Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen+Verstärker für 100-150 Euro?

+A -A
Autor
Beitrag
MACxi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Feb 2006, 21:23
Hallo,

ich wurde in diesem Thread ( http://www.hifi-foru...m_id=125&thread=402)
in diese Abteilung verwiesen und soll mich nach:

Als stationäre Lösung würde ich einfach den Erwerb eines gebrauchten Verstärkers bei Ebay (80er bis frühe 90er Jahre) und vernünftigen Lautsprechern aus den späten 70er bis 90er Jahren empfehlen.
erkundigen.

Vorweg: Ich bin in dieser Materie so gut wie unwissend (was die technik angeht)! Also bitte benutzt nicht so viele Fachbegriffe

Also wie schon gesagt suche ich Boxen+Verstärker (können ruig gebraucht sein - hauptsache sie funktionieren) um meinen iPod drann anzuschließen.

Bei den Boxen ist mir wichtig, dass die u.a. die höhen klar wiedergegeben werden und die Musik nicht so steril klingt (also eine gewisse Dynamik vorhanden ist; wenn ihr versteht, was ich meine - der Bass muss nat. auch vorhanden sein).

Kann mir da jemand eine Kombination empfehlen?
Mit den Boxen werden sehr unterschiedliche Musikarten gehört (Beatles, Rolling Stones, Frank Sinatra, John Lennon - Solo Alben - manchmal auch Guns n Roses und Metallica und auch ab und zu klassik. Also kurz gesagt alles )

Und dann noch eine Frage zum Verstärker:
Wie wird der iPod drann angeschlossen?
Über das Kopförerkabel oder mit Chinch Kabeln?

Danke schonmal im Vorraus!

Ach ja:
Der Raum, in den die Boxen reinkommen, ist relativ klein und Viereckig (ein normales Jugendzimmer halt ca. 20qm).
Aber vielleicht kommen die Boxen in ferner Zukunft auch in ein größeres Zimmer das ca. doppelt so groß sein wird!


[Beitrag von MACxi am 06. Feb 2006, 21:27 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2006, 21:33
Tag!
Also für 150 Euronen ist es extrem schwierig, was zu finden. Wenn du etwas ordentliches willst, das auch deinen Ansprüchen gerecht wird, musst du das Budget mindestens verdoppeln.
Den iPod schließt du folgendermaßen an:
http://www.reichelt....1;ACTION=3;GRUPPE=I4
Dazu brauchst du noch eine Cinch-Verlängerung.
Grüße
Markus
MACxi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Feb 2006, 21:40
na ja.
Das Problem ist, dass allein schon das Dock und die Fernbedienung 70Euro kosten!

Also ich kann bis maximal 200 Euro hochgehen!
Mehr ist für mich nciht drinn als Schüler
El_Cerebro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Feb 2006, 22:25

...die Musik nicht so steril klingt (also eine gewisse Dynamik vorhanden ist; wenn ihr versteht, was ich meine - der Bass muss nat. auch vorhanden sein).


sei mir nicht böse, aber dann verkauf deinen ipod. halte sehr viel von apple und war auch immer von deren produkten begeistert.
hab aber jetzt mal den ipod meiner freundin ausgeborgt und war vom klang her sehr enttäuscht. aber das wird jetzt wieder ein seitenlanger thread wenn man über das dikutieren würde, was man an dem gerät alles verbessern könnte.(und wird auch sicher zur genüge im forum diskutiert)

das was dir metal_man gezeigt hat ist genau das richtige, jedoch würde ich ein kabel vorschlagen. dann mußt du nicht extra noch ein chinch/chinch kabel kaufen. kannst eine eventuelle fehlerquelle ausschließen zb.: kabel trennt sich von stecker(bei einem guten kontakt schwierig, kann aber mal vorkommen) außerdem hast du einen übergang von einem material zum anderen weniger, ob das jetzt auf den klang irgendwelche auswirkungen hat oder nicht, weiß ich nicht, aber auch das wird im forum heftigst diskutiert. sehr beliebt bei voodoo-und-kableklang-jüngern

