Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac S10 oder Wharfedale Crystal 40

+A -A
Autor
Beitrag
staubi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Dez 2005, 18:13
Hallo,

ich war heute bei www.fl-electronic.de/ und
habe mir diverse Boxen angehört.
Mir haben die Elac S10 http://www.elac.de/d...ne+Produkte%3A+S+10+
sehr gut gefallen. Unheimlich Bassstark aber sie verschlucken nichts
Die sind natürlich schon etwas älter habe leider nicht gefragt
wie alt sie sind aber da sie nur bis 2000 gebaut wurden... sind aber keine gebrauchten Boxen sondern halt nur solange im Lager gehabt.
Er hat sie mir für 350€ Angeboten.
Ist dieser Preis angemessen?

Weiterhin habe ich mir im MediaMarkt, da es hier in der nähe leider keinen anderen Laden gibt die Wharfedale führen,
die Diamond 9.2 und die Evo 8 probegehört.
Die konnten mich na den Elac aber nicht überzeugen.

Die Wharfedale Crystal 40 konnte ich leider nirgendwo probehören...
http://www.wharfedal...6de73e486c7d17d2b250
Wie würde denn ein Vergleich zwischen den Elac S10 und den Crystal 40 ausfallen.
Denn die Crystal 40 gibs ja gerade bei Lostinhifi für 250€ incl. Versand. Das sind immerhin 100€ Preisunterschied.
Das problem ist halt, dass ich sie nicht probehören kann.

Edit: Achja die sollen an einem HK 6500 betrieben werden.

lg staubi


[Beitrag von staubi am 17. Dez 2005, 18:14 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 18:29
Hallo...wie schon fast erwartet willst Du dem HK6500 nun wohl auch adäquate Lautsprecher gönnen?!

Vorab zu den Elac S10: Diese Standlautsprecher waren die Nachfolgemodelle der letzten EL-Serien, ich hatte mal einige hören dürfen und empfand z.B. bei der S10 keinen wirklichen Fortschritt gegenüber der EL110II oder III!

Von den älteren Elacs spielte dann die SLR-Serie deutlich knackiger und präziser und leitete damit auch die neue Modellgeneration ein!

Preislich wurde die S10 zwar mit 700DM/Stück ausgelobt, war aber ohne Probleme für unter 600DM zu bekommen...so würde ich die 350EUR für ein Paar nicht als wirklich günstig ansehen! Auch wenn die Lautsprecher neu (oder besser ungespielt) sind, es handelt sich trotzallem um eine seit knappen 6 Jahren ausgelaufene Serie, mehr als 220-250EUR sollten die S10 nicht mehr kosten!

Bevor ich jetzt aber über alle anderen LS poste stelle ich die gleiche Frage wie damals beim Verstärker: Was willst Du denn überhaupt ausgeben?

Grüsse vom Bottroper


[Beitrag von TakeTwo22 am 17. Dez 2005, 18:31 bearbeitet]
staubi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Dez 2005, 18:52
Hi

Ja wie bei dem HK6500 ist das mit dem eigentlich ausgeben wollen und dem Ausgeben so eine Sache
Der Verstärker sollte ja eigentlich auch nur 100€ kosten und dann ists fast das doppelte geworden.

Also bei den Lautsprechern ich bin Losgezogen mit dem Maximum bei 300€ (aber allermax )
Dann er er mir zwei sehr kleine Missions gezeigt für 300€ die waren für ihre größe schonmal der Hammer.
Dann noch ein anderes Paar etwas größer weiß aber nicht mehr was für welche das waren...
Naja und dann meinte er, obs etwas drüber auch noch ok wäre...
und dann hat er die Elac geholt...
und nunja die waren Hammer
Also er meinte, dass er nicht unter 350 kann weil er schon so unter dem Einkaufspreis verkauft.
Allerdings meinte er auch, dass die 800DM pro stück gekostet hätten damals.
Ich habe leider nicht gefrat, welche Elac es waren, ich habe sie nur anhand des Bildes auf der Herstellerhomepage identifiziert.

Edit: Achja sie hingen an diesem Verstärker
http://www.fl-electronic.de/neu/tact-tda2200.html

Also Preislich eigentlich Max. 300 ...


lg staubi

P.S. Hifi ist grauenhaft, man gibt immer mehr geld aus als man will


[Beitrag von staubi am 17. Dez 2005, 18:58 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Crystal
Soulbrother am 03.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  8 Beiträge
Wharfedale Crystal zum Musikhören ???
Diego am 12.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  6 Beiträge
Besser Teufel Theater 1 oder Wharfedale Crystal?
s.schoss am 04.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  12 Beiträge
Wharfedale Diamond 10.3 oder Crystal 3?
Flauti am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  5 Beiträge
Canton EL107 oder doch besser ELAC S10?
Schyschka am 25.06.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2016  –  7 Beiträge
Teufel oder Wharfedale?
nomore am 02.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.12.2005  –  12 Beiträge
Wharfedale Crystal oder Zaldek, das ist hier die Frage....
Skynetwork am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  12 Beiträge
gebrauchte Wharfedale Crystal 30.4 oder Heco Elan 500
hefelump3107 am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  20 Beiträge
Canton LE 102 vs. Wharfedale Diamond 8.1 vs. Wharfedale Crystal CR-20
Manfred_die_Rakete am 08.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  4 Beiträge
Welchen Verstärker für Wharfedale 2-40 ?
jagges am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Wharfedale
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.033