Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD L-53: Wer weiß was drüber?

+A -A
Autor
Beitrag
Elektro-Niggo
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 17. Nov 2005, 19:08
Suche fürs Schlafzimmer eine kleine Receiver-/DVD-Kombi und bin beim Stöbern im Internet auf den NAD gestoßen. Kann mir dazu (oder grundsätzlich zu NAD) einer was sagen? Hat vielleicht einer das Teil und kann hier seine Erfahrungen posten?

Ist das übrigens üblich, dass man auf NAD-Geräte keine Prozente kriegt? Bei allen gängigen Anbietern wird das Teil zum Listenpreis angeboten. Ist das typisch NAD?

LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2005, 22:22
Grüß Dich!

Das Teil hat einen recht guten Ruf, ebenso wie alle anderen NAD Produkte. NAD ist für viele vor allem in der gemäßigten Preisklasse überragend. NADs klingen in der Regel direkt, ehrlich und "live".

Zu den Preisen: Auch bei NAD gibts Nachlass (10-15 Prozent)! Du soltlest einfach mal eine Preisanfrage starten. Reine Verhandlungssache....
natrilix
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2005, 08:33
Hi, zu NAD Produkten kann ich auch nur raten - da sie vom klassischen HiFi kommen, und auch die hohen Stereo-Ansprüche beibehalten haben, klingen auch DVD-Geräte, auch der L53 sehr ausgewogen und schön - imo

Bei den meisten Fachhändlern wird mit Rabatten etwas gegeizt, da NAD Produkte ja keine Ramschwaren sind, und auch nicht "verhökert" werden müssen, da nach 6 Monaten die nächste Produktgeneration startetw wie bei vielen anderen Herstellern.
NAD dated nur dann seine Produkte ab, wenn es innovative und sinnvolle neue Upgrades gibt.
Auch auf dem Gebrauchtmarkt sind NAD´s sehr wertstabil.

Beim Fachhändler - mit etwas weniger Rabatt - hat man zudem gute Beratung und Service im Fall der Fälle zu erwarten...
Elektro-Niggo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Nov 2005, 20:50
Aha!

Vielen Dank schon mal für Eure Meinung.

Ich habe mich heute mal bei einem Händler, der das Teil anbietet, informieren wollen. Der riet mir allerdings alternativ zu einer Harman-Kardon-Kombi aus HK 3480 und DVD 22, was preislich im gleichen Rahmen liegt. Das wäre klanglich besser. Probehören ging jedoch nicht, da nicht aufgebaut. HK ist bekanntlich auch nicht schlecht, aber beim NAD L-53 würden mich die kompakten Maße reizen. Der würde wunderbar in einen Nachtschrank passen...

Da werde ich mal weiter Ausschau halten.
LaVeguero
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2005, 21:58
Hi!

Wenn ohnehin eine Kombi aus zwei Komponenten ansteht, gibt es auch noch zahlreiche andere Möglichkeiten, auch von NAD. Klanglich würde ich nicht sagen, dass etwas besser oder schlechter ist. Es klingt eben anders. Nur dein Geschmack entscheidet.
Elektro-Niggo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Nov 2005, 22:11

Wenn ohnehin eine Kombi aus zwei Komponenten ansteht


Ne, ne: Das Interessante am L-53 ist ja, dass Verstärker, Radio und DVD-Player in einem Gerät vereint sind. Das spart eben Platz. So wie in den 70ern die sogen. und bei Hifi-Fans viel gescholtenen Kompakt-Anlagen. Die fand ich damals auch immer praktisch und schick, habe mir aber nie so ein Ding zugelegt, weil "Einzelgeräte ja die viel bessere Lösung waren..."

Einzelgeräte habe ich zu Hause genug rumstehen (unter anderem eine ganze Batterie Sony Esprit Geräte - 6 x fein säuberlich in OVP im Keller). Da könnte ich schon einen Gebrauchthandel aufmachen.

Das Problem ist nur: Wo kann man den L-53 mal anhören?
natrilix
Inventar
#7 erstellt: 18. Nov 2005, 23:50
also dass Marantz besser klingen soll, zum selben Preis... scheinbar möchte der Händler das gerne verkaufen... klanglich sind Marantz und NAD völlig unterschiedlich, und was besser klingt ist geschmacksfrage.
imo NAD - aber entscheiden sollte wenn möglich dein Ohr!
LaVeguero
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2005, 01:06
...bisher war von H/K die Rede!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD L 53 - Alternativen ?
nebendahl am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  2 Beiträge
NAD L 53, Boxenberatung
Discovery67 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecherempfehlung für NAD L-53
Alesifan am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.09.2006  –  2 Beiträge
NAD L-53 in Stereoplay 04/05
tzapf am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  52 Beiträge
NAD L-53 vs. 320BEE/521BEE
U-Man am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  5 Beiträge
Wand-Anlage - wer weiß was?
cmkrz am 19.06.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  22 Beiträge
Mordaunt-Short ähnliches wer weiß was ?
Jonas1 am 03.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  4 Beiträge
Eure Meinung: Marantz oder NAD?
der_fernsehturm am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  30 Beiträge
Lautsprecher für NAD L53
tzapf am 25.05.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  9 Beiträge
NAD C542 oder Music Hall CDP 25.2 ? Wer kann mal einen Tipp geben ?
spaindriver am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.812