solltest du dir allerdings den "Apple iPod AV Connection Kit" kaufen wollen (kostet allerdings mehr als 70 euro, nämlich 98,99 (verbrecher!!!)) dann kannst du dir die kabelfrage sowieso sparen.
oder du verzichtest auf ferbedienungs-bequemlichkeit und co (weiß gott welche funktionen hat die sowieso nicht) , kaufst dir ein 08/15 klinke/chinch kabel und verwendest die gesparten ~60 bzw 88,99 euro (je nach qualität des kabels) für einen besseren verstärker und boxen.
allerdings ist es auch mit 260 euro schwer etwas zu finden.
aber bald is ja ostern also spar noch ein wenig und kauf dir dann was besseres, bevor du jetzt überhastet etwas kaufst.

du kannst ja dann einstweilen ein stereo set a la teufel kaufen.http://www.teufel.de/de/Stereosysteme/s_1026.cfm?show=order
schließt den ipod an den subwoofer an und verwendest dessen verstärker. die zwei kompaktboxen werden an den sub angeschlossen. der vorteil: du sparst dir einstweilen den receiver/verstäker. kannst den aber später dazukaufen und auch dein stereosystem auf ein surround system aufstocken. es muß allerdings ein vollaktives system sein. weiß nicht ob es das teufel system 4 auch vollaktiv gibt , selbst nachschaun. aber an sowas in der art hab ich gedacht. später 3 weitere ls und du hast ein 5.1 system

sollte da irgendetwas nicht so funzen wie ich gerade beschrieben hab, bitte ausbessern. sollte aber eigentlich funktionieren.

lg EL C


[Beitrag von El_Cerebro am 06. Feb 2006, 22:45 bearbeitet]
El_Cerebro
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Feb 2006, 22:38
hab übrigens gerade gesehen das die teufel pc systeme vergünstigt sind. passen in deinen budgetrahmen

über qualität kann ich allerdings nichts sagen, aber du findest genügend threads im forum. über teufel hört man vorwiegend positives.

Concept E Magnum http://www.teufel.de/de/Multimedia/s_133.cfm

ähnliches gibt es sicher auch von anderen herstellern = googlen

lg EL C


[Beitrag von El_Cerebro am 06. Feb 2006, 22:46 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2006, 23:18
Hallo!
Ein Kumpel von mir hat das "Teufel Concept E Magnum". Er selbst ist sehr überzeugt von dem System, sowohl bass-, als auch klangmäßig. Vor allem für den Preis gibt es mit Sicherheit nichts besseres (und schon gar nicht von Logitech!)
Sofern man der Teufel-Homepage Glauben schenken darf, ist da auch schon das von mir vorgeschlagene Kabel dabei.
Grüße
Markus


[Beitrag von Metal_Man am 06. Feb 2006, 23:20 bearbeitet]
MACxi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Feb 2006, 14:20
na ja, also ich habe so die erfahrungen gemacht, dass diese 5.1 anlage in dem Preisbereich recht gut sind, aber eher nicht für Musik.
Ich kenne dieses Teufel System leider nciht aber mit 149 Euro passt es wunderbar in mein Buget...

Obwohl mir Stereo eigentlich reichen würde!

P.S.: Ich kauf auch ruig was gebrauchtes/älteres und würde vielleicht gerne mal später auch einen Plattenspieler etc. anschließen - also eine Vollwertige Stereoanlage draus machen.
Deshalb wäre dann das Teufel System eher nicht geeignet...

Wie ist denn das Concept m?
Wenn das wirklich so ist, dass ich für den Preis nur eine "so-la-la" lösung bekomme, dann spare ich lieber noch länger und kauf mir was besseres...
Aber wie schon gesagt. Es muss nicht unbedingt ein Sourround System sein, Stereo reicht mir auch. Aber wenn das Souroundsystem bei Musik ebensogut ist, wie ein gebrauchtes Stereo System in der Preisklasse, dann würde ich auch eine 5.1. System nehmen...

