Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Atoll

+A -A
Autor
Beitrag
Niko
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Sep 2003, 08:27
Hallo,

ich möchte gern meinen AVR 3802 von Denon etwas aufwerten und ihm ne Endstufe von Atoll ( AM 100) gönnen.

Habt ihr damit Erfahrung? Haltet ihr das für sinnvoll?

Ich kann eine fast neue AM 100 für rund 400 Teuronen bekommen. Zuschlagen oder gibts die noch günstiger?

Habr ihr evtl. Alternativen.

Danke.

Niko
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 30. Sep 2003, 06:29
Moin Niko,

zuschlagen !

Günstiger bekommst Du diese sehr gute Endstufe wohl nicht mehr.
Besitze selber die Vollverstärkerversion IN 100 und bin damit sehr, sehr zufrieden. Achtung, Du kannst nur 1 Lautsprecherpaar anschließen.

Welche Boxen willst Du damit antreiben ?

Grüße von

Wiesonik
Niko
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Okt 2003, 09:25
Ich will sie haben um mein Stereo zu verbessern. Also nur für die 2 Frontlautsprecher.
Es sind 2x KEF Q65.2.

Den Rest will ich weiter mit dem AVR 3802 betreiben.

Was sagst Du dazu?

Niko
Wiesonik
Inventar
#4 erstellt: 01. Okt 2003, 10:55
Hallo Niko,

"elektrisch" passt die Endstufe in jedem Fall zu den KEFs.
Von den KEFs habe ich bisher nur die KEF Q7 gehört (an ASR Emitter Verstärker).
Ich nehme mal an, das die etwas ältere(?) Q65.2 aber von der Grundtendenz her sehr ähnlich klingt.

Der Atoll liegt vom Klang her eher auf der kräftig, "wärmeren" Seite. IMHO passt das gut zum Klangcharakter der KEFs.

Mein ATOLL "befeuert" ein Paar Visonik Evolution E602 MK 2.
Ein tonal sehr ausgewogener Speaker mit einer ähnlich guten Darstellung der Raumtiefe wie die KEFs.

Meiner Meinung nach machst Du nichts falsch, wenn Du Dir die Endstufe für das Geld holst. Vergleichbar Neues ist IMHO deutlich teurer !! Umgekehrt gesagt, Neues für 400 Euro ist in jedem Fall deutlich schlechter.

Grüße von
Wiesonik
Niko
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Okt 2003, 08:03
Hallo Wiesonik,

sag mal noch eine Frage.. Was heisst eigentlich das man
die Endstufe als Monoendstufe einsetzt.

Der Verkäufer hat sich 2 Stück gekauft weil, wie gesagt,er
sie als Monoendstufe einsetzen wollte.

Wäre schön wenn Du mir da mal was sagen könntest.

Und Du hast recht. Die Q65.2 ist der Vorgänger der Q7 und auch sehr vergleichbar. Also dann müsste es ja passen.

Niko
Wiesonik
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2003, 10:43
Hallo Niko,

Monoendstufe heißt, das man aus den 2 Verstärkerstufen eines Stereoverstärkers eine Verstärkerstufe macht, die dann nur noch 1 Kanal des Stereosignal verstärkt. Man hat so deutlich mehr Leistung zu Verfügung. Voraussetzung dafür ist aber, daß die beiden Verstärkerstufen gebrückt werden können !

Genau dieses Brücken ist bei der Atoll AM 100 nicht möglich !! Sie ist zwar aus 2 Monoendstufen aufgebaut, diese kann man aber nicht zusammenschalten !!
Ich habe diesbezüglich ebend extra noch mit meinem Händler gesprochen, der mir das bestätigt hat.


Lass Dir da bitte keinen Käse vom Verkäufer erzählen !

Leistungsmässig ist die ATOLL AM 100 für Deine KEFs in jedem Fall völlig ausreichend.

Grüße von
Wiesonik
Niko
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 02. Okt 2003, 11:35
Hallo Wiesonik,

vielen Dank. Ich werd es bachten.

MfG
Niko
Niko
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Okt 2003, 14:48
Hallo Wiesonik noch mal ne Frage!

Habe den Atoll AM 100 gekauft... Hoffentlich ist er bald da!!!

Die Frage: In der Anleitung des Denon steht drin, dass ich an den Pre out wörtlich " Anschließen der Vorverstärker Ausgangsbuchsen" und im Text dann.....wenn sie eine externen Leistungsverstärker zur Erhöhung der Leistung anschließen wollen....

Ist das so korrekt ?
Es ist doch kein Vorverstärker der Atoll sondern ein Endverstärker oder mach ich da einen gedanklichen Fehler??

Danke für deine Rückantwort.

Gruss Niko
Wiesonik
Inventar
#9 erstellt: 06. Okt 2003, 08:24
Hallo Niko,

also Der Atoll AM 100 ist ein reiner Endverstärker. Er hat 2 Eingangsbuchsen (linker und rechter Kanal). Diese Eingänge werden an die PreOut-Buchsen Deines DENON angeschlossen. An den PreOut-Buchsen liegt das Vorverstärkersignal Deines Denon an.
Alles klar ?

Glückwunsch zum Kauf des Atoll !
Kannst ja mal einen kleinen Hörbericht geben, wenn er da ist.

Grüße von
Wiesonik
Niko
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Okt 2003, 17:21
Hallo Wiesonik,

ja danke werde ich natürlich machen versprochen.

Bis dann.

Gruss von Niko
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ATOLL
berti01 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  2 Beiträge
Atoll oder Advance Acoustic Endstufe, Atoll mit Kühlproblem?
goldkanal am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 14.06.2013  –  32 Beiträge
Atoll AM 100 oder Acoustic Advance MAA 406
diskusfisch am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  3 Beiträge
Kennt jemand Neukomm (vs Atoll)
Quo am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  6 Beiträge
Paßt eine Atoll AM 80/100 Endstufe zu einer Rotel RC 990 BX Vorstufe
lischper am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  4 Beiträge
was haltet ihr von.
bademeisterpaule am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  3 Beiträge
Atoll / Arcam Verstärker
petitrouge am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  15 Beiträge
MUSICAL FIDELITY , JUNGSON ODER ATOLL
Uwe02 am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  2 Beiträge
Atoll IN !?
caligula37 am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  18 Beiträge
Welcher CD Player / DVD Player für Kef Q7, Atoll IN 100
Nobody_X am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • KEF
  • Bluetooth

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 100 )
  • Neuestes Mitgliedhasnoname
  • Gesamtzahl an Themen1.345.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.863