Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passender Verstärker zu meinen Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
rhonan_paldur
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Okt 2003, 18:02
Hallo!
Ich glaube derartige fragen bekommt ihr zu hunderten, aber ich würde mich freuen, wenn mir trotzdem jemand weiter helfen kann.
Ich habe mir vor ein paar jahren mal eine ordentliche Heimstereoanlage zulegen wollen und dazu ein paar Standboxen (Magnasphere Lambda 10 mit 120Watt RMS)gekauft und damals 700DM pro Stück hingelegt.Ich hoffe immernoch, dass das ein Paar gute Boxen sind. Was meint ihr? Ich hab leider wenig Ahnung, hoffe aber das der Verkäufer mich nicht ganz reingelegt hat.
Zum Thema: Ich habe aber leider nur einen alten Pioneer Verstärker mit 35Watt RMS pro Kanal und finde es fehlt einfach etwas im Sound.
Was für ein Stereoverstärker bis 500 Euro könnte man denn passenderweise kaufen? Nichts übertriebenes oder verrücktes. Solide Technik mit Leistung wird gesucht.

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

PS: An den Kabeln sollte es nicht liegen, da 4mm und nur je 3m lang.
EWU
Inventar
#2 erstellt: 18. Okt 2003, 23:38
die Boxen sind was feines.Sie klingen aber umso besser, je kräftiger der Verstärker ist.Wie zB..
NAD C 350,Rotel, Acram,
Der Nad kostet 500 EUR, bei den anderen Herstellern gibt es auch für etwa 500 EUR Verstärker.
Wenn Du aber Dir und Deinen Boxen was Gutes tun willst,dann spare noch etwas und kaufe was aus der 900 EUR Klasse.Da liegen einsteilen Welten dazwischen.
rhonan_paldur
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Okt 2003, 09:05
Danke!
Stimmt mich richtig fröhlich, was gescheites da stehen zu haben.
Und was wäre aus der Klasse 900Euro zu empfehlen? Das würde ich mir dann doch noch überlegen.
Und nen gebrauchten aus der klasse auf z.B. E-Bay zu erstehen ist so ne Sache oder? Kann der irgendwelche Schäden aus Mißbräuchen haben, die man bei einem Probehören nicht bemerkt?
klabuster
Neuling
#4 erstellt: 19. Okt 2003, 09:39
Solide Technik mit Leistung? Ich würde mir einen gebrauchten Accuphase E-210 suchen. Habe ich selbst und der wird im Vergleich zum aktuellen E-212 relativ "günstig" gehandelt und dürfte jahrelang für einen guten Klang sorgen. meiner ist von 1998 glaube ich. Gekauft als Vorführgerät und bis heute sehr zufrieden und das hoffentlich noch viele Jahre.
Gruß klabuster
EWU
Inventar
#5 erstellt: 20. Okt 2003, 20:03
ich kaufe solche Sachen generell nicht bei Ebay, ich gehe immer zu einem Händler.
für ca.900 EUR gibt es zB.folgende Verstärker:
Roksan Kandy,
Primare A10
NAD C 370, 750 EUR, NAD C 319
Acram A75
Creek 4330 SE
Rotel RA 1060
Exposure 2010

Aber auch bei diesen Verstärkern gilt:Anhören, denn was mir gefällt, muß dir noch lange nicht gefallen.
Mister_T
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Okt 2003, 23:05
schau dir mal den "SV 233" von "Vincent" an.

solide Technik (20kg)
Leistung ohne Ende :220 an 8 Ohm / 340 an 4 Ohm
bis 25 Watt sogar im Class A -Betrieb ,
klingt daher nicht ganz so kalt
inkl. FB
der hat auch etwas kritische Lautsprecher im Griff

UVP 1150,- abzüglich handeln

Gruß Mister T
weissnich
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2003, 18:00
also ich finde es total übertrieben 900 euro für einen verstärker hin zu blättern. Es gibt wesentlich günstigere Verstärker mit guter leistung und mann braucht sich nich zu fragen; "wo ist mein ganzes geld hin"?. also übertreibe bloss nich rhonan_paldur sondern schau dich ma bei pioneer um die bauen solilde Verstärker zu einem guten preis!
anon123
Administrator
#8 erstellt: 21. Okt 2003, 18:53
Hallo,