Oder soll ich mir das "BOSE Companion 3" kaufen?
Da gibt es ja so eine Produktvielfalt in dem Bereich...bin total verwirrt...


[Beitrag von MACxi am 07. Feb 2006, 15:23 bearbeitet]
Metal_Man
Inventar
#8 erstellt: 07. Feb 2006, 15:31
Hallo!
Wenn du noch sparen willst, um dir später was besseres zu kaufen, dann ist das eine gute Idee. Nur irgendwann wirst du dir etwas kaufen müssen, was dann beispielsweise 500 Euro kostet. Dann denkst du, dass du doch besser gewartest hättest und dir besser ein System für 1000 Euro gekauft hättest und so weiter.
Teufel gewährt dir ein Rückgaberecht, wenn du nicht zufrieden bist mit den LS. Du könntest also mal testen und das Soundsystem bei Bedarf zurückschicken.
Zu Bose: egal, welches Produkt du von denen wählst, du wirst hier im Forum nicht viele Freunde finden Ich persönlich halte Bose ebenfalls für überteuert und überbewertet.
Grüße
Markus
MACxi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Feb 2006, 15:50
ja das stimmt eigentlich!
Dann könnte ich ohne risiko 14 tage probehören...
(Danke an den, der dieses Gesetz durchgebracht hat )

Kann es sein, dass teufel böse wird, wenn ich zuerst die einen Boxen bestelle, die dann zurückschicke, dann die anderen bestelle und mich dann für eins entscheide?


[Beitrag von MACxi am 07. Feb 2006, 15:54 bearbeitet]
Marc-Andre
Inventar
#10 erstellt: 07. Feb 2006, 17:20
Hi,

falls du dennoch im Bereich von 150 Euro kaufen möchtest gibt es da durchaus sehr akzeptabele lösungen

mfg
Metal_Man
Inventar
#11 erstellt: 07. Feb 2006, 17:42
Akzeptabel ja, aber vom Hocker wird es dich mit Sicherheit nicht reißen.
Marc-Andre
Inventar
#12 erstellt: 07. Feb 2006, 17:46
Warum? Für 80 bis 100 Euro bekommst du gebrauchte Verstärker die noch lange viel Spass machen. Bleibt noch genug Kohle für ein Pärchen älterer Kompaktlautsprecher von beispielsweise Braun, Grundig oder Heco.

Ist bestimmt besser als das System von Teufel

mfg
El_Cerebro
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 07. Feb 2006, 17:46
ahhhhh! s****ß escape-taste. aus versehen angekommen und nun den ganzen text nochmal.

das problem ist das du immer etwas besseres, größeres schnelleres,... finden wirst, jedoch kommst du dann nicht zum kauf. wobei bei lautsprechern der preisverfall und die weiterentwicklung bei weitem nicht so drastisch ist wie bei elektroartikeln. (beamer, receiver, computer,...)

gute ls sind relativ preisstabil, wenn es sich nicht gerade um ein auslaufmodell handelt. (nubert, b&w,....)

während massenware eben für 1-2 jahre marktpräsenz ausgelegt ist und dann verrammscht wird, um für den nachfolger platz zu machen. rede da von diesen gesammtsystemen => jbl scs 1xx u.dgl. (wobei teufel hier mit seinen systemen auch lange den preis gehalten hat und erst seit kurzem gesenkt hat - ws kommt auch hier ein nachfolger. keine Ahnung.)


wenn du dich also geduldest und weiter sparst kannst du dir mit 1000 euro ein recht passables stereosystem anschaffen, daß du dann zu einem 5.1 system ausbauen kannst. (falls einmal erwünscht)

ich ging aber davon aus, daß du dir die ls in den nächsten 1-2 monaten anschaffen willst

beim kauf von gebrauchten artikeln wäre ich vorsichtig. nicht daß deren klang schlechter wäre, (ws sogar besser im vergleich zu vielen plastikbombern) aber sie wurden eben schon gebraucht, d.h.: sie werden auch eher kaputt. und dann ist eine reparatur schwieriger/teurer als bei neueren modellen.

