Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnen sich neuer Lautsprecher??

+A -A
Autor
Beitrag
ludilein
Inventar
#1 erstellt: 08. Dez 2005, 15:53
Ich habe eine Minianlage von Philips die MCM5. Ich war damals vom Klang für das Geld doch recht überrascht. Aber jetzt soll etwas besseres her! Haber mich im Selbstbauforum schon über Lautsprecher kundig gemacht, aber jetzt stelle ich mir die Frage ob sich das überhaupt lohnt. Ich habe eigentlich keine Ahnung wie man die Qualität eines Verstärker ermittelt. Gibt es da Messverfahren oder hat einer von euch Mess/Erfahrungswerte wie der Verstärker der MCM5 von der Qualität ist? Sonst würde ich das Geld eher sparen oder weniger teuere Boxen und dazu noch Verstärker und CD-Player kaufen.
Daher lohnt sich das "Aufrüsten" oder ist da eh nicht mehr viel zu holen? Wenn nicht, was sind günstige Varianten für Verstärker, CD-Player und möglichst auch Reciever?
LaVeguero
Inventar
#2 erstellt: 08. Dez 2005, 19:27
Hi!

Guter Klang lässt sich nicht messen. Aber du hast doch zwei funktionierende Ohren, oder?

Passable Kompaktboxen gibt es ab 150 Euro das Paar, gute gibts ab 300 aufwärts...

Passable Verstärker sind von Denon und Yamaha ebenfalls für 150-200 Euro erhältlich. Gute Verstärker gibts ab 300-350 Euro.

Gute CD-Player gibt es für 150 Euro von Denon, Onkyo und Yamaha.

Klanglich sind die Lautsprecher am wichtigesten, dann kommt der Verstärker, dann der CD-Player.
ludilein
Inventar
#3 erstellt: 08. Dez 2005, 20:55
Aber lohnt es sich die Boxen auszutauschen wenn die Anlage (es ist halt eine Kompaktanlage) nicht die beste ist? Und vor allem woran soll ich den Klang mit den Ohren vergleichen? Mein Vater hat zwar Boxen für 1500DM das Stück aber die kann ich ja nicht an die Anlage anschließen... hat zu wenig Leistung schätze ich!
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Dez 2005, 07:53
achte bei den boxen auf den wirkungsgrad. wenn der ein gutes stück über 90 ist, sollte es keine probleme geben.
Bad_Seed
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Dez 2005, 21:32

ludilein schrieb:
Aber lohnt es sich die Boxen auszutauschen wenn die Anlage (es ist halt eine Kompaktanlage) nicht die beste ist?


Ja, Du kannst mit guten Boxen trotzdem noch einiges rausholen. Natürlich klingen die dann an guter Elektronik noch entsprechend besser. Aber wenn Du nur in Schritten investieren möchtest, so würde ich auf jeden Fall mit den Lautsprechern beginnen. (Ich habe es übrigens gerade genauso gemacht, und meine neuen Lautsprecher klingen am alten Denon-Verstärker "genial").


ludilein schrieb:
Und vor allem woran soll ich den Klang mit den Ohren vergleichen?


Einfach bei einem guten Händler mehrere Boxen parallel probehören und Du wirst sehen, wie schnell Du auf Unterschiede draufkommst : und zwar sowohl qualitative Unterschiede als auch sehr subjektive Unterschiede aufgrund Deines persönlichen Geschmacks.


ludilein schrieb:
Mein Vater hat zwar Boxen für 1500DM das Stück aber die kann ich ja nicht an die Anlage anschließen... hat zu wenig Leistung schätze ich!


Wenn Du mit Leistung die Watt-Leistung Deines Verstärkers meinst: Jeden vernünftigen modernern Lautsprecher kannst Du auch mit leistungschwächeren Verstärkern betreiben. Die Qualität eines Verstärkers drückt sich nicht durch die Watt aus...

lg Bad Seed
ludilein
Inventar
#6 erstellt: 19. Dez 2005, 17:28
Das mit den Watt ist schon klar (das das nix über die Qualität aussagt) aber vielleicht klingen Boxen die weit unter ihrer benötigten Wattzahl betrieben werden einfach lascher oder so .. hätte ja sein können.
Also wenn sich da noch was rausholen lässt will ich mir mal neue Boxen bauen, auch wenn ich keinen Denon Verstärker habe!

Das mit dem Probehören ist bei uns ein echtes Problem, bei uns ist kein Laden für mich erreichbar in der Nähe bei dem ich Boxen probehören könnte. Wenn dann im Makromarkt aber die Auswahl ist bei denen sicher nicht die Beste! Ich habe das Angebot im Lautsprecherbau-Forum bekommen mir mal bei einem privat welche anzuhören aber dann fehlen natürlich die Vergleichsmöglichkeiten!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnen sich neue Lautsprecher?
hifi-dummy101 am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 16.12.2015  –  20 Beiträge
Neuer Receiver und Lautsprecher
friedel7777 am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 20.11.2006  –  4 Beiträge
Neuer Verstärker
iBirk am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 12.07.2005  –  8 Beiträge
Neuer Verstärker
theo64 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  3 Beiträge
Lohnt sich ein neuer Verstäker ?
sajica am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  5 Beiträge
Lohnt sich Anschaffung neuer Lautsprecher für Onkyo a-7055
Alphalpha89 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  7 Beiträge
Lohnt sich neuer DAC Wandler? (für Experten)
pavel_1968 am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  2 Beiträge
Neuer Verstärker grosse Verbesserung?
Trance2077 am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.10.2012  –  33 Beiträge
Lohnen sich die LS?
promo1 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  16 Beiträge
Neuer Verstärker/ Neue Anlage !
Der_Neue_ am 12.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglied*Steba*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.831
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.940