Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


passiver sub bis 200 euro - expertenKRIEG erwuenscht

+A -A
Autor
Beitrag
devurandom
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 15:58
jo sers,
ich frag mal etwas praeziser.

ich hab en uralten denon stereo amp pma-232 mit 2 lautsprecherausgaengen und wuerd gern en sub dranhaengen.

geht das? welche modelle sind bis 200 euro drin?

Raumgroesse 25 m^2
zielsetzung / einsatz: absolute prioritaet: MUSIK vom rechner. alle richtungen. selten heimkino.
audiophile ansprueche: nein
mir ist wichtig: fuer den preis sauberer klang, kein verzerren oder verschwommenes, nachgezogenes klangbild. musiklischer sub, bitte.
leistung ist fuer die raumgroesse eher sekundaer, ich will ordentlich bass aber nix unsinniges, dessen leistung ich eh nich nutzen kann

mfg

dev.urandom
zwaps
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 16:45
Ein passiver Sub ist viel unmusikalischer (da passive Trennung) und teurer.

Warum keinen aktiven?
Für 200€ kriegst du den Heco Concerto W30A in Buche, der ist so circa allem überlegen, was mir jetzt passiv einfällt, vorallem für den Preis.


In meinem Raum spielt der Heco bis 20hz runter, dabei absolut präzise und glasklar. Trennung ist sehr steil, eben ein echter Musiker.


Ist in der Preisklasse eh deine einzige Alternative. Konkurrenten von dem Gerät gibts dann so ab 400€
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 16. Jan 2006, 17:24
Bis 20hz????? Bei gleichem Pegel??????

Glaub ich nich!


Haste nen Frequenzverlauf mit dem Sub in deinem Raum?


Aber den Heco würd ich mir aufjedenfall mal anschauen! Alternativ wäre auch ein Selbstbau mögl.!

Waschbaer
devurandom
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 18:52
danke fuer eure antworten. wie siehts aus mit dem anschluss an den amp? muessen nicht irgendwie die boxen dann an den sub angeschlossen werden, damit da die frequenztrennung erfolgen kann?

das is kein 5.1 verstarker, der hat weder anschluss fuer nen amp noch ne frequenzweiche..


[Beitrag von devurandom am 16. Jan 2006, 18:59 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 16. Jan 2006, 19:09
Ja, schließt du ganz normal per Hochpegel an...

Waschbaer
detegg
Administrator
#6 erstellt: 16. Jan 2006, 19:43

passiver sub bis 200 euro - expertenKRIEG erwuenscht

... dann will ich mal das erste Minenfeld legen!

Ein passiver Sub ist viel unmusikalischer (da passive Trennung) und teurer.

... Nonsens - allerdings ist ein guter SUB auch nicht billig

Strategiefrage eines Nichtexperten: Was soll der SUB denn ergänzen?

Gruß
Detlef
devurandom
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Jan 2006, 22:39
naja, also ich hab wie gesagt nen alten denon stereo amp und wollte mir fuer moeglichst wenig geld guten sound fuer musik zulegen..

ich hab mir mittlerweile ueberlegt, ob ich mir den sub nich schenken sollte und mir 2 gute dreiwege boxen hole.. mir ist musikalisch-ausgewogener klang sehr wichtig, satter bass waere nice.

meine ueberlegung in dem thread war, meine boxen zu behalten und nen sub an den stereo amp zu klemmen. da mein amp aber keinen pre-amp out hat, kann ich mir das sowieso schenken.

was wuerdet ihr denn fuer standboxen empfehlen, die guten klang, satten bass, keine ueberbetonten frequenzbereiche und halt einfach guten sound..

vorschlaege?
virriz
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 17. Jan 2006, 13:35
CANTON :)
Ne... geh in n HiFi-Laden hör dir Boxen an, lass dir die Modelle notieren und guck bei Ebay.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Verstärker bis 200 Euro
PoloPower am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  45 Beiträge
Subwoofer 200 bis 250 Euro
Gainfame am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  14 Beiträge
Stereo Lautsprecher gesucht bis 200 Euro
DerJack85 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher bis 200 Euro
chrisser11 am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 14.10.2005  –  9 Beiträge
Verstärker bis 200 euro...
andman am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Verstärker bis 200 Euro
ldose am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  16 Beiträge
Verstärker bis 200 Euro
mauri` am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
Komplettanlage bis 200 Euro
att am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  7 Beiträge
Plattenspieler bis 200 Euro
eduard0815 am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 21.08.2012  –  8 Beiträge
Regallautsprecher bis 200 Euro
ichbinderpicknicker am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 14.12.2013  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedsanny1993
  • Gesamtzahl an Themen1.345.517
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.125