zu bose kann ich nicht viel sagen, aber sie sind doch recht teuer. (die anlage in unserem a6 allerdings gefällt mir sehr gut kann ws aber nicht mithalten mit den spezialistem hier im car-hifi bereich).

auf www.nubert.de findest du dann einen weiteren onlineshop. meinungen sind im forum auch durchwegs positiv. und die boxen geben auch was her


lg EL C
Marc-Andre
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2006, 17:49
Man sollte aber realistisch bleiben, wie kann man einem SCHÜLER eine Anlagenempfehlung im 1000 Euro Bereich geben wenn er nach nem Low-Budget-Einsteiger Tip fragt???
MACxi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 07. Feb 2006, 18:00
also um 1000 Euro zusammenzubekommen muss ich dann doch noch viel länger Zeitungen austragen

Aber z.Zt. denke ich, dass das Concept M recht gut aussieht und ich ja mal probehören gehen muss (heißt: Bestellen und ggf. zurückschicken)...
Was mich ein wenig wundert, sind die Anschlüsse hinten am Concept M...
Da ist ja nur ein line in!
Wie soll man da denn den DVD-Player anschließen?
Der Souroundausgang an nem DVD Player besteht aus viel mehr Steckern!

Aber für das Concept M muss ich dann doch noch 1-2 monate mehr sparen! Aber lieber einmal was gescheides anstatt mehrmals nicht so gute sachen kaufen...
Also damit steigert sich mein max. auszugeben Geld auf 300€!
Bekommt man für den Preis denn ein einigermassen anständiges Stereo-System das besser als das Concept M ist?

Es sollten schon Boxen aus Holz sein.
Das Plastik sieht meistens nicht so gut aus und ich habe bisher immer die Erfahrung gemacht, dass Boxen aus Holz sich besser anhören (Einbildung?)!


[Beitrag von MACxi am 07. Feb 2006, 18:02 bearbeitet]
scarecrow_man
Stammgast
#16 erstellt: 07. Feb 2006, 18:15
Also ich muss sagen das man für das Geld durchaus was besseres bekommt als das Concept E. Habe von einigen gehört das die Stereoqualität nicht sehr gut ist. Bei ebay bekommt man sehr Schöne verstärker auch schon für 50-70€. Einfach mal die bekannten Namen suchen und dann die Links hier hineinstellen dann kann man dir etwas dazu sagen. Bei den Boxen sehe ich zwei günstige möglichkeiten. Entweder du kaufst dir gebrachte aus deiner umgebung. Die Ebayumgebungssuche ist dabei spitze, oder du baust dir selber welche/ lässt dir von einem Freund welche bauen. dann bekommst du auch für 70€ schon ein paar gute Boxen. Im DYS Forum hilft man gerne so fern das für dich in frage kommt.
El_Cerebro
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Feb 2006, 18:19
meinen tipp für den einsteigerbererich hab ich ihm schon in meinem ersten beitrag gegeben.

das mit den 1000 euro, hab ich dann von metal_man übernommen und weitergesponnen.
und nach dem auch macxi gesagt hat, daß er dann doch lieber spart bevor er ein so-lala system hat bin ich näher darauf eingegangen.

auch ein schüler kann sparen (mal länger, mal kürzer - kenne seine finanziellen verhältnisse nicht). er muß schlußendlich selbst seine prioritäten setzen. hifi oder fortgehen mit feunden, sport, etc, etc. bei mir ist es auch nicht anders. irgendwann hab auch ich meine hifi-schmerzgrenze erreicht und versauf mein geld lieber. (das saufen steht hier stellvertretend für all die anderen schönen dinge des lebens )

daß ein schüler von heut auf morgen 1000 euro für ein paar ls ausgibt, davon gehe ich auch nicht aus. gibt auch wichtigeres als die höhen und tiefen der musik. (hoho - wortwitz)

ich traue ihm soviel selbständigkeit und intelligenz zu, daß er selbst weiß was er will und wo er abstriche macht.


