Lautsprecher bis 1.500 €

+A -A
Autor
Beitrag
michaelwagner
Stammgast
#1 erstellt: 18. Dez 2005, 20:41
Bin auf der Suche nach Lautsprechern bis 1.500 € am liebsten welche der älteren Generationen.

Wer hat Erfahrung mit guten Lautsprechern und kann mir weiter helfen ?

Was ist zum Beispiel mit den großen Standboxen von Nubert ?
mark_hifi-fan
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Dez 2005, 22:35
Hi michael,

meinst du mit "ältere Generation" auch gebrauchte LS oder nur LS, die schon länger am Markt sind?
Als Gebrauchte wäre (wenn du beim "Mainstream" bleiben willst, aber trotzdem etwas Extravaganz ins Wohnzimmer bringen willst) die Ti6K von JBL interessant (ebay).
Ist klanglich eher schlank abgestimmt, dafür im Mittel- und Hochtonbereich sehr sauber.
Und optisch macht dem LS sowieso so schnell keiner was vor!

Was (als neuer LS) noch interessant wäre, wäre ein Stand-LS aus der neuen Heco Elan-Serie, die in der Fachpresse gerade für ziemliches Aufsehen sorgt. Hier liegt die große Standbox (Elan 800?) bei uvp 800.-€, wenn ich mich nicht täusche.
michaelwagner
Stammgast
#3 erstellt: 19. Dez 2005, 21:14
Ist ja echt unglaublich, wie die Heco Elan - Nubert und Konsorten in den Schatten stellt.
The_FlowerKing
Stammgast
#4 erstellt: 19. Dez 2005, 22:51
Kann da übrigens Phonar sehr empfehlen, die mit einigen Modellen in dieser Preisklasse liegen und gebraucht auch für deutlich weniger zu haben sind. Glaube nicht, dass die Heco viel besser ist, ohne sie gehört zu haben, weil kein Hersteller die Physik neu erfinden oder überlisten kann

PS: Traue keinem Fachmagazin (auch wenn Phonar da Lob überschüttet wurde) sondern deinen Ohren.
lolking
Inventar
#5 erstellt: 19. Dez 2005, 22:59
Naja, ich hab die Nuwave 10 mit ABL mal gegen die Heco gehört. Die Nubert klang deutlich präziser und für mich ein gutes Stück besser...
mark_hifi-fan
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2005, 13:50
Wollte nicht sagen, dass Heco mit der neuen Elan das Rad neu erfunden hat. Sorry, wenn das so rübergekommen ist. Finde es nur schon, dass sich ein Hersteller mal wieder darauf besinnt, einen sehr gut verarbeiteten LS auch zu vernünftigen Preisen anzubieten, ohne dafür "an den inneren Werten" zu sparen.
Habe die Heco schon gesehen und gehört und muss sagen, dass sie mir sowohl klanglich als auch optisch sehr gut gefallen hat.
Als kleines (und wirklich kleines) Manko fiel mir eine leichte Erhöhung im Bassbereich auf.
Aber optisch ist sie ehrlich der Hammer: Was da nach Metall aussieht, ist auch Metall (sogar die Bassreflexkanäle auf der Rückseite), das Holzfurnier ist exzellent verarbeitet, und hallo, wir sprechen hier von einem ausgewachsenen Standlautsprecher für UVP 800.-€ das Stück.
Wenn man da zu JBL oder Infinity und Konsorten schaut... naja.
gto
Stammgast
#7 erstellt: 20. Dez 2005, 14:02

die Ti6K von JBL interessant (ebay).
Ist klanglich eher schlank abgestimmt, dafür im Mittel- und Hochtonbereich sehr sauber.


von schlank hab ich noch nichts bemerkt

Liebe Grüsse
Gerd
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#8 erstellt: 21. Dez 2005, 07:54
Morgen,

schöne Diskussion !!

Wie wärs mal mit probehören und dann entscheiden, was Du willst???

Grüße
lawoftrust
Stammgast
#9 erstellt: 21. Dez 2005, 12:15
Triangle Altea ES kann ich hier noch empfehlen. Hört sich sehr gut an, kostet ca 1500 Euro und bietet optisch und haptisch sehr sehr viel für relative wenig Geld (komplettes Spike Set nebst Bodenplatte). Muss man aber hören und die richtige Elektronik daran verwenden (zB Primare).
Schwarzwald
Inventar
#10 erstellt: 21. Dez 2005, 12:31
Revel F12 - praktisch geschenkt für 1800.
Mußt Du Dir unbedingt anhören bei Deinem Händler.

Grüße - Schwarzwald.
mark_hifi-fan
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Dez 2005, 15:33
hi gto,

mit "schlank" meinte ich, dass meine Ti10k etwa sich "schlanker" anhören als die KEF XQone (Regallautsprecher). Das liegt sicherlich daran, dass viele Regal-LS (und meines Wissens auch die KEF) eine leichte Erhöhung im Oberbassbereich im Frequenzverlauf zeigen.
Das sollte nicht heißen, dass die 6k's keinen "Bass können" ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher bis ? 1.500/Paar
showdown2608 am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  42 Beiträge
Standlautsprecher bis 1.500 Heko u Alternative.
asia-unlimited am 13.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  20 Beiträge
Kompatklautsprecher mit Tiefbass bis 1.500 ? (Paar) gesucht!
phank61 am 13.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  68 Beiträge
Standlautsprecherpaar bis max. 1.500?
Conjurer am 07.08.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  25 Beiträge
2.1 LS (Kompaktboxen + lautloser Subwoofer) bis 1.500 Euro
Steppenwolfli am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  3 Beiträge
Nachfolger für Canton LE109 gesucht - bis 1.500 EUR
donmann am 14.11.2015  –  Letzte Antwort am 21.11.2016  –  64 Beiträge
Anlage bis 1.500 EUR gesucht
Mephisto2626 am 24.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  13 Beiträge
Neue Komponenten für ~ 1.500 ?
net-simon88 am 21.04.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  34 Beiträge
Gebrauchter Verstärker (bis ? 1.500) - Was und Wo?
sidvicious123 am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  2 Beiträge
CD Player+Verstärker + LS-Boxen bis 1.500?
meister-g am 29.04.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBierfried
  • Gesamtzahl an Themen1.389.834
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen