Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker bis 200 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
ldose
Neuling
#1 erstellt: 07. Feb 2006, 20:36
moin, moin,

mein Yamaha RX-396 hat vor ein par Tagen seinen Geist aufgegeben. Da ein Leben ohne Verstärker nicht wirklich Sinn macht, muss schnell ein neuer her. Leider fehlt das Geld, doch 200 Euro würde ich schon ausgeben wollen/müssen. Ich habe mich in den letzten Stunden dazu durchgerungen den Tuner links liegen zu lassen und einen schnörkellosen Vollverstärker auszuwählen. Nun stellt sich bei mir folgende Frage:

Neuware?
Yamaha AX-396?
Denon PMA-495R?
Onkyo A-9211?
----?

oder aber gebraucht?
NAD?
----?

würde gerne Meinungen einholen. Übrigens erledigt sich die Frage nach den LS. Natürlich wird das Hifi-forum bei der Benennung von zwei LIFE-LS mit je 180 Watt vor Empörung laut aufschreien, doch war ich bis jetzt sehr zufrieden und auch energisches Zureden wird mich vorerst nicht zu einem neuen LS-Kauf bewegen können.

Vielen Dank schon einmal...

Gruß Lennart
schönhörer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Feb 2006, 21:41
vielleicht einen gebrauchten sony aus der esprit serie, die rocken. oder so einen alten denon pma. hatte selbst einen yamaha ax-596, der hat gesuckt.
Metal_Man
Inventar
#3 erstellt: 07. Feb 2006, 21:45
Moin!
Auf jeden Fall muss ein Gebrauchter her. Oder du musst dich noch ein wenig gedulden, bis du mehr Geld zur Verfügung hast.
Grüße
Markus
das_n
Inventar
#4 erstellt: 07. Feb 2006, 21:52
wieso ist denn dein alter kaputtgegangen?

hast du den öfter so belastet, dass der knallheiss geworden ist? oder hat er einfach so den geist aufgegeben?
ldose
Neuling
#5 erstellt: 08. Feb 2006, 12:56
Und wenn man einen gebrauchten nimmt, welche Marken/Baureihen sollte ich hierbei genauer beobachten?

Danke schon mal. Lennart
ldose
Neuling
#6 erstellt: 08. Feb 2006, 13:07
Was haltet ihr vom Denon PMA-720?
h3rcules
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 08. Feb 2006, 20:01
wie wärs mit einem Pioneer A-209R ?

ich habe seit ein paar jahren einen und bin sehr zufrieden,
aber du suchst wahrscheinlich etwas edleres
Metal_Man
Inventar
#8 erstellt: 08. Feb 2006, 20:03

das_n schrieb:
wieso ist denn dein alter kaputtgegangen?

hast du den öfter so belastet, dass der knallheiss geworden ist? oder hat er einfach so den geist aufgegeben?


Wenn du diese Frage beantwortest, dann bist du schon ein gutes Stück weiter.
Grüße
Markus
lolking
Inventar
#9 erstellt: 08. Feb 2006, 20:46

vielleicht einen gebrauchten sony aus der esprit serie, die rocken. oder so einen alten denon pma. hatte selbst einen yamaha ax-596, der hat gesuckt.


Was das denn für eine Ausdrucksweise?! "der hat gesuckt"<-- sehr sinnvoller Beitrag! Ich hassen dieses Neuanglodeutsch...


Mal ernsthaft: Bei einem gebrauchten Verstärker wirst du für 200€ schon ordentliche Leistung bekommen. Zu nennen wären hier z.B. der Onkyo Integra A-9711 oder der Denon PMA-1055

Auch der ältere Denon PMA-900V geht immer um die Kante weg und klingt super.
das_n
Inventar
#10 erstellt: 08. Feb 2006, 22:20
ich wollte mit meiner farge eigentlich darauf hinaus, dass du evtl eine kleine pa-endstufe brauchst, wenn du deinen alten immer sehr gequält hast. obwohl ich den auf diversen feiern auch nie kaputtgekriegt habe.....

aber wenn du dicht antwortest, kann ich dir solche hinweise nicht geben^
schönhörer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 09. Feb 2006, 14:04

lolking schrieb:

vielleicht einen gebrauchten sony aus der esprit serie, die rocken. oder so einen alten denon pma. hatte selbst einen yamaha ax-596, der hat gesuckt.