[Beitrag von El_Cerebro am 07. Feb 2006, 18:22 bearbeitet]
ta
Inventar
#18 erstellt: 07. Feb 2006, 18:22

MACxi schrieb:

Es sollten schon Boxen aus Holz sein.
Das Plastik sieht meistens nicht so gut aus und ich habe bisher immer die Erfahrung gemacht, dass Boxen aus Holz sich besser anhören (Einbildung?)!


Nein. Wichtig ist vor allem die Steifheit des Gehäuses.

Da sind die meisten Plastik-Teile halt unterlegen.

Für 300 Euro gehts langsam los wenns was neues sein soll.

Wharfedale Diamond 9.1 im Rosenholz 160 Euro das Paar.


der billigste Marken-Hifi-Amp wo gibt 130 Euro.

Wäre dann 290 Euro; ohne Versand und Kabel.

Einen Plattenspieler mit MM-System könntest du daran auch schon anschließen.

Wenn du dir gebrauchte Sachen beim Ebay kaufst, wirds billiger oder besser. Allerdings steigt die Gefahr von unvorhersehbaren Ausfällen...

eine Möglichkeit wäre noch ein gewerblicher Gebraucht-Händler wie www.soundcheck-hifi.de mit 6 Monaten Garantie.


[Beitrag von ta am 07. Feb 2006, 18:28 bearbeitet]
El_Cerebro
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 07. Feb 2006, 19:12

MACxi schrieb:
Was mich ein wenig wundert, sind die Anschlüsse hinten am Concept M...
Da ist ja nur ein line in!
Wie soll man da denn den DVD-Player anschließen?
Der Souroundausgang an nem DVD Player besteht aus viel mehr Steckern!


das stimmt schon. das liegt daran, daß das abgebildete Concept M nicht vollaktiv ist. für das brauchst du so oder so einen verstärker.
die anschlüsse für die frontlautsprecher sind nur für alte AVRs ohne eigenen subwoofer-ausgang (LFE). dazu schließt du den sub an die Front ausgänge des AVRs an und an die ausgänge am sub die frontspeaker.

einen dvd player /mp3 player direkt an ein system anzuschließen ist eben nur bei eine vollaktiven system möglich (alle pc systeme). ein weiterer nachteil ist dabei auch das du immer nur ein gerät daran betreiben kannst. ipod ODER dvd-player ODER tv,.... wechselst du die eingabequelle mußt du immer umstecken. um dies zu umgehen brauchst du eine AVR oder verstärker.
ich ging davon aus, daß du aber nur deinen ipod anschließen willst, deshalb mein vorschlag zu einem vollaktiven ls-system und den avr nachträglich zu kaufen.
wenn du mehere quellgeräte hast, kommst du um einen verstärker ohnehin nicht drum rum. (es sei denn du steckst gerne um).

deshalb so wie ta es vorschlägt: verstäker (stereo oder surround, bleibt dir überlassen) und zwei boxen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker + Boxen für 100-150 Euro ?
michi1106 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  5 Beiträge
Verstärker für 100 Euro?
Zockerfrettchen am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 14.12.2007  –  4 Beiträge
Verstärker bis 150 euro
chrisKR am 05.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  7 Beiträge
Verstärker für ca 100 euro bei ebay
phiritill am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  9 Beiträge
Suche gebrauchten Stereo-Verstärker 100-150 Euro
Pannekopp1989 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  3 Beiträge
Verstärker für 150 euro
lunic am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  6 Beiträge
Boxen um die 100 euro
Glorian_Angel am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  18 Beiträge
suche verstärker bis 100 euro
hasselhoff77 am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 28.10.2010  –  7 Beiträge
Neuer CD-Player 100-150 Euro
mamü am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
Brauche neuen Verstärker für 150 Watt - Boxen
TobbeL am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Teufel
  • Apple
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766