IMHO hängt der Kauf eines guten Vollverstärkers wie vieles andere auch von den eigenen klanglichen Präferenzen ab. Ich hatte vor gut einem Jahr dies und das in der Klasse um EUR 500 (und bald darüber) ausprobiert (darunter auch ein NAD C 320 BEE), nur um dann in der von EWU genannten Klasse um EUR 900 zu landen. Der von mir dann genommene Verstärker (der ebenfalls von EWU u.a. erwähnte Rotel RA-1060) erfüllt für mein Empfinden den Wunsch nach konturierter Sachlichkeit, musikalischer Wärme und souveräner Kraft am ehesten für's Geld. In der Tat sehr viel Geld, aber ich habe es keinen Tag bereut -- ganz im Gegenteil. Natürlich bekommt man für EUR 500 einen ordentlichen Verstärker und natürlich baut Pioneer zu relativ kleinen Preisen gute Amps. Wenn es aber souveräner und audiophiler werden soll, scheinen die EUR 900 schnell erreicht. Ich würde auch sagen, daß die "so um die EUR 1000" eine wichtige Grenze markieren, jenseits derer man vielleicht bereits von "Einsteiger-HighEnd" sprechen kann.

Mein Rat wäre, den möglichen neuen Verstärker zusammen mit den vorhandenen LS (die ich nicht kenne) ausgiebig Probe zu hören. Die von EWU und Mister_T genannten (plus vielleicht so etwas wie ein Marantz PM 8200) sind bestimmt gute Kandidaten, und vielleicht findet man das eine oder andere weitere beim Gang durch die Fachgeschäfte. Accuphase genießt natürlich einen vorzüglichen Ruf, aber ob man da zu den genannten Preisen etwas machen kann? Übrigens denke ich auch, daß man so etwas nicht unbedingt bei ebay kaufen sollte. Erstens kann man da gar nichts ausprobieren, zweitens sich nicht vom Zustand des Geräts überzeugen und drittens _kann_ man auch Pech haben. Auf keinen Fall aber wird man da ein Rückgaberecht und in den meisten Fällen auch keine Garantie haben. Und für EUR 500 bis EUR 900 (also DM 1000 bis DM 1800) wär' mir das des Risikos zu viel. Hören und Vergleichen im guten Fachhandel sind da wesentlich streßfreier, und die Wahrscheinlichkeit dauerhafter Zufriedenheit ist ungleich größer.

Beste Grüße.
rhonan_paldur
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Okt 2003, 22:38
Ihr seid Super! Danke!
ich werd meine Kaufentscheidung hier kund tun. Läuft warscheinlich im Laufe der nächsten 2-3 Wochen.
der_HifiFreaK
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 28. Okt 2003, 18:16
Hallo zusammen

Wen es auch was gebauchtes sein draf , hät ich eine so

denke Ich sehr gute Anschrift :

Spring Air - Waldorferstr. 20 - 56651 Niederzissen -

- www.springair.de

Da gibt es auch Garantie auf die Geräte ca 6 Mon.

Es grüsst:


Lasst es mich doch mal wissen .


[Beitrag von der_HifiFreaK am 29. Okt 2003, 05:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender VERSTÄRKER zu meinen Boxen
Vanthas am 15.06.2016  –  Letzte Antwort am 17.06.2016  –  21 Beiträge
Passender Verstärker zu Boxen
DavidHauser am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  4 Beiträge
Passender Verstärker
guntag am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  15 Beiträge
passender verstärker
hosofolo am 22.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.09.2003  –  5 Beiträge
Passender Verstärker zu Boxen
DavidHauser am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  13 Beiträge
passender Verstärker zu Boxen gesucht, 750 Euro
Fenne am 08.06.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  2 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
*Music4President* am 03.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.07.2012  –  11 Beiträge
Passender Verstärker gesucht!
habich am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  9 Beiträge
passender verstärker
jumpdafuckup am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  7 Beiträge
Passender Verstärker?
odbherbert am 22.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • NAD
  • Marantz
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.382