Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Unterstützung

+A -A
Autor
Beitrag
Pilger12
Neuling
#1 erstellt: 25. Sep 2005, 16:39
Hallo Zusammen!

Ich möchte meine Wohnung 5 Zimmer und Terrasse mit einer "normalen" Audio- Anlage ausrüsten, da ich die Wohnung gerade renoviere.
Ich habe mir dabei vorgestellt, dass ich die Kabel dann direkt unter Putz lege. Weiter möchte ich die Boxen in jedem Raum und auf der Terrasse per Regler lauter und leiser (oder aus) stellen können. Das ganze sollte nicht zu teuer aber auch von der Qualität nicht zu schlecht sein.

Für Euren freundlichen Rat wäre ich dankbar.

Grüße Pilger12
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 25. Sep 2005, 19:46
Hallo Pilger12,

Du wirst auf jeden Fall jeweils zwei LS für jedes Zimmer brauchen. Das wären dann 12 Stück.
Du kannst einen LS-Umschalter benutzen, dann brauchst Du keine 6 Verstärker. Dann läuft aber immer nur ein LS-Pärchen.


Das ganze sollte nicht zu teuer aber auch von der Qualität nicht zu schlecht sein.


Wieviel Geld kannst Du denn investieren?
Sollen alle Zimmer auch gleichzeitig beschallt werden?
Willst Du in jedem Zimmer die Lautstärke ändern können?

Gruß
Pilger12
Neuling
#3 erstellt: 25. Sep 2005, 20:52
Nun, genau weis ich nicht was ich investieren möchte
Ich denke so ca. 3.000,00€.
Natürlich möchte ich die Beschallung und die Bedienung so konfortabel wie möglich haben. So dass ich beispielsweise: Wenn ich auf der Ter. bin die Musik aus, ein, leise und laut stellen kann.
Wie schon gesagt, da die Kanäle und Bedienelemente im Voraus verlegt werden sollen muß ich halt vorher wissen, was ich alles brauche.
Eigentlich kenne ich mich nicht besonders aus wenn es um Audio- Sachen geht. Ich halte mich aber durchaus in der Lage die Instal. selbst durchzuführen (komme aus dem Bereich Sicherheitstechnik).

Vielen Dank für Deine Antwort!

Gruß

Pilger12
Pilger12
Neuling
#4 erstellt: 25. Sep 2005, 21:00
Habe noch etwas vergessen.
Also ich stelle mir das Ganze etwa so vor:
Ich schalte im Wohnzimmer meine Anlage ein. Wenn ich dann in einen anderen Raum gehe (z.B. Küche, WC oder Terrasse) dann kann ich dort einen Schalter betätigen und höhre die Musik auch dort. Will ich es lauter haben drehe ich lauter oder anders herum. Die anderen Räume bleiben unbeeinflusst. Soll heißen: habe ich in der Küche leise Musik, bleibt dies so bis ich es ändere. Im Bad drehe ich dann etwas lauter (wegen der Dusche ) in der Küche bleibt es so wie es ist.
(Sollen nur Beispiele sein)

Gruß

Pilger12
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#5 erstellt: 26. Sep 2005, 09:34
Hallo Pilger12,


Wenn ich dann in einen anderen Raum gehe (z.B. Küche, WC oder Terrasse) dann kann ich dort einen Schalter betätigen und höhre die Musik auch dort. Will ich es lauter haben drehe ich lauter oder anders herum. Die anderen Räume bleiben unbeeinflusst. Soll heißen: habe ich in der Küche leise Musik, bleibt dies so bis ich es ändere. Im Bad drehe ich dann etwas lauter (wegen der Dusche ) in der Küche bleibt es so wie es ist.


Oh ha.
Das würde folgendes Bedeuten:
Du brauchst für jeden Raum einen Verstärker, den Du fernbedienen kannst.
Wie auch immer das dann funktioniert.
Evtl. gibt es "Fernbedienungsverlängerungen", oder wie auch immer es sich schimpft.
Kabelgebunden wird das wohl ein ziemlicher Aufwand sein.

Das hier könnte helfen:
http://hifi-forum.de...2&thread=6000&z=last

Setzt natürlich voraus, dass Du für jeden Raum einen fernbedienbaren Verstärker brauchst.

Gruß
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2005, 09:35
Da fällt mir noch eine Lösung ein:

Ich habe in jedem Raum eine eigene Anlage stehen.

Gruß
Pilger12
Neuling
#7 erstellt: 26. Sep 2005, 13:08
O.K.
Zunächst erst einaml DANKE für Deine Mühen.
Ich nehme an, dass das Problem die Laut-Leise-Regelung darstellt. Wie sieht es aber aus, wenn ich nur die Musik in den anderen Räumen haben möchte ohne sie lauter zu stellen. Ich meine damit, dass ich die Musik per Schalter nur zu oder ab schlaten und eventuell wie mit einer Art Dimmer leiser stellen möchte. Das lauter stellen fällt also weg. Das könnte ich ja über die Anlage selbst regeln.

