Stereo Verstärker für 100-150€

+A -A
Autor
Beitrag
nickel020
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Feb 2008, 19:03
Ich suche als Geburtstagsgeschenk für einen Freund einen Stereoverstärker für seine ±10 Jahre alte Sony Anlage mit Standlautsprechern (was für welche er genau hat, weiss ich nicht). Der alte Verstärker gibt gerade den geist auf, deswegen kommt der Geburtstag gelegen.

Momentan benutzt er die Anlage hauptsächlich am PC, etwas Spielen, größtenteils Musikhören.

Preislich ist etwa 100-150€ drin. Ein neuer Verstärker wäre am Besten, da er am Samstag Geburtstag hat, also nicht viel Zeit für Gebrauchtkäufe übrig wäre.

Vielen Dank schon mal!
Ongii
Stammgast
#2 erstellt: 07. Feb 2008, 19:05
Werde mein ganzes Leben lang den Trends TA-10.1 empfehlen...
Flotörhead
Stammgast
#3 erstellt: 07. Feb 2008, 23:33
Vielleicht als Ausstellungsstück oder über Internet einen von den hier:

Denon PMA-500AE (ab 150)
Onkyo A-9155(ab 160)
Ken_
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Feb 2008, 00:42
Denon PMA-500AE damit ist er schon gut bedient
nickel020
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 08. Feb 2008, 01:57
Danke für die Tipps, werde mal gucken was die üblichen verdächtigen so davon da haben morgen und wie die Preise aussehen.

Was haltet ihr von denen hier:

Sony STR-DE197
http://www.sony.de/v...ory=HFC+Receiver#tab


JVC RX-5060BE
http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=RX-5060BE&catid=100023

Kann ich generell mit bekannten Hifi Marken etwas falsch machen in der Preisklasse?
Flotörhead
Stammgast
#6 erstellt: 08. Feb 2008, 02:22
Der JVC ist ein Stereo/Surround-Receiver, also für den geplanten Einsatzbereich sozusagen in gewisser Weise "überdimensioniert", weil er mehr kann, als nur Stereo. Obwohl er preislich in deinen Rahmen passt, würde ich an deiner Stelle lieber das Geld in einen reinen Stereo-Verstärker investieren. Soweit ich weiss, ist JVC auch eher im Heimkino, als im Hifi-Bereich anzusiedeln, von daher würde ich eher die bewährten Verstärker von den klassischen Hifi-Herstellern (siehe oben) kaufen.
hyobuzaemon
Neuling
#7 erstellt: 08. Feb 2008, 22:16
Kann der Empfehlung zum Denon PMA-500 nur zustimmen. Musst vorher nur schauen was dein freund für Boxen besitzt, da der Denon sonst unter Umständen etwas zu klein ausfallen könnte.
Ongii
Stammgast
#8 erstellt: 09. Feb 2008, 15:48

hyobuzaemon schrieb:
Kann der Empfehlung zum Denon PMA-500 nur zustimmen. Musst vorher nur schauen was dein freund für Boxen besitzt, da der Denon sonst unter Umständen etwas zu klein ausfallen könnte.


Hast Recht!
nickel020
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Feb 2008, 18:28
Erst noch mal danke für die Antworten!

Der Denon ist leider schon zu teuer, es sollte schon näher an den 100€ liegen. Eventuell ist auch etwas mehr drin, aber je näher an den 100€ er ist, desto besser.

Am besten wäre wohl ein Gebrauchter, weil um die 100€ gibt es neu ja fast nichts... oder bekommt man irgendwo im Internet ältere Modelle etwas günstiger?


[Beitrag von nickel020 am 10. Feb 2008, 18:28 bearbeitet]
Flotörhead
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2008, 18:41
Bei hifi-leipzig.de gibt es gebrauchte und getestete Geräte. Da sollte sich auf jeden Fall etwas finden.
Holly80
Stammgast
#11 erstellt: 10. Feb 2008, 18:49
nur mal als Schuss ins Blaue wenns unbedingt was Neues sein muss:

Pioneer A109


Bei Gebrauchten:

Nummer 1

Nummer 2

Nummer 3 - sogar mit Garantie

Gruß
Holly

P.S.: ja, bin sehr Pioneerlastig
nickel020
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Feb 2008, 18:58
Danke, da wäre auf jeden Fall was dabei

Jetzt hab ich mir die mal angeguckt, und irgendwie scheint es mir, dass sein alter Verstärker anscheined doch ein recht gutes Stück ist/war, und dass sich da vielleicht doch eine Reperatur lohnt.
Er hat einen Sony mit Display und Ferbedienung, was ja in der Preisklasse unter 100€ nicht üblich zu sein scheint (genaues Modell müsste ich ihn mal fragen dürfte aber Baujahr um die 2000 sein, oder älter).

Kaputt ist ganz einfach der eine Stereokanal, Boxen haben wir auch schon vertauscht, es ist definitiv der Verstärker, und nicht die Boxen.
Meint ihr, dass man da eventuell noch was machen kann? Wir haben selber keine große Ahnung davon...

Danke
dschaen81
Stammgast
#13 erstellt: 11. Feb 2008, 00:29
Also ob er ein Display hat oder nicht, ist ja für die Aufgaben eines Stereo-Verstärkers nicht wirklich entscheidend und per se auch keine Qualitätsmerkmal. Wenn dein Kumpel mit dem Teil zufrieden war, dann sollte er es einfach in eine Radio-Fernseh-Bude in der Nachbarschaft bringen. Die können Geräte oft für ein paar Flocken wieder flottmachen. Möglicherweise handelt es sich nur um ein Kontaktproblem oder sowas.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche gebrauchten Stereo-Verstärker 100-150 Euro
Pannekopp1989 am 12.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.03.2007  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker für 150 ?
holle87 am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 27.04.2010  –  5 Beiträge
Kräftiger Stereo Verstärker für 150 ?
niclas_1234 am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  32 Beiträge
Stereo-Verstärker für ~150? gesucht
idealeschaos am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 30.12.2015  –  8 Beiträge
Suche Stereo Verstärker/Reciever unter 150?
siod am 07.06.2017  –  Letzte Antwort am 07.06.2017  –  9 Beiträge
Stereo-Verstärker um 150 Euro
daniel16 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  15 Beiträge
Gebrauchter Stereo Verstärker bis 150?
zwacken am 12.07.2009  –  Letzte Antwort am 12.07.2009  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker im 150? Bereich
Wildnersen am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 23.11.2011  –  6 Beiträge
Boxen+Verstärker für 100-150 Euro?
MACxi am 06.02.2006  –  Letzte Antwort am 07.02.2006  –  19 Beiträge
Verstärker + Boxen für 100-150 Euro ?
michi1106 am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.08.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.778
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.145

Hersteller in diesem Thread Widget schließen