Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher CD-Player? Yamaha/Denon/Harman

+A -A
Autor
Beitrag
Renfordt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Feb 2006, 17:27
Ichmöchte mir wieder einen extra CD-Player zulegen. Da ich nicht mehr als ca. EUR 250,- ausgeben will sind mir folgende Kandifaten aufgefallen:

Yamaha CDx-596 / Denon DCD-685 / HK 755

Habt Ihr eine Empfehlung welcher die bessere Wahl wäre? Oder geben sich die drei im allgemeinen nicht viel?

Gruß und Danke
kostja
Stammgast
#2 erstellt: 20. Feb 2006, 17:46

Renfordt schrieb:
Ichmöchte mir wieder einen extra CD-Player zulegen. Da ich nicht mehr als ca. EUR 250,- ausgeben will sind mir folgende Kandifaten aufgefallen:

Yamaha CDx-596 / Denon DCD-685 / HK 755

Habt Ihr eine Empfehlung welcher die bessere Wahl wäre? Oder geben sich die drei im allgemeinen nicht viel?

Gruß und Danke


du schreibst ca. 250 euro, bei mir heißt das dann immer so +/- 50 euro.
ich selber besitze den harman kardon hd 970, der ist inzwischen für knapp 300 euro zu bekommen.
wenn dir das design zusagt, kann ich dir den sehr empfehlen.

siehe auch hier: http://www.testberic...n_hd_970_p52713.html


[Beitrag von kostja am 20. Feb 2006, 17:51 bearbeitet]
Normalhörer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2006, 19:04
Ich hab einen CDX-496 in Betrieb und bin sehr zufrieden. Allerdings würde ich wegen der CD-Text-Anzeige und dem Digi-Out heute zum CDX-596 greifen.

Den HD 755 eines Freundes hatte ich auch mal an meiner Kette hängen - klang um einen Hauch "wärmer".
Roland04
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Feb 2006, 19:11
hallo,
wenn der rest der kette nicht die qualitäten besitzen, wirst du kaum unterschiede wahrnehmen, die sollten dann eher marginal ausfallen
Renfordt
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2006, 23:49
Der Rest der Kette ist ein Sansui C-2101 Vorverstärker und die passende Endstufe B-2101. Als Lautsprecher sind RealAudio im Betrieb.

Ist es dann immer noch marginal?

Gruß und Danke
Olli
laby
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Feb 2006, 09:46
Hallo Olli!


Renfordt schrieb:
Der Rest der Kette ist ein Sansui C-2101 Vorverstärker und die passende Endstufe B-2101. Als Lautsprecher sind RealAudio im Betrieb.

Ist es dann immer noch marginal?


Das glaube ich nicht. ;-) Seit einigen Tagen bin ich stolzer Besitzer
eines Marantz CD 6000 OSE LE (Ausstellungsstück).
Im Vergleich zu meinem bisher als
CD-Abspieler dienenden DVDP oder auch zu meinem früheren CD-63
von Marantz ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Der Gewinn an Dynamik, Mitten und fein konturierten Bässen
ist enorm! Erst jetzt wird das Potenzial meiner LS ausgeschöpft.

Wirf mal einen Blick in meine Sig und du wirst feststellen: lauter alte
Schätzchen und sicher kein High End...

Bezahlt habe ich übrigens € 265,- und mein alter defekter Marantz
(Lasereinheit nach 12 Jahren intensiven Gebrauches verschlissen)
wurde in Zahlung genommen.

LG
Thomas
robert_do
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Feb 2006, 14:54
Hallo,

ich benutze einen DCD-685, bin soweit auch ganz zufrieden, klanglich gut, von der Benutzerfreundlichkeit finde ich den Denon nicht so toll. (Ist halt Denon!:.) Man kann ihn nur mit der FB programmieren und er hat keinen Fader, auf den Pitcher könnte ich dafür gut verzichten. Auch ist die Laufwerkslade zeimlich laut, schlägt beim öffnen und schließen hart an und leider hört man (also ich) bei der Wiedergabe das Laufwerk deutlich. Das ist am Tage, wenn es im Gebäude etwas lauter ist nicht so tragisch, nur spätabends, wenn man die Musik leise drehen muß fällt es (vorwiegend bei Klassik) auf.

Hoffe geholfen zu haben.

VG

Robert.
Renfordt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Feb 2006, 12:29
Danke für Eure Hinweise!

