Bin echt gespannt...

Cu
slex
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Okt 2003, 21:56
Und haste das System...

Wie ihr merkt: Bin richtig scharf auf weitere Erfahrungsberichte...

Cu
hoschi'
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Okt 2003, 22:31
hehe, man merkt es wirklich sehr stark

aber leider immernoch nein, mein gehalt will ewig nich aufs konto komme, aber ich rechne innerhalb der nächsten tage damit!

also keine angst, feedback zum system kommt auf jeden fall!

mfg
hoschi
hoschi'
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Okt 2003, 08:54
sooo, *trommelwirbel*

das system ist immernoch nich da

der grund warum ich schreibe is das hier

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3354446601

solltest du dir viellicht ma anguckn slex

meine sind wahrscheinlich am montag oder dienstag da!
unterwegs sind sie auf alle fälle!
hoschi'
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 14. Okt 2003, 18:27
so, die boxen sind da, nur hab ich jetzt ein problem, das kabel von xlr (male) auf chinch ist nicht dabei!
ist das dabei wenn man es neu bestellt? wenn ja dann kann ich dem typen von dem ich es hab ein wenig stress machen weil er in der auktion meinte das alle verbindungskabel dabei sind!

war jetz eben in nem elekronikhandel (medi max), und da gibts das kabel natürlich nicht.

will jetz aber unbedingt hören wie die boxen klingen.

jemand ne idee wie man das mal kurzfristig improvisieren kann?
slex
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 18. Okt 2003, 11:08
Mhh geht leider nicht ohne Kabel.

Schau mal bei djservice.com nach.

Im Lieferumfang sind die Kabel dabei.

Ein gutes Musikhaus müsste XLR Kabel haben...
hoschi'
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 18. Okt 2003, 14:50
also die Kabel hab ich mir mittlerweile selber zusammen gelötet, die XLR Stecker und robusteres Chinch Kabel gabs einzeln zu kaufen, bin ich auch günstiger weg gekommen. 15 Euro für beide Kabel, bei djservice bezahl ich 12,5 Euro für eins.

Zu den Boxen:

Pegelfest! das ist es was mir am meisten aufgefallen ist. man konnte quasi fast alles komplett aufdrehen, die Sound kam trotzdem klar rüber, kein kratzen, nur bei housevocals merkt man dann schon so langsam das die stimme nicht mehr so ganz klingt wie sie sollte, aba das war dann schon am anschlag. soll also heißen das die satelliten top sind. knackiger sound, klare höhen, ideal als monitor anlage.

zum woofer kann ich nur sagen das ich mir da noch nich so ganz schlüssig bin. er macht auf jeden fall gehörig druck, jedoch auch nur bis zu einem gewissen punkt, bin aus carhifi technischen gründen schon bissl was gewohnt was sub's angeht und daher is mein limit doch etwas weiter gesteckt. aba für 12 qm wirds dicke reichen.
was mich stört sind nebengeräuche durch die luftzirkulation. ist zwar nicht immer aber bei bestimmten lautstärken in verbindung mit bestimmten bässen kommt es vor, und es kann nerven, aber die satelliten übertönen es zum größten teil. kann jetz nich sagen ob es nur bei meinem sub ist weil er ja gebraucht ist. sieht aber nicht sp aus als wenn er von spinnern wie mir vorher genauso geschunden worden ist, denn ich geh schon nicht zimperlich mit den sachen um was die lautstärke betrifft.

ja das sollts erstma gewesen sein. falls du noch fragen hast kannst sie ja stellen, bin nich so der geborenen test schreiber, glaub das machst du bessa

so long, der hoschi


[Beitrag von hoschi' am 18. Okt 2003, 14:57 bearbeitet]
slex
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 26. Okt 2003, 15:57
Und biste noch zufrieden mit dem System.

Da ich jetzt einen Yamaha Ax 396 günstig bekomme (180 euro) werde ich noch zusätzlich zwei 310er (von nubert) dazukaufen...

Die Syrincs würde mich mit Kabel etc. ca. 550 Euro kosten...

Die Nubert Kombi kostet mich ca. 440 Euro...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Musikanlage am besten?
FSCH8168 am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  3 Beiträge
Musikanlage
WP am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Musikanlage Aufwerten
Wolfmania am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  7 Beiträge
Neue Musikanlage
eifelman am 20.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  6 Beiträge
Welche Musikanlage für mich?/Was macht eine gute Musikanlage aus?
Philipp491 am 22.11.2014  –  Letzte Antwort am 22.11.2014  –  7 Beiträge
Anlage, aber welche Komponenten
Jocci am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  6 Beiträge
Frage zum Teufel System5, welche Komponenten?
[TylerDurden] am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  6 Beiträge
Umrüstung auf Stereo welche Komponenten
nemo_ am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  13 Beiträge
Welche Musikanlage im Kindergarten
Kuka_Co am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  7 Beiträge
Welche Musikanlage für Trapmusic ?
Blackbread1 am 07.08.2015  –  Letzte Antwort am 09.08.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Hifonics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.559