Gruß

Pilger12
Dipak
Inventar
#8 erstellt: 26. Sep 2005, 13:37
hallo pilger

die in dem von macke verlinkten thread erwähnten "verlängerer" die ein ir-signal per funk an ein gegenstück im anderen zimmer übertragen, könnten einen teil deines problems lösen.
das problem sehe ich da, dass ein normaler vertärker nur anschlüsse für 2 paar ls bietet...

variante 1:
boxen in nur 2 räumen, um in den anderen was zu hören muss man einfach lauter machen

variante 2:
mindestens 3 anlagen besser in jedem raum eine

variante 3:
imho sehr wahrscheinlich am sinnvollsten, kann aber nicht sagen wieviel da die komponenten genau kosten:

ein netzwerk mit einem zentralen musikserver, wie zb. von yamaha oder philips.
falls du noch etwas bares über hast; unter www.revox.ch findest du sicher was passendes

um das zu erreichen was du willst, ist dies wohl der einfachste und (ausser bei revox) auch günstiger als 6 amps ..

gruss viktor


[Beitrag von Dipak am 26. Sep 2005, 13:39 bearbeitet]
Pilger12
Neuling
#9 erstellt: 26. Sep 2005, 19:48
Na Spitze!!!!

Soetwas habe ich gesucht (Revox). Vermutlich
- oder besser -
mit Sicherheit werde ich mit meiner Preisvorstellung nicht ganz hinkommen, aber man kann ja mit zwei Räumen anfangen und sich dann nach und nach erweitern.

Also Vielen Dank für Eure Hilfe


Gruß

Pilger12
Pilger12
Neuling
#10 erstellt: 26. Sep 2005, 20:37
Noch eine kleine Frage hinterher:
Bei Yamaha Multicast handelt es sich um eine Kabellose Variante. Ist das bei Revox auch so? Ich kann das auf der Internet- Seite nicht genau ersehen. Ich verputze eh erst in einigen Wochen die Wände. Leerrohre für Kabel sind da kein wirkliches Problem.

Bis dahin

Pilger12
Dipak
Inventar
#11 erstellt: 26. Sep 2005, 23:41
Musst du auch noch ansehen:


http://www.consumer....FJ0RMRESHQVHKFSEKI5P

benützt den pc als quelle per wlan, weiss allerdings nicht wieviele räume man damit beschallen kann.. aber als büdgetlösung sicher ne überlegung wert.


Vermutlich
- oder besser -
mit Sicherheit werde ich mit meiner Preisvorstellung nicht ganz hinkommen


mit sicherheit! allein der m51 kostet schon bald mal doppelt so viel..

aber was revox da bietet regt schon zum träumen an

zur steuerung:

variante a:


für die wandsteuerung musst du kabel verlegen..

variante b:



dann brauchst du aber noch immer einen empfänger im raum und kannst die fernbedienung immer in den anderen zimmern suchen gehen

variante c:

mit den re:connect systemen kannst du auf knopfdruck auch noch die jalousien runterlassen oder das licht dimmen


wenn du es ernsthaft in erwägung ziehst soviel geld auszugeben, dann schreib doch einfach mal ne mail an revox und frage, was sie dir bei deinen wünschen empfehlen würden.

gruss viktor


[Beitrag von Ungaro am 30. Sep 2005, 01:12 bearbeitet]
Pilger12
Neuling
#12 erstellt: 29. Sep 2005, 19:54
Also vielen Dank für die Unterstützung und Mühen!

Falls noch Jemand an einer solchen Anlage interesse hat, hier habe ich beim suchen noch eine Menge gefunden.

Also nochmals Danke

Gruß

Pilger12
Pilger12
Neuling
#13 erstellt: 29. Sep 2005, 19:56
Tja was man(n) nicht im Kopf hat....

Habe doch glat den oben versprochenen Link vergessen.
So jetzt aber:

http://www.multiroom-systeme.de/main.html

Gruß Pilger12
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für die Terrasse
暗 am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 31.05.2008  –  8 Beiträge
Lautsprecher für die Terrasse
type_r am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  2 Beiträge
Lösung für Beschallung meiner Terrasse gesucht (Lautsprecher,
Skully89 am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  13 Beiträge
Anlage für komplette Wohnung
Chris1999 am 27.07.2008  –  Letzte Antwort am 28.07.2008  –  4 Beiträge
Sound für die ganze Wohnung
bluestone86 am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  16 Beiträge
Lautsprecher für die Terrasse
Mamuh am 26.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  2 Beiträge
ganze wohnung aus einer Quelle beschallen
google419 am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  5 Beiträge
Gute nicht zu teure Boxen für meine 1 Zimmer Wohnung
TechnoForever am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  23 Beiträge
Lautsprecher für Terrasse (Allwetter)
Revilo78 am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher Bluetooth für Terrasse aber welches schwein solls sein O.O
zappi600 am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914