Was das denn für eine Ausdrucksweise?! "der hat gesuckt"<-- sehr sinnvoller Beitrag! Ich hassen dieses Neuanglodeutsch...


Mal ernsthaft: Bei einem gebrauchten Verstärker wirst du für 200€ schon ordentliche Leistung bekommen. Zu nennen wären hier z.B. der Onkyo Integra A-9711 oder der Denon PMA-1055

Auch der ältere Denon PMA-900V geht immer um die Kante weg und klingt super.


auf die ironie in deinem beitrag muss ich dich hoffentlich nicht hinweisen. eine geistige mindestflughöhe sollte jedenfalls eingehalten werden. absturzgefahr!

Ich hassen dieses Kompetenzsimulationsdeutsch...
cpace
Gesperrt
#12 erstellt: 09. Feb 2006, 14:43
hhhm ich habe hier en onkyo tx-9021 für 40euros stehen, bin ziemlich zufrieden, letztens is auf ebay en tx-9031RDS für 60€ rausgegangen, war damals schon ziemlich gut...
ldose
Neuling
#13 erstellt: 09. Feb 2006, 17:50
moin, moin,

bin mir nicht so sicher wie man zitiert, aber um auf die Frage zum Grund des "Geistaufgebens" muss ich leider gestehen, dass ich ihn auf meiner Geburtstagsparty unbeaufsichtigt gelassen habe und jemand einen CD-player (einen ohne Füße) oben draufgestellt hat. Ist deshalb glaube ich etwas zu warm geworden. Aber wie heißt es noch so schön: Aus Fehlern lernt man! Tja, nächstes mal.

Eine PA-Endstufe kann ich für nächstes mal zur not von Freunden leihen. Werde meinen nächsten Receiver wie eine zerbrechliche Vase in meinem Zimmer lassen. Der muss lange halten.

Tendiere etwas zu einem Neukauf des Onkyo A-9211, da ich die gebrauchten Verstärker bei z.B. Ebay nicht wirklich kenne und nicht weiß wieviel ich bezahlen kann und wie Wertvoll die einzelnen sind.

Außerdem will ich mich bald entscheiden, da....tja, ich will wieder Musik hören. (Nicht nur aus PC-boxen mit Discman)

schönen Abend noch Lennart
lolking
Inventar
#14 erstellt: 09. Feb 2006, 19:08

eine geistige mindestflughöhe sollte jedenfalls eingehalten werden. absturzgefahr!


Sach ich doch. Dann sind wir uns ja einig!
das_n
Inventar
#15 erstellt: 09. Feb 2006, 19:15
oder einfach ax-396 und diesmal keinen fußlosen player oben drauf stellen^^möder....
lolking
Inventar
#16 erstellt: 09. Feb 2006, 21:10
Lieber net... Was besseres hat noch keinem geschadet!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker bis 200 euro...
andman am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Verstärker bis 200 Euro
mauri` am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2006  –  2 Beiträge
2.1 Verstärker bis 200 Euro
PoloPower am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  45 Beiträge
Suche Verstärker bis 200 Euro
pred2k3 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  2 Beiträge
Suche Verstärker bis 200 Euro.
RAXOMETER am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  20 Beiträge
2.1 Verstärker für Hörner bis 200 Euro
paramorph am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  7 Beiträge
verstärker und lautsprecher bis 200 euro gesucht
hasselhoff77 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2011  –  3 Beiträge
Suche Stereo Verstärker, kompakt, bis 200 Euro
zwaps am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  21 Beiträge
Passive Lautsprecher bis 200 Euro
RichardF. am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 16.08.2016  –  3 Beiträge
CD-Player bis max. 200 Euro
1=2 am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Onkyo
  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 156 )
  • Neuestes Mitglied_didi_237100
  • Gesamtzahl an Themen1.344.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.555