Bin wahrscheinlich gerade dabei mir auch einen Marantz CD6000 OSE LE zu kaufen

Was dürfte der denn so gebraucht noch wert sein? Technisch und optisch neuwertig - ca. EUR 200,-??
Schimy
Stammgast
#9 erstellt: 22. Feb 2006, 12:44
Hi

wie wäre den der Marantz CD5001??? Gibt es auch ala OSE Edition aber leider noch sehr neu.



Gruß
Renfordt
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Feb 2006, 13:37
Hab ichmir auch schon angeschaut - der hat ber leider keinen regelbaren Line Out Ausgang (zur Lautstärkeregelung) Der 6000er hat das
laby
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Feb 2006, 16:11
Hallo Renfordt!


Renfordt schrieb:
Danke für Eure Hinweise!

Bin wahrscheinlich gerade dabei mir auch einen Marantz CD6000 OSE LE zu kaufen

Was dürfte der denn so gebraucht noch wert sein? Technisch und optisch neuwertig - ca. EUR 200,-??


EUR 200 könnte für ein Gerät in Top-Zustand etwas sehr optimistisch sein.
Im Moment ist einer bei ibääh zu haben.

Wie schon geschrieben: mich hat er EUR 265 UND einen Marantz CD-63 gekostet (für ich damals auch fast DM 700 habe bezahlen müssen).

Ich persönlich kaufe hochwertige Elektronik nur beim Fachhändler.
Da habe ich Garantie, einen persönlichen Ansprechpartner (den
ich dann zur Not auch lang machen könnte) und kann in Raten
zahlen ohne Zinsen latzen zu müssen. Alles andere ist mir einfach
zu unsicher.

Auf jeden Fall solltest du den CDP schon gehört haben, am besten
zu Hause. Ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass der Sound des OSE
LE nicht jedermanns Sache ist.

Wenn du auf superanalytischen Sound, extreme Transparenz und ein helles Klangbild Wert legen solltest, könnte es nämlich durchaus sein, dass dir der Sound des Marantz nicht gefällt...

Beste Grüße
Thomas


[Beitrag von laby am 22. Feb 2006, 16:17 bearbeitet]
hammermeister55
Stammgast
#12 erstellt: 22. Feb 2006, 16:25
Hallo Thomas,

ich hab meine 6000 OSE LE für 299 Eu. OVP bekommen gabs bei Satan im

Angebot.

Ja einen guten Sound hat der, 200 Eu ist er wert.

Die UVP war 600 Eu. die kann natürlich den Ibäh Preis in die Höhe treiben ist

halt die OSE LE Version.

MfG

Rüdiger
laby
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Feb 2006, 16:33
Hi Rüdiger!


hammermeister55 schrieb:
Hallo Thomas,

ich hab meine 6000 OSE LE für 299 Eu. OVP bekommen gabs bei Satan im

Angebot.


Ich hoffe für dich, dass du den Kaufvertrag nicht mit Blut signieren musstest...;-)

BTW: Hast du auch Probleme mit "Selbstgebrannten"?

Beste Grüße
Thomas
hammermeister55
Stammgast
#14 erstellt: 22. Feb 2006, 16:41
Hallo Thomas,

dank Wasserwaage, gibt es nur eine CD die er nicht lesen will, eine

selbstproduzierte einer Brassband.

Die frisst aber auch mein Mac nicht.

Obwohl mein alte Marantz sie liest.

Gebrannte nimmt er bei mir einwandfrei.

MfG

Rüdiger

PS. Satan hat mich bluten lassen, der Verkäufer brauchte 50 Minuten bis er den Player im Lager gefunden hat. Ich wollte ihn nur in OVP.
Renfordt
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Feb 2006, 15:58

Wenn du auf superanalytischen Sound, extreme Transparenz und ein helles Klangbild Wert legen solltest, könnte es nämlich durchaus sein, dass dir der Sound des Marantz nicht gefällt...


Das muss nicht sein - ich bin ein treuer "ECLIPSED" Leser und Hörer - also ein Prog- / Space- / Pschedelic- Rock Hörer...

Namentlich: Porcupine Tree / Pink Floyd / Genesis bis 1975 / Overhead / 35007 / Riverside / Rush / ELP / King Crimson / usw...

Meine Real Audio Boxen sind daher auch etwas Basslastiger - also eher als "Rockboxen" einzustufen.

Zum Probehören ist das so ein Problem - wo kann man solche Teile probehören? Im normalen Laden gibt es das alles nicht mehr... Da bleibt einem nur übrig hier im Forum um Erfahrungsberichte zu bitten.

Daher an Alle -- vielen Danke bisher für Eure Infos
laby
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 23. Feb 2006, 16:28
Hihi!

"Genesis bis 1975", das gefällt mir ;-)
Die "Selling England" hätte ich gerne mal remastered...
Und "The Musical Box" habe ich mir gestern noch als Betthupferl gegönnt.

"Zum Probehören ist das so ein Problem"

Da wirst du wohl recht haben, obwohl – mein Händler hatte den 6000 ose le
ja auch auf Lager (Ausstellungsstück). Und ich konnte ihn mir in aller Ruhe
zu Hause anhören. Also schwing dich ans Telefon und nerv die einfach ;-)

LG
Thomas
Renfordt
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Feb 2006, 16:36

"Genesis bis 1975", das gefällt mir ;-)
Die "Selling England" hätte ich gerne mal remastered...
Und "The Musical Box" habe ich mir gestern noch als Betthupferl gegönnt.


Goil! Auch so ein Genesis Fan

The Musical Box hatte ich erst letztens live gehört
(Die Band heißt selbst so und ist zurzeit auf Tour mit der kompletten "The Lamb Lies Down On Broadway" - offiziell lizenziert von Peter Gabriel und Gensis - echt genial!

...dann werde ich mir mal nen gescheiten Hifi Händler suchen (meiner hatte leider schon vor längerer Zeit zu gemacht) Aber das is nich so einfach - überall nur noch MM und SAT - und die mag ich nich...
Renfordt
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 24. Feb 2006, 17:36
Schade...

Fast EUR 250,-- für einen 2 1/2 Jahre alten CD6000 OSE LE

Irgendwo muss man seine Grenzen ziehen und das Wettbieten bei Exxx nicht noch unterstützen - es sind aber noch andere in den nächsten Tagen im Angebot
hammermeister55
Stammgast
#19 erstellt: 24. Feb 2006, 17:44
Hallo Olli,

tja sagte ich doch der UVP lag bbei ca 600 Eu. das macht den

Wiederverkaufswert aus, und Ibäh und der Name Marantz, da gehen den Bietern

schon mal die Tasten durch.

Das Ding bringt noch 80 % von meinem orginal

Kaufpreise. Wahnsinn !!! Und meiner ist erst 2 Jahre alt.

MfG

Rüdiger
laby
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 24. Feb 2006, 17:48
Hi!


Renfordt schrieb:
Schade...

Fast EUR 250,-- für einen 2 1/2 Jahre alten CD6000 OSE LE

Irgendwo muss man seine Grenzen ziehen und das Wettbieten bei Exxx nicht noch unterstützen - es sind aber noch andere in den nächsten Tagen im Angebot :D


Halali! Dann wünsch´ich viel Erfolg bei der Hatz!
Und jetzt erstmal ein schönes WE!

"Head held high and floral tie, a weekend millionaire"
(Hoffe ich habe das richtig in Erinnerung...)

LG
Thomas
Renfordt
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 24. Feb 2006, 23:32
Hab noch einen:

Marantz CD-67 SE für EUR 190,-- inkl. Versand?? Hmmmmmm....

Mal sehen Aber eigentlich zu teuer - der ist doch mindestens 7-8 Jahre alt...

ODer ist er das doch wert?


[Beitrag von Renfordt am 24. Feb 2006, 23:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher CD-Player - Denon, Marantz, Yamaha, Onkyo?
rexler08 am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  10 Beiträge
Denon DCD 755-AR oder Denon DCD 685
S42486 am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 05.04.2005  –  16 Beiträge
Yamaha CDX-450, CDX-530 oder Denon Dcd-1015?
morgul07 am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.08.2014  –  2 Beiträge
Welcher CD Player
Coffmon am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 17.05.2011  –  3 Beiträge
DENON CD-Player
Sweet_Nik am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  15 Beiträge
cd-player: denon oder yamaha?
fry_boiter am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  16 Beiträge
Denon DCD 755 ar oder Harman Kardon HD 755 ???
Alderan2004 am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  7 Beiträge
Welcher CD-Player von Denon?
and17 am 14.03.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  9 Beiträge
Welcher Cd Player?
DRKimbel am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  14 Beiträge
Welcher CD-Player von diesen...
ZongoZongo am 05.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Yamaha
  • Marantz
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedmarmell
  • Gesamtzahl an Themen1